0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de

Pterostyrax hispidea / Behaarter Flügelstorax

Man spricht in der Botanik von einem
Strauch, wenn das mehrjährige Geäst
bzw. Gehölz entweder bodennah oder aber direkt
aus dem Boden wächst. Im Gegensatz zu einem
Baum findet man hier keinen durchgehenden
Hauptstamm/-trieb, sondern viele dünne
Stämme/Äste. An diesen Ästen befinden sich
Blätter oder Nadeln, die entweder stetig (immergrün)
oder nur im Sommer (sommergrün) an dem Strauch
anhaften. Umgangssprachlich wird gern auch der
Begriff Busch als Synonym verwendet.
287,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Preis- und Größenauswahl:

Auswahl zurücksetzen
PteHis_175200cmmDb
    Pterostyrax hispidea / Behaarter Flügelstorax     botanisch:... mehr
   
Pterostyrax hispidea / Behaarter Flügelstorax
   
botanisch: Pterostyrax hispidea
deutsch: Behaarter Flügelstorax
Herkunft: Ostasien
Wuchs: Großer Zierstrauch, aufrecht, breit, fächerförmig, leicht überhängend, 200 bis 250 cm
Blatt: Sommergrün, eiförmig, länglich, wechselstängig angeordnet, leicht behaarte Unterseite, sattgrüne Oberseite, graugrüne Unterseite, 7 bis 12 cm lang
Blüte: Weiß, grün, sternhaarige, hängende Rispen, Kronblätte, sehr reichblühend, duftend, 10 bis 20 cm lang
Blütezeit: Juni
Rinde: Hellbraune, gefurchte Rinde
Frucht: Längliche Steinfrucht
Wurzel: Flachwurzler
Boden: Humoser, kalkarmer und durchlässiger Untergrund
Standort: Sonnig bis halbschattig
Winterhärte: 6a (-23,3 bis -20,6 °C)
Eigenschaften: Der Pterostyrax hispidea (Behaarter Flügelstorax) ist ein eher selten anzutreffender Zierstrauch, der Ihrem Garten eine besondere Note geben kann. Besonderes aufffällig ist er zu seiner Blütezeit. Er bildet lange, herabhängende Rispen, die aufgrund ihrer filigranen Behaarung einen sehr zarten Eindruck machen. Die Blüten verströmen einen angenehmen und leckeren Duft. Diese Art eignet sich sehr gut als Solitärpflanze, kann aber auch in Waldanlagen oder Parks eingesetzt werden. Den Pterostyrax hispidea zeichnet eine sehr gute Winterhärte und eine leichte Pflege aus. Lediglich sehr junge Pflanzen müssen in den ersten Jahren vor hartem Frost geschützt werden. Mit dieser Pflanze holen Sie sich eine echte Rarität in Ihren Garten, die jeden mit ihrer Schönheit begeistern kann.
Zuletzt angesehen