Logo Baumschule New Garden

Ahorn-Acer

Ahorn-Acer     Die Gattung der Acer umfasst etwa 150 Arten, die sich von Nordamerika über Europa bis hin nach Asien und sogar den Gebirgen der Tropen erstrecken. Eine solche Vielfalt weist keine andere Gehölz-Gattung im Reich der Pflanzen auf! Dabei bieten die unterschiedlichsten Wuchsformen und -höhen (von 1 bis zu 40 Meter) der Acer schier unendliche Verwendungsmöglichkeiten im Garten.

Vom mächtigen, beeindruckenden Großbaum (Acer platanoides) bis hin zum zierlichen japanischen Fächerahorn (z.B. Acer palmatum ‚Fireglow‘) lässt die Vielfalt keinen Wunsch offen. mehr lesen...

Wundervolle Herbstfärbung und zierender Fruchtschmuck
Unter den sommergrünen Ahorngewächsen wissen vor allem die nordamerikanischen und asiatischen Sorten mit ihrer intensiven feuerroten Herbstfärbung zu begeistern. Zierend werden der zweiflüglige Fruchtschmuck und die Blütentrauben wahrgenommen. Insgesamt erweisen sich die meisten Ahorn-Sorten als sehr standorttolerant bzw. anspruchslos hinsichtlich der Bodenbeschaffenheit. Hingegen zeigen die japanischen Ahörner (Acer palmatum in Sorten) sowie der Acer rubrum (in Sorten) eine Kalkempfindlichkeit auf.

Wenn die Rinde zum Blickfang wird
Zuletzt finden wir in unserem großen Sortiment der Acer das ein oder andere Highlight, das neben der ansprechenden Belaubung noch mit einer außergewöhnlich auffälligen Ringe (Acer griseum/Zimtahorn, Acer davidii/Schlangenhaut-Ahorn) das Herz eines jeden Gärtners höher schlagen lässt, da diese auch in der kalten Jahreszeit für wundervolle Akzente im Garten sorgt und ein echter Blickfang ist. All das zeigt die schier unbegrenzten Verwendungsmöglichkeiten der Ahorn-Gattung auf.



Abb.: Acer platanoides 'Crimson Sentry'
Zeige 1 bis 50 (von 79 Artikeln) Seiten:  1  2  [nächste >>] 
     
Acer buergerianum 'Naruto' / Dreispitz-Ahorn 'Naruto'
     
botanisch:   Acer buergerianum 'Naruto'
deutsch:   Dreispitz-Ahorn 'Naruto'
Herkunft:   Asien
Wuchs:  
Kleiner Strauch, gut verzweigt und dichtbuschig, kompakt, bis zu 500 cm hoch
Blatt:   Sommergrün, dreilappig, ganzrandig, am Ende spitz zulaufend, zusammengerollt, rosa im Austrieb, dann dunkelgrün, Herbstfärbung orangerot, 4 bis 6 cm lang und 4 bis 8 cm breit
Blüte:   Endständige Doldenrispen, gelb
Blütezeit:   April / Mai
Rinde:   Hellbraun bis leicht rötlich, im Alter tief gefurcht und in rechteckigen Platten gefeldert
Frucht:   Spaltfrüchte, 2 cm groß
Wurzel:  
Herzwurzler
Boden:   Insgesamt sehr standorttolerant, bevorzugt jedoch frische, durchlässige und humose Untergründe
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Als absoluter Exot unter den Dreispitz-Ahörnern gilt der Acer buergerianum 'Naruto'. Das dreispitzige, dunkelgrün glänzende Blatt erscheint durch die zusammengerollten Ränder in T-Form. Nicht etwa als Zeichen von Schwäche oder Wassermangel, sondern als Merkmal besonderer Individualität. Als Bonbon zum Jahresabschluss präsentiert sich der Acer buergerianum 'Naruto' noch einmal im orangeroten Gewand. Dieser finale Akt spielt sich direkt vor den Augen des Betrachters ab, denn mit gut zwei Meter Wuchshöhe ist der Dreispitz-Ahorn 'Naruto' zu den kleinen wenn auch dichtbuschigen Sträuchern zu zählen. Eine Platzierung in Einzelstellung erscheint für diese standorttolerante Pflanze ein Muss!
     
Acer buergerianum 'Subintegrum' / Dreispitz-Ahorn 'Subintegrum'
     
botanisch:   Acer buergerianum 'Subintegrum'
deutsch:   Dreispitz-Ahorn 'Subintegrum'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:  
Kleiner bis mittelgroßer Strauch, gut verzweigt und dichtbuschig, kompakt, bis zu 5 m hoch
Blatt:   Sommergrün, dreilappig, ganzrandig, am Ende spitz zulaufend, glänzend und ledrig, im Frühling leuchtend grün, dann dunkelgrün, Herbstfärbung orangerot, 4 bis 6 cm lang und 4 bis 8 cm breit
Blüte:   Endständige Doldenrispen, gelb
Blütezeit:   April / Mai
Rinde:   Hellbraun bis leicht rötlich, im Alter tief gefurcht und in rechteckigen Platten gefeldert
Frucht:   Spaltfrüchte, 2 cm groß
Wurzel:  
Herzwurzler
Boden:   Insgesamt sehr standorttolerant, bevorzugt jedoch frische, durchlässige und humose Untergründe
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer buergerianum 'Subintegrum' / Dreispitz-Ahorn 'Subintegrum' wächst als kleiner Baum bzw. Großstrauch anfangs schmal aufrecht, im Alter ausladend. Das Blattwerk bietet ganzjährig ein höchst abwechslungsreiches Farbspiel und zelebriert die Jahreszeiten auf seine ganz eigene Weise. Die Lebenserfahrung des Dreispitz-Ahorn 'Subintegrum' lässt sich an der tief gefurchten Rinde ablesen, im Mai kann man sich zudem an den kleinen gelblichen Doldenrispen erfreuen. Den perfekten Standort findet der Herzwurzler auf einem durchlässigen und zugleich humosen Untergrund, der im optimalen Fall einen sonnigen Stand genießt. Allerdings wird beim Acer buergerianum ‚Subintegrum‘ ebenfalls der halbschattige Platz im Garten toleriert.
     
Acer buergerianum / Dreispitz-Ahorn / Dreizahn-Ahorn
     
botanisch:   Acer buergerianum
deutsch:   Dreispitz-Ahorn / Dreizahn-Ahorn
Herkunft:  
Mitteleuropa, Japan, China und Taiwan
Wuchs:  
Großer Baum, bis zu 20 m hoch, laubabwerfend
Blatt:   Sommergrün, oben glänzend dunkelgrün, unten hell oder blaugrün, Herbstfarbe auffallend hochrot, anfangs behaart, 3-lappig, dreieckig, spitz, ca 10 cm breit und lang
Blüte:   Gelblich, klein an behaarten Blütenstielen
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Im Alter tief gefurcht
Frucht:  
2 cm große Spaltfrüchte
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer buergerianum ist einer der wenigen Ahorne, der die pralle Sonne gut verträgt. Obgleich der Dreispitz-Ahorn bei hoher Schnittverträglichkeit und geringen Ansprüchen an die Bodenverhältnisse sehr vielseitig einsetzbar ist, findet man ihn zumeist in Alleen und Parkanlagen. Das Farbspiel des bis zu zehn Zentimeter großen Blattwerks ist emotional: im Frühling kupferrot, den Sommer über in sattgrünem Glanz. Im Herbst ist der Acer buergerianum variiert das Laubwerk von knallrot über orange schließlich zu gelb und erscheint wie eine Reminiszenz an die Herkunft der japanischen Bergwälder.
     
Acer buergerianum ssp. ningpoense / Dreispitz-Ahorn
     
botanisch:   Acer buergerianum ssp. ningpoense
deutsch:   Dreispitz-Ahorn
Herkunft:   China
Wuchs:  
Der Acer buergerianum ssp. ningpoense ist ein mittelgroßer Baum, der eine Höhe von bis zu 10 m erreichen kann. Er besitzt eine schöne, breite Krone.
Blatt:   Sommergrün, zunächst dunkelgrün, im Herbst orangerot, dreilappig
Blüten:   Hellgelbe radförmige Blüten, die in Trauben angeordnet sind
Blütezeit:   April / Mai
Rinde:  
Weiß-gräuliche Rinde
Frucht:  
Spaltfrüchte
Boden:   Sandig bis lehmig
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Acer buergerianum ssp. ningpoense / Dreispitz-Ahorn ist eine äußerst seltene Variante des Acer buergerianum. Er stammt aus der chinesischen Provinz Ningpo und erreicht eine Wuchshöhe von zehn Metern. Ohne Ansprüche an Sonne und Bodenverhältnisse gedeiht der Acer buergerianum ssp. Ningpoense auch im lehmigen Boden bei halbschattiger Positionierung. Weiter ist dieser Baum recht kälteresistent und übersteht auch kurzzeitige Frostperioden von bis zu - 20°C. Die im Sommer blaugrünen Blätter nehmen im Herbst einen orangeroten Farbton an, die äußeren Lappen des Blattwerks sind dabei eher zur Seite zeigend als der Spitze zugeordnet. Der Kontrast von weiß-grauer Rinde und feurigem Blattwerk setzt in Parks und Gartenanlagen tolle Akzente!
     
Acer campestre 'Anny's Globe' / Kugeliger Feld-Ahorn
     
botanisch:   Acer campestre 'Anny's Globe'
deutsch:   Kugeliger Feld-Ahorn
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Kleiner Strauch, breit aufrecht, sehr gut verzweigt, kompakt, kugelig, dichtbuschig, 300 bis 500 cm hoch und 400 bis 600 cm breit
Blatt:   Sommergrün, fünflappig, handförmig, eingebuchtet, Blattrand leicht gewellt, im Austrieb gelblich, dann dunkelgrün, Herbstfärbung leuchtend gelb, ca. 5 bis 8 cm lang 
Blüte:   Gelbgrüne Rispen, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Grau bis graubraun, gefurcht
Frucht:   Bräunliche Flügelfrucht
Wurzel:   Herzwurzler, dicht verzweigt, feinwurzelig, flach ausgebreitet
Boden:   Frische, durchlässige und nährstoffreiche Untergründe
Standort:   Sonnig bis schattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Anny's Globe' (Kugeliger Feld-Ahorn) ist ein wunderschönes Struktur- und Formgehölz! Charakteristisch für den Kugeligen Feld-Ahorn ist, wie der Name schon erahnen lässt, die gut verzweigte, kompakte und kugelige Wuchsform. Insgesamt erweist sich diese Sorte als robust und sehr gut winterhart. Um die kugelige Wuchsform zu gewährleisten, sollte ein Rückschnitt erfolgen. Ein tolles Schmuckstück, das sich im Garten bestens als Solitärgehölz eignet, um perfekt zur Geltung zu kommen. Auch als geschnittenes Heckengehölz oder aber für große Kübel denkbar. Überzeugen Sie sich selbst!
     
Acer campestre 'Elegant' / Feldahorn 'Elegant'
     
botanisch:   Acer campestre 'Elegant'
deutsch:   Feldahorn 'Elegant'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Mittelgroßer Baum, schmal-aufrecht, kompakt und dichtbuschig, eiförmige Krone, 10 bis 15 m hoch und 3 bis 5 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, stumpfeckig, gebuchtet, frischgrün, im Herbst gelb bis orangegelb, 5 bis 8 cm lang und bis zu 10 cm breit
Blüte:   Gelbgrüne Rispen
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Graubraun, im Alter längs- und querrissig
Frucht:   Spaltfrucht, geflügelt, braun, bis zu 35 mm lang
Wurzel:   Herzwurzler, flach angelegt, gut verzweigt und viele Feinwurzeln
Boden:   Insgesamt anspruchslos, bevorzugt frische, gut durchlässige und kalkreiche Untergründe, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Elegant' (Feldahorn 'Elegant') wird aufgrund seines schmalen und aufrechten Wuchses sehr gerne als Straßenbaum gepflanzt. Er zeigt sich als sehr frosthart und windfest. Ein tolles Zierelement, das besonders im Herbst mit der gelben Blattfärbung alle Blicke auf sich zieht.
     
Acer campestre 'Elsrijk' / Acer campestre 'Elsrijk'
     
botanisch:   Acer campestre 'Elsrijk'
deutsch:   Feld-Ahorn 'Elsrijk'
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Kleiner Baum, dicht verzweigt, zunächst kegelförmiger Wuchs der Krone, später eher eiförmig, durchgehender Stamm, bis zu 11 m hoch und 5 m breit, Jahreswachstum bis zu 40 cm in die Höhe und 25 cm in die Breite
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, stumpfeckig, sattgrün, Herbstfärbung intensiv gelb, insgesamt kleinere Blätter als die Art, Rand gewellt
Blüte:   Gelbgrüne kleine Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Braun, längs- und querrissig
Frucht:  
Waagerecht angeordnete Flügel (August/September)
Wurzel:  
Herzwurzler, dicht verzweigt, feinwurzelig, flaches Wurzelsystem
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche, allerdings keine Staunässe
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der sommergrüne Acer campestre 'Elsrijk' / Feld-Ahorn 'Elsrijk' gehört zu den kleineren Bäumen in der Familie der Ahörner. Der in der Regel kegelförmige Aufbau der Krone in Kombitation mit der geringen Endhöhe führen dazu, dass dieser Feld-Ahorn sehr häufig als Straßen und Alleebaum verwendet wird. In Bezug auf die notwendige Winterhärte für unsere Gefilde zeigt diese Gattung keine Schwache auf. Es Bedarf kaum an Schnittarbeiten. Dieses Gehölz kann natürlich neben der bereits oben erwähnten kommunalen Verwendung ebenfalls in mittleren und größeren Gärten als prächtiges Solitärelement verwendet werden. Der Acer campestre 'Elsrijk' gehört zu den Dauerbrennern in unserem Sortiment.
     
Acer campestre 'Fastigiata' / Säulen-Feld-Ahorn
     
botanisch:   Acer campestre 'Fastigiata'
deutsch:   Säulen-Feld-Ahorn
Herkunft:  
Europa, Westasien und Nordafrika
Wuchs:  
Kleiner bis mittelgroßer Baum, dichtes Blätterkleid, anfangs straff aufrechter, säulenformiger Wuchs, später eher ründliche Krone, 4 bis 6 m hoch
Blatt:   Sommergrün, oben dunkelgrün, unten heller, 3 bis 5 lappig, Herbstfarbe leuchtend gelb bis orange, bis zu 8 cm lang
Blüte:   Unscheinbare, gelbgrüne Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Gräulich mit Korkrändern
Frucht:  
Zwei waagerecht angeordnete Fruchtflügel, Reife ab August/September
Wurzel:  
Herzwurzler, dicht verzweigt, feinwurzelig, flach ausgebreitetes Wurzelsystem
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten (schattenverträglich)
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Fastigiata' / Säulen-Feld-Ahorn ist ein seltener Anblick in unserer Landschaft und zählt zu den jüngeren Gattungen der Ahorne. Erst um 1930 im schwäbischen Neckargemünd entdeckt, bekommen Sie mit dem Acer campestre 'Fastigiata' ein vielfältig einsetzbares, besonders schlankes Gehölz. Wie bei allen Ahornen ist eine Verwendung als Park- und Alleebaum möglich, die Besonderheit des Acer campestre 'Fastigiata' ist jedoch die Tauglichkeit als säulenförmiger Zypressenersatz in Strauchform in exponierter Stellung. Als extrem winterharter und windfester Baum, ohne Ansprüche an die Bodenverhältnisse, kann der schattenverträgliche Acer campestre 'Fastigiata' / Säulen-Feld-Ahorn als extrem pflegeleichtes Gehölz bezeichnet werden.
     
Acer campestre 'Green Column' / Säulen-Feldahorn / Feldahorn 'Green Column'
     
botanisch:   Acer campestre 'Green Column'
deutsch:   Säulen-Feldahorn / Feldahorn 'Green Column'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Mittelgroßer Baum, schmal-aufrecht, anfangs kegelförmig, später breit-eiförmig, dichtbuschig, durchgehender Stamm, Zweige aufrecht stehend, 8 bis 12 m hoch und bis zu 5 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, stumpfeckig, gebuchtet, gewellter Rand, frischgrün, im Herbst orangegelb bis rötlichbraun, bis zu 6 cm lang und 8 cm breit
Blüte:   Gelbgrüne Rispen
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Graubraun, im Alter längs- und querrissig
Frucht:   Spaltfrucht, geflügelt, braun, bis zu 35 mm lang
Wurzel:   Herzwurzler, flach angelegt, gut verzweigt und viele Feinwurzeln
Boden:   Insgesamt anspruchslos, bevorzugt frische, gut durchlässige und kalkreiche Untergründe, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Green Column' (Säulen-Feldahorn / Feldahorn 'Green Column') eignet sich neben Acer campestre 'Elegant' ebenso aufgrund des schmalen Wuchses als Straßenbaum oder als Ziergehölz für beengte Plätze. Ein dekorativer Baum, der außerdem gerne in Parkanlagen gesetzt wird. Das bunte Herbstlaub wird Sie bei dieser Sorte begeistern und garantiert farbliche Akzente setzen!
     
Acer campestre 'Lienco' / Feldahorn
     
botanisch:   Acer campestre 'Lienco' / Feldahorn
deutsch:   Feldahorn
Herkunft:  
Europa
Wuchs:  
Kleiner bis mittelgroßer Baum, dichtes Blätterkleid, kegelförmige bis säulenförmige Krone, 6 bis 10 m hoch
Blatt:   Sommergrün ,3 bis 5 lappig, oben dunkelgrün, unten heller, Herbstfarbe gelb bis orange, bis zu 7 cm lang
Blüte:   Unscheinbare, gelbgrüne Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Gräulich mit Korkrändern
Frucht:  
Zwei waagerecht angeordnete Fruchtflügel
Wurzel:  
Herzwurzler, dicht verzweigt, feinwurzelig, flach ausgebreitetes Wurzelsystem
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Lienco' / Feldahorn ist eine relativ neue Sorte, die den Weg in unsere Baumschule gefunden hat. Insgesamt ein sehr winterhartes Gehölz, das aber den warmen, sonnigen Standort bevorzugt. Der Acer campestre 'Lienco' mit seiner kegelförmigen Krone benötigt weniger Platz als andere Ahorne und empfiehlt sich für die kommunale Pflanzung ebenso wie den kleinen Garten, ohne Ansprüche an die Bodenverhältnisse.
     
Acer campestre 'Louisa Red Shine' / Feld-Ahorn 'Louisa Red Shine'
     
botanisch:   Acer campestre 'Louisa Red Shine'
deutsch:   Feld-Ahorn 'Louisa Red Shine'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Baum, bis 8 m hoch und 4 m breit, Jahreszuwachs ca. 20 bis 40 cm
Blatt:   Sommergrün, zunächst grün, im Austrieb rot
Blüte:   Gelblich
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Weißbräunlich
Frucht:  
Spaltfrucht
Boden:  
Standorttolerant, keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Louisa Red Shine' / Feld-Ahorn 'Louisa Red Shine' gehört ebenso wie die Sorte Elsrijk zu den kleinwüchsigen, aber zugleich kompakten Gehölzen seiner Gattung. Als Straßenbaum sehr gut geeignet, da äußerst robust und wenig empfindlich gegenüber Streusalz. Für den kleinen Garten eine valide Option, ohne an feurigem Farbspiel einbüßen zu müssen.
     
Acer campestre 'Nanum' / Kugel-Feldahorn
     
botanisch:   Acer campestre 'Nanum'
deutsch:   Kugel-Feldahorn
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Kleiner Baum, aufrecht, rund und dicht geschlossen, bis zu 7 m hoch und 9 m breit, später meist breiter als hoch
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, oben dunkelgrün, unten heller, Herbstfarbe leuchtend gelb bis orange, laubabwerfend
Blüte:   Gelbgrüne Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Gräulich
Frucht:  
Spaltfrüchte
Wurzel:   Herzwurzler, feinwurzelig, flaches Wurzelsystem
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche, standorttolerant
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Nanum' / Kugel-Feldahorn ist ein kugelförmiger Strauch oder auch kleiner Baum mit entsprechend rundlich geschlossener Krone. Das Blattwerk ist deutlich kleiner als beim Feldahorn, in der Blütezeit dunkelgrün und im Herbst goldgelb. Oft ist der Acer campestre 'Nanum' / Kugel-Feldahorn als Hochstammveredelung zu sehen und stellt eine langsamwüchsige, sehr kompakte Alternative zum üblichen Acer platanoides 'Globosum' / Kugelahorn dar. Der Acer campestre 'Nanum' / Kugel-Feldahorn ist mit seiner intensiven gelben Blüte eine hervorragende Bienenweide.
     
Acer campestre 'Queen Elizabeth' / Feldahorn 'Queen Elizabeth'
     
botanisch:   Acer campestre 'Queen Elizabeth'
deutsch:   Feld-Ahorn 'Queen Elizabeth'
Herkunft:  
England
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, offene Krone, bis 10 m hoch
und 6 m breit
Blatt:   Sommergrün, 3 lappig, dunkelgrün, im Herbst gelblich, bis zu 12 cm
Blüte:   Kleine gelbgrüne Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Gräulich
Frucht:  
Zwei Fruchflügel, waagerecht angeordnet, Reife: August/September
Wurzel:  
Stark verzweigt, viele kleine Haarwurzeln
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche, jedoch trockene und arme Sandböden vermeiden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer campestre 'Queen Elizabeth' (Feldahorn 'Queen Elizabeth') zeigt sich besonders im Herbst von seiner individuellen Seite, sodass das leuchtende Laub den Betrachter fesselt.
     
Acer campestre / Feld-Ahorn / Maßholder
     
botanisch:   Acer campestre
deutsch:   Feld-Ahorn / Maßholder
Herkunft:  
Europa, Westasien und Nordafrika
Wuchs:  
Kleiner bis mittelgroßer Baum, ovalförmige Krone, dichtes Blätterkleid, bis zu 13 m hoch und breit
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, oben dunkelgrün, unten heller, Herbstfarbe leuchtend gelb bis orange, bis zu 8 cm lang
Blüte:   Unscheinbare, gelbgrüne Rispen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Gräulich mit Korkrändern
Frucht:  
Zwei waagerecht angeordnete Fruchtflügel, Reife ab August/September
Wurzel:  
Herzwurzler, dicht verzweigt, feinwurzelig, flach ausgebreitetes Wurzelsystem
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten (schattenverträglich)
Eigenschaften:  
Der Acer campestre (Feld-Ahorn / Maßholder) ist ein extrem winterhartes Gehölz, das zusätzlich den warmen Standort liebt. Auch in schwierigen Stadtlagen erweist sich dieser Ahorn als absolut beständig. Nicht nur als Baum in Industriegebieten, Parks oder Alleen, sondern auch als Heckenelement einsetzbar. Dieser Maßholder kann bis zu 150 Jahre alt werden.
     
Acer capillipes / Rotstieliger Schlangenhaut-Ahorn
     
botanisch:   Acer capillipes
deutsch:   Rotstieliger Schlangenhaut-Ahorn
Herkunft:  
Japan
Wuchs:  
Sommergrün, kleiner Baum oder großer Strauch, mit aufrechten, locker verzweigten Ästen, halboffene, breite, vasenförmige Krone, bis zu 10 m hoch und 5 m breit
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, glänzend dunkelgrün, rötliche Blattnerven und -stiele, Herbstfärbung leuchtend rot, bis zu 10 cm lang
Blüte:   Gelbliche, hängende Trauben
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Sehr ansprechend, olivgrün, glänzende Zweige und Stämme mit weißer Längsstreifung
Frucht:  
Rotbraune Fruchtflügel
Wurzel:  
Flachwurzler, stark verzweigt
Boden:  
Bevorzugt nahrhafte, wasserdurchlässige Böden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Der Acer capillipes (Rotstieliger Schlangenhautahorn) überzeugt durch seine Frosthärte. Die ansprechende Herbstbelaubung sowie die seltene und zugleich dekorative Rinde machen diese Gattung zu einem Exoten unter den Ahörnern.
     
Acer cappadocicum / Kolchischer Ahorn
     
botanisch:   Acer cappadocicum
deutsch:   Kolchischer Ahorn
Herkunft:  
Kleinasien und Kaukasus
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, dichte, breitovale Krone, bis zu 15 m hoch und 10 m breit, Jahreszuwachs in die Höhe 0,4 m und in die Breite 0,3 m
Blatt:   Sommergrün, etwas glänzend, Herbstfärbung auffällig gelb, 5 oder 7 lappig, Lappen dreieckig und lang zugespitzt, bis zu 13 cm breit
Blüte:   Hellgelbe Dolden, ca. 6 cm
Blütezeit:  
Mai/Juni
Rinde:   Jungtriebe glänzend grün oder rötlich gestreift, später graubraun
Frucht:  
Fruchtflügel, hellgrün
Boden:  
Gilt als gut standorttollerant, allerdings Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:  
Der Acer cappadocicum (Kolchischer Ahorn) zeigt sich als frostharte Sorte, die sich besonders in der Einzelstellung in den Herbstmonaten als Juwel im Garten herauskristallisiert.
     
Acer cappadocicum 'Aureum' / Kolchischer Gold-Ahorn
     
botanisch:   Acer cappadocicum 'Aureum'
deutsch:   Kolchischer Gold-Ahorn
Herkunft:   Deutschland
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breitkronig, bis zu 15 m hoch und 10  m breit, Jahreswuchs bis zu 40 cm
Blatt:   Sommergrün, 5 lappig,  von violett bis gelbgrün, Herbstfarbe gelb, 8 bis 14 cm
Blüte:   Gelbgrüne Rispen, ca. 6 cm
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Junge Zweige purpurbraun, später gräulicher
Frucht:  
Geflügelt, hellgrün
Boden:   Standorttolerantes Gehölz
Standort:   Sonnig, bevorzugt lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer cappadocicum 'Aureum' (Kolchischer Goldahorn) kristallisiert sich sowohl in den Sommermonaten durch sein goldenes Gewand als auch in den Herbstmonaten durch sein farbenprächtigen Blattfall heraus. Als Alleebaum in breiten Straßen oder als Solitärgehölz in Parkanlagen äußerst ansprechend.
     
Acer cappadocicum 'lobelii' / Kalabrischer Ahorn
     
botanisch:   Acer cappadocicum 'lobelii'
deutsch:   Kalabrischer Ahorn
Herkunft:   Süditalien
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, bis zu 15 m hoch, säulenförmige bis vasenförmige Krone
Blatt:   Sommergrün, 5 lappig, bis zu 14 cm, oben glänzend dunkelgrün, unten blaugrün, Herbstfarbe: Gelb
Blüte:   Gelbgrüne Rispen, bis zu 6 cm lang, Blütenstiel und Kelch weich behaart
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Weißliche Streifen, rötliche Triebe
Frucht:   Flache ovale Spaltfrüchte
Boden:   Humusreiche Böden
Standort:   Sonnig bis schattig
Eigenschaften:  
Der Acer cappadocicum 'lobelii' (Kalabrischer Ahorn) kommt leider in unserer Region viel zu selten vor. Besonders sein extrem ansprechender Aufbau machen ihn für jeden Garten attraktiv. Auch als Straßen- oder Parkbaum sehr ansprechend.
     
Acer cappadocicum 'Rubrum' / Kolchischer Blut-Ahorn
     
botanisch:   Acer cappadocicum 'Rubrum'
deutsch:   Kolchischer Blut-Ahorn
Herkunft:   Kleinasien und Kaukasus
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breite, kugelförmige Krone, bis zu 15 m hoch und 10 m breit, Jahreswuchs bis zu 40 cm
Blatt:   Sommergrün, 5 bis 7 lappig, im Austrieb blutrot, später wieder vergrünend, Herbstfarbe auffallend goldgelb, 8 bis 14 cm breit
Blüte:   Gelbgrüne Rispen, 6 bis 7 cm lang
Blütezeit:  
Mai / Juni
Rinde:   Glänzend grün oder rötlich, glatt
Frucht:   Fruchtflügel, 3 bis 5 cm, gespreizt
Boden:   Standorttolerantes Gehölz, anpassungsfähig
Standort:   Sonnig, bevorzugt lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer cappadocicum 'Rubrum' (Kolchischer Blut-Ahorn) zählt zu den Juwelen im Bereich der Gattung 'Ahorn'. Dieses Farbspiel, vom Frischtrieb bis zum Laubwurf, sollte jeder Gartenbesitzer gesehen haben. Als Straßen- oder Parkbaum herrlich anzusehen.
     
Acer cissifolium / Cissusblättriger Ahorn
     
botanisch:   Acer cissifolium
deutsch:   Cissusblättriger Ahorn
Herkunft:   Japan
Wuchs:  
Großer Strauch oder kleiner Baum, bis zu 10 m, verkehrt eiförmige, breite, abgeflachte Krone
Blatt:   Sommergrün, oval, dreizählig gefiefert, graugrün / leicht rot, Herbstfarbe orange-rot, Blattränder leicht gezähnt
Blüte:   Gelbgrün, hängende Trauben
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Junge Zweige grau, rotbaun gefleckt
Frucht:   Spaltfrüchte mit hellroten Flügeln, 2,5 cm
Boden:   Standorttolerant, gedeiht am besten auf sauren Böden
Standort:   Sonnig bis schattig
Eigenschaften:  
Der Acer cissifolium (Cissusblättriger Ahorn) eignet sich besonders für Gärten, die nach einer exklusiven aber zugleich nicht zu hohen Gehölzalternative suchen.
     
Acer conspicuum 'Red Flamingo' / Rotrindiger Strauchahorn 'Red Flamingo'
     
botanisch:   Acer conspicuum 'Red Flamingo'
deutsch:   Rotrindiger Strauchahorn 'Red Flamingo'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:  
Mittelgroßer Strauch, locker aufrecht, breit-trichterförmig, bis zu 400 cm hoch und 150 cm breit
Blatt:   Sommergrün, dreilappig, am Ende spitz zulaufend, glänzend, im Austrieb rosarot, dann rosarot / grün / weiß panaschiert, Herbstfärbung gelb, bis zu 20 cm groß
Blüte:   Gelbgrün, in endständigen Doldenrispen
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Leuchtend rote Rinde, später mit weißen Längsstreifen überzogen
Frucht:   -
Wurzel:   Herzwurzler
Boden:   Durchlässige, frische und humose Untergründe, keine Staunässe
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer conspicuum 'Red Flamingo' (Rotrindiger Strauchahorn 'Red Flamingo') begeistert vor allem mit ihrer leuchtend roten Rinde. Ein tolles Zierelement, das garantiert alle Blicke auf sich zieht! Zusätzlich zu der Rinde erweisen sich die buntpanaschierten Blätter als sehr dekorativ. Als Kübelpflanze oder für die Einzelstellung im Garten perfekt geeignet!
     
Acer davidii 'Serpentine' / Davids Streifen-Ahorn 'Serpentine'
     
botanisch:   Acer davidii 'Serpentine'
deutsch:   Davids Streifen-Ahorn 'Serpentine'
Herkunft:   Asien
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, bis zu 15 m, breiter und dichter Kronenaufbau
Blatt:   Sommergrün, im Austrieb blutrot, die sich in einen grünen Ton verwandeln, im Herbst goldgelb, lang zugespitztes Blatt, meist 5 lappig, ca 12 cm groß
Blüten:   Helgelbe Doldentrauben
Blütezeit:   Mai bis Juni
Rinde:  
Leicht rötlich bis grün
Frucht:   Ca. 4 cm lang
Wurzel:  
Stark verzweigt, kompakt
Boden:  
Standorttolerant, bevorzugt gleichmäßig feuchte Böden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:   Der Acer davidii 'Serpentine' / Davids Streifen-Ahorn 'Serpentine' ist eine gut winterharte Zierpflanze. Seine schöne RInde  und das welchselfarbige Laub im Frühjahr und Herbst sind ein absoluter Blickfang.
     
Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn
     
botanisch:   Acer davidii
deutsch:   Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn
Herkunft:  
Mitte China
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breiter Aufbaum mit ausladend herabhängenden Zweigen, rundliche Krone, bis zu 15 m hoch und breit
Blatt:   Sommergrün, länglich eiförmig bis rund- oder sogar herzförmig, dunkelgrün, junge Blätter: 3 lappig, gering gezahnt, Unterseite behaart, prächtige orange-gelbe Herbstfärbung, bis zu 14 cm lang
Blüte:   Kleine, gelbliche Blüten in rispenförmigen Ständen
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Grünliche Rinde, die von weißen Längsstreifen durchzogen ist, Jungtriebe dunkelrot
Frucht:  
Flügelfrucht, hellgrün
Wurzel:  
Stark ausgeprägt, kompakt
Boden:  
Bevorzugt nährstoffreiche Böden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer davidii (Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn / Schlangenhautahorn) überzeugt als sehr ansprechendes Einzelelement, das in größeren Gärten oder Parkanlagen zur Geltung kommt.
     
Acer davidii ssp. Grosseri / Acer grosseri / Acer grosseri var. hersii / Grossers Schlangenhautahorn
     
botanisch:   Acer davidii ssp. Grosseri / Acer grosseri / Acer grosseri var. hersii
deutsch:   Grossers Schlangenhautahorn
Herkunft:   China
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, bis zu 10 m, lockerer, breiter Kronenaufbau im Verlauf der Jahre, zierliche, überhängende Äste
Blatt:   Im Sommer eiförmige mittelgrüne Blätter, die sich im Herbst in einen rot-orange Ton verwandeln, meist 3 lappig oder unlappig, ca 9 cm groß
Blüten:   Gelbe, in Trauben angeordnete, radförmige Blüten
Blütezeit:   Mai
Rinde:  
Junge Triebe dunkelrot, später grüngrau, mit erkennbaren Streifen
Frucht:  
Spaltfrüchte
Wurzel:  
Stark verzweigt, kompakt
Boden:  
Sandige bis steinige Böden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Acer davidii ssp. Grosseri / Acer grosseri / Acer grosseri var. hersii (Grossers Schlangenhautahorn) toleriert Temperaturen von bis zu -23 C°. Zierlicher Ahorn, der sehr gut in kleine Gärten, schmale Straßen oder Parkanlagen gepflanzt werden kann.
     
Acer freemanii 'Armstrong' / Säulen-Rot-Ahorn
     
botanisch:   Acer freemanii Armstrong
deutsch:   Säulen-Rot-Ahorn
Herkunft:   USA
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, 10 bis 15 m, Krone 2 bis 4 m breit und säulenförmig, dünn verzweigt, Jahrestrieb 80 bis 100 cm
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, oben frischgrün, unten bläulich grün, Herbstfarbe gelb, 10 bis 20 cm
Blüte:   Rote Blütenrispen
Blütezeit:  
März / April
Rinde:   Auffällig, glatt, silbergrau
Frucht:   Keine
Wurzel:   Fein verzweigt, breit wurzelnd
Boden:   Sandige bis lehmige Böden, nicht zu kalkhaltig
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:  
Der Acer freemanii 'Armstrong' (Säulen-Rot-Ahorn) ist sicherlich ein Gehölz, das bedauerlicherweise selten zu finden ist, obwohl es einen ansprechenden Aufbau aufzeigt. Wunderbar in schmalen Alleen und Straßen.
     
Acer freemanii 'Autumn Blaze' / Rot-Ahorn 'Autumn Blaze'
     
botanisch:   Acer freemanii 'Autumn Blaze'
deutsch:   Rot-Ahorn 'Autumn Blaze'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Großer Baum, ovale, aufrechte Krone, bis zu 20 m hoch und 10 m breit
Blatt:   Sommergrün, 5 lappig, mittelgrün, brilliante, langlebige orange-rote Herbstfärbung
Blüte:   Rote Rispen
Blütezeit:  
April
Rinde:   Silbriggrau
Frucht:  
Ohne Bedeutung
Wurzel:   Flachwurzler
Boden:  
Standorttolerant
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Der Acer freemanii 'Autumn Blaze' (Rot-Ahorn 'Autumn Blaze') gilt als gut frosthartes Gehölz, das sowohl einzeln als auch in Gruppen gesetzt werden kann. Als Alleebaum sehr ansprechend. Dank der auffallend roten Herbstfärbung ein echter Hingucker.
     
Acer freemanii 'Celzam' / Acer freemanii 'Celebration' / Feuer-Ahorn
     
botanisch:   Acer freemanii 'Celzam' / Acer freemanii 'Celebration'
deutsch:   Feuer-Ahorn
Herkunft:   USA
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, 12 bis 15 m, breite pyramidenförmige Krone
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 5 lappig, grüne dicke Blätter, 10 bis 20 cm, Herbstfarben gelb und rot
Blüte:   Rote Blütenrispen
Blütezeit:  
März / April
Rinde:   Keine Besonderheiten
Frucht:   Keine
Boden:   Standorttolerant, jedoch nicht zu kalkhaltig
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:  
Die Belaubung des Acer freemanii 'Celzam' / Acer freemanii 'Celebration' (Feuer-Ahorn) zeigt besonders im Herbst, warum Sie den entsprechenden deutschen Namen erhalten hat. Definitiv ein echtes Schmuckstück in jedem Garten.
     
Acer freemanii 'Jeffersred' / Feuerahorn 'Jeffersred'
     
botanisch:   Acer freemanii 'Jeffersred'
deutsch:   Feuerahorn 'Jeffersred'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Baum, aufrecht, oval, gut verzweigt und dichtbuschig, 15 bis 20 m hoch
Blatt:   Sommergrün, fünflappig, am Ende spitz zulaufend, sattgrün, im Herbst leuchtend rot, 10 bis 20 cm groß
Blüte:   Rote Rispen
Blütezeit:   April
Rinde:   Silbergrau, Triebe graubraun
Frucht:   -
Wurzel:  
Flachwurzler
Boden:   Insgesamt standorttolerant, bevorzugt jedoch frische, durchlässige und nahrhafte Untergründe
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer freemanii 'Jeffersred' (Feuerahorn 'Jeffersred') zeichnet sich besonders durch die leuchtend rote Herbstfärbung aus, die sich als extrem dekorativ erweist. Ein toller Blickfang für jeden Garten! Diese Sorte ist frosthart und robust. Tipp: Am Besten kommt 'Jeffersred' als Solitärgehölz zur Geltung.
     
Acer griseum / Zimt-Ahorn
     
botanisch:   Acer griseum
deutsch:   Zimt-Ahorn
Herkunft:  
Zentral-China
Wuchs:  
Kleiner Baum, lockere, runde Krone, oft mehrstämmig, bis zu 10 m hoch und ähnlich breit, behaarte Zweige
Blatt:   Sommergrün, dreizählig, Oberseite sattgrün, Unterseite graugrün, Austrieb etwas heller, Herbstfärbung  anfangs leuchtend rot, später orange-gelb (ab Oktober), 3 bis 5 cm
Blüte:   Gelbgrün
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Rotbraun bis zimtfarbend, papierartig, abrollende Rinde
Frucht:  
Wenig, rot gefärbt
Wurzel:  
Oberflächennah, fein verzweigt
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche, bevorzugt leicht saure Böden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer griseum / Zimtahorn ist ein Juwel unter den Zierahörnern und sollte in keinem Garten fehlen. Kleine gelbe Blüten im Mai sowie Flügelfrüchte schmücken dieses Zierstrauch. Die skurrile zimtbraune Rinde rollt sich am Holz in dünnen Streifen ab.  Die bezaubernde Herbstbelaubung, die sich von leuchtend rot bis gelb-orange erstreckt,  macht den Zimtahorn einzigartig. Der Zimtahorn erfreut sich derzeit immer größerer Beliebtheit. Der Acer griseum sehr standorttollerant. Am besten kommt der Zimtahorn als Einzelelement zur Geltung.
     
Acer monspessulanum / Felsen-Ahorn / Burgen-Ahorn / Französischer Ahorn
     
botanisch:   Acer monspessulanum
deutsch:   Felsen-Ahorn / Burgen-Ahorn / Französischer Ahorn
Herkunft:  
Mittelmeerraum
Wuchs:  
Kleiner Baum, mehrstämmig, runde bis eiförmige Krone, im Alter breit ausladend, ca. 7 m hoch und im Alter ähnlich breit, langsamer Wuchs
Blatt:   Sommergrün, dreilappig, frischgrün, klein, glänzend, Unterseite blaugrün, 5 cm lang und 7 cm breit, schöne gelbrote Herbstfärbung
Blüte:   Gelbgrüne hängende Rispen
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Anfangs braun und glatt, später dunkelgrau und leicht gefurcht
Frucht:   Fruchtflügel
Wurzel:  
Herzwurzler
Boden:   Alle Bodenarten, jedoch bevorzugt kalkhaltig
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Leider wird der Acer monspessulanum (Felsen-Ahorn / Burgen-Ahorn / Französischer Ahorn) viel zu selten in unseren heimischen Gärten verwendet. Er entwickelt einen malerischen Aufbau und wird gerne von Faltern, Hummeln und Bienen beflogen.
     
Acer negundo 'Argenteovariegatum' / Silberbunter Eschen-Ahorn
     
botanisch:   Acer negundo 'Argenteovariegatum'
deutsch:   Silberbunter Eschen-Ahorn
Herkunft:   Nordamerika
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breite Krone, bis zu 18 m hoch, jährlicher Höhenzuwachs beträgt ca. 40 cm
Blatt:   Sommergrün, grün-weiß gemusterte Blätter, oft 6 zahnig, ca 3 bis 5 cm lang
Blüten:   Gefiederte Blüten
Rinde:  
Rotbräunlich
Boden:  
Feuchter und fruchtbarer Boden
Standort:   Halbschatten
Eigenschaften:   Der Acer negundo 'Argenteovariegatum' (Silberbunter Eschen-Ahorn) verträgt Temperaturen von bis zu - 30 C°. Mit anderen Worten eine extrem winterharte Sorte. Durch das zweifarbige Blätterkleid eine wunderschöne Alternative zu den anderen Ahornarten.
     
Acer negundo 'Aureomarginatum' / Eschen-Ahorn 'Aureomarginatum'
     
botanisch:   Acer negundo 'Aureomarginatum'
deutsch:   Eschen-Ahorn 'Aureomarginatum'
Herkunft  
Deutschland
Wuchs:  
Kleiner Baum, oft mehrstämmig, mit lockerer, breitfallender Krone, Äste teilweise überhängend, bis 10 m hoch und 3 bis 4 m breit
Blatt:   Sommergrün, bis 20 cm lang, dunkelgrün, unregelmäßig gelblich gerandet, sehr schönes Farbenspiel
Blüte:   Gelblich bis weiß, herabhängend
Blütezeit:  
April
Rinde:   Junge Zweige glänzend grün und bereift
Frucht:  
Trauben
Wurzel:  
Tiefliegende Hauptwurzel, stark verzweigt
Boden:  
Sehr anspruchslos, auch kalkhaltige Böden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer negundo 'Aureomarginatum' (Eschen-Ahorn 'Aureomarginatum') zeigt sich als frosthartes Gehölz, das besonders durch sein zweifarbiges Blattwerk ein sehr schönes Kontrastbild erzeugen kann. Als Parkbaum und als Solitär in großen Gärten gut geeignet.
     
Acer negundo 'Flamingo' / Flamingo-Ahorn
     
botanisch:   Acer negundo 'Flamingo'
deutsch:   Flamingo-Ahorn
Herkunft  
Niederlande
Wuchs:  
Großstrauch, oft mehrstämmig, mit lockerer, breitfallender Krone, Äste teilweise überhängend, 5 bis 7 m hoch und 4 bis 6 m breit
Blatt:   Sommergrün, junger Austrieb zart flamingorosa oder grünrosa gefleckt, dann silbriggraugrün, unregelmäßig weiß bis rosa gerandet, bis zu 20 cm lang
Blüte:   Gelblich-weiße Trauben
Blütezeit:  
April
Rinde:   Junge Triebe glänzend grün, bläulichweiß bereift
Frucht:  
Keine
Wurzel:   Tiefliegende Hauptwurzel, stark verzweigt
Boden:  
Eher anspruchslos, auch kalkhaltige Böden
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Es sollte beim Acer negundo 'Flamingo' (Flamingo-Ahorn) regelmäßig ein Rückschnitt durchgeführt werden, um den farbenprächtigen Austrieb zu fördern.
     
Acer negundo 'Kelly's Gold' / Eschen-Ahorn 'Kelly's Gold'
     
botanisch:   Acer negundo 'Kelly's Gold'
deutsch:   Eschen-Ahorn 'Kelly's Gold'
Herkunft:   Nordamerika
Wuchs:  
Kleiner Baum, pyramidförmig, bis zu 8 m hoch und 5 m breit, Jahreszuwachs 45 cm in die Höhe und 20 cm in die Breite
Blatt:   Sommergrün, hellgrüne gefiederte Blätter, leuchtend gelbe Herbstfärbung
Blüten:   Herabhängend
Blütezeit:   März / April
Rinde:  
Rotbräunlich
Frucht:  
Fruchtflügel in Trauben
Boden:   Anspruchslos, gedeiht auf jedem Boden
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:   Der Acer negundo 'Kelly's Gold' (Eschen-Ahorn 'Kelly's Gold')  erweist sich als gut frosthart. Schöne goldgelbe Färbung in den Wintermonaten.
     
Acer negundo 'Variegatum' / Silbereschen-Ahorn
     
botanisch:   Acer negundo 'Variegatum'
deutsch:   Silbereschen-Ahorn
Herkunft:  
Nordamerika
Wuchs:  
Kleinkroniger Baum, breite eiförmige Krone, bis zu 7 m hoch und 5 m breit, mittelstarkes Wachstum
Blatt:   Sommergrün, bis 20cm lang, hellgrün mit unregelmäßig weißer Randung, Austrieb rosa, gefiedert
Blüte:   Herabhängend
Blütezeit:  
April
Rinde:   Jungtriebe dunkelgrün, in frühen Jahren stark weiß bereift
Frucht:  
Traubenartige Früchte
Wurzel:  
Tiefliegende Hauptwurzel, stark verzweigt
Boden:  
Keine besonderen Ansprüche, auch kalkvertragend
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer negundo 'Variegatum' (Silbereschen-Ahorn) sollte in einer Einzelstellung positioniert werden, um ihn entsprechend zur Geltung zu bringen.
     
Acer negundo / Eschen-Ahorn / Box Elder
     
botanisch:   Acer negundo
deutsch:   Eschen-Ahorn / Box Elder
Herkunft  
Nordamerika
Wuchs:  
Großstrauch, oft mehrstämmig, mit lockerer, breitfallender Krone, Äste teilweise überhängend, 15 m hoch und 10 bis 12 m breit
Blatt:   Sommergrün, 3 bis 7 Blättchen, frischgrün, Herbstfärbung hellgelb, vereinzelt orange, bis 20 cm groß
Blüte:   Gelbliche bis weiße Trauben
Blütezeit:  
März / April
Rinde:   Glänzend grün und meist hellgrau bereift
Frucht:  
Gelblich-weiße Fruchtflügel
Wurzel:  
Tiefwurzler, stark verzweigt, feinwurzelig
Boden:  
Anspruchslos, alle Bodenarten
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer negundo (Eschen-Ahorn / Box Elder) gehört zu den extrem robusten und unempfindlichen Gehölzen. Er ist schnellwüchsig und zeigt sich in einem dekorativen Laubgewand. Wunderbar geeignet für Einzelstellung oder Gruppenpflanzung in größeren Gärten, Wasserläufen, Parkanlagen oder Rasenflächen.
   
Acer pensylvanicum / Streifen-Ahorn
   
botanisch: Acer pensylvanicum
deutsch: Streifen-Ahorn
Herkunft: Amerika, Kanada (östlich)
Wuchs: Baumartig wachsender, breiter Strauch oder kleiner Baum, meist mehrstämmig, kurzer Stamm, lockere Krone, 6 bis 9 m hoch und  3 bis 6 m breit
Blatt: Sommergrün, Oberseite dunkelgrün, Unterseit etwas heller, 3 lappig, Herbstfärbung strahlend gelb, bis zu 12 cm lang
Blüte: Gelbliche Trauben
Blütezeit:
Mai
Rinde: Glatt, hellgrün mit weißen Längsstreifen, später rotbraun
Frucht:
Hellbraune Fruchtflügel, 2 bis 3 cm groß
Wurzel:
Flachwurzler, dicht verzweigt
Boden:
Bevorzugt frische bis feuchte, durchlässige Böden
Standort:
Sonnig bis schattig
Eigenschaften:
Aufgrund der attraktiven Rindenbildung und  Herbstbelaubung ist der Acer pensylvanicum (Streifen-Ahorn) eine schöne Alternative zu den üblichen Ahornsorten.
     
Acer platanoides / Spitz-Ahorn 
     
botanisch:   Acer platanoides 
deutsch:   Spitz-Ahorn
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Großer Baum, runde, dichte Krone, stark verzweigt, auseinanderstehende Äste, bis zu 30 m hoch und 22 m breit, schnellwüchsig
Blatt:   Sommergrün, 5 bis 7 lappig, gezähnt, zunächst grün, Herbstfärbung auffällig goldgelb, häufig auch rötlich gezeichnet, bis zu 20 cm
Blüte:   Gelbgrün in aufrechten Doldentrauben, vor dem Laubaustrieb
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Äste hellbraun, Borke dunkelgrau und längsrissig, Winterknospen rot bis rotviolett
Frucht:  
Braune Fruchtflügel, bis zu 4,5 cm lang
Wurzel:  
Flachwurzler, Herzwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Insgesamt standorttolerant, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten, vor Seewind schützen
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides (Spitzahorn) gilt als Vogelnährgehölz sowie Lärm- und Windschutz. Er ist extrem robust, anpassungsfähig und frosthart. Der Spitz-Ahorn kann sowohl in der freien Landschaft als auch im städtischen Raum gesetzt werden.
     
Acer platanoides 'Cleveland' / Spitz-Ahorn 'Cleveland'
     
botanisch:   Acer platanoides 'Cleveland'
deutsch:   Spitz-Ahorn 'Cleveland'
Herkunft:   Europa
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breit eiförmige kompakte Krone, bis zu 15 m hoch und 6 m breit, Jahreswachstum ca. 30 bis 40 cm
Blatt:   Sommergrün, 5 bis 7 lappig, glänzend grün, Herbstfarbe goldgelb bis orange, Austrieb leuchtend rot, gezähnt, 10 bis 20 cm
Blüte:   Gelbgrüne Doldentrauben
Blütezeit:   April / Mai
Rinde:   Zweige hellbraun, Borke ist schwärzlich grau, längsrissig, Winterknospen rot
Frucht:   Braune Fruchflügel
Wurzel:   Flachwurzler, Herzwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Standorttolerantes Gehölz, anpassungsfähig
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides 'Cleveland' (Spitz-Ahorn 'Cleveland') hat sich als ausgezeichnetes Gehölz für die Innenstädte bewährt, da er extrem hitzeresitent ist und zugleich wenig Beschnitt benötigt.
     
Acer platanoides 'Columnare' / Spitz-Ahorn 'Columnare'
     
botanisch:   Acer platanoides 'Columnare'
deutsch:   Spitz-Ahorn 'Columnare'
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, in frühen Jahren eiförmig, im Alter schmal säulenförmig, in der Regel mit gerader Stammverlängerung, bis zu 10 m hoch und 4 m breit
Blatt:   Sommergrün, 5 bis 7 lappig, dunkelgrün, Austrieb rötlich, im Herbst goldgelb, bogig gezähnt, bis zu 14 cm lang
Blüte:   Gelbgrüne Doldentrauben
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Äste hellbraun, Borke schwärzlich grau, längsrissig, Winterknospen rot
Frucht:
 
 
Braune Spaltfrucht, flache Nuss mit stumpfwinkligen, fast waagerecht gespreizten Fruchtflügeln, extrem zahlreich
Wurzel:
 
 
Flachwurzler, Herzwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Alle Bodenarten, keine besonderen Ansprüche
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides 'Columnare' (Spitz-Ahorn 'Columnare') erweist sich als Bienenweide, Vogelnährgehölz sowie Lärm- und Windschutz. Gut geeignet als städtischer Straßenbaum oder für die Innenhofbepflanzung.
     
Acer platanoides 'Crimson King' / Blut-Ahorn 'Crimson King'
     
botanisch:   Acer platanoides 'Crimson King'
deutsch:   Blut-Ahorn 'Crimson King'
Herkunft:  
Frankreich
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, breit ovalrunde, lockere Krone, bis zu 15 m hoch und 10 m breit
Blatt:   Bis zum Herbst dunkel purpurfarbend, leicht glänzend
Blüte:   Rotbraune Blüten, mit gelben Staubgefässen
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Rotbraun
Frucht:  
Braune Spaltfrüchte
Wurzel:  
Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Standorttolerant, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides 'Crimson King' (Blut-Ahorn 'Crimson King') gilt als die schönste rotlaubige 'Acer' Sorte und ist zudem extrem frosthart.
     
Acer platanoides 'Crimson Sentry' / roter Kugelahorn 'Crimson Sentry' (kopfveredelt)
     
botanisch:   Acer platanoides 'Crimson Sentry'
deutsch:   Roter Kugelahorn 'Crimson Sentry'
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, rundkronig, dicht verzweigt, bis zu 6 m hoch und 4 m breit
Blatt:   Sommergrün, 5 bis 7 lappig, purpur bis schwarzrot, bogig gezähnt, bis zu 15 cm lang
Blüte:   Gelbgrüne Doldentrauben, vor dem Laubaustrieb
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Rotbraun
Frucht:  
Braune Spaltfrucht, flache Nuss mit stumpfwinkligen, fast waagerecht gespreizten Fruchtflügeln, extrem zahlreich
Wurzel:  
Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Insgesamt standorttolerant, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides 'Crimson Sentry' (roter Kugelahorn 'Crimson Sentry') überzeugt ebenso wie die Sorte 'Crimson King' durch seine schöne Belaubung. Allerdings ist der kopfverdedelte 'Crimson Sentry' etwas kleiner als die Art und überzeugt durch den kugeligen Aufbau.
     
Acer platanoides 'Crimson Sentry' / Spitz-Ahorn 'Crimson Sentry'
     
botanisch:   Acer platanoides 'Crimson Sentry'
deutsch:   Spitz-Ahorn 'Crimson Sentry'
Herkunft:  
Europa, Westasien
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, schmalkronig, dicht verzweigt, bis zu 10 m hoch und 4 m breit
Blatt:   Purpur bis schwarzrot, 5 bis 7 lappig, bogig gezähnt, bis zu 15 cm lang
Blüte:   Gelbgrüne Doldentrauben, vor dem Laubaustrieb
Blütezeit:  
April / Mai
Rinde:   Rotbraun
Frucht:  
Braune Spaltfrucht, flache Nuss mit stumpfwinkligen, fast waagerecht gespreizten Fruchtflügeln, extrem zahlreich
Wurzel:  
Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden:   Insgesamt standorttolerant, Staunässe vermeiden
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Der Acer platanoides 'Crimson Sentry' (Spitz-Ahorn 'Crimson Sentry') überzeugt ebenso wie die Sorte 'Crimson King' durch seine schöne Belaubung. Allerdings ist der 'Crimson Sentry' etwas kleiner.