window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

Zwerg-Kastanie 'Humilis'

Aesculus pavia 'Humilis'

Aesculus pavia 'Humilis' / Zwergkastanie 'Humilis'
Wuchs: Laubgehölz, aufrecht, rundlich, kompakt, leicht überhängende Zweige, Hohlkrone, ca. 5 m hoch und 4 m breit
Wuchshöhe: bis zu 5 m
Blatt: Sommergrün, eiförmig, lanzettlich, fein gesägter Rand, ledrig, geschlitzt, dunkelgrün, 13 bis 15 cm lang
Frucht: Kapselfrucht
Blüte: Gelb-rot, länglich, trichterförmig, stehen in aufrechten und kegelförmigen Rispen, 2,5 bis 4 cm groß
Blütezeit: Mai bis Juni
Rinde: Glatte und dunkelbraune Rinde
Wurzeln: Pfahlwurzler
Boden: Feuchter, nährstoffreicher und durchlässiger Untergrund
Standort: Sonnig bis halbschattig
Winterhart: 5b (-26,0 bis 23,4 °C)
Eigenschaften: Die Aesculus pavia 'Humilis' (Zwergkastanie 'Humilis') ist ein hübsches Laubgehölz, das in jedem Garten eine gute Figur macht. Aufgrund der Größe von bis zu 5 Metern, eignet sich diese Kastanie auch für kleinere Gärten. Sie wächst aufrecht und rundlich. Mit dieser besonderen Optik sticht sie auf jeden Fall heraus. Auch ihre gelb-roten Blüten machen sie zu etwas Besonderem. Mit dieser Art können Sie Farbakzente in Ihre Baumlandschaft setzen und das ansonsten grüne Laubbild aufbrechen. Ab Mai zeigen sich die kleinen, länglichen Blüten, die sich zu vielen in kegelförmigen Rispen anordnen. Die Aesculus pavia 'Humilis' zeichnet sich durch eine sehr gut Winterhärte aus und benötigt auch sonst nicht viel Pflege. Sie bevorzugt leicht feuchte, durchlässige und nährstoffreiche Böden. Dazu kann sie sowohl als Einzelpflanze wie auch in einer Gruppe überzeugen und verleiht jedem Garten ein besonderes Aussehen.
Wuchs: Laubgehölz, aufrecht, rundlich, kompakt, leicht überhängende Zweige, Hohlkrone, ca. 5 m hoch und 4 m breit
Wuchshöhe: bis zu 5 m
Blatt: Sommergrün, eiförmig, lanzettlich, fein gesägter Rand, ledrig, geschlitzt, dunkelgrün, 13 bis 15 cm lang
Frucht: Kapselfrucht
Blüte: Gelb-rot, länglich, trichterförmig, stehen in aufrechten und kegelförmigen Rispen, 2,5 bis 4 cm groß
Blütezeit: Mai bis Juni
Rinde: Glatte und dunkelbraune Rinde
Wurzeln: Pfahlwurzler
Boden: Feuchter, nährstoffreicher und durchlässiger Untergrund
Standort: Sonnig bis halbschattig
Winterhart: 5b (-26,0 bis 23,4 °C)
Eigenschaften: Die Aesculus pavia 'Humilis' (Zwergkastanie 'Humilis') ist ein hübsches Laubgehölz, das in jedem Garten eine gute Figur macht. Aufgrund der Größe von bis zu 5 Metern, eignet sich diese Kastanie auch für kleinere Gärten. Sie wächst aufrecht und rundlich. Mit dieser besonderen Optik sticht sie auf jeden Fall heraus. Auch ihre gelb-roten Blüten machen sie zu etwas Besonderem. Mit dieser Art können Sie Farbakzente in Ihre Baumlandschaft setzen und das ansonsten grüne Laubbild aufbrechen. Ab Mai zeigen sich die kleinen, länglichen Blüten, die sich zu vielen in kegelförmigen Rispen anordnen. Die Aesculus pavia 'Humilis' zeichnet sich durch eine sehr gut Winterhärte aus und benötigt auch sonst nicht viel Pflege. Sie bevorzugt leicht feuchte, durchlässige und nährstoffreiche Böden. Dazu kann sie sowohl als Einzelpflanze wie auch in einer Gruppe überzeugen und verleiht jedem Garten ein besonderes Aussehen.

Herkunft und Besonderheiten der Zwergkastanie ’Humilis‘

Die Aesculus pavia ‘Humilis‘ ist eine aus Nordamerika stammende Verwandte der Roten Rosskastanie. Sie ist dort weit verbreitet und wächst bevorzugt an Flussufern und anderen feuchten Standorten. Obwohl sie sich im mitteleuropäischen Raum verbreitet, gilt sie immer noch als Seltenheit und schmückt als Solitärgewächs nur vereinzelt Hausgärten und Parkanlagen.

Sortenname „Humilis“ lässt auf den eher kleinen Wuchs schließen

Ihr Beiname ‘Humilis‘ bedeutet so viel wie „niedrig“ und kennzeichnet damit schon das markanteste Merkmal der Aesculus pavia ’Humilis‘: Sie wächst zu einem eher kleinen, kompakten Laubgehölz und macht ihrem deutschen Namen Zwergkastanie ’Humilis‘ damit aller Ehre. Die Zwergkastanie Humilis gehört zur Gattung der Aesculus / Kastanienbäume und wird in die Familie der Seifenbaumgewächse eingeordnet.

Wuchsverhalten der Zwergkastanie ‘Humilis‘

Die Sorte ‘Humilis‘ überzeugt mit ihrem aufrechten Wuchs bei gleichzeitig verhältnismäßig kleiner Wuchshöhe. Sie gehört zu den eher langsam wachsenden Sorten der Aesculus und entwickelt nach circa 10 Jahren eine Endhöhe von bis zu 5 Metern bei einer Breite von circa 4 Metern. Sie wirkt durch ihre kompakte Wuchsform sehr dekorativ und ist der ideale Baum, um einen kleinen Garten attraktiv zu gestalten.

Aesculus pavia ’Humilis‘ präsentiert sich rundlich mit überhängenden Zweigen

Diese Aesculus pavia überzeugt durch ihre rundliche Form mit einer malerischen Ausstrahlung. Ihre leicht überhängenden Zweige bilden mit zunehmendem Alter eine lockere Hohlkrone und geben ihr damit einen originellen Charme. Sie verzückt mit dieser interessanten Optik und wird auch auf kleinem Raum zum absoluten Highlight.

Dunkelbraune Rindenfarbe mit glatter Struktur

Der Stamm der Zwergkastanie ’Humilis‘ ist sehr dunkel. Er schimmert bräunlich bis nahezu schwarz und seine glatte Rindenstruktur glänzt bei Lichteinfall. Im Zusammenspiel mit dem herrlichen, grünen Blattwerk der Aesculus pavia ’Humilis‘ entsteht somit ein dekorativer Farbkontrast.

Blattwerk der Zwergkastanie ’Humilis‘ ist besonders markant

Wie ihre europäischen Verwandten verfügt die Zwergpavie über die charakteristischen großen Fiederblätter aller Rosskastanien. Diese sind fünf-bis siebengliedrig und werden bis zu 15 cm lang. Sie erinnern an die Form einer Hand. Die einzelnen Blätter sind eiförmig bis lanzettlich und sitzen auf langen Blattstielen gegenständig an den Ästen. Sie zeigen einen fein gesägten Blattrand, sind geschlitzt und haben heraustretende Blattnerven.

Satter Grünton im Austrieb

Im Austrieb präsentiert sich das originelle Blattwerk bereits in einen wunderbar satten Grünton, der herrlich frisch wirkt und das markante Blatt der Aesculus pavia ‘Humilis‘ noch aparter macht. Der eindrucksvolle Charme kommt besonders im Frühjahr zur Geltung. Dann präsentiert die Zwergkastanie ihre wunderschöne Blüte und erfreut damit jeden Naturliebhaber.

Prächtige, gelbe Laubfärbung im Herbst

Das Laubwerk der Aesculus pavia ’Humilis‘ zaubert im Herbst ein herrliches, warmes Leuchten in jeden Garten. Die Zwergkastanie erstrahlt dann in wunderschönen Gelbtönen.

Blüten der Aesculus pavia ‘Humilis‘ leuchten exotisch rot

Von etwa Mai bis Juni erblüht die Zwergkastanie ‘Humilis‘ in einer wunderschönen, rotgelben Farbgebung. Die einzelnen, trichterförmigen und kleinen Blüten stehen aufrecht zusammen, die wunderschöne Rispen bilden. Diese werden im Volksmund auch Kerzen genannt, sind bis zu 4 cm groß und zaubern einen herrlich intensiven Farbakzent in den grünen Garten. Aufgrund ihrer Seltenheit in den Gärten Mitteleuropas verleihen sie ihrer Umgebung einen exotischen Moment und faszinieren den Betrachter.

Aesculus pavia ‘Humilis‘ lockt mit ihren Pollen Insekten und Schmetterlinge

Auch diese Sorte der Rosskastanie gilt als Bienennährpflanze und erweist sich aufgrund des hohen Pollengehaltes als sehr wertvoll für Insekten und Schmetterlinge.

Diese Selektion trägt birnenartige Früchte

Die Aesculus pavia ’Humilis‘ trägt wie die europäischen Verwandten ihrer Gattung Kapselfrüchte, welche im September reifen und die hellbraunen Samen beim Fallen vom Baum freilegen. Diese werden Kastanien genannt und sind für den Menschen ungenießbar. Besonders bei der Zwergkastanie ‘Humilis‘ ist aber die birnenartige Form der Kapselfrucht. Diese ist hellgrün und glatt, sie erinnert an Wildbirnen.

Die Zwergkastanie ’Humilis‘ ist anspruchslos in Bezug auf Standort und Boden

Aesculus pavia ‚Humilis‘ ist pflegeleicht und wenig anspruchsvoll. Sie bevorzugt nährstoffreiche, feuchte Untergründe, ist aber trotz dessen standorttolerant und übersteht selbst trockene und heiße Perioden, wenn sie durch Bewässerung unterstützt wird. Optimale Bedingungen schafft man für diesen Laubbaum, indem der Untergrund zuvor gelockert wird. Dann kann sie sich wunderbar entfalten und entlohnt mit einer attraktiven Optik.

Pfahlwurzeln sorgen für guten Halt und ausreichend Nährstoffe

Aesculus pavia ‘Humilis ‘ wird über eine tiefe Pfahlwurzel mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Diese ist kräftig entwickelt und ermöglicht es der Zwergkastanie mit ihrer Reichweite bis tief ins Erdreich hinein eine gute Versorgung zu gewährleisten und bietet einen sicheren Stand.

Sonniger Standort ist ideal

Die Zwergkastanie ’Humilis‘ wird mit der nötigen Menge an Sonne und Licht zu einem herrlichen Blickfang. Daher benötigt sie einen sonnigen bis absonnigen Standort.

Winterhart bis zu minus 27 Grad Celsius

Diese Zwergkastanie zeichnet sich durch eine hohe Winter -und Frosthärte aus. Sie verträgt Minusgrade bis zu 27 Grad Celsius. Kommt sie in Kontakt zu Streusalz benötigt sie Unterstützung mit einer Düngung durch Kalk und Hornspäne. Dies hilft ihr sich davon zu regenerieren.

Verwendung der Aesculus pavia ’Humilis‘

Die Aesculus pavia ‘Humilis‘ ist in unseren Breiten noch ein seltenes Gewächs und gilt damit fast als exotischer Geheimtipp. Dieser anmutige wird aufgrund seiner kleinen und kompakten Wuchsform gerade als Solitärgewächs jeden Hausgarten oder Park verschönern. Das gelbrote Blütenkleid wird im Frühjahr zum Hingucker im Garten und setzt Farbakzente. Sowohl in Einzelstellung als auch gepflanzt in einer Gruppe wird die Zwergkastanie überzeugen und dem Betrachter Freude bereiten.

Hochstamm 14-16 StU m. Db.
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 5 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Dunkelgrün

Standort
Sonnig-halbschattig

499,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
lieferbar ab KW 43
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Zwerg-Kastanie 'Humilis' / Aesculus pavia 'Humilis'"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Aesculus pavia 'Humilis' / Zwergkastanie 'Humilis'

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Aesculus pavia 'Humilis' / Zwergkastanie 'Humilis':

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Zwergkastanie 'Humilis' / Aesculus pavia 'Humilis'

Keine Fragen vorhanden