Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Buschwindröschen / Anemone

BuschwindroeschenDie Anemone, die auch als Buschwindröschen bekannt ist, bildet von März bis April und teilweise auch im Herbst malerische Blüten aus und überzeugt obendrein als zuverlässiger und überaus dekorativer Bodendecker. 
Wir stellen Ihnen die Bodendeckerstaude hier im Detail vor und geben nützliche Tipps zur Pflege.

Kleiner Steckbrief
Das Buschwindröschen gehört mit seinen etwa 150 Arten zu den Hahnenfußgewächsen. (Ranunculaceae). Das natürliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich über die Nordhalbkugel, wobei in den gemäßigten Gebieten Asiens die größte Artenvielfalt vorherrscht. 
Zu erkennen ist die Bodendeckerstaude zum einen an ihren grundständigen Laubblättern, deren Rand glatt oder gezähnt ist. Zum anderen sind die Blütenstände charakteristisch, wobei die Farbpalette der Blütenhüllblätter von Weiß bis hin zu den schönsten Lila-Nuancen reicht.

Die Wuchshöhe der bodendeckenden Anemonen-Sorten liegt zwischen zehn und vierzig Zentimetern.

Perfekt als Bodendecker
Ein Traum in Blau ist die Aemone nemorosa „Robinsoniana“, deren deutscher Name passenderweise Blaues Buschwindröschen lautet. Es handelt sich um eine dekorative Frühlings-Anemone, die sich auf frischem bis sommertrockenem Boden wohlfühlt und immer ausreichend gewässert werden will. Ihr Zuhause findet das bodendeckende Buschwindröschen „Robinsoniana“ im Halbschatten.
Anders die Anemone sylvestris, das Große Wald-Windröschen, das sich auch an einem sonnig bis halbschattigen Standort wohlfühlt. Von April bis Juni bildet die Staude ein Meer an weißen Blüten aus und zieht so alle Blicke auf sich. Ob für Steinanlagen, Steppenheiden, Gehölzränder oder Freiflächen – das Große Wald-Windröschen weiß immer und überall zu überzeugen.

Was unser Experte rät
Hin und wieder freut sich die Anemone über die Gabe von Kompost, und auch das Ausputzen von Verwelktem fördert ein gesundes Wachstum. 
Extra-Tipp: Anemonen können auch im Topf gehalten werden. Wichtig ist in diesem Fall jedoch, dass Sie die Pflanze umtopfen, sobald sie sich zu sehr ausgebreitet hat.

Abb.: Anemone nemorosa 'Robinsoniana'

Mehr Informationen →
Die Anemone, die auch als Buschwindröschen bekannt ist, bildet von März bis April und teilweise auch im Herbst malerische Blüten aus und überzeugt obendrein als zuverlässiger und überaus... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Anemone nemorosa 'Robinsoniana' / Blaues Buschwindröschen
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 10 - 20 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Grün
Blüte: Lavendelblau
Blütezeit: März - April
Standort: Halbschattig
Name
botanisch:
Anemone nemorosa 'Robinsoniana'
Name
deutsch:
Blaues Buschwindröschen
4,75 € *
in das kostenlose Angebot
Anemone nemorosa / Buschwindröschen
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 10 - 15 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Tiefgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: März - April
Standort: Halbschattig
Name
botanisch:
Anemone nemorosa
Name
deutsch:
Buschwindröschen
3,60 € *
in das kostenlose Angebot
Anemone sylvestris / Großes Wald-Windröschen
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 15 - 40 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: April - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Anemone sylvestris
Name
deutsch:
Großes Wald-Windröschen
ab 2,75 € *
in das kostenlose Angebot
Zuletzt angesehen