window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

Rosskastanie 'Laciniata'

Aesculus 'Laciniata'

Aesculus 'Laciniata' / Rosskastanie
Wuchs: Kleiner Strauch, schmalkroniger Wuchs, aufrecht, 180-250 cm hoch und ähnlich breit, durchhängende Äste
Wuchshöhe: bis zu 2,5 m
Blatt: Sommergrün, schmale, tief eingeschnittene, filigrane Blätter, grüne Färbung
Frucht: Bestachelte Kapselfrüchte
Blüte: Weiß, fünzählig, rispenartig
Blütezeit: April bis Mai
Rinde: Hellbraun bis braun
Wurzeln: Flachwurzler, starkes Wurzelwerk
Boden: Frische bis feuchte und nährstoffreiche Böden
Standort: Absonnig, halbschattig, windgeschützt
Eigenschaften: Die Aesculus 'Laciniata' (Rosskastanie) gilt als eine ganz besondere Rarität, die eine Wuchshöhe von bis zu 250 cm erreicht und durch die Kombination aus den tief eingeschnittenen, filigranen Blättern in Grün und den kleinen weißen, rispenförmigen Blüten einen tollen Blickfang bietet. Auf frischem bis feuchtem und nährstoffreichem Boden gepflanzt wird die Rosskastanie bis zu 300 Jahre alt. Im Garten gepflanzt sollte sie unbedingt eine Einzelstellung erhalten, damit sich die volle Pracht frei entfalten kann. Diese hübsche Sorte des Kastanienbaums ist ein toller Hingucker und wirkt im Vergleich zu der normalen Art sogar leicht exotisch.
Wuchs: Kleiner Strauch, schmalkroniger Wuchs, aufrecht, 180-250 cm hoch und ähnlich breit, durchhängende Äste
Wuchshöhe: bis zu 2,5 m
Blatt: Sommergrün, schmale, tief eingeschnittene, filigrane Blätter, grüne Färbung
Frucht: Bestachelte Kapselfrüchte
Blüte: Weiß, fünzählig, rispenartig
Blütezeit: April bis Mai
Rinde: Hellbraun bis braun
Wurzeln: Flachwurzler, starkes Wurzelwerk
Boden: Frische bis feuchte und nährstoffreiche Böden
Standort: Absonnig, halbschattig, windgeschützt
Eigenschaften: Die Aesculus 'Laciniata' (Rosskastanie) gilt als eine ganz besondere Rarität, die eine Wuchshöhe von bis zu 250 cm erreicht und durch die Kombination aus den tief eingeschnittenen, filigranen Blättern in Grün und den kleinen weißen, rispenförmigen Blüten einen tollen Blickfang bietet. Auf frischem bis feuchtem und nährstoffreichem Boden gepflanzt wird die Rosskastanie bis zu 300 Jahre alt. Im Garten gepflanzt sollte sie unbedingt eine Einzelstellung erhalten, damit sich die volle Pracht frei entfalten kann. Diese hübsche Sorte des Kastanienbaums ist ein toller Hingucker und wirkt im Vergleich zu der normalen Art sogar leicht exotisch.

Herkunft und Besonderheiten der Aesculus ‘Laciniata‘

Die Aesculus ’Laciniata‘ ist eine bisher noch recht unbekannte Züchtung der Rosskastanie, die in deutschen Gärten eine Rarität darstellt. Ihr Beiname ’Laciniata‘ bedeutet so viel wie „in Zipfeln aufgeteilt“ und spielt damit auf ihre markante Blattform an, die sie von anderen Sorten abhebt.

Filigranes, tief eingeschnittenes Blatt

Das Blatt der Rosskastanie ’Laciniata‘ ist deutlich filigraner und tief eingeschnitten. Dies lässt sie auf den ersten Blick kaum als Gewächs der Gattung zu erkennen und macht sie für jeden Gartenfan besonders attraktiv. Beheimatet ist die Rosskastanie ursprünglich in Südosteuropa, sie stammt aus der Gattung der Aesculus und wird in die Familie der Seifenbaumgewächse eingeordnet.

Rosskastanie wird vielfach in der (Tier-) Medizin genutzt

Ihren Namen Rosskastanie verdankt die Aesculus ihrer vielfältigen Nutzung im Bereich der Tiermedizin. Die Frucht der Rosskastanie wurde vor allem an Pferde verfüttert, um Husten und Atemwegserkrankungen zu therapieren.

Laubbaum des Jahres 200

Ihre Vielfältigkeit und der große Nutzen dieses Laubbaums verschafften der Rosskastanie im Jahre 2008 den Preis “Arzneipflanze des Jahres“ und im Jahre 2005 wurde sie mit dem Titel “Baum des Jahres“ geehrt.

Wuchsverhalten der Rosskastanie ’Laciniata‘

Mit einer Wuchshöhe von bis zu 2,5 Meter hat diese Sorte einen eher schwachen Wuchs und ist als Strauch zu bezeichnen. Sie erreicht eine ähnliche Breite, behält aber ihren für die ‘Laciniata‘ charakteristischen schmalen Wuchs bei und ist daher der ideale Baum für jeden Garten mit eher geringem Raumangebot. Aesculus ’Laciniata‘ kann bis zu 300 Jahre alt werden und erfreut den Naturfreund mit seiner filigranen Optik.

Die Rosskastanie ’Laciniata‘ hat einen pyramidalen Wuchs

Aesculus ’Laciniata‘ entwickelt sich sehr aufrecht und verfügt über durchhängende, dünne Äste. Diese bilden eine halboffene Kronenstruktur mit einem pyramidenförmigen Wuchs. Insgesamt wirkt dieser Strauch sehr filigran und schafft durch seine anmutige Ausstrahlung ein wunderschönes Highlight in jedem Garten.

Die Rinde der Aesculus ’Laciniata‘ schimmert hellbraun

Aesculus ‘Laciniata‘ hat eine dünne, glatte Rinde, die kaum Struktur aufzeigt. Sie glänzt herrlich in Tönen von Hellbraun bis Braun und unterstützt durch ihre Unauffälligkeit die zarte Ausstrahlung des wunderschönen Strauchs. Zusammen mit dem wohl charakteristischsten Merkmal dieser Selektion, dem originellen Blattwerk, wird so ein malerisches Gesamtbild geschaffen.

Blattwerk dieser Rosskastanie überzeugt durch seinen zarten Charme

Die Rosskastanie ’Laciniata‘ trägt, wie alle Sorten der Gattung, Fiederblätter, welche an die Form einer Hand erinnern und fünf-bis achtgliedrig erscheinen. Im Gegensatz zu anderen Sorten zeigen die einzelnen Blätter aber sehr variable Formen und sind jedes für sich tief eingeschnitten, mit langen schmalen Zipfeln. Diese „gezipfelte“ Form lässt das Blatt besonders originell und zart wirken und verleiht hierdurch dem Strauch eine anmutige, aparte Optik.

Viele Grüntöne erzeugen facettenreiche Optik

Das wunderbar auffällige Blatt glänzt herrlich im Sonnenlicht, und zeigt dabei viele verschiedene Farbfacetten von Hell- bis Dunkelgrün auf. 

Gelbe Herbstfärbung wird zum Hingucker

Das originelle Laub der Rosskastanie ’Laciniata‘ leuchtet im Herbst in einem warmen Gelbton. Es verzaubert den Betrachter in der tristen grauen Jahreszeit mit einem intensiven Farberlebnis und bietet ein spektakuläres Bild.

Blüten der Aesculus hippocastanum zeigen sich in weißen Rispen

Die Blüten dieser Sorte der Rosskastanie erfreut bereits im April und Mai mit einer hübschen zarten Rispe. Diese Rispen sind in der Regel fünfzählig und werden im Volksmund auch Kerzen genannt. Sie strahlen in einem zarten Weiß und wirken hiermit deutlich unauffälliger als die Blüte anderer Selektionen. Sie bestechen aber gerade durch ihre Unaufgeregtheit.

Aesculus ‘Laciniata‘ trägt bestachelte Kapselfrüchte

Das wohl charakteristischste Merkmal der Rosskastanie ist ihre Frucht. Diese Früchte werden Kastanien genannt und bilden sich zum ersten Mal nach circa 10-15 Jahren. Kastanien sind für den Menschen nicht essbar, finden aber in vielen anderen Bereichen einen hohen Nutzen. Die reifen Früchte sind dunkelbraun glänzend mit einem weißen Nabelfleck. Sie sitzen in dicken bestachelten Schalen und platzen im September beim Herunterfallen auf, so dass die einzelnen Samen freigelegt werden.

Anforderungen an Standort und Boden

Die Rosskastanie ’Laciniata‘ bevorzugt und tiefgründige und frischfeuchte Böden. Sie gilt aber trotz dessen als anpassungsfähig und verträgt auch kurzzeitig trockene Perioden.

Aesculus ’Laciniata‘ ist ein Flachwurzler

‘Laciniata‘ ist ein Flachwurzler und verfügt über ein weitreichendes, tellerförmiges Wurzelgeflecht. Dies ist sehr stark ausgeprägt und ermöglicht eine gute Nährstoff- und Wasserversorgung.

Die Rosskastanie ‘Laciniata‘ mag es sonnig

‘Laciniata‘ bevorzugt einen sonnigen bis absonnigen Standort. Da sie sensibel auf Wind reagiert, sollte sie einen geschützten Standort erhalten, dann kann sie ihre volle Schönheit entfalten.

Winterhart bis zu minus 33 Grad Celsius

Diese Rosskastanie ist absolut winterhart und verträgt Minusgrade bis zu 33 Grad Celsius. Sie ist somit frosthart und reagiert lediglich auf Streusalz und Abgase sensibel. Eine Düngung mit Kompost und Hornspänen hilft ihr aber, sich zu regenerieren.

Verwendung der Aesculus ‘Laciniata‘

Die Rosskastanie ’Laciniata‘ ist aufgrund ihrer filigranen, anmutigen Optik ein klassisches Solitärgewächs. Ihre Attraktivität zu jeder Jahreszeit wird jeden Naturfreund überzeugen. Die besondere Ausstrahlung wird gerade in Einzelstellung gepflanzt zur Geltung kommen. Aufgrund ihrer kleinen Größe passt sie ideal in jeden Hausgarten und wird dort durch ihre ungewöhnliche Blattform etwas Exotik verbreiten.

Nutzung der Rosskastanie im Alltag

Die Rosskastanie wurde bereits von den Osmanen als wertvoller Rohstofflieferant genutzt. Wie bereits beschrieben, wird ihre Frucht als Heilmittel im medizinischen Bereich eingesetzt. Sowohl bei Tieren als auch beim Menschen zeigt sie eine hohe Wirkung und schützt bei Entzündungen, Atemwegserkrankungen und Venenschwäche.

60-100 cm C4
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 2,5 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Grün

Standort
Absonnig-halbschattig

42,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
lieferbar ab KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Rosskastanie 'Laciniata' / Aesculus 'Laciniata'"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Aesculus 'Laciniata' / Rosskastanie

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Aesculus 'Laciniata' / Rosskastanie:

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Rosskastanie / Aesculus 'Laciniata'

Keine Fragen vorhanden