0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de

Quercus petraea / Trauben-Eiche / Winter-Eiche

Der Begriff Hochstamm bezeichnet Pflanzen,
die zwischen Wurzelwerk und Baumkronen
einen geraden, astfreien Stamm besitzen.
Man spricht hier auch von der klassischen Baumform.
Die Stammlänge bewegt sich in der
Regel zwischen 200 und 225 cm – anschließend
beginnt der Baumkronenaufbau.
Es gibt wenige Ausnahmen, wie die Obstgehölze
(Stammlänge 175 – 200 cm), die entweder
etwas länger oder kürzer sind. Auf von der
Norm abweichende Stammlängen wird
allerdings explizit hingewiesen. Die Abkürzung „STU“
bezeichnet den Stammumfang eines Hochstammes,
welcher in 1 Meter Höhe gemessen wird.
ab 117,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis- und Größenauswahl:

QuePet_Hochstamm810StUmB
    Quercus petraea / Trauben-Eiche / Winter-Eiche... mehr
   
Quercus petraea / Trauben-Eiche / Winter-Eiche
   
botanisch: Quercus petraea
deutsch: Trauben-Eiche / Winter-Eiche
Herkunft:
Europa, Kleinasien
Wuchs:
Großer Baum, durchgehender Stamm, breit-gewölbte Krone, 20 bis 30 m hoch und 15 bis 20 m breit
Blatt: Sommergrün, eiförmig bis länglich, 5 bis 7 lappig, rundliche bis spitze Lappen, dunkelgrün glänzend, Unterseite heller, Herbstfärbung gelb bis braun, 6 bis 12 cm lang
Blüte: Gelbgrün
Blütezeit:
Mai / Juni
Rinde: Junge Zweige glänzend olivgrau, Borke graubraun, längsrissig
Frucht:
Eicheln im flachen Fruchtbecher
Wurzel:
Anfangs Pfahlwurzel, nach 30 Jahren kräftige Seitelwurzeln und Herz-Senker-Wurzelsystem
Boden:
Relativ anspruchslos, bevorzugt lehmige, tiefgründige, durchlässige und nährstoffreiche Böden
Standort:
Sonnig bis absonnig, bevorzugt luftfeuchte Lagen
Winterhärte: 5 (-28,8 bis -23,4 °C)
Eigenschaften:
Die Quercus petraea (Trauben-Eiche / Winter-Eiche) erweist sich als frosthart und verträgt Hitze sowie Trockenheit. Sie können ein Alter von mehreren hundert Jahren erreichen. Häufig findet man diese Eiche als Alleebaum oder in Parkanlagen, aber auch für größe Gärten ist dieses Gehölz mehr als geeignet.
Die heimische Insektenwelt weiß das Nahrungsangebot dieser Pflanze zu schätzen.
Zuletzt angesehen