Logo Baumschule New Garden

Rhododendron

Rhododendron: Herkunft und Verwendung

Die Bezeichnung Rhododendron stammt aus dem Griechischen und führt die Bedeutung Rosenbaum. Heute wird allerdings meist der Begriff "Alpenrose" verwendet. Neben den Rosen gehören heute die Rhododendron und Azaleen zu den beliebtesten Ziersträucher für heimische Park- und Gartenanlagen.

RhododendronDiese Gattung umfasst mehr als 1000 Arten, die sich primäre auf die Regionen Südchina, Himalaja, Japan und Korea erstrecken. Eine weitere Region mit großer Artenvielfalt bildet das östlichen und westliche Nordamerika. Die ersten großen Erfolge in der Züchtung dieser außergewöhnlichen Gattung gelang gegen Ende des 18. Jahrhunderts auf englischen Boden.

Rhododendron: Eigenschaften

Rhododendron benötigen einen humosen, lockeren, ausreichend feuchten, zugleich wasserdurchlässigen Boden. Staunässe bzw. schlechter Wasserfluss sollte stets vermieden werden. Sie lieben sauren Boden, dessen pH-Wert sich zwischen 4,5 und 5,5 bewegen sollte. Rhododendren wachsen und blühen am schönsten in einer halbschattigen Umgebung, jedoch benötigen Sie auch einige Stunden Sonnenlicht.

Rhododendron: Sorten

Wir haben die Rhododendron in 4 verschiedene Kategorien aufgeteilt:

Großblumige Rhododendron

Die erste und auch gleichzeitig größte Gruppe bezeichnen wir als "Großblumige Rhododendron-Hybride". Es sind immergrüne, halbrunde, aufrechte und zugleich buschig wachsende Gehölze.

Großblumige Rhododendron-Hybride

Das Blattwerk ist in der Regel dunkelgrün, ledrig und lanzettlich. Sie können teilweise eine Höhe von 4-6 Metern erreichen. Allerdings bestechen diese Rhododendren, wie der Name bereits sagt, durch Ihre extrem große und zahlreiche Blütenpracht, die mittlerweile in jeglichen Farben Freude bereiten.

 

 Yakushimanum

Yakushimanum-Hybride

Die relative neue Kreuzung großblumiger Hybride ist entstanden durch die Kreuzung von großblumiger Hybride mit der japanischen Wildart R. yakushimanum. Die besonderen Eigenschaften dieser Art zeichnen sich durch eine langsamen, dicht gedrungen Wuchs. Zusätzlich weisen diese niedrige wachsenden Hybride eine sehr gute Sonnentoleranz sowie Winterhärte kombinierte mit einer hohen Blühfreudigkeit auf.

 

 


 Azaleen

AzaleenDieser Bereich umfasst die Knap-Hill-Hybride (sommergrün, sehr blühfreudig in sehr hellen Farben, 1-2m hoch), die japanischen Azaleen (wintergrün, extrem dicht blühend, bis zu 1 m hoch und breit) sowie die Wildarten (Gegenstück zu den reich blühenden Hybriden, abweichende Blühzeiten, sehr unterschiedliches Wuchsverhalten)

 

 

 


kleinwüchsige Rhododendron

kleinwuechsige RhododendronSie besitzen eine mittelgroße, dunkelgrüne Belaubung. Die Blüten sind zwar meisten kleiner als bei den großblättrigen Sorten, doch stehen diese Rhododendron in Ihrer Farbvielfalt den "Großen" nicht in nichts nach. Durch Ihren niedrigen Wuchs sowie der gedrungene und kissenförmigen Blüte eigenen sie sich besonders zur Flächenbepflanzung.

 

 

 


Weitere Themen aus unserem Pflanzenlexikon die Sie interessieren könnten:


Zurück
Warenkorb
(kostenlose Anfrage)
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem kostenlosen Angebot.
 
Info-Hotline
02862 - 700 207
Mo.-Fr. 08:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
 
Rabattsystem
0 % 0-100 €
5 % 101-500 €
10 % 501-1800 €
15 % 1801-4500 €
20 % >4500 €
eMail-Adresse:
Passwort:

 
Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.
Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei NewGarden.
Info-Hotline: 0 28 62 / 700 207 - info@new-garden.de