0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Großblättriger Buchsbaum 'Rotundifolia' / Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Der Buxus sempervirens 'Rotundifolia' zeichnet sich durch einen breit-aufrechten und dichtbuschigen Wuchs aus. Die Blätter erweisen sich als größer gegenüber dem gewöhnlichen Buxus sempervirens. Extreme Frosthärte, Schnittverträglichkeit und Robustheit gehören zu den charaktertypischen Eigenschaften dieser Sorte. Der Großblättrige Buchsbau ist als pflegeleichtes Heckenelement, freistehendes Einzelgehölz oder als Unterpflanzung eine sehr beliebte Alternative zur Grundstückeingrenzung. Tipp: In Kombination mit Ilex, Rhododendron oder Taxus eine ansprechende immergrüne Mischhecke!

buxus_rotundifolia1_kl buxus_rotundifolia2_kl buxus_rotundifolia3_kl buxus_rotundifolia4_kl

Eigenschaften Großblättriger Buchsbaum

  • geringer Jahreszuwachs
  • verzeiht nur bedingt Rückschnitt
    ins alte Holz
Deutsch: Großblättriger Buchsbaum 'Rotundifolia'
Wuchsform: Breit-aufrecht, dichtbuschig
Jährl. Zuwachs: Bis zu 20 cm
Wuchshöhe: 4 bis 6 m
Wuchsbreite: Bis 4 m
Blatt: Immergrün, elliptisch bis eiförmig, ganzrandig, ledrig,  2 bis 3 cm lang
Frucht: Schwarze kugelige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Unscheinbar, gelbgrüne Blütenbüschel, im März und April
Wurzeln: Herzwurzler, weitstreichend und dicht verzweigt
Boden: Relativ anspruchslos, bevorzugt jedoch frische bis feuchte, nahrhafte und durchlässige Böden
Standort: Sonnig bis schattig
Verwendung: Einzelstellung, Gruppenpflanze, Heckenelement, Unterpflanzungen, Kübelbepflanzung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Der Buxus sempervirens 'Rotundifolia' zeichnet sich durch einen breit-aufrechten und dichtbuschigen Wuchs aus. Die Blätter erweisen sich als größer... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buxus Rotundifolia / Großblättriger Buchsbaum 125-150 cm Solitär mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
1-1,25 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Buxus Rotundifolia
Name
deutsch:
Großblättriger Buchsbaum 125-150 cm Solitär mit Ballierung
117,95 € *
in das kostenlose Angebot
Buxus Rotundifolia / Großblättriger Buchsbaum 150-175 cm Solitär mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
1-1,25 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Buxus Rotundifolia
Name
deutsch:
Großblättriger Buchsbaum 150-175 cm Solitär mit Ballierung
157,95 € *
in das kostenlose Angebot
Buxus Rotundifolia / Großblättriger Buchsbaum 175-200 cm Solitär mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,8-1 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 5-fach verschult
Name
botanisch:
Buxus Rotundifolia
Name
deutsch:
Großblättriger Buchsbaum 175-200 cm Solitär mit Ballierung
299,95 € *
in das kostenlose Angebot
Buxus Rotundifolia / Großblättriger Buchsbaum 200-250 cm Solitär mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 250 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,5-0,75 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 5-fach verschult
Name
botanisch:
Buxus Rotundifolia
Name
deutsch:
Großblättriger Buchsbaum 200-250 cm Solitär mit Ballierung
599,95 € *
in das kostenlose Angebot

Der Buxus sempervirens 'Rotundifolia' hat im Gegensatz zum gewöhnlichen Buchsbaum größere und runder geformte Blätter. Aus diesem Grund trägt er im Deutschen den Namen: Großblättriger Buchsbaum 'Rotundifolia'. Ebenso verzeichnet er einen höheren und breiteren Wuchs. Der 'Rotundifolia' erreicht eine Wuchshöhe bis zu 6 m und eine Wuchsbreite bis zu 4 m. Der breit-aufrechte und dichtbuschige Wuchs der Pflanze ist wunderschön anzusehen. Mit Hilfe eines regelmäßigen Rückschnittes kann eine wunderbar blickdichte Hecke aus den einzelnen Buxus-Pflanzen heranwachsen. Durch die hohe Schnittverträglichkeit ist es möglich, den Buchsbaum in verschiedene Formen zu schneiden. Nicht nur als Heckenpflanze eignet sich dieses dekorative Exemplar. Viele weitere Verwendungen sind mit dem Buxus sempervirens 'Rotundifolia' möglich. Der extrem frostharte und windfeste Buchsbaum bringt durch sein immergrünes Blätterkleid das ganze Jahr über frische Grüntöne in den heimischen Garten. Die Buxus-Exemplare sind sehr langlebige und robuste Pflanzen. Über ihre anspruchslosen und pflegeleichten Eigenschaften freuen sich viele Gärtner besonders. Genießen Sie die zierende Wirkung des Buxus sempervirens 'Rotundifolia' in Ihrem Garten. In unserem Shop finden Sie weitere wunderschöne Formen des Buxus sempervirens: Einfassungsbuchsbaum, Pyramide, Quader, Spirale und Mehrfachkugeln. Alle Exemplare des Buxus sempervirens finden Sie hier aufgelistet.

Große Auswahl an Buxus sempervirens 'Rotundifolia' in verschiedenen Größen

Es stehen verschiedene Größen des großblättrigen Buchsbaums 'Rotundifolia' in unserem Shop bereit. Die vorhandenen Größen eigenen sich hervorragend, um eine Hecke zu errichten. Das kleinste Exemplar ist 125-150 cm groß und wird als Solitär mit Ballierung geliefert. Diese Größe eignet sich für eine mittelhohe Hecke ideal. Möchten Sie nicht lange warten, bis die Pflanze einen blickdichten Sichtschutz ausgebildet hat? Das größte Exemplar des 'Rotundifolia' in unserem Shop ist 200-250 cm groß und wird als Solitär mit Ballierung geliefert. Durch einen regelmäßigen Rückschnitt kann die sehr schnittverträgliche Heckenpflanze in Form geschnitten werden. Rückschnitte fördern zusätzlich eine stärkere Verzweigung und somit einen noch dichtbuschigeren Wuchs. Informationen über die verschiedenen Wurzelverpackungen finden Sie auf unserem Blog. Generell erreicht der großblättrige Buchsbaum 'Rotundifolia' eine Wuchshöhe zwischen 4 bis 6 m und eine Wuchsbreite bis zu 4 m. Der langsame Wuchs bis zu 20 cm jährlich ist an einem Formgehölz äußerst positiv zu betrachten. Haben Sie sich beim Formschnitt besonders viel Mühe gegeben, hält der Schnitt an langsam wachsenden Exemplaren länger als an den schnellwachsenden Heckenpflanzen aus unserem Shop. Die verschiedenen Größen der Heckenpflanzen ermöglichen Ihnen ein flexibles Handeln in der Gestaltung des Gartens. Wir beraten Sie natürlich gerne, um passende Exemplare für Sie zu finden.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten von Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Aufgrund der großen und runden Blattform sollte der 'Rotundifolia' eher in simple Formen wie eine Pyramide oder Kugel geschnitten werden. Die kleineren Blätter des gewöhnlichen Buchsbaums eignen sich besser für anspruchsvollere Tier- oder Spiralformen. Je kleiner die Blätter, desto stabiler und akkurater der Formschnitt. Der wunderschöne dichtbuschige Wuchs an der Heckenpflanze ist ideal als Vogelschutzgehölz geeignet. Viele Vögel des Gartens verstecken sich vor Feinden in dem dichten Geäst oder bauen ihre Nester in den Pflanzen. Alle Teile des Buchsbaums sind giftig und nicht zum Verzehr geeignet. Seit dem Zeitalter der Antike ist der Buchsbaum als Heilpflanze bekannt. In der heutigen Zeit wird der Buxus nicht mehr als Heilpflanze verwendet, da starke Nebenwirkungen auftreten können.

Buchsbäume sind unter vielen Gärtnern als Formgehölze bekannt. Hier finden Sie verschiedene Formen des Buxus, welche wir in unserem Shop anbieten. Der großblättrige Buxus eignet sich eher für simple geometrische Formen. Als Heckenpflanze kommt der dichtbuschige und breit-aufrechte Wuchs wunderschön zur Geltung. Der freie Wuchs des großblättrigen Buchsbaums kommt als Solitär gepflanzt besonders schön zur Geltung. In Form geschnittene Einzelelemente können im Garten gezielt eingesetzt besondere Highlights setzen. Als Gruppengehölz können mehrere Pflanzen nebeneinander dekorativ wirken. Setzen Sie drei Pflanzen in verschiedenen Formen in eine freie Ecke des Gartens, um diese durch zierende Formen optisch aufzuwerten. Als Unterpflanzung unter größeren Sträuchern oder Bäumen ist der Buxus sempervirens 'Rotundifolia' ebenfalls geeignet. Der Trend einen Buxus als Kübelpflanze zu verwenden, ist eine tolle Möglichkeit frische, grüne Farbe auf Balkonen oder Terrassen zu zaubern. Auch im Kübel können die geometrischen Formen am Buchsbaum wunderschön wirken. Mehrere frischgrüne Kübel miteinander kombiniert, können gepflasterten Flächen oder grauen Betonwänden wieder Energie und Leben einhauchen. Vor Hauseingängen sind Buxus-Exemplare ebenfalls häufig zu finden. In Form geschnittene und gepflegte Exemplare lassen den Eingangsbereich prachtvoll und sehr aufgeräumt wirken.

Blätterkleid und Rinde von Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Der Buxus sempervirens 'Rotundifolia' bildet immergrüne Blätter, die das ganze Jahr über an der Pflanze haften. Ein ganzjähriger Sichtschutz ist dadurch gesichert. Die Blätter sind elliptisch bis eiförmig. Allgemein sind sie etwas größer und rundlicher als die Blätter des gewöhnlichen Buchbaums. Der Blattrand ist ganzrandig und leicht zur Blattunterseite eingerollt. Die Blätter sind frischgrün gefärbt und schimmern in einem leichten Blauton. Im Sonnenlicht glänzen die Oberflächen der ledrigen Blätter wunderschön. Die Blattunterseite erstrahlt in einem helleren Grünton. Die zierenden Blätter erreichen eine Länge bis zu 3 cm. Die Blätter stehen gegenständig an den Zweigen, was optisch besonders schön und harmonisch anzusehen ist. Da die Blätter sehr eng stehen, wirkt der Buxus besonders dichtbuschig. Die Zweige stehen in einem Schrägen Winkel nach oben gerichtet an der Pflanze.

Frische Triebe und deren Zweige sind zunächst olivgrün gefärbt und behaart. Im Alter verlieren die Zweige die Behaarung und die Rinde verfärbt sich braun-grau.

Blüten- und Fruchtbildung bei Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Der großblättrige Buchsbaum 'Rotundifolia' bildet unscheinbare Blüten. Diese erscheinen in den Monaten März und April an der Heckenpflanze. Die einzelnen Blüten sind gelbgrün gefärbt und stehen in Blütenbüscheln in den Blattachseln der Pflanze. Die einzelnen Blüten sind kelchförmig und sechszählig. Die Pflanze ist einhäusig und die Blüten sind getrenntgeschlechtlich auf einer Pflanze angeordnet. In einem Blütenbüschel befinden sich männliche und weibliche Blüten. Die männlichen Blüten erkennt man an vier Staubblättern, die weiblichen Blüten sind an drei Griffeln zu erkennen. Während der Blütezeit verströmen die vielen kleinen Blüten einen leichten Duft. Die heimische Insektenwelt des Gartens wird dadurch angelockt und bestäubt die Blüten.

Aus den bestäubten Blüten entwickelt sich die Kapselfrucht des Buchsbaumes. Die Früchte sind schwarz gefärbt und kugelig geformt. Die Früchte und alle Teile des Buxus sind giftig und in keinem Fall zum Verzehr geeignet. Sie habe eine Länge von ca. 0,8 cm. Die dreiklappigen Früchte öffnen sich in der Reife (September) und es kommen zwei schwarze Samen zum Vorschein. Von dem Duft der Samen werden vor allem Ameisen angelockt. Diese tragen die Samen fort an eine andere Stelle, an der sich eine neue Pflanzen aus ihnen bilden kann.

Standort- und Bodenempfehlungen für Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Für den standorttoleranten großblättrigen Buchsbaum 'Rotundifolia' eignen sich sonnige sowie schattige Standorte wunderbar. Vermeiden sollten Sie extreme Standorte an denen es nur sonnig oder schattig ist. Die pralle Mittagssonne vertragen die Buchsbäume überhaupt nicht. Standorte die ausschließlich im Schatten stehen, wirken sich negativ auf einen kräftigen Wuchs und die Gesundheit der Pflanze aus. Der Buxus ist ein wunderbar windfestes Exemplar. Achten Sie darauf den Standort sorgfältig auszuwählen. Buchsbäume mögen es nicht umgepflanzt zu werden. Als Unterpflanzung, im Bereich der Wurzeln von größeren Bäumen oder Sträuchern, kann der anspruchslose Buxus ebenso genutzt werden.

Gegenüber den Bodenverhältnissen ist der Buxus ebenso anspruchslos. Die pflegeleichte Heckenpflanze bevorzugt allerdings einen frischen bis feuchten und nahrhaften Boden. Sehr sandige Böden sind kein idealer Untergrund für einen Buchsbaum. Sollten Sie sandige Böden im Garten vorfinden, ist eine Beigabe von Kompost zu empfehlen. Kalk- und lehmhaltige Böden sind ein ausgezeichneter Untergrund. Achten Sie bereits vor der Pflanzung auf einen lockeren und durchlässigen Boden. Dies kann von Beginn an helfen Staunässe vorzubeugen. Der pH-Wert im Boden sollte möglichst zwischen 7 bis 8 liegen. Geben Sie Kalk zum Boden hinzu, um stets einen idealen pH-Wert zu erhalten. Möchten Sie den Buxus als Trog- oder Topfbepflanzung verwenden, ist eine handelsübliche Pflanzenerde empfehlenswert. Im Handel ist ebenfalls eine spezielle Buchsbaumerde zu finden. Dieser kann zusätzlich Sand und Kompost untergemischt werden.

Pflegeempfehlungen für Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Der großblättrige Buchsbaum 'Rotundifolia' ist wunderbar pflegeleicht und anspruchslos. Das sehr langlebige und frostharte Exemplar ist kaum mehr wegzudenken aus den heimischen Gärten. Buchsbäume sind in vielen dekorativen Gärten in den unterschiedlichsten Formen zu entdecken. Wir empfehlen Ihnen sich über die Pflegeempfehlungen des Buchsbaums zu informieren. Eine geeignete Pflege, abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der Pflanze, ist für einen gesunden und kräftigen Wuchs unerlässlich. Sie finden im Folgenden die wichtigsten Pflegeempfehlungen für den Buxus sempervirens 'Rotundifolia' zusammengefasst. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Blog. Lesen Sie gerne in unserem Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung.

Pflanzzeit

Die verschiedenen Wurzelverpackungen bevorzugen eine bestimmte Pflanzzeit. Unsere Containerware kann das ganze Jahr über gepflanzt werden, außer an Tagen an denen Frost herrscht. Wurzelnackte Ware ist nicht ganzjährig verfügbar und bevorzugt eine Frühjahrs- oder Herbstpflanzung. Weitere Informationen finden Sie hier. Exemplare des Buxus die Solitär mit Ballierung oder Drahtballierung geliefert werden, bevorzugen ebenfalls eine Pflanzung im Frühjahr oder Herbst. Beachten Sie niemals an Tagen mit großer Hitze oder Frost zu pflanzen. Warme und feuchte Böden sind ideale Bedingungen für das Anwachsen des Buxus – das Wurzelwachstum wird besonders angeregt. Liegt der Standort der Pflanze in sehr lehmhaltigen Böden empfiehlt es sich eine Frühjahrspflanzung durchzuführen. Nach sehr langen und kalten Wintern ist ebenfalls eine Frühjahrspflanzung zu empfehlen. Der letzte Frost sollte vorbei sein bevor mit der Pflanzung begonnen wird. Die Pflanze genießt die ersten Sonnenstrahlen des Jahres und den sich langsam aufwärmenden Boden. Im Frühjahr muss aufgrund einer eher geringen Niederschlagsmenge eine ausreichende Bewässerung erfolgen. Besonders frisch gepflanzte Exemplare benötigen viel Feuchtigkeit im Boden. Eine Herbstpflanzung – wir empfehlen eine frühe Herbstpflanzung durchzuführen – bietet dem Buchsbaum einen aufgewärmten und feuchten Boden. Die herbstlichen Niederschläge versorgen die Pflanze ideal. Sollten die Niederschläge ausbleiben muss unbedingt zusätzlich bewässert werden. Bis zum ersten Frost hat die Pflanze somit genügend Zeit ihr Herzwurzelsystem im Boden zu verankern.

Rückschnitt

Der sehr schnittverträgliche großblättrige Buchsbaum 'Rotundifolia' wird äußerst gerne als Formgehölz verwendet. Um das gepflegte Ergebnis eines Formschnittes zu erhalten, ist ein regelmäßiger Rückschnitt notwendig. Verschiedene Formen des Buxus finden Sie in unserem Shop. Da die Sorte 'Rotundifolia' eher größere und rundlichere Blätter als der gewöhnliche Buchsbaum trägt, sind nicht alle Formschnitte ideal. Wählen Sie für den 'Rotundifolia' einfache quadratische Formen. Ebenso ist der freie, breit-aufrechte und dichtbuschige Wuchs dieses Exemplars schön anzusehen. Mit einem jährlichen Zuwachs bis zu 20 cm gehört der Buxus zu den langsam wachsenden Heckenpflanzen in unserem Shop. Ein schnelles aus der Form geraten der Pflanze ist eher unwahrscheinlich. Dennoch empfehlen wir für eine gepflegte Form am Buxus einen regelmäßigen Rückschnitt durchzuführen. Dadurch wird gleichzeitig ein dichter Wuchs der Pflanze gefördert. Heckenpflanzen wachsen zu wunderbar blickdichten Grundstückabgrenzungen heran. Der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt liegt zwischen den Monaten April bis August. In dieser Hauptvegetationszeit der Pflanze kann sogar alle vier Wochen ein Rückschnitt erfolgen. Die Arbeit eines häufigen Rückschnitts zahlt sich spätestens dann aus, wenn der gepflegte Formschnitt am Buchsbaum bewundert werden kann. Ein häufiger Rückschnitt zerrt an den Kräften der Pflanze. Eine regelmäßige Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen ist während dieser Zeit besonders wichtig. Formschnitte werden nicht jedem Gärtner auf Anhieb gelingen. Allerdings gibt es einige Hilfsmittel, die einem die Arbeit erleichtern können. Wir empfehlen eine elektrische Heckenschere und Schablonen zu verwenden. Die ausgeschnittenen Schablonen können mit der einen Hand an die Pflanze gehalten werden. Mit der anderen Hand kann die elektrische Heckenschere am Rand der Schablone entlang geführt werden. Für einen sauberen Heckenschnitt können zum Beispiel Seile gespannt werden, an denen man sich während des Rückschnittes orientieren kann. Achten Sie auf eine scharfe Heckenschere, um saubere Schnitte zu erzielen. Je öfter ein Rückschnitt durchgeführt wird, desto mehr Routine bekommt ein Gärtner im Umgang mit der Heckenschere. Ein Rückschnitt an einer vorgeformten Pflanze geht einfacher von der Hand, als eine komplett neue Form in einen freien Wuchs zu schneiden. Die Arbeit des Rückschnittes wird sich lohnen. Schön in Form geschnittene Pflanzen können die Atmosphäre in einem Garten positiv verändern.

Bewässerung

Ein frischer bis feuchter Boden wird vom Buxus sempervirens 'Rotundifolia' bevorzugt. Der extrem frostharte Buxus verträgt Hitze- und Trockenperioden erstaunlich gut. Er gehört zu den Exemplaren aus unserem Shop, die weniger stark auf Trockenheit reagieren. In sehr heißen und langanhaltenden Trockenperioden muss zusätzlich bewässert werden. Lassen Sie den Wurzelballen des Buchsbaumes niemals komplett austrocknen. Nicht nur in trockenen Phasen, auch im Winter sollte die Heckenpflanze gegossen werden. Achten Sie auf einen lockeren und durchlässigen Boden, um Staunässe zu vermeiden. Die Buchsbäume sollten regelmäßig gegossen werden. Ist die Erdoberfläche trocken, muss zur Gießkanne gegriffen werden. Wird am Buchs regelmäßig ein Formschnitt vorgenommen, ist eine ausreichende Bewässerung sehr wichtig. Ebenso sollten frisch gepflanzte Exemplare besonders mit Feuchtigkeit versorgt werden. Herzwurzler bilden viele Feinwurzeln dicht unter der Oberfläche aus. Eine regelmäßige Bewässerung ist wichtig, damit die Pflanze sich genügend Feuchtigkeit aus den oberen Erdschichten ziehen kann. Tipp: Stellen Sie den Wurzelballen vor der Pflanzung in ein mit Wasser gefülltes Gefäß. Der vollgesogene Ballen kann anschließend in sein Pflanzloch gesetzt werden. Kübelpflanzen benötigen an heißen Tagen eine tägliche Bewässerung. Gießen Sie idealerweise in den frühen Morgen- oder Abendstunden. Beachten Sie bei der Bewässerung darauf, das Gießwasser möglichst direkt auf die Erde zu geben und nicht über die Pflanze laufen zu lassen. Ständige Feuchtigkeit kann Krankheiten und Schädlinge an den Blättern begünstigen. Ein Bedecken des Bodens mit Laub oder Mulch kann die Pflanze vor einem zu schnellen Austrocknen schützen. Gleichzeitig schützt die zusätzliche Schicht vor Schäden durch Hitze oder Frost. Weitere Tipps über die richtige Bewässerung im Garten finden Sie auf unserem Blog.

Düngung

Ein nährstoffreicher Boden wird vom großblättrigen Buchsbaum 'Rotundifolia' bevorzugt. Informieren Sie sich gerne bei der landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) über den Nährstoffgehalt Ihres Gartenbodens. Dafür muss lediglich eine Bodenprobe entnommen und zur LUFA geschickt werden. Die Ergebnisse bekommen Sie zusammen mit Vorschlägen für geeignete Dünger zugeschickt. Wir empfehlen die erste Düngung zu Beginn der Wachstumsphase (Mitte April) durchzuführen. Langzeitdünger eignen sich hervorragend, da sie über einen längeren Zeitraum Nährstoffe an die Pflanze abgeben. Andere Dünger sollten bis Ende August monatlich verwendet werden. Da Buchsbäume häufig in Form geschnitten werden, benötigen Sie eine große Menge an Nährstoffen. Ab September sollte nicht mehr gedüngt werden. Zu spät verabreichter Dünger lässt die Pflanze kurz vor dem Winter neue Triebe ausbilden, die den ersten Frost nicht überstehen. Im Fachhandel gibt es spezielle Buchsbaumdünger. Organische Dünger eignen sich ebenso wunderbar. Kübelpflanzen sollten zwischen April bis August besonders gründlich gedüngt werden. Ein rot bis bronzefarbener Ton der Blätter deutet auf einen Stickstoffmangel hin. Flüssigdünger können ganz einfach mit dem Gießwasser der Pflanze zugeführt werden. Verwenden Sie Flüssigdünger alle zwei Wochen. Weitere Tipps und Informationen über eine geeignete Düngungfinden Sie auf unserem Blog.

Krankheiten und Schädlinge von Buxus sempervirens 'Rotundifolia'

Der Buxus zählt zu den extrem robusten, frostharten und langlebigen Pflanzen. Dieses anspruchslose Exemplar kann dennoch unter einer Krankheit oder einem Schädlingsbefall leiden. Am Buxus ist der sogenannte Buchsbaumzünsler unter vielen Gärtnern bekannt. Informationen über den Buchsbaumzünsler finden Sie auf unserem Blog. Da der Buchsbaumzünsler weit verbreitet ist, viele Gärtner jedoch das Erscheinungsbild des Buchsbaumes sehr schätzen, gewinnen verschiedene Buchsbaum-Alternativen immer größerer Beliebtheit. Einige wunderschöne Exemplare bieten wir ebenfalls in unserem Shop an. Neben dem Buchsbaumzünsler kann es zu weiteren Schädlingen oder Krankheiten an der Heckenpflanze kommen. Achten Sie stets auf eine geeignete Pflege, um vorzubeugen. Weitere Krankheiten und Schädlinge am Buxus und welche Gegenmaßnahmen Sie einsetzen können, finden Sie auf unserem Blog.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Gesamtauswahl Buchsbaum - Buxus

Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen