Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn

Alle (?) In dieser Kategorie befinden sich sämtliche Produktvarianten
bzw. -formen einer Pflanze untereinander aufgelistet. Sofern
unterschiedliche Ausprägungen existieren, wie z. B. Hochstämme,

Sträucher, Heister oder Stämmchen haben wir zusätzlich für den
Kunden diese rechts von diesem Kategorieblock „Alle“ in jeweils
separate Kategorien aufgeschlüsselt, um eine übersichtlichere
Darstellung der Produktvielfallt zu ermöglichen.
Strauch (?) Man spricht in der Botanik von einem
Strauch, wenn das mehrjährige Geäst
bzw. Gehölz entweder bodennah oder aber direkt
aus dem Boden wächst. Im Gegensatz zu einem
Baum findet man hier keinen durchgehenden
Hauptstamm/-trieb, sondern viele dünne
Stämme/Äste. An diesen Ästen befinden sich
Blätter oder Nadeln, die entweder stetig (immergrün)
oder nur im Sommer (sommergrün) an dem Strauch
anhaften. Umgangssprachlich wird gern auch der
Begriff Busch als Synonym verwendet.
Baum (?) Hochstamm = klassischer Baum.
Die Stammlänge bewegt sich in der
Regel zwischen 200 und 225 cm – anschließend
beginnt der Baumkronenaufbau.
Es gibt wenige Ausnahmen, wie die Obstgehölze oder
sehr junge Hochstämme mit einem Stammumfang
6-12 StU wo sich die Stammlänge zwischen 150-200 cm
bewegt. Bei sehr alten Gehölzen kann gelegentlich auch
eine leichte Abweichung oberhalb von 225 cm auftreten.
Beim Hochstamm wächst der Stamm nicht weiter in die
Höhe d.h der erste Ast bleibt immer auf gleicher Höhe.
Der Zuwachs erfolgt in der Krone. Bei Pflanzen mit
durchgehendem Leittrieb kann man die unteren Äste
entfernen um einen höheren Stamm zu erhalten.
In dieser Kategorie befinden sich sämtliche Produktvarianten
bzw. -formen einer Pflanze untereinander aufgelistet. Sofern
unterschiedliche Ausprägungen existieren, wie z. B. Hochstämme,

Sträucher, Heister oder Stämmchen haben wir zusätzlich für den
Kunden diese rechts von diesem Kategorieblock „Alle“ in jeweils
separate Kategorien aufgeschlüsselt, um eine übersichtlichere
Darstellung der Produktvielfallt zu ermöglichen.
ab 144,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis- und Größenauswahl:

AceRub_200250cmC80
Man spricht in der Botanik von einem
Strauch, wenn das mehrjährige Geäst
bzw. Gehölz entweder bodennah oder aber direkt
aus dem Boden wächst. Im Gegensatz zu einem
Baum findet man hier keinen durchgehenden
Hauptstamm/-trieb, sondern viele dünne
Stämme/Äste. An diesen Ästen befinden sich
Blätter oder Nadeln, die entweder stetig (immergrün)
oder nur im Sommer (sommergrün) an dem Strauch
anhaften. Umgangssprachlich wird gern auch der
Begriff Busch als Synonym verwendet.
ab 199,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis- und Größenauswahl:

AceRub_200250cmC80
Hochstamm = klassischer Baum.
Die Stammlänge bewegt sich in der
Regel zwischen 200 und 225 cm – anschließend
beginnt der Baumkronenaufbau.
Es gibt wenige Ausnahmen, wie die Obstgehölze oder
sehr junge Hochstämme mit einem Stammumfang
6-12 StU wo sich die Stammlänge zwischen 150-200 cm
bewegt. Bei sehr alten Gehölzen kann gelegentlich auch
eine leichte Abweichung oberhalb von 225 cm auftreten.
Beim Hochstamm wächst der Stamm nicht weiter in die
Höhe d.h der erste Ast bleibt immer auf gleicher Höhe.
Der Zuwachs erfolgt in der Krone. Bei Pflanzen mit
durchgehendem Leittrieb kann man die unteren Äste
entfernen um einen höheren Stamm zu erhalten.
ab 144,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis- und Größenauswahl:


Empfohlenes Zubehör zum Anpflanzen:




AceRub_Hochstamm1012StUC35
    Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn... mehr
   
Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn
   
botanisch: Acer rubrum 
deutsch: Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn
Herkunft:
Östliches Nordamerika
Wuchs:
Mittelgroßer Baum mit kegelförmiger bis rundlich-ovaler Krone, geschlossen, bis zu 15 m hoch und 10 m breit
Blatt: Sommergrün, Oberseite dunkelgrün, Unterseite bläulichweiß, Herbstfärbung von gelb über orange nach leuchtend rot, handförmig, 3 bis 5 lappig, ca. 10 cm groß
Blüte: Rote Blütenbüschel
Blütezeit:
März / April
Rinde: Junge Zweige rötlich, alte Borke eher gräulich
Frucht:
Fruchtflügel
Wurzel:
Herzwurzel, an der Oberfläche viele Feinwurzeln
Boden:
Frische, feuchte, nährstoffreiche Böden
Standort:
Sonnig
Winterhärte: 4 (-34,4 bis -28,9 °C)
Eigenschaften:
Der Acer rubrum (Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn) ist extrem frosthart und überzeugt durch seine ansprechende Herbstfärbung. Sehr schönes Solitärelement, das von Bienen angeflogen wird.

Herkunft und Besonderheit des Rot-Ahorns / Acer rubrum

Der Acer rubrum ist in Deutschland vor allem unter dem Namen Rot-Ahorn oder auch Scharlach-Ahorn bekannt. Er gehört zur großen Familie der Seifenbaumgewächse und stammt ursprünglich aus den gemäßigten Zonen des östlichen Nordamerikas. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich hier vom Süden der USA bis nach Neufundland und im Westen bis zur Prärie.

Auch unter dem Namen Sumpf-Ahorn bekannt

Da der Rot-Ahorn dort bevorzugt auf feuchtfrischen Böden, wie an Flussufern und in Sümpfen wächst, ist er ebenso unter seinem Trivialnamen Sumpf-Ahorn bekannt. Acer rubrum trifft man zudem in Mischwäldern auf Höhenlagen von bis zu 1800 Metern an, sodass er als vielseitig einsetzbar gilt.

Robuster Baum mit spektakulärer Herbstfärbung

Der Rot-Ahorn gewinnt im europäischen Raum zunehmend an Beliebtheit. Er gilt nicht nur als äußerst robust und winterhart, sondern überzeugt ebenso mit einer prächtigen Laubfärbung. Seinem Ruf nach trägt er die schönste und auffälligste Herbstfärbung aller Ahornsorten und liefert im Herbst einen spektakulären Anblick.

Mittelgroßer Baum mit mäßigem Wuchsverhalten

Mit einer ungefähren Endhöhe von bis zu 15 Metern ist der Acer rubrum als mittelgroßer Baum zu bezeichnen. Er entwickelt sich pro Jahr circa 40 cm in die Höhe und 20 cm in die Breite. Insgesamt präsentiert der Rot-Ahorn nach vielen Jahren eine Baumkrone, die bis zu 10 Metern breit wird und in Einzelstellung gepflanzt einen besonders malerischen Anblick liefert.

Anmutige, kegelförmige Baumkrone mit dekorativer Ausstrahlung

Die Baumkrone des Acer rubrum wächst kegelförmig bis rundlich und präsentiert sich mit einer lockeren Struktur. Mit zunehmendem Alter hängen die einzelnen Zweige locker über und erzeugen eine malerische Ausstrahlung. Der Scharlach-Ahorn wird somit zu einem anmutigen Gartenstar, der sowohl im Sommer als auch im Herbst mit seiner luftigen Krone wunderschöne Naturgefühle vermittelt.

Dezenter Stamm mit längsgefurchter Struktur der Borke

Die Borke des Rot-Ahorns ist recht dezent. Die jungen Zweige haben eine rotbraune Rinde, wohingegen die Borke des Stamms hellgrau schimmert. Sie ist von feinen Längsfurchen gezeichnet und verleiht dem Stamm einen erhabenen Charme.

Markanteste Merkmal ist das Blattwerk des Rot-Ahorns

Die Blätter des Acer rubrum stellen das markanteste Merkmal des Baums dar. Sie sind klein und zart, tragen eine 3-lappige Form und einen gesägten Blattrand. Das einzelne Blatt wird bis zu 10 cm groß und ist dunkelgrün gefärbt. Die etwas hellere Blattunterseite schimmert bläulich weiß und erzeugt im Sonnenlicht spannende Lichtreflexionen. Das filigrane Blattwerk verleiht der Baumkrone einen zarten Charme und macht den Rot-Ahorn zu einem beliebten Gartenbewohner.

Fulminate Herbstfärbung ist namensgebend

In seiner Heimat den USA trägt der Rot-Ahorn maßgeblich zum sogenannten Indian Summer bei und ist wohl der wichtigste Akteur unter den herbstfärbenden Gewächsen. Dann versprüht der Acer rubrum ein Feuerwerk an Farben und bietet einen sehenswerten Anblick. Das Laub strahlt nun in warmen Herbstfarben. In Nuancen von Rot, Gelb und Orange leuchtet die Baumkrone und schenkt jedem grauen Tag ein warmes Licht, das den Garten ausleuchtet. Diese zauberhafte Erscheinung macht den Acer rubrum in unseren Gärten zu einem echten Lieblingsbaum.

Blütenbildung vor dem Laubaustrieb

Bereits recht früh im Jahr erfreut der Acer rubrum mit der Ausbildung seiner roten, fast purpurfarbene und dadurch auffälligen Blüten.. Sie stehen an schlanken Stielen in dichten Büscheln zusammen und sind sehr attraktiv. Bereits sehr junge Pflanzen beginnen zu blühen und lassen nicht lange auf sich warten. Aufgrund der frühen Blütezeit gehört der Rot-Ahorn zu den wertvollsten Insektennährgehölzen. Schon zu Beginn der Gartenzeit lockt er Insekten an und dient ihnen als reichhaltiger Lebensraum.

Spaltfrucht reift direkt nach dem Laubaustrieb

Die Spaltfrüchte des Acer rubrum bilden sich zeitnah nach der Blütenbildung und bleiben nicht lange am Baum haften. Sie tragen zwei spitzwinklig stehende Fruchtflügel und zeigen anfangs eine rote, später braune Färbung. Die Früchte des Rot-Ahorns sind sehr dezent und unscheinbar, werden aber von Eichhörnchen und Mäusen als Futter wertgeschätzt.

Feuchte Böden bietet beste Bedingungen

Der Acer rubrum bevorzugt feuchte und frische Böden, obgleich er auch trockenere Standorte toleriert. Hier bildet er allerdings seine wunderschöne Laubfärbung weniger intensiv aus. Auf verdichtetem Boden und Staunässe reagiert er sensibel und entwickelt sich unbefriedigend aus, dies sollte bei der Standortwahl berücksichtigt werden.

Der Acer rubrum ist ein Herzwurzler

Der Rot-Ahorn entwickelt sein Wurzelsystem als Herzwurzler aus. Es verfügt über viele Feinwurzeln, die oberflächennah und sehr weitstreichend austreiben. Sie bleiben zumeist aber auf einer Tiefe bis zu 25 cm und reagieren daher sensibel auf eine direkte Überpflasterung.

Sonniger Standort wird bevorzugt

Der Rot-Ahorn mag einen sonnigen Standort, ist aber trotzdem empfindlich bezüglich starker Hitze und neigt zum sogenannten Blattbrand. Kalter Wind bereitet ihm hingegen keinerlei Probleme, er gilt diesbezüglich als extrem robust.

Sehr winterhart und frostresistent

Der Scharlach-Ahorn ist absolut frosthart und verträgt Temperaturen bis minus 31 Grad Celsius problemlos. Er ist daher bestens geeignet für die Pflanzung im mitteleuropäischen Raum und erfreut ohne größeren Aufwand den Baumfreund mit seinem pflegeleichten Charakter.

Verwendung des Acer rubrum

Der sogenannte Rot-Ahorn gilt als einer der schönsten und dankbarsten Herbstfärber unter den Laubbäumen. Entsprechend hat er viele Freunde und ist sehr beliebt als Solitärgewächs. In Kombination mit anderen dunklen und immergrünen Gewächsen setzt er wunderschöne Kontraste und verleiht seiner Umgebung einen malerischen Charme.

Ideales Solitärgehölz

Gerade die Pflanzung in Einzelstellung erweist sich als besonders günstig, da der Acer rubrum hier seine wunderschöne Wuchsform am besten zur Show stellen kann. Der wertvolle Blütenbaum findet seine Verwendung neben der Nutzung in Hausgärten und Parkanlagen ebenso als Straßenbaum in beengten Straßenzügen. Er versprüht mit seiner prachtvollen Herbstfärbung warme Gefühle und verzaubert jeden Betrachter mit seiner einzigartigen Ausstrahlung.

Alltagswissen zum Ahornbaum

Genau wie das Holz anderer Ahornbaumsorten dient das Holz des Rot-Ahorns zur Fertigung von Möbeln, Parkett und Drechselarbeiten. Es ist sehr leicht und kann daher gut verarbeitet werden. Es wird daher in den USA unter dem Namen „American soft maple“ vermarktet.
Obwohl der Acer rubrum weniger wichtig für die Gewinnung des Ahornsaftes ist als der Zuckerahorn wird er ebenfalls genutzt, um Sirup daraus zu gewinnen.
Der Rot-Ahorn dient ebenso zur Gewinnung von Arzneien und zur Herstellung von Gesichtscreme. Studien zur Folge straffen Extrakte der Ahornblätter erfolgreich Falten und Alterserscheinungen und sind vergleichbar mit Botoxbehandlungen.

Pflanz- und Pflegetipps Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn:

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Acer rubrum / Rot-Ahorn / Scharlach-Ahorn / Sumpf-Ahorn"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
01.09.2022

Winterhart

Wurde gepflanzt, hat starke Winde, Starkregen, und lausige kalte Nächte überstanden, die anderen Ahorn Bäume nicht.

17.07.2022

Kegelförmig

Tolle Form, einmalig schön, tolle Qualität, danke für die nette Email Kommunikation.

09.07.2022

Schöne Färbung

Tolle einmalig schöne Farbe, tolles Gemisch, sieht zum Herbst sehr gemütlich aus.

23.05.2022

Insekten / Bienenfreundlich

Der Ahorn begeistert nicht nur uns sondern auch die heimische Insektenwelt.

05.05.2022

Indian Summer

Indian Summer beschreibt den Ahorn genau, einfach ein tolles Feeling ihn im Garten zu haben.

17.04.2022

schönste Herbstfärbung

Im Herbst wunderschön anzusehen, tolles Farbenspiel.

12.04.2022

Sehr tolerant

Sehr tolerant, der Ahorn ist eine Augenweide.

09.04.2022

tolles rot

Tolles rot, ich freue mch immer auf den Herbst.

09.02.2022

Ahorn

Spektakulärer Anblick , sehr schöner Ahorn, wenn nicht der Schönste und pflegeleichteste.

08.02.2022

Solitärelemt

Der Ahorn steht als toller Blickfang im Garten, richtige Entscheidung.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen