0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Paradiesvogelblume / Strelitzia

ParadiesvogelWenn Sie eine exotische Pflanze suchen, die pflegeleicht und anspruchslos ist, ist die Strelitzie oder Paradiesvogelblume die richtige Wahl. Auf den Kanarischen Inseln oder Madeira haben Sie die Exotin sicher schon einmal bewundert – dort wächst sie als fast baumhohe Pflanze. Doch auch in unseren Gefilden weiß die Strelitzie zu überzeugen und begeistern. Wir stellen Ihnen die Schönheit mit den außergewöhnlichen Blüten vor.



Eine Exotin, die alle begeistert
Die Strelitzie – oder botanisch Strelitzia – gehört zur Familie der Strelitziengewächse und umfasst etwa fünf Arten, die in Afrika ihre natürliche Heimat haben. Erstmalig beschrieben wurde die exotische Pflanze im 18 .Jahrhundert, im Jahr 1773, um genau zu sein, und zwar von dem englischen Botaniker Sir Joseph Banks (1743 bis 1820). Er benannte die Pflanze nach der Königin Sophie Charlotte, die eine geborene Prinzessin von Mecklenburg-Strelitz war.
Es handelt sich um große, ausdauernde krautige Pflanzen mit wechselständigen und zweizeilig angeordneten Laubblättern; diese erinnern an die Blätter von Bananen, mit denen die Paradiesvogelblume verwandt ist.
Der Blütenstand wird teilweise von einem Hochblatt umhüllt, und von den inneren drei Blütenhüllblättern sind zwei groß, leuchtend gefärbt und pfeilartig verwachsen; das dritte ist klein. Drei Fruchtblätter sind zu einem unterständigen Fruchtknoten verwachsen.

Daran erkennen Sie die Pflanze
Zwischen Mitte Mai und Ende September können Strelitzien gut im Freien stehen. Sie verlangen dort nach einem sonnigen und luftigen Standort. Überwintern können sie in einem nicht zu warmen Wohnzimmer, wenn sie hell stehen.
Wichtig: Nach der Überwinterung wieder langsam an die Sonne gewöhnen!
Als Substrat wünschen sich Strelitzien einen lehmhaltigen und nährstoffreichen Boden, der gut durchlässig ist. Vorsicht, auf Staunässe reagiert die Paradiesvogelblume schnell mit Wurzelfäule.

Die schönsten Sorten der Paradiesvogelblume
Die Strelitzia nicolai (Baum-Strelitzie) wird zwischen drei und sechs Metern hoch und in tropischen Parkanlagen oder Gärten gerne als Zierpflanze gesetzt. Im Winter sollte sie aufgrund der relativ geringen Winterhärte einen geschützten Ort im Haus oder Wintergarten genießen. Ein außergewöhnlicher Exot, der vor allem durch die dekorative bananenähnliche Belaubung sowie die außergewöhnlichen Blüten zu überzeugen weiß!
Wesentlich kleiner, nämlich zwischen 80 und 200 cm, bleibt die Strelitzia reginae (Paradiesvogelblume oder Königs-Strelitzie). Ob für den Balkon, die Terrasse, für Wohnräume oder den Wintergarten – diese Sorte ist robust, pflegeleicht und langlebig.

 Abb.: Strelitzia reginae

Mehr Informationen →
Wenn Sie eine exotische Pflanze suchen, die pflegeleicht und anspruchslos ist, ist die Strelitzie oder Paradiesvogelblume die richtige Wahl. Auf den Kanarischen Inseln oder Madeira haben Sie die... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Strelitzia nicolai / Baum-Strelitzie
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 3 - 6 m
Belaubung: Immergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Graugrün
Blüte: Blauviolett mit weiß
Blütezeit: Mehrfach
Standort: Sonnig
Name
botanisch:
Strelitzia nicolai
Name
deutsch:
Baum-Strelitzie
ab 74,90 € *
in das kostenlose Angebot
Strelitzia reginae / Paradiesvogelblume / Königs-Strelitzie
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 80 - 200 cm
Belaubung: Immergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Graugrün
Blüte: Blauviolett mit orangegelb
Blütezeit: Dezember - Mai
Standort: Sonnig
Name
botanisch:
Strelitzia reginae
Name
deutsch:
Paradiesvogelblume / Königs-Strelitzie
ab 74,90 € *
in das kostenlose Angebot
Zuletzt angesehen