0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Laubabwerfende Kugeln / laubabwerfende Formgehölze & Heckenpflanzen in Kugelform

Die Buchen gehören zu den bereits seit Jahrhunderten genutzten Formgehölzen in alten Schlossgärten oder Gutsherrenhäusern. Auf Grund der Langlebigkeit (mehrere hundert Jahre) kann man bei diesem Element tatsächlich von zeitlosem Glanz sprechen. Die Carpinus und Fagus überzeugen durch extreme Winterhärte, Schnittverträglichkeit und Robustheit. Sie können als Gruppen in der Allee aber auch als Topfgehölz problemlos gehalten werden, zumal sie nicht nur mit einem sonnigen, sondern auch mit einem schattigen Stand bestens zurechtkommen.

Kugel Kugel Kugel Kugel

Eigenschaften Laubabwerfende Kugeln

  • nicht immergrün
    (im Winter geringer Sichtschutz)
  • laubverursachend
  • Staunässe meiden
Deutsch: Rotbuche/Blutbuche/Hainbuche
Wuchsform: Mittelgroße Bäum, straff aufrecht, unregelmäßig
Jährl. Zuwachs: Bis zu 50 cm
Wuchshöhe: Formschnitt abhängig
Wuchsbreite: Formschnitt abhängig
Blatt: Sommergrün, grün bzw. , oval, 5-10 cm lang
Frucht: Stachelige Fruchtbecher bzw. kleine Nüsschent
Blüte: Kleine Blütenkätzchen, unauffällig
Wurzeln: Herzwurzler
Boden: Bevorzugt frische bis feuchte, gut durchlässige und nahrhafte Untergründe, insgesamt jedoch standorttolerant
Standort: Sonnig bis schattig
Verwendung: Solitärelement, Gruppenbepflanzung, Alleebepflanzung, Kübelbepflanzung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Die Buchen gehören zu den bereits seit Jahrhunderten genutzten Formgehölzen in alten Schlossgärten oder Gutsherrenhäusern. Auf Grund der Langlebigkeit... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Carpinus betulus 'flache Kugel' / Hainbuche 'flache Kugel' 60-70 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 60 - 70 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 3-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'flache Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'flache Kugel' 60-70 cm mit Drahtballierung
147,95 € *
in das kostenlose Angebot
Carpinus betulus 'flache Kugel' / Hainbuche 'flache Kugel' 70-80 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 70 - 80 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,25-1,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 3-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'flache Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'flache Kugel' 70-80 cm mit Drahtballierung
178,95 € *
in das kostenlose Angebot
Carpinus betulus 'Kugel' / Hainbuche 'Kugel' 100-120 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 100 - 120 cm
Pflanzen
pro lfm:
1-0,75 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'Kugel' 100-120 cm mit Drahtballierung
ab 347,95 € *
in das kostenlose Angebot
Carpinus betulus 'Kugel' / Hainbuche 'Kugel' 120-140 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 120-140 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'Kugel' 120-140 cm mit Drahtballierung
499,95 € *
in das kostenlose Angebot
Carpinus betulus 'Kugel' / Hainbuche 'Kugel' 140-160 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 140 - 160 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 5-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'Kugel' 140-160 cm mit Drahtballierung
647,95 € *
in das kostenlose Angebot
Carpinus betulus 'Kugel' / Hainbuche 'Kugel' 160-180 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 160 - 180 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 6-fach verschult
Name
botanisch:
Carpinus betulus 'Kugel'
Name
deutsch:
Hainbuche 'Kugel' 160-180 cm mit Drahtballierung
899,95 € *
in das kostenlose Angebot
Fagus sylvatica 'Purpurea' / Blutbuche 'Kugel' 70-80 cm mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 70 - 80 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,25 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 3-fach verschult
Name
botanisch:
Fagus sylvatica 'Purpurea'
Name
deutsch:
Blutbuche 'Kugel' 70-80 cm mit Ballierung
234,95 € *
in das kostenlose Angebot
Fagus sylvatica 'Purpurea' / Blutbuche 'Kugel' 120-140 cm mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 120 - 140 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 5-fach verschult
Name
botanisch:
Fagus sylvatica 'Purpurea'
Name
deutsch:
Blutbuche 'Kugel' 120-140 cm mit Drahballierung
699,95 € *
in das kostenlose Angebot
Fagus sylvatica / Rotbuche 'Kugel' 80-100 cm mit Drahballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 80 - 100 cm
Pflanzen
pro lfm:
1 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Fagus sylvatica
Name
deutsch:
Rotbuche 'Kugel' 80-100 cm mit Drahballierung
267,95 € *
in das kostenlose Angebot
Fagus sylvatica / Rotbuche 'Kugel' 100-120 cm mit Drahballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 100 - 120 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75-1 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Fagus sylvatica
Name
deutsch:
Rotbuche 'Kugel' 100-120 cm mit Drahballierung
399,95 € *
in das kostenlose Angebot

Unsere laubabwerfenden Kugeln in den Sorten Rotbuche, Blutbuche und Hainbuche wirken besonders attraktiv, dekorativ und elegant. Die Form der Kugel steht für Vollkommenheit. Die perfekt in Form geschnittenen, laubabwerfenden Kugel-Gehölze wirken für viele Augen ausgesprochen ästhetisch und harmonisch. In vielen Parkanlagen, Schlossgärten oder für die Alleebepflanzung werden die majestätischen Kugelformen der verschiedenen Buchen-Sorten gerne eingesetzt. Natürlich eignet sich die laubabwerfende Kugel ebenso für den heimischen Garten. Als Solitär oder als Topfbepflanzung – die Kugelform ist ein wunderschönes Dekorationselement im Garten! Die Buchen-Kugeln gehören zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen in unserem Shop und verzeichnen ein jährliches Wachstum bis zu 50 cm. Nicht nur aufgrund der äußeren Merkmale, ebenso die vielen positiven Eigenschaften überzeugen viele Gärtner sich für eine Kugelform des Fagus oder des Carpinus zu entscheiden. Die robusten und pflegeleichten Pflanzen sind sehr frosthart und gut windfest. Durch die extrem schnittverträgliche, hitzeresistente und schattenverträgliche Art wird die  Kugelform von vielen Gärtnern gerne gewählt. Weitere laubabwerfende Hecken aus unserem Shop finden Sie hier.

Große Auswahl an laubabwerfenden Heckenpflanzen in Kugelform in verschiedenen Größen

Wir sind stets bemüht eine große Auswahl an verschiedenen Größen der Kugelformen anbieten zu können. Der Carpinus betulus wirkt bspw. als flache Kugel besonders zierend. In den Größen 60-70 cm und 70-80 cm wird die Hainbuche mit Drahtballierung geliefert. Größere Exemplare der Hainbuche finden Sie zwischen den Größen 100-120 cm und 160-180 cm. Diese werden ebenfalls mit Drahtballierung geliefert. Fagus sylvatica 'Purpurea' steht in der Größe 70-80 cm mit Ballierung und in der Größe 120-140 cm mit Drahtballierung bereit. Den Fagus sylvaticakönnen Sie in der Größe 80-100 cm mit Drahtballierung und in der Größe 100-120 cm mit Drahtballierung bei uns bestellen. Informationen über die verschiedenen Wurzelverpackungen der Pflanzen finden Sie auf unserem Blog. Wir beraten Sie natürlich gerne bei der Auswahl der Pflanzen. Generell erreichen die Buchen-Sorten eine Wuchshöhe zwischen 10 bis 30 m.

Regelmäßiger Rückschnitt zur Erhaltung der Kugelform empfehlenswert

Um die schöne Kugelform schnellwachsender Heckenpflanzen zu erhalten, ist ein regelmäßiger Rückschnitt zwingend notwendig. Aufgrund der extremen Schnittverträglichkeit des Carpinus und Fagus ist es wunderbar möglich diese Exemplare niedrig oder schmal zu halten oder sie nutzen den schnellen und hohen Wuchs der Pflanze und gestalten eine größere Kugelform. Das jährliche Wachstum beträgt bis zu 50 cm. Die Wuchsbreite dieser Exemplare liegt zwischen 10 bis 20 m. Je nach Wunsch können demnach sehr große Kugelformen oder durch einen regelmäßigen Rückschnitt kleinere Kugeln gestaltet werden.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten von laubabwerfenden Heckenpflanzen als Kugel-Formgehölze      

In dem dichtbuschigen Wuchs der Buchen-Sorten fühlen sich heimische Vögel sicher und bauen gerne ihre Nester darin. Gleichzeitig erfüllt die Pflanze ihre Aufgabe als Vogelnährgehölz. Hainbuche, Blutbuche und Rotbuche können ein stolzes Alter von bis zu 300 Jahren erreichen. Eine Anschaffung dieser Pflanzen begleitet Sie im Garten ein Leben lang. Blüten und Früchte tragen die drei Sorten erst nach 20-40 Jahren. Auch bei älteren Exemplaren erscheint nicht jedes Jahr eine Blüte. Die Hainbuche ist im Jahr 1996 zum Baum des Jahres gekürt worden. Die Rotbuche war im Jahr 1990 eines der ersten gewählten Gewinner der „Bäume des Jahres“. Die Sorten der laubabwerfenden Kugeln sind heutzutage gefragt wie nie und fortwährend beliebte Exemplare unter vielen Gärtnern.  

Schnittverträglichkeit ist Basis für die Verwendung als Kugel-Formgehölz

Die extreme Schnittverträglichkeit und Anpassungsfähigkeit der laubabwerfenden Kugeln ermöglicht eine vielfältige Verwendung. Wunderschön in Form geschnittene Kugeln werden aufgrund ihrer zierenden Wirkung gerne in Parkanlagen, Schlossgärten oder für Alleebepflanzungen genutzt. Als Dekorationselement kann die Kugel als Solitär oder als Gruppengehölz angeordnet wunderbar wirken. In Kübeln gepflanzt können die Kugeln auf Terrassen, Balkonen oder vor Hauseingängen wirken – wunderschön anzusehen! Durch ihre sehr standorttolerante, schattenverträgliche, hitzeresistente, robuste und windfeste Art können die Kugeln in verschiedenen Verwendungen im Garten einen Platz finden.

Blätterkleid von laubabwerfenden Heckenpflanzen in Kugelform

Rotbuche, Blutbuche und Hainbuche gehören zu den sommergrünen Pflanzen, werfen also während der Wintermonate das Laub ab. Jedoch gibt es zwischen diesen Sorten Unterschiede. Die Blätter der Hainbuche beginnen sich im Herbst braun zu verfärben und einzutrocknen. Setzt der Winter ein verliert der Carpinus sein Blätterkleid. Nur noch vereinzelt bleiben Blätter an der Pflanze haften. Aus diesem Grund bildet die Hainbuche keinen ganzjährigen Sichtschutz. Im kommenden Frühjahr und mit Beginn des neuen Austriebs bilden sich erneut Blätter an der Hainbuche.

Rotbuche und Blutbuche sind laubhaftend

Anders sieht es bei der Rotbuche und der Blutbuche aus. Diese sind ebenfalls sommergrüne Pflanzen, bilden allerdings auch über den Winter einen angemessenen blickdichten Sichtschutz. Im Herbst trocknen die Blätter ein und bleiben zum großen Teil an der Pflanze haften. Im Frühjahr mit Beginn des Austriebs werden die alten Blätter abgestoßen und die frischen neuen Blätter beginnen zu wachsen. Die Rot- und Blutbuche bilden das ganze Jahr über einen angemessenen Sichtschutz, trotz der Kategorie der laubabwerfenden Heckenpflanzen.

Blätter der Hainbuche - Frischgrün im Austrieb und strahlend Gelb im Herbst

Der Blattaustrieb am Carpinus beginnt im März. Die Blätter sind frischgrün gefärbt. Die Herbstfärbung der Blätter ist ein strahlendes Gelb. Sie sind elliptisch bis eiförmig und erreichen eine Länge zwischen 5 bis 10 cm und eine Breite bis zu 5 cm. Der Blattrand ist doppelt gesägt und die einzelnen Blätter stehen wechselständig an den Zweigen der Hainbuche.

Blätter der Blutbuche - Dunkelrot im Austrieb

Die Blätter sind tief dunkelrot gefärbt. Im Herbst verblasst die dunkle Farbe und die Blätter erscheinen rot-braun-orange. Sie sind oval-eiförmig und am Ende spitz zulaufend. Der Blattrand ist etwas gewellt. Sie werden zwischen 5-10 cm lang und zwischen 3-6 cm breit. Sie sind wechselständig an den Zweigen angebracht.

Blätter der Rotbuche - Sattgrün im Austrieb und Orange-Rot im Herbst

Das Blätterkleid der Rotbuche ist sattgrün gefärbt. Die Unterseite erscheint heller. Im Herbst verändert sich die grüne Farbe in strahlende rot-orange Töne. Die Blätter sind elliptisch bis eiförmig und wechselständig an den Zweigen angebracht. Sie erreichen eine Blattlänge zwischen 5-10 cm und eine Blattbreite zwischen 3-8 cm. Der Blattrand ist wellig und leicht gesägt.

Blüten- und Fruchtbildung bei laubabwerfenden Kugelformgehölzen

In den ersten ca. 40 Jahren nach der Pflanzung werden keine Blüten oder Früchte an den drei Sorten der laubabwerfenden Kugel gebildet. Erscheinen die unauffälligen Blüten an den Pflanzen, sind diese im April und Mai an den Kugeln zu finden. Die Blüten sind getrenntgeschlechtlich. Demnach befinden sich männliche und weibliche Blüten getrennt voneinander auf einer Pflanze. Die männlichen Blüten hängen in Blütenkätzchen herab und die kleineren weiblichen Blüten stehen aufrecht an einem Stiel. An der Purpurea sind die Blüten rötlich gefärbt, an der Rotbuche grün-braun und an der Hainbuche sind die männlichen Blüten gelb und die weiblichen Blüten grün gefärbt. Die Blüten werden durch den Wind gegenseitig miteinander bestäubt.

Früchte der Hainbuchen sind ungiftig

Nach erfolgreicher Bestäubung entsteht der Fruchtstand der laubabwerfenden Heckenpflanzen in Kugelform. An der Hainbuche entstehen Flügelnüsschen, an der Blutbuche Bucheckern und an der Rotbuche ebenfalls Bucheckern. Die Früchte der Rot- und Blutbuche sind giftig und nicht zum Verzehr geeignet. Dahingegen sind die Früchte der Hainbuche nicht giftig. Daher lassen sich die ungiftigen Hainbuchen wunderbar in der Nähe von Kinderspielplätzen oder Schulen pflanzen.

Standort- und Bodenempfehlungen für laubabwerfende Kugeln

Die laubabwerfenden Kugelgehölze sind sehr standorttolerante, hitzeresistente und gut windfeste Exemplare. Den Standort im Garten können Sie in der Regel frei wählen, da die Kugelformen einen sonnigen bis schattigen Standort wunderbar akzeptieren. Die Pflanzen weisen eine hohe Schattenverträglichkeit auf, jedoch wird ein kräftiger Wuchs an einem Standort mit direkter Sonneneinstrahlung optimaler gefördert. Bezüglich der Bodenverhältnisse zeigen sich die Kugelformen der Buchen-Sorten relativ anspruchslos.

Frisch-feuchter, nahrhafter Boden idea

Sie bevorzugen einen frischen bis feuchten und nahrhaften Boden. Achten Sie auf einen lockeren und durchlässigen Boden, um Staunässe zu vermeiden. Der pH-Wert kann zwischen schwach-sauer bis alkalisch liegen und die Pflanze fühlt sich wohl. Lehmhaltige Böden werden bevorzugt. Die Struktur von sehr sandigen Böden kann durch die Beigabe von Kompost verbessert werden.

Pflegeempfehlungen für laubabwerfende Gehölze in Kugelform

Die Sorten der laubabwerfenden Kugelformgehölze sind besonders robuste und pflegeleichte Exemplare. Viel Zeit und Energie müssen Sie als Gärtner nicht aufwenden, um die Kugelformen ausreichend zu versorgen. Die Sorten Hainbuche, Rotbuche und Blutbuche bringen wunderbar anpassungsfähige Eigenschaften mit. Wir empfehlen dennoch sich über die individuellen Pflegeempfehlungen der einzelnen Sorten zu informieren, um ein gesundes und kräftiges Wachstum fördern zu können. Eine optimale Pflege der Pflanzen kann Krankheiten und Schädlingen ausgezeichnet vorbeugen. Lesen Sie für weitere Informationen gerne auf unserem Blog in dem Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung. Unsere laubabwerfenden Heckenpflanzen in Kugelform - wunderbar pflegeleichte Pflanzen, die sich jeder Gärtner für seinen Garten nur wünschen kann.

Pflanzzeit für laubabwerfende Kugelformgehölze

Laubabwerfende Heckenpflanzen wie unsere Kugelformen, werden idealerweise im Frühjahr oder Herbst in den Boden gesetzt. Achten Sie darauf nicht bei Frost oder starker Hitze zu pflanzen. Warme und feuchte Böden regen die Wurzeln zum Wachstum besonders an. Achten Sie darauf, dass die Pflanzstellen frei von Unkraut und Staunässe sind. Ein lockerer und durchlässiger Boden ist besonders wichtig für die Gesundheit der Pflanze. Die Wurzelverpackungen können zwischen den verschiedenen Größen variieren. Informieren Sie sich gerne auf unserem Blog über die verschiedenen Wurzelverpackungen.

Im Früjahr nach dem letzten Frost

Der richtige Zeitpunkt für die Pflanzung im Frühjahr beginnt, wenn die ersten Sonnenstrahlen den Boden aufwärmen und sich der letzte Frost verabschiedet hat. Im Frühjahr muss unbedingt auf eine ausreichende Bewässerung geachtet werden. Gerade frisch gepflanzte Exemplare müssen gründlich bewässert werden. Pflanzen Sie nicht zu spät in den Sommer hinein. Heiße Temperaturen können jungen Pflanzen schaden.

Herbstpflanzung mit ausreichend Vorlauf vor dem Winter

In der herbstlichen Jahreszeit ist der Boden durch den vorangegangen Sommer wunderbar aufgewärmt. Die einsetzenden Niederschläge versorgen die Pflanzen mit ausreichend Wasser. Bleiben diese aus müssen gerade frisch gepflanzte Exemplare zusätzlich bewässert werden. Wir empfehlen eine möglichst frühe Herbstpflanzung durchzuführen. Sie ermöglichen der Pflanze dadurch ihre Wurzeln noch vor dem Winter kräftig im Boden verankern zu können. Die Pflanzen können die kalte Jahreszeit wunderbar überstehen und im Frühjahr ihre Kraft für den neuen Austrieb nutzen.

Rückschnitt der laubabwerfenden Gehölze in Kugelform

Aufgrund des beeindruckenden jährlichen Wachstums bis zu 50 cm ist ein regelmäßiger Rückschnitt unabdingbar, um die wunderschöne Kugelform zu erhalten. Wir empfehlen zwei Mal jährlich einen Rückschnitt durchzuführen. Der erste Rückschnitt sollte Ende Februar durchgeführt werden. Zum zweiten Mal sollte die Pflanze um den sogenannten Johannistag (24. Juni) zurückgeschnitten werden.

Nicht an zu heißen oder frostigen Tagen zurückschneiden

Vermeiden Sie den Rückschnitt an einem sehr heißen Tag durchzuführen. Ebenso sollte nicht bei Frost beschnitten werden. Ein regelmäßiger Rückschnitt fördert eine stärkere Verzweigung und somit einen kompakten und dichtbuschigen Wuchs. In dem dichten Wuchs fühlen sich die heimischen Vögel vor Feinden ausgezeichnet geschützt. Große Rückschnitte dürfen während der Brutzeit der Vögel, die zwischen März bis September liegt, nicht durchgeführt werden. Außerhalb der Brutzeit dürfen radikalere Verjüngungsschnitte durchgeführt werden. Rückschnitte in das alte Holz werden aufgrund des hohen Ausschlags- und Regenerationsvermögens der laubabwerfenden Kugeln gut vertragen. Durch die extreme Schnittverträglichkeit und die pflegeleichte und robuste Art der Kugelformen sind diese Exemplare unter vielen Gärtnern besonders beliebt. 

Für ungeübte Gärtner: Eine Schablone hilft beim  Formschnitt

Ungeübten Hobbygärtnern kann der Formschnitt einer Kugel möglicherweise nicht so leicht von der Hand gehen. Ein Tipp von uns an Sie: Nehmen Sie sich eine elektrische Heckenschere und eine Schablone aus Pappe zur Hand. Schneiden Sie einen Halbkreis in der gewünschten Größe aus. Diese Vorlage können Sie nun mit der einen Hand an die Pflanze halten und mit der elektrischen Heckenschere in der anderen Hand an der Form entlang schneiden. Übung macht den Meister! Der schnelle Wuchs und die Schnittverträglichkeit der Pflanzen lassen kleine Fehler recht schnell wieder verschwinden.

Bewässerung

Unsere wunderschönen laubabwerfenden Kugeln sind besonders pflegeleichte und hitzeresistente Gehölze. In sehr langen Trockenperioden sollte dennoch zusätzlich bewässert werden. Ein frischer bis feuchter Boden wird von den Kugelformen bevorzugt. Achten Sie auf einen durchlässigen und lockeren Boden, um Staunässe zu vermeiden. Besonders frisch gepflanzte Exemplare müssen ausreichend bewässert werden. Erscheint die Oberfläche trocken ist es ratsam zu gießen.

Mulch verbessert Speicherfähigkeit von Flüssigkeit im Boden

Das Bedecken der Oberflächen mit Mulch kann dazu beitragen, dass die Feuchtigkeit länger im Boden gespeichert werden kann. Zusätzlich sind die Pflanzen vor Schäden durch starker Hitze oder Kälte geschützt. Tipps rund um die richtige Bewässerung im Garten finden Sie auf unserem Blog. Die Sorten der Kugelformen gehören im Allgemeinen zu den Heckenpflanzen, die weniger stark auf Trockenheit reagieren.

Düngung

Um eine effiziente Düngung durchführen zu können, ist es ratsam den Nährstoffgehalt des Gartenbodens untersuchen zu lassen. Dies kann ganz einfach bei der landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) durchgeführt werden. Sie schicken eine Probe vom Gartenboden ein. Anschließend erhalten Sie die Ergebnisse des Nährstoffgehalts und passende Düngervorschläge nach Hause.

Düngung zwischen Mitte Februar und Ende Juli

In der Regel benötigen die gesunden und kräftig angewachsenen Sorten der Kugelform keinen zusätzlichen Dünger. Ein nahrhafter Boden wird von ihnen allerdings bevorzugt. Düngen Sie zwischen Mitte Februar bis Ende Juli. Eine Düngung darüber hinaus schadet der Pflanze. Nutzen Sie Langzeit-Dünger oder speziell auf die Sorte der Kugelform abgestimmte Dünger. Organische Dünger können wunderbar verwendet werden. Verteilen Sie Hornspäne oder Kompost um die Pflanzen herum. Schauen Sie für weitere Informationen gerne auf unserem Blog vorbei.

Krankheiten und Schädlinge von laubabwerfenden Kugeln

Die Sorten der Kugelformen gehören generell zu den robusten Heckenpflanzen aus unserem Shop. Unter verschiedenen Umständen kann es auch an diesen Exemplaren zu Krankheiten oder einem Schädlingsbefall kommen. Informieren Sie sich gerne über die Krankheiten und Schädlinge der einzelnen Sorten: Carpinus betulus, Fagus sylvatica 'Purpurea',Fagus sylvatica. Zusätzlich finden Sie Informationen und Gegenmaßnahmen auf unserem Blog. Informieren Sie sich über die Pflegeempfehlungen Ihrer Pflanzen. Eine abgestimmte Pflege und ein geeigneter Standort und Boden sind besonders wichtig, um die Gesundheit der Pflanze aufrechtzuerhalten.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Zur Gesamtauswahl alle laubabwerfenden Heckenpflanzen
Zur Gesamtauswahl aller Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen