0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de

Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesischer Ahorn

Alle (?) In dieser Kategorie befinden sich sämtliche Produktvarianten
bzw. -formen einer Pflanze untereinander aufgelistet. Sofern
unterschiedliche Ausprägungen existieren, wie z. B. Hochstämme,

Sträucher, Heister oder Stämmchen haben wir zusätzlich für den
Kunden diese rechts von diesem Kategorieblock „Alle“ in jeweils
separate Kategorien aufgeschlüsselt, um eine übersichtlichere
Darstellung der Produktvielfallt zu ermöglichen.
Strauch (?) Man spricht in der Botanik von einem
Strauch, wenn das mehrjährige Geäst
bzw. Gehölz entweder bodennah oder aber direkt
aus dem Boden wächst. Im Gegensatz zu einem
Baum findet man hier keinen durchgehenden
Hauptstamm/-trieb, sondern viele dünne
Stämme/Äste. An diesen Ästen befinden sich
Blätter oder Nadeln, die entweder stetig (immergrün)
oder nur im Sommer (sommergrün) an dem Strauch
anhaften. Umgangssprachlich wird gern auch der
Begriff Busch als Synonym verwendet.
Baum (?) Hochstamm = klassischer Baum.
Die Stammlänge bewegt sich in der
Regel zwischen 200 und 225 cm – anschließend
beginnt der Baumkronenaufbau.
Es gibt wenige Ausnahmen, wie die Obstgehölze oder
sehr junge Hochstämme mit einem Stammumfang
6-12 StU wo sich die Stammlänge zwischen 150-200 cm
bewegt. Bei sehr alten Gehölzen kann gelegentlich auch
eine leichte Abweichung oberhalb von 225 cm auftreten.
Beim Hochstamm wächst der Stamm nicht weiter in die
Höhe d.h der erste Ast bleibt immer auf gleicher Höhe.
Der Zuwachs erfolgt in der Krone. Bei Pflanzen mit
durchgehendem Leittrieb kann man die unteren Äste
entfernen um einen höheren Stamm zu erhalten.
In dieser Kategorie befinden sich sämtliche Produktvarianten
bzw. -formen einer Pflanze untereinander aufgelistet. Sofern
unterschiedliche Ausprägungen existieren, wie z. B. Hochstämme,

Sträucher, Heister oder Stämmchen haben wir zusätzlich für den
Kunden diese rechts von diesem Kategorieblock „Alle“ in jeweils
separate Kategorien aufgeschlüsselt, um eine übersichtlichere
Darstellung der Produktvielfallt zu ermöglichen.
264,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar; Informationen zur Lieferzeit und Versandoptionen finden Sie in ihrem individuellen Angebot.

Preis- und Größenauswahl:

Auswahl zurücksetzen
AceDav_Hochstamm1214StUmDb
Man spricht in der Botanik von einem
Strauch, wenn das mehrjährige Geäst
bzw. Gehölz entweder bodennah oder aber direkt
aus dem Boden wächst. Im Gegensatz zu einem
Baum findet man hier keinen durchgehenden
Hauptstamm/-trieb, sondern viele dünne
Stämme/Äste. An diesen Ästen befinden sich
Blätter oder Nadeln, die entweder stetig (immergrün)
oder nur im Sommer (sommergrün) an dem Strauch
anhaften. Umgangssprachlich wird gern auch der
Begriff Busch als Synonym verwendet.
ab 47,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis- und Größenauswahl:

AceDav_6080cmC10
Hochstamm = klassischer Baum.
Die Stammlänge bewegt sich in der
Regel zwischen 200 und 225 cm – anschließend
beginnt der Baumkronenaufbau.
Es gibt wenige Ausnahmen, wie die Obstgehölze oder
sehr junge Hochstämme mit einem Stammumfang
6-12 StU wo sich die Stammlänge zwischen 150-200 cm
bewegt. Bei sehr alten Gehölzen kann gelegentlich auch
eine leichte Abweichung oberhalb von 225 cm auftreten.
Beim Hochstamm wächst der Stamm nicht weiter in die
Höhe d.h der erste Ast bleibt immer auf gleicher Höhe.
Der Zuwachs erfolgt in der Krone. Bei Pflanzen mit
durchgehendem Leittrieb kann man die unteren Äste
entfernen um einen höheren Stamm zu erhalten.
264,90 € *

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar; Informationen zur Lieferzeit und Versandoptionen finden Sie in ihrem individuellen Angebot.

Preis- und Größenauswahl:

Auswahl zurücksetzen
AceDav_Hochstamm1214StUmDb
    Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn /... mehr
   
Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesischer Ahorn
   
botanisch: Acer davidii
deutsch: Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn
Herkunft:
Mitte China
Wuchs:
Mittelgroßer Baum, breiter Aufbaum mit ausladend herabhängenden Zweigen, rundliche Krone, bis zu 15 m hoch und breit
Blatt: Sommergrün, länglich eiförmig bis rund- oder sogar herzförmig, dunkelgrün, junge Blätter: 3 lappig, gering gezahnt, Unterseite behaart, prächtige orange-gelbe Herbstfärbung, bis zu 14 cm lang
Blüte: Kleine, gelbliche Blüten in rispenförmigen Ständen
Blütezeit:
Mai
Rinde: Grünliche Rinde, die von weißen Längsstreifen durchzogen ist, Jungtriebe dunkelrot
Frucht:
Flügelfrucht, hellgrün
Wurzel:
Stark ausgeprägt, kompakt
Boden:
Bevorzugt nährstoffreiche Böden
Standort: Sonnig bis lichter Schatten
Winterhärte: 6a (-23,3 bis -20,6 °C)
Eigenschaften:
Der Acer davidii (Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn / Schlangenhautahorn) ist aufgrund seiner doch sehr einzigartigen Rinde ein besonderes Gehölz. Das Erscheinungsbild ähnelt dem einer Schlangenhaut und wird durch korkige Querstreifen noch einmal betont.

Herkunft und Besonderheiten des Davids-Ahorn

Acer davidii ist ebenfalls bekannt unter dem Namen Davids Schlangenhaut-Ahorn und stammt aus dem südlichen China und aus Myanmar. Dort trifft man ihn bevorzugt in Mischwälder in gebirgigen Gegenden. Er wächst dort in Höhenlagen von 1000 bis 3000 Meter. Der Acer davidii verdankt seinen Namen seinem Entdecker, dem baskischen Priester Armand David, der als Missionar in Mittelchina tätig war. Im Mitteleuropäischen Raum ist er weitestgehend unbekannt und nur selten anzutreffen.

Rinde erinnert an Schlangenhaut

Der Davids Ahorn gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae) und ist nahe verwandt mit dem Acer capillipes. Beide zeichnen sich durch die an Schlangenhaut erinnernde Rinde des Stammes aus. Diese zeigt eine grünweiß-längsgestreifte Optik und lässt den Baum sehr markant und ungewöhnlich erscheinen.

Wuchsverhalten des Acer davidii

Der Davids-Ahorn entwickelt sich in seinem ursprünglichen Verbreitungsgebiet zu einem circa 15 Meter hohen mittelgroßen Baum. In unseren Breiten erreicht er eine ungefähre Endhöhe von circa 8 Metern.

Breiter Aufbau schafft malerische Wuchsform

Der ungewöhnlich breite Aufbau bildet eine Krone mit einem Durchmesser von bis zu 4 Metern. Die Zweige wachsen ausladend herabhängend in die Breite und bilden eine imposante runde Baumkrone mit einem ungewöhnlich großen Kronendurchmesser. Diese malerische Wuchsform verleiht dem Acer davidii eine romantische Ausstrahlung und schafft wunderschöne Momente der Erholung in der Natur.

Rinde des Stamms ist namensgebend für den Schlangenhaut-Ahorn

Der Davids Schlangenhaut-Ahorn verdankt seinem Namen dem markanten Stamm. Dieser trägt eine grünliche Rinde, die von weißen Längsstreifen gezeichnet ist und an die Haut einer Schlange erinnert. Die jungen Triebe hingegen leuchten strahlend rot. Die interessante Optik des Stamms lässt den Acer davidii sehr außergewöhnlich erscheinen und macht ihn zu einem absoluten Hingucker. Er zieht in jedem Garten die Aufmerksamkeit auf sich und erfreut mit seiner Extravaganz. 

Eine Sorte mit ungewöhnlicher Ahornblattform  

 Dieser Acer hebt sich von anderen Ahornsorten durch eine ungewöhnliche Blattform ab und ist für den Laien zunächst nicht direkt als Ahornbaum zu erkennen. Das Blatt ist deutlich weniger gelappt und erscheint nahezu rund bis herzförmig mit einem leicht gezahnten Blattrand. Die einzelnen Blätter werden circa 14 cm lang.

Herrlich dunkelgrüne Farbe

Das filigranere Blattwerk schimmert in einem herrlichen dunkelgrün und ist an der Unterseite leicht behaart. Der Acer davidii scheint mit seiner satten Blattfarbe und dem silbrig glänzenden weißen Stamm zu strahlen und setzt wunderschöne Akzente in den Garten.

 

Prächtige orangegelbe Herbstfärbung

Der Acer davidii weiß sich auch im Herbst in Szene zu setzen. Dann leuchtet sein wunderschönes Laubkleid in den verschiedenen Nuancen von Orange und Gelb. Er setzt damit wunderschöne Kontraste in den langsam welk werdenden Garten und zaubert ein warmes Licht, an dem man sich erfreuen kann.

Rispenförmige Blüten im Mai

Im Frühjahr blüht der Davids-Ahorn und präsentiert seine dezenten, gelblichen Blüten. Sie stehen in Rispen zusammen und ziehen mit ihrem Duft eine Vielzahl an Insekten und Schmetterlingen an. Der Acer gilt als wichtiger Faunabaum, er hat einen recht hohen Pollen-und Nektargehalt.

Hellgrüne Flügelfrucht im September

Zum Ende des Spätsommers beginnt der Acer davidii seine Flügelfrucht auszubilden. Die Flügel stehen waagerecht im stumpfen Winkel zueinander und die Frucht erreicht eine Größe von 8-10 Millimetern. Sie schmücken den Baum in den Herbst hinein und schweben nach der Reifung tänzelnd vom Baum herunter.

Davidii bevorzugt nährstoffreichen Boden

Der Davids Schlangenhaut- Ahorn bevorzugt nährstoffreichen und durchlässigen Boden, um sich bestmöglich zu entwickeln. Er gilt dann als standorttolerant und anspruchslos. Harten Untergrund mag er nicht, daher sollte er nicht mit Bepflasterung in Kontakt kommen, sondern als Solitär genutzt werden.

Starkes Wurzelsystem sichert die Versorgung

Der Acer davidii entwickelt ein stark ausgeprägtes Wurzelsystem, dass den Baum mit Wasser und den nötigen Nährstoffen versorgt. Er benötigt möglichst durchlässigen Boden, um sein Wurzelwerk bestmöglich zu entwickeln. Daher empfiehlt sich die Lockerung des Untergrundes.

Acer davidii bevorzugt die Sonne

Der Davids-Ahorn ist wärme- und lichtliebend und benötigt daher einen sonnigen Standort, um sich zu seiner vollen Schönheit zu entwickeln. Lichter Schatten wird ebenfalls toleriert.

Winterfest bis -24 Grad Celsius

Auch im Winter überzeugt der Davids- Ahorn mit seiner Robustheit. Er verträgt Temperaturen bis minus 24 Grad und gilt als wind- und frostresistent. Er wertet gerade im Winter mit dem einzigartigen Stamm und der malerischen Silhouette den Garten auf und schafft selbst im tristen Winter wunderschöne Impressionen.

Verwendung des Acer davidii

Der Acer davidii ist ein wenig verbreitetes Solitärgewächs mit einzigartiger Optik und hohem Wiedererkennungswert. Er verzückt mit einer malerischen Wuchsform und einem glamourösen Stamm, der viele Blicke auf sich zieht. Er ist daher als klassisches Solitärgewächs in Parks und Gärten zu verwenden und erfreut dann zu jeder Jahreszeit. Auch inmitten einer Grünfläche kommt er herrlich zur Geltung. Da er zu stark verdichteten Boden nicht mag sollte er nicht unbedingt als Straßengewächs und entlang von Parkplätzen und Plätzen gepflanzt werden.

Bisher noch selten in Gärten zu sehen

Der Davids Schlangenhaut-Ahorn gilt als Geheimtipp und ist bisher wenig verbreitet. Seine besondere Optik wird ihn zu einem absoluten Gartenhighlight machen.

Alltagswissen zum Ahornbaum

Der wohl berühmteste Gegenstand, der aus Ahornholz gefertigt wurde, ist das Trojanische Pferd. Auch in der Naturmedizin wird der Ahorn genutzt, um Arzneien daraus zu fertigen. Das Holz der Ahornbäume lässt sich hervorragend verarbeiten und eignet sich daher zum Schnitzen und Drechseln. Es ist leicht und weich, zudem lässt es sich problemlos einfärben.

Pflanz- und Pflegetipps Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesische Ahorn:

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Acer davidii / Davids Schlangenhaut-Ahorn / Davids-Ahorn / Chinesischer Ahorn"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen