Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Gedenkemein / Omphalodes

GedenkmeinAuch wenn seine Blüten stark an jene des Vergissmeinnichts erinnern, ist das Gedenkemein zwar mit dem Frühlingsblüher aus der Familie der Raublattgewächse verwandt, trotzdem darf man das Gedenkemein nicht mit dem Vergissmeinnicht verwechseln. Denn damit untergräbt man seine einzigartige Schönheit.
Lesen Sie hier alles, was Sie über das Gedenkemein wissen sollten.

Zuverlässiger Bodendecker
Das Gedenkemein ist auch unter weiteren Namen ein Begriff. Vielleicht kennen Sie die Bodendeckerstaude als Frühlings-Gedenkemein, Großblüten-Nabelnüsschen oder Frühlings-Nabelnüsschen. Die natürliche Heimat der Pflanze befindet sich in Europa und deckt das Gebiet von Österreich über Italien bis hin zu Albanien ab. Das Hauptverbreitungsgebiet liegt in den feuchten Bergwäldern der Ostalpen und Rumänien.


Typisch Gedenkemein
Charakteristisch für das meist bis zu 20 Zentimeter hohe Frühlings-Nabelnüsschen sind zum einen die im unteren Bereich des Stängels lang gestielten Blätter, die breit eiförmig und bis zu 15 Zentimeter lang sind. Zum anderen erkennt man das Gedenkemein am aus zehn bis 20 Blüten bestehenden Blütenstand. Von April bis Mai zeigen sich die himmelblauen, zarten Blüten, die ein weißes, ringförmiges Auge aufweisen und Bienen sowie anderen Insekten als Nahrungsquelle dienen.

Standort und Boden
Damit das Gedenkemein schön wächst, sollte es an einem halbschattigen Ort, zum Beispiel unter einem Baum, kultiviert werden. Kaum Ansprüche stellt die Bodendeckerstaude an den Boden. Im Idealfall aber ist das Substrat nährstoffreich, humos und gut durchlässig. Staunässe bitte vermeiden!
 
Schöne Sorten
Während das Gedenkemein in der Regel himmelblaue Blüten trägt, setzt sich das Frühlings-Gedenkmein „Alba“ mit weißen Blüten in Szene. Tipp: Der teppichartige Wuchs wird besonders schön, wenn Sie rund 14 Pflanzen pro Quadratmeter einsetzen. 
Und: Kennen Sie schon das Omphalodes cappadocica „Cherry Ingram“ (Gedenkemein / Garten-Gedenkemein „Cherry Ingram“)? Anders als die meisten Exemplare, die kleiner bleiben, schafft diese Sorte eine Wuchshöhe von bis zu 30 Zentimeter.

Abb.: Omphalodes cappadocica 'Cherry Ingram'

Mehr Informationen →
Auch wenn seine Blüten stark an jene des Vergissmeinnichts erinnern, ist das Gedenkemein zwar mit dem Frühlingsblüher aus der Familie der Raublattgewächse verwandt, trotzdem darf man das... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Omphalodes cappadocica 'Cherry Ingram' / Gedenkmein / Garten-Gedenkmein
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 30 cm
Belaubung: Immergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mattgrün
Blüte: Enzianblau
Blütezeit: April - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Omphalodes cappadocica 'Cherry Ingram'
Name
deutsch:
Gedenkmein / Garten-Gedenkmein
ab 5,50 € *
in das kostenlose Angebot
Omphalodes verna 'Alba' / Frühlings-Gedenkemein
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 10 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: April - Mai
Standort: Halbschattig-schattig
Name
botanisch:
Omphalodes verna 'Alba'
Name
deutsch:
Frühlings-Gedenkemein
ab 3,50 € *
in das kostenlose Angebot
Omphalodes verna / Frühlings-Gedenkemein
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 15 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Grün
Blüte: Himmelblau
Blütezeit: April - Mai
Standort: Halbschattig
Name
botanisch:
Omphalodes verna
Name
deutsch:
Frühlings-Gedenkemein
ab 3,60 € *
in das kostenlose Angebot
Zuletzt angesehen