window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes'

Styrax japonicus 'Pink Chimes'

Wuchs: Kleiner Baum oder großer Strauch, waagerecht ausgebreitete Äste, dicht und fein verzweigt, 5 bis 8 m hoch und ähnlich breit
Wuchshöhe: 5 - 8 m
Blatt: Elliptisch, gezahnter Rand, Oberseite dunkelgrün und glänzend, Unterseite heller, 2 bis 4 cm lang
Frucht: Steinfrüchte
Blüte: Pinke Blüten, glockenähnliche Form, ansprechend duftend
Blütezeit: Mai / Juni
Rinde: Braun bis rotbraun, glatt
Wurzeln: Weitreichend
Boden: Nicht zu feuchte, gut durchlässige Böden, ansonsten relativ anspruchslos
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Winterhart: 6b (-20,5 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Styrax japonicus 'Pink Chimes' / Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes' gehört zu den eher selten zu findenden Gehölzen in unseren Gärten. Freistehend platziert fällt diese Sorte besonders ins Auge.
Wuchs: Kleiner Baum oder großer Strauch, waagerecht ausgebreitete Äste, dicht und fein verzweigt, 5 bis 8 m hoch und ähnlich breit
Wuchshöhe: 5 - 8 m
Blatt: Elliptisch, gezahnter Rand, Oberseite dunkelgrün und glänzend, Unterseite heller, 2 bis 4 cm lang
Frucht: Steinfrüchte
Blüte: Pinke Blüten, glockenähnliche Form, ansprechend duftend
Blütezeit: Mai / Juni
Rinde: Braun bis rotbraun, glatt
Wurzeln: Weitreichend
Boden: Nicht zu feuchte, gut durchlässige Böden, ansonsten relativ anspruchslos
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Winterhart: 6b (-20,5 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Styrax japonicus 'Pink Chimes' / Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes' gehört zu den eher selten zu findenden Gehölzen in unseren Gärten. Freistehend platziert fällt diese Sorte besonders ins Auge.

Herkunft und Besonderheiten des Styrax japonicus ’Pink Chimes‘ / Japanischen Storaxbaums ’Pink Chimes‘

Die Selektion Styrax japonicus ’Pink Chimes‘ ist eine Besonderheit im Sortiment der Storaxbäume, denn sie bezaubert mit einer wunderschönen, pinkfarbenen Blüte und wirkt besonders attraktiv. Die elegante Erscheinung bringt Farbe in den Garten und verleiht der Umgebung eine exotische Ausstrahlung. Sie ist bisher noch selten in unseren Breiten zu finden und gilt daher als echte Rarität. Die Kombination aus einer malerischen, breiten Wuchsform, einem frischen Blattwerk, das im Herbst eine prächtige Laubfärbung hervorbringt, und einer aparten Baumrinde macht diese asiatische Schönheit zu einem echten Gartenhighlight. Für ihre Vorzüge erhielt die Züchtung ’Pink Chimes‘ den begehrten Award der Royal Horticultural Society.

Charmante Blüte erinnert an Schneeglöckchen

Die Ausgangsart Styrax japonicus ist im deutschsprachigen Raum unter dem Synonym Japanischer Storaxbaum oder auch Schneeglöckchenbaum bekannt und schmückt viele heimische Gärten. Die zarte Blüte des Styrax erinnert optisch an die beliebten Frühlingsboten und macht ihn damit zu einer malerischen Gartenattraktion, die einen Hauch von Fernost in unser Zuhause bringt.

Der Storaxbaum stammt aus Asien und ist dort sehr beliebt

Ursprünglich stammt der Styrax japonicus aus Japan, China, Taiwan und Korea und wächst dort an wintermilden und lichtschattigen Standorten. Man begegnet ihm zum Bespiel bei einem Spaziergang in kühlfeuchten Wäldern, wo er mit seinem unvergleichlichen Charme bezaubert. Er ist nicht nur in seiner Heimat sehr populär, sondern findet ebenso in Europa wachsende. Seine malerische Optik bereichert jeden noch so tristen Standort und verleiht der Umgebung eine exotische Ausstrahlung.

Exotische Pflanze ziert viele europäische Gärten

Der Styrax japonicus gehört zur Familie der Storaxbaumgewächse und wurde erstmals im Jahr 1837 durch die Botaniker Phillipp Franz von Siebold und Joseph Gerhard Zuccarini beschrieben. Nach Europa gelangte er aber erst etwas später. Der Botaniker Richard Oldham führte ihn im Jahre 1863 auf dem Baumschulmarkt ein und verschaffte der asiatischen Schönheit schnell große Bewunderung. Mittlerweile gilt der Schneeglöckchenbaum als etabliertes Ziergehölz, das vielerorts mit seinem fernöstlichen Charme glänzt.

Japanischer Storaxbaum ’Pink Chimes‘ wird 4-6 Meter groß

Die Selektion ’Pink Chimes’ wächst recht langsam und erreicht nach einigen Jahren ihre Endhöhe von 4 bis 6 Metern. Mit der charakteristischen Wuchsform benötigt der Styrax Platz, denn die Baumkrone strebt waagerecht in die Breite und bringt einen Durchmesser von bis zu 4 Metern hervor. In solitärem Stand gepflanzt kann sich der japanische Storax ’Pink Chimes‘ daher am schönsten präsentieren und seine wunderschöne Wuchsform hinterlässt einen ausdrucksstarken Anblick.

Verzweigte Aststruktur bietet den Vögeln einen Nistplatz

Die malerische Krone des kleinen Baums oder großen Strauchs entwickelt sich mit einer dicht verzweigten Aststruktur. Diese lädt viele heimische Vögel dazu ein, sich einen willkommenen Nistplatz in der Krone des Styrax japonicus ’Pink Chimes‘ zu suchen.

Aparte Rinde zieht im Winter alle Blicke auf sich

Der Japanische Storax bereichert ganzjährig den Garten und weiß sich zu jeder Zeit in Szene zu setzen. Auch in der kargen Winterzeit liefert seine aparte Rindenfarbe einen dekorativen Anblick. Sie ist auffallend glatt und schimmert rötlich. Dies zieht im Winter alle Blicke auf sich und macht den Storax ’Pink Chimes‘ zu einem wunderschönen Blickfang.

Funkelndes Blattwerk des Styrax japonicus ’Pink Chimes‘

Das strahlende Blattwerk der Selektion macht sie zu einem echten Gartenjuwel. Das einzelne Blatt ist eiförmig und trägt einen ganzrandigen Rand. Es glänzt in einem dunklen, satten Grün und verleiht dem Garten eine exotische Frische. In Kombination mit dem markanten Stamm wirkt ’Pink Chimes‘ nun besonders fremdländisch und begeistert nicht nur den Liebhaber exotischer Ziersträucher mit seiner extravaganten Erscheinung.

Goldgelbe Herbstfärbung lässt den Storax strahlen

Im Herbst wechselt das Laub des Japanischen Storax ’Pink Chimes‘ zu einer wunderschönen, warmen Goldgelbfärbung und zaubert originelle Lichtspiele im Sonnenschein. Die asiatische Schönheit lässt nun den Garten strahlen und verschönert selbst einen grauen Herbsttag mit ihrer Optik. ‘Pink Chimes‘ verschafft sich somit einen würdigen Abschied in die Winterruhe und weckt die Vorfreude auf die neue Gartensaison.

Pinkfarbene zarte Blüte des Styrax japonicus ’Pink Chimes‘ bezaubert jeden Gartenfan

Am meisten begeistert aber die traumhafte zarte Blüte der Selektion: Im Juni bilden sich die anmutigen Glockenblüten, die optisch an Schneeglöckchen erinnern. Sie hängen in Trauben von der Krone herab und machen den Baum zu einer wahren Schönheit. Ein Meer aus pinkfarbenen Blüten versprüht Lebendigkeit und Lebensfreude und verschönert den Garten mit einem großen Zierwert. Die Züchtung ’Pink Chimes‘ bezaubert indessen jeden Naturfreund und verführt dazu, ihr alle Aufmerksamkeit zu schenken.

Wichtige Bienennährpflanze lockt mit zartem Duft

Viele Insekten und Bienen schenken dem Japanischen Storax zudem  große Beachtung. Sie werden von dem lieblichen Duft der Blüte angelockt und bedienen sich dankbar an den reichhaltigen Pollen und dem Nektar.

Dezente Steinfrucht bildet sich im Herbst

Aus den pinken Blüten bilden sich im Herbst kleine Früchte. Die länglich-ovalen Steinfrüchte schimmern cremeweiß und sind eher dezent. Sie schmücken die Krone bis in den Winter hinein.

Der optimale Standort für den Japanischen Storaxbaum ’Pink Chimes‘

Der Styrax japonica mag generell durchlässige, humose und nicht zu feuchte Böden mit geringem Kalkgehalt. Die asiatische Pflanze gilt als genügsam und wird im Laufe der Zeit als immer standorttoleranter. Sie verwöhnt dann zuverlässig mit ihrer Attraktivität und verschönert jeden Standort.

Robustes Wurzelwerk mag keine Staunässe

Die Wurzeln der Selektion ’Pink Chimes‘ streben dichtverzweigt und weitreichend ins Erdreich. Sie machen den Storaxbaum zu einem robusten Gartenliebling, der als relativ anspruchslos gilt, aber sensibel auf Staunässe reagiert. Hier sollte auf einen Untergrund mit einem guten Wasserabfluss geachtet werden. Das Einarbeiten von Kies oder Sand in den Standort bietet hier gute Hilfestellung.

Halbschattiger Standort bietet beste Bedingungen

Der lichtbedürftige Storaxbaum reagiert sensibel auf direkte Sonneneinstrahlung und sollte daher an einem absonnigen Standort gepflanzt werden. Auf den Einfluss von Wind reagiert der Styrax japonicus ebenfalls sensibel. Am besten pflanzt man ihn daher an einem halbschattigen und windgeschützten Ort, an dem er sich am besten entwickeln kann.

Verwendung des Japanischen Storaxbaums ’Pink Chimes‘

Diese zauberhafte Selektion des Styrax japonicus ist ein echter Geheimtipp und bisher nur in wenigen Gärten anzutreffen. Die wunderschöne Selektion verzaubert mit einer traumhaften Blüte, die in einem strahlenden Pink intensive Farbmomente beschert. Sie wächst mit einer ausladenden, breiten Wuchsform und hinterlässt eine anmutige und malerische Wirkung. Am schönsten wirkt ‘Pink Chimes‘ daher in solitärem Stand gepflanzt, hier hinterlässt sie einen bleibenden Eindruck und kann sich am schönsten entfalten. Der Japanische Storaxbaum ’Pink Chimes‘ weiß dabei ganzjährig den Gärtner zu verwöhnen und liefert zu jeder Jahreszeit einen großen Zierwert. Sie ist daher das ideale Zierelement für den großen Garten oder eine erholsame Parkanlage, um dort mit ihrem exotischen Charme Naturgefühl zu verbreiten.

Wissenswertes zur Storaxbaum allgemein

Das Harz des Storaxbaums gilt als besonders hochwertig und wird gezielt für die Herstellung von edlen Parfums gewonnen. Es findet in der Kosmetikindustrie vielseitige Verwendung, zum Beispiel für die Fertigung von Cremes und Seifen. Auch im Bereich der Naturmedizin wird das Styrax-Harz genutzt, denn es gilt als entzündungshemmend und schleimlösend.

60-80 cm C20
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
5 - 8 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Dunkelgrün

Standort
Sonnig-halbschattig

89,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
lieferbar ab KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes' / Styrax japonicus 'Pink Chimes'"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Styrax japonicus 'Pink Chimes' / Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes'

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Styrax japonicus 'Pink Chimes' / Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes':

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Japanischer Storaxbaum 'Pink Chimes' / Styrax japonicus 'Pink Chimes'

Keine Fragen vorhanden