Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Esche / Fraxinus

EscheOb als Mittelpunkt einer weitläufigen Gartenanlage oder als genügsamer Straßen- und Alleebaum – die Esche, die auch unter dem botantschen Namen Fraxinus bekannt ist, lenkt überall die Aufmerksamkeit auf sich.

Die Esche - ein großer Baum, der großen Eindruck macht

Die Gattung der Esche umfasst etwa 70 Arten, die hauptsächlich in den gemäßigten Zonen der nördlichen Erdhalbkugel zu finden sind.
Herausragend ist ihr schneller Wuchs und ihre mächtige Erscheinung: Eine Größe von über 25 Meter und mehr ist keine Seltenheit. Schon gar nicht bei der Gewöhnlichen Esche, die bei uns in Mitteleuropa überall verbreitet ist.

Die so genannte Fraxinus Excelsior erreicht ohne Weiteres eine Höhe von bis zu 40 Meter und kann bis zu 35 Meter breit werden, was sie zu einem wichtigen Baum für Windschutzpflanzungen, doch auch zum faszinierenden Einzelbaum in weitläufigen Parklandschaften macht.

Prachtexemplare für den Garten

Wer eine Esche als Schattenspender für seinen weitläufigen, großzügigen Hausgarten sucht, sollte sich auf die Kleinbäume der Fraxinus-Gattung konzentrieren. Die Selektion Americana Skyline beispielsweise wird selten größer als zehn Meter und begeistert im Herbst mit Blättern in warmem Orangerot.
Noch etwas kleiner – acht bis zehn Meter – bleibt die Blumenesche oder Fraxinus Ornus. Der oft nur kurzstämmige Baum ist langsamwüchsig und trägt eine fast runde Krone. 

Eschen sind beliebte Hochstamm-Bäume

Ganz kugelfömig ist die Krone der Sorte Excelsior Nana, die deswegen auch Kugel-Esche genannt wird und mit vier bis sechs Metern ebenfalls ein Kleinbaum ist. Die meist hochstämmig veredelte Zwergform trägt etwas zierlichere Blätter als die anderen Bäume ihrer Art und erfreut mit einem späten Laubabwurf.

Der perfekte Standort für die Esche

Die Esche bevorzugt in der Regel frischen, nährstoffreichen Boden und einen sonnigen Standort. Keine besonderen Ansprüche an den Boden stellt – als eine Ausnahme – die Schmalblättrige Esche, die sich darüber hinaus auch mit einem absonnigen Standort zufriedengibt und sich im Herbst mit bordeauxrotem Laub schmückt.

Abb.: Fraxinus excelsior 'Jaspidea'

Mehr Informationen →
Ob als Mittelpunkt einer weitläufigen Gartenanlage oder als genügsamer Straßen- und Alleebaum – die Esche, die auch unter dem botantschen Namen Fraxinus bekannt ist, lenkt überall die... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fraxinus americana 'Autumn Applause' / Weiß-Esche 'Autumn Applause'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 10 - 12 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Tiefgrün
Blüte: Purpurgrün
Blütezeit: April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus americana 'Autumn Applause'
Name
deutsch:
Weiß-Esche 'Autumn Applause'
ab 139,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus americana 'Autumn Purple' / Weiß-Esche 'Autumn Purple'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 15 - 18 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: Purpurgrün
Blütezeit: April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus americana 'Autumn Purple'
Name
deutsch:
Weiß-Esche 'Autumn Purple'
ab 164,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus americana 'Skyline' / Weiß-Esche 'Skyline'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 10 - 15 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Zartgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus americana 'Skyline'
Name
deutsch:
Weiß-Esche 'Skyline'
ab 144,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus americana / Amerikanische Esche / Weiß-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 20 - 25 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Purpurgrün
Blütezeit: April
Standort: Sonnig
Name
botanisch:
Fraxinus americana
Name
deutsch:
Amerikanische Esche / Weiß-Esche
ab 189,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus angustifolia 'Raywood' / Purpur-Esche / Schmalblättrige Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 15 - 18 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün (glänzend)
Blüte: Gelbgrün
Blütezeit: April
Standort: Sonnig-absonnig
Name
botanisch:
Fraxinus angustifolia 'Raywood'
Name
deutsch:
Purpur-Esche / Schmalblättrige Esche
ab 139,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Abiona' / Zwerg-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 100 cm
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: -
Blütezeit: -
Standort: Sonnig-schattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Abiona'
Name
deutsch:
Zwerg-Esche
ab 49,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Altena' / Gemeine Esche 'Altena' / Gewöhnliche Esche 'Altena'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 20 - 25 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mattgrün
Blüte: Gelb bis rotgrün
Blütezeit: April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Altena'
Name
deutsch:
Gemeine Esche 'Altena' / Gewöhnliche Esche 'Altena'
ab 134,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Atlas' / Gemeine Esche 'Atlas' / Gewöhnliche Esche 'Atlas'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 20 - 25 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün (glänzend)
Blüte: Gelb bis rotgrün
Blütezeit: Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Atlas'
Name
deutsch:
Gemeine Esche 'Atlas' / Gewöhnliche Esche 'Atlas'
ab 144,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Aurea Pendula' / Gelbe Hängeesche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 6 - 9 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: -
Blütezeit: -
Standort: Sonnig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Aurea Pendula'
Name
deutsch:
Gelbe Hängeesche
ab 199,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Crispa' / Locken-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 3 - 5 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: -
Blütezeit: -
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Crispa'
Name
deutsch:
Locken-Esche
ab 254,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Diversifolia' / Einblättrige Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 15 bis 20 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Grün (unscheinbar)
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Diversifolia'
Name
deutsch:
Einblättrige Esche
ab 72,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Nana' / Kugel-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: -
Blütezeit: -
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Nana'
Name
deutsch:
Kugel-Esche
ab 199,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie' / Nichtfruchtende Straßen-Esche 'Westhof's Glorie'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 20 - 25 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Grün (unauffällig)
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior 'Westhof's Glorie'
Name
deutsch:
Nichtfruchtende Straßen-Esche 'Westhof's Glorie'
ab 134,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus excelsior / Gemeine Esche / Gewöhnliche Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 20 - 40 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: Weißgelb bis rotgrün
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus excelsior
Name
deutsch:
Gemeine Esche / Gewöhnliche Esche
ab 134,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus ornus 'Arie Peters' / Blumen-Esche 'Arie Peters'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 8 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Cremeweiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus ornus 'Arie Peters'
Name
deutsch:
Blumen-Esche 'Arie Peters'
ab 299,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus ornus 'Louisa Lady' / Blumen-Esche 'Louisa Lady'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 8 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Cremeweiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus ornus 'Louisa Lady'
Name
deutsch:
Blumen-Esche 'Louisa Lady'
ab 299,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus ornus 'Meczek' / Kugelförmige Manna-Esche / Kugelförmige Blumen-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün (glänzend)
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-absonnig
Name
botanisch:
Fraxinus ornus 'Meczek'
Name
deutsch:
Kugelförmige Manna-Esche / Kugelförmige Blumen-Esche
ab 124,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus ornus 'Obelisk' / 'Paus Johannes-Paulus II' / Blumen-Esche 'Obelisk' / Manna-Esche 'Obelisk'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 8 - 15 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mattgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-absonnig
Name
botanisch:
Fraxinus ornus 'Obelisk'
Name
deutsch:
Blumen-Esche 'Obelisk' / Manna-Esche 'Obelisk'
ab 144,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus ornus / Blumen-Esche / Manna-Esche
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 8 - 10 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Sattgrün
Blüte: Cremeweiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-absonnig
Name
botanisch:
Fraxinus ornus
Name
deutsch:
Blumen-Esche / Manna-Esche
ab 147,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus pennsylvanica 'Cimmaron' / Pennsylvanische Esche 'Cimmaron'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 20 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Grün (unauffällig)
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus pennsylvanica 'Cimmaron'
Name
deutsch:
Pennsylvanische Esche 'Cimmaron'
ab 167,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus pennsylvanica 'Summit' / Pensylvanische Esche 'Summit' / Rot-Esche 'Summit'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 11 - 15 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Sattgrün
Blüte: Gelbgrün
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-absonnig
Name
botanisch:
Fraxinus pennsylvanica 'Summit'
Name
deutsch:
Pennsylvanische Esche 'Summit' / Rot-Esche 'Summit'
ab 144,90 € *
in das kostenlose Angebot
Fraxinus pennsylvanica 'Zundert' / Rot-Esche 'Zundert'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 15 - 18 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Gelbgrün
Blüte: Gelbgrün
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Fraxinus pennsylvanica 'Zundert'
Name
deutsch:
Rot-Esche 'Zundert'
ab 139,90 € *
in das kostenlose Angebot

Allgemeine Charakteristika der Esche / Fraxinus

Die Gattung Fraxinus gehört zur Ordnung der Lippenblütlerartigen in der Familie der Ölbaumgewächse. Rund 70 Bäume und Sträucher von Fraxinus sind bekannt. Eschen erreichen ein Alter bis zu 300 Jahre.

Esche war Baum des Jahres 2001

Im Jahr 2001 wurde die Esche zum Baum des Jahres gewählt. Die Wuchsformen der verschiedenen Eschen-Sorten sind sehr vielfältig und können unterschiedlich in die Gartengestaltung eingebunden werden. Zusätzlich schmückt Fraxinus eine attraktive Herbstfärbung. Das beliebte Laubgehölz ist in der Regel pflegeleicht und verleiht Natur- oder Waldgärten eine unverwechselbare Ausstrahlungskraft.

Blätterkleid vom Fraxinus – das Blatt der Esche

Das sommergrüne Laubgehölz trägt dekorative Fiederblätter. Die unpaarig gefiederten Blätter stehen gegenständig an den Zweigen. Die Blätter treiben erst nach den Blüten im späten Frühjahr aus. Sie erreichen eine Blattlänge zwischen 20 und 30 cm. Der Blattstiel hat eine Länge von 10 cm. Das Fiederblatt ist 9- bis 15-zählig gefiedert. Ein einzelnes Fiederblättchen ist bis zu 10 cm lang und bis zu 4 cm breit. Die Einzelblätter sind länglich zugespitzt und lanzettlich geformt. Außerdem tragen sie einen scharf gesägten Blattrand.

Sattgrüne Blattoberseite und bläulich-grüne Unterseite

Die Blattoberseite erscheint kahl und sattgrün. Die Blattunterseite ist hell bläulich-grün gefärbt und die Blattnerven sind zum Teil filzig behaart. Je nach Sorte trägt Fraxinus eine mehr oder weniger stark auffallende Herbstfärbung.

Eschen mit leuchtend roter Herbstfärbung

Leuchtend rote bis weinrote Herbstblätter sind an der Sorte Fraxinus americana 'Autumn Applause' / Weiß-Esche 'Autumn Applause' zu sehen – nicht ohne Grund trägt sie den passenden Namen Autumn Applause. An einigen Sorten sind die Blätter während des Austriebs zusätzlich schmuckvoll gefärbt. Die Sorte Fraxinus excelsior 'Aurea Pendula' / Gelbe Hängeesche trägt im Austrieb gelb gefärbte Blätter. Die Knospen sind mit schwarzen, filzigen Haaren umfasst. Diese bieten einen guten Frostschutz. Die Knospen werden bis zu 6 mm lang. Beginnt der Frost im Herbst bereits früh einzusetzen, verliert die Gewöhnliche Esche ihr Blätterkleid noch im grün gefärbten Zustand. Bleiben die Temperaturen dagegen im Herbst länger warm, haften die Blätter länger und haben Zeit ihre gelbe Herbstfärbung anzunehmen.

Blüten- und Fruchtbildung an Eschenbäumen

Blüte – mal mehr, mal weniger auffällig

Je nach Sorte sind an der Esche eher unscheinbare oder auffällige Blütenstände zu entdecken. Fraxinus bildet sowohl zwittrige als auch eingeschlechtliche Blüten. Nach 20 bis 30 Jahren wird die Esche im Freistand zum ersten Mal geschlechtsreif. Die Blütezeit liegt je nach Sorte im April und Mai. Die Blüten erscheinen also noch vor dem Blattaustrieb. An der Esche werden seitenständige Blütenrispen an den vorjährigen Trieben gebildet. Eine Rispe wird bis zu 10 cm lang. Die Blüten sitzen zunächst aufrecht und später hängend an den Zweigen. Sie sind je nach Sorte gelbgrün, purpurgrün, cremeweiß, gelb oder rotgrün gefärbt. Durch den Wind werden die einzelnen Blüten miteinander bestäubt.

Wichtiges Insektennährgehölz

Als Insektennährgehölz bietet Fraxinus bis zu 27 Arten von Schmetterlingsraupen eine Nahrungsquelle. Ebenso besuchen Honigbienen die Eschen gerne. Einen besonders schönen Blütenstand bildet z. B. Fraxinus ornus / Blumen-Esche / Manna-Esche – große, cremeweiße Blütenrispen schmücken die Blumen-Esche.

Frucht der Esche

Nach erfolgreicher Bestäubung bildet Fraxinus einsamige und einseitig geflügelte Nussfrüchte. Die Früchte stehen paarig angeordnet, an dünnen Stielen, in dichten Büscheln zusammen. Die Früchte entwickeln sich Ende September/Anfang Oktober. Eine Frucht ist schmal-länglich geformt und glänzend braun gefärbt. Sie wird bis 3 cm lang und bis 6 mm breit.

Umgangssprachlich als „Propellerfrüchte“ bekannt

Die geflügelten Früchte werden auch Propellerfrüchte genannt und demnach bis zu 100 m weit über den Wind verbreitet. Häufig bildet sich nur alle zwei Jahre ein Fruchtstand. Dieser bleibt oft über den Winter bis in den nächsten Herbst am Gehölz haften. Im Allgemeinen kann die Fruchtentwicklung zwischen den verschiedenen Eschen-Sorten stark variieren. Viele der Sorten aus unserem Sortiment sind rein männliche Exemplare und bilden demnach keinen Fruchtstand aus.

Rinde und Wurzel der Esche

An jungen Gehölzen ist die Rinde zunächst glatt und glänzend grün bis gräulich gefärbt. Im Alter erscheint die Rindenfärbung vermehrt grau. Am Anfang sind nur wenige Korkporen zu sehen. Nach 15 bis 40 Jahren beginnt die Verkorkung der Rinde. Es entsteht nach und nach eine Netzborke und die Rinde wird zunehmend dicker. Junge Zweige erscheinen abgeflacht mit zunächst olivgrüner und später grauer Rinde. Zudem sind die Jahresringe an der Esche deutlich zu erkennen.

Zunächst Herz-, später Senkwurzeln

Junge Exemplare bilden zunächst ein Herzwurzelsystem. Mit dem Alter (nach ca. 10 Jahren) werden vermehrt Senkerwurzeln ausgebildet. Diese wachsen bis zu 1,5 m in den Boden hinein. Aus den Senkerwurzeln wachsen wiederum Seitenwurzeln, die sich mehrere Meter flach unter der Oberfläche ausbreiten. Feinwurzeln bilden sich je nach Notwendigkeit vermehrt oder überhaupt nicht. Die kräftigen Wurzeln von Fraxinus wachsen sowohl horizontal als auch vertikal.

Wuchsformen – viel Auswahl bei den unterschiedlichen Sorten

Zahlreiche Wuchsformen eröffnen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten – die Esche ist in den verschiedensten Wuchsformen erhältlich. Grundsätzlich wächst Fraxinus als mittelgroßer bis großer Baum heran. Strauchformen sind ebenso zu finden. Der Wuchs der Esche zeigt sich in der Regel aufrecht mit einer geraden Stammachse; wohingegen einige Sorten eine dekorative Trauerform mit überhängenden Zweigen ausbilden. Der Wuchs ist in Lang- und Kurztriebe unterteilt. Dazu gibt es Lineartriebe, die länger sind als Kurztriebe, aber keine Verzweigungen bilden. In unserem Sortiment bieten wir die Esche natürlich als Strauch und Hochstamm an. Daneben sind viele weitere zierende Wuchsformen von Fraxinus in unserem Sortiment erhältlich:

Stämmchen:

Mehrstämmige Gehölze:

Kugel auf Stamm:

Pyramide:

Zwergform:

Trauerform:

Junge Spaliere:

Säulen (rund):

Kronenformen – kugelförmig bis breit pyramidal

Im Allgemeinen bildet Fraxinus eine kugelförmige bis breit pyramidale Krone. Junge Exemplare bilden zunächst eine schmal ovale Kronenform. Im Alter wächst die Kronenform vermehrt rundlich bis oval und breit ausladend heran. Die Äste stehen im rechten Winkel zum Stamm, wachsen also senkrecht nach oben. Die Krone ist locker bis dichtbuschig aufgebaut.

Wuchsgrößen – Eschen können bis zu 40m groß werden

Je nach Sorte können Eschen Wuchshöhen bis zu 40 m erreichen. Fraxinus excelsior ist mit 40 m Wuchshöhe einer der höchsten Laubgehölze Europas. Im Durchschnitt wird die Gewöhnliche Esche bis zu 25 m hoch und bis zu 23 m breit. Fraxinus wächst im Alter häufig ähnlich hoch wie breit heran. Der Stammdurchmesser kann bis zu 2 m betragen. Im Durchschnitt liegt er jedoch bei 60 bis 80 cm. In der Regel bleiben rund 15 m des Stammes – je nach Wuchsform und Sorte der Esche – frei von Ästen.

Starkes Wachstum insbesondere in jungen Jahren

Das Wachstum ist in einem Alter von 2 bis 15 Jahren am stärksten. Danach nimmt die Wuchsgeschwindigkeit ab. Der jährliche Zuwachs liegt dann zwischen 30 und 45 cm pro Jahr. Ist man als Gärtner auf der Suche nach einem Laubgehölz, welches sich schnell entwickelt, trifft man mit einer Esche die richtige Wahl. Demgegenüber sind ebenso langsam wüchsige Exemplare von Fraxinus zu finden: z. B. Fraxinus excelsior 'Abiona'.

Standort- und Bodenempfehlungen für Fraxinus

Eschen gehören zur Gruppe der Lichtbaumarten. Für einen kräftigen Wuchs bevorzugen sie einen sonnigen Standort. Halbschattige Standorte werden in der Regel ebenso vertragen. Im Allgemeinen ist das Laubgehölz standorttolerant und anspruchslos. Eschen lieben kühlere Standorte mit hoher Luftfeuchtigkeit. Bei der Pflanzung von großen Sorten sollten die vorgeschriebenen Grenzabstände eingehalten werden. Ein leicht geschützter Standort wird empfohlen, da ältere Exemplare zu Windbruch neigen können.

Nährstoffreicher Boden ist für Eschen ideal

Der Boden sollte leicht frisch bis feucht sein. Fraxinus bevorzugt einen nährstoffreichen, kalkhaltigen, kiesig bis lehmigen Boden. Weiter sollte der Untergrund locker und durchlässig sein, um Staunässe zu vermeiden. Der ideale pH-Wert liegt zwischen alkalisch bis schwach sauer (5,5 bis 8,0). Der Wert sollte nicht unter 4,2 fallen.

Pflanz- und Pflegetipps für Eschenbäume

Die Esche ist im Allgemeinen ein pflegeleichtes Laubgehölz. Junge Exemplare können spätfrostgefährdet reagieren und sollten zunächst Winterschutzmaßnahmen erfahren. Im Alter sind Eschen je nach Sorte frosthart bis extrem frosthart. Ein sehr robustes Exemplar ist z. B. die Sorte Fraxinus angustifolia 'Raywood' / Purpur-Esche / Schmalblättrige Esche. Die Purpur-Esche ist wunderbar stadtklimafest, frosthart und gut hitzeresistent.

Tipps für die Pflanzung von Eschen

  • Wurzelballen in einen Eimer mit Wasser stellen.
  • Pflanzloch doppelt so breit wie den Wurzelballen ausheben.
  • Erdaushub mit Kompost anreichern.
  • Ein leichter Schnitt der Wurzeln ist zu empfehlen.
  • Veredlungsstellen müssen eine Handbreit über der Erde herausragen.
  • Erde antreten, Gießrand formen und ordentlich einschlämmen.
  • Junge Laubbäume zunächst mit einem Stützpfahl fixieren.

Weitere Pflanz- und Pflegetipps zu Laub- und Nadelgehölzen sind unter anderem in unserem Jahreskalender der Gartenpflege und in unseren Pflanzanleitungs-Videos zu finden.

Pflanzzeit – Frühjahr und Herbst ist ideal

Die beste Pflanzzeit liegt im Frühjahr oder Herbst. Generell sollte nicht bei starker Hitze oder Frost gepflanzt werden, um dem Laubgehölz das Anwachsen nicht unnötig zu erschweren. Im Frühjahr kann mit der Pflanzung begonnen werden, sobald der letzte Frost vorüber ist. Besonders bei einer Frühjahrspflanzung muss auf eine ausreichende Bewässerung geachtet werden. Pflanzt man in der herbstlichen Jahreszeit, setzen in der Regel vermehrt Niederschläge ein, welche das Laubgehölz auf natürliche Weise bewässern. Sollten diese ausbleiben, muss der Gärtner zusätzlich zur Gießkanne greifen. Wir empfehlen eine frühe Herbstpflanzung durchzuführen, da die junge Esche leicht frostgefährdet reagieren kann – die Wurzeln können sich noch vor dem Frost im Boden verankern, überstehen somit den Winter gesünder und können anschließend im Frühjahr kraftvoll mit dem Austrieb beginnen.

Eschen im Container sind ganzjährig pflanzbar

Unsere Containerware kann das ganze Jahr über gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Weitere Informationen über wurzelnackte Laubgehölze und deren Pflanzzeit sind auf unserem Blog zusammengefasst.

Rückschnitt – Tipps zum Schneiden von Eschen

Grundsätzlich bilden Eschen vollkommen ohne Rückschnitt eine dekorative Wuchsform aus. Radikale Rückschnitte sind in der Regel nicht nötig; ein leichtes Auslichten der Krone genügt. Die Wahl eines großflächigen Standortes ist wichtig, damit ein Rückschnitt aufgrund von Platzmangel vermieden werden kann. Störende oder abgestorbene Äste können je nach Bedarf gekürzt oder entfernt werden. Äste und Seitentriebe sollten immer bis auf Astring zurückgeschnitten werden. Der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt vom Fraxinus liegt entweder im Frühjahr (Ende Februar bis Anfang März) noch vor dem Austrieb oder im Herbst nach dem Laubfall.

Spezielle Formgehölze regelmäßig zurückschneiden

Interessante Formen sollten regelmäßig geschnitten werden, um die dekorative Erscheinung zu erhalten. Während der Vogelbrutzeit zwischen Anfang März bis Ende September muss der Gärtner während des Rückschnittes auf die brütenden Vögel und ihre Nester Rücksicht nehmen. Weitere Informationen über den Rückschnitt an Laub- und Nadelgehölzen stehen auf unserem Blog zum Nachlesen für jeden Gärtner bereit.

Bewässerung – junge Eschen ausreichend bewässern

Fraxinus ist ein feuchtigkeitsliebendes Laubgehölz und bevorzugt daher einen frischen bis feuchten Boden. Junge Exemplare sollten besonders in der ersten Zeit nach der Pflanzung ausreichend bewässert werden. Eschen stehen am liebsten in der Nähe von Gewässern und sind an diesen Standorten in der Lage, sich selbstständig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Vor allem ältere Exemplare können sich kräftig und gesund angewachsen relativ gut selbst versorgen.

In Trockenperioden benötigt Fraxinus Wasser

Es wird jedoch empfohlen in trockenen Sommern regelmäßig zu bewässern, da Fraxinus über seine Blätter relativ viel Wasser verdunstet. Um immer ausreichend Gießwasser zur Verfügung zu haben, ist das Aufstellen einer Regentonne sinnvoll. Daneben hat sich besonders an jungen Gehölzen die Nutzung von Bewässerungssäcken bewährt. Das Laubgehölz wird gleichmäßig über die sich am Boden befindenden Löcher in den Säcken bewässert. Weitere Informationen über die richtige Bewässerung im Garten sind auf unserem Blog zu finden.

Düngung

An Eschen ist eine Düngung generell nicht nötig. Allerdings kann ein kräftiges Wachstum im Frühjahr noch vor der Blüte mit einer Kompostgabe unterstützt werden. Ebenso eignet sich kalkhaltiger Dünger. Der Dünger sollte vorsichtig eingearbeitet werden, um die oberflächennahen Wurzeln nicht zu verletzen. Weitere Informationen über den Nährstoffgehalt des eigenen Gartenbodens kann man bei der LUFA (landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt NRW) in Erfahrung bringen.

Einzelne Sorten von Esche / Fraxinus

Im Folgenden sind einige Sorten von Fraxinus aus unserem Sortiment zusammen mit deren wichtigsten Eigenschaften aufgelistet:

  • Fraxinus americana 'Autumn Applause' / Weiß-Esche 'Autumn Applause': als Hochstamm erhältlich, mittelgroßer Baum mit breit-eiförmiger Krone, Äste wachsen stark aufrecht, kompakter Wuchs, Wuchshöhe bis 12 m und Wuchsbreite bis 8 m; tiefgrüne Fiederblätter, Blattunterseite weißgrün, Herbstfärbung leuchtend rot bis weinrot, Blattlänge bis 30 cm; purpurgrüne Blüten, keine Frucht, sehr gut frosthart, windfest
  • Fraxinus americana 'Autumn Purple' / Weiß-Esche 'Autumn Purple': als Hochstamm erhältlich, mittelgroßer Baum, breit-eiförmige Krone, Wuchshöhe bis 18 m und Wuchsbreite bis 8 m; Fiederblätter, frischgrün, Herbstfärbung purpurrot, Blattlänge bis 40 cm; purpurgrüne Blüten, keine Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus americana 'Skyline' / Weiß-Esche 'Skyline': mittelgroßer Baum mit schmaler Krone, locker und offen, säulenförmiger Wuchs, Wuchshöhe bis 15 m; Fiederblätter, glänzend dunkelgrün, Blattunterseite weißlich, orangerote Herbstfärbung; weiße Blüten, keine Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus americana / Amerikanische Esche / Weiß-Esche: als Hochstamm erhältlich, großer Baum mit offener und hochgewölbter Krone, Wuchshöhe bis 25 m und Wuchsbreite bis 18 m; Fiederblätter, dunkelgrün, weißliche Blattunterseite, rotviolette Herbstfärbung, Blattlänge bis 40 cm; purpurgrüne Blüten, nur weibliche Sorten tragen geflügelte Nussfrucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus angustifolia 'Raywood' / Purpur-Esche / Schmalblättrige Esche: als Strauch und Hochstamm erhältlich, mittelgroßer bis großer Baum mit eiförmiger, unregelmäßiger und halboffener Krone; gerader Stamm, aufrecht wachsende Äste, Wuchshöhe bis 18 m und Wuchsbreite bis 12 m; Fiederblätter, glänzend dunkelgrün mit heller Blattunterseite, bordeauxrote Herbstfärbung, Blattlänge bis 25 cm; gelbgrüne Blütenrispen, keine Frucht, sehr gut frosthart, stadtklimafest und gut hitzeresistent
  • Fraxinus excelsior 'Abiona' / Zwerg-Esche: als Strauch und Stämmchen erhältlich, Zwergstrauch, aufrechter und gedrungener Wuchs, langsamwüchsig, nach 15 Jahren 1 m hoch und 75 cm breit; Fiederblätter, rötlicher Austrieb, über den Sommer frischgrün, gelbe Herbstfärbung, Blattlänge bis 12 cm; keine Blüte und keine Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus excelsior 'Altena' / Gemeine Esche 'Altena' / Gewöhnliche Esche 'Altena': als Hochstamm erhältlich, großer Baum, zunächst straff aufrecht, später pyramidale Krone, Wuchshöhe bis 25 m und Wuchsbreite bis 15 m; Fiederblätter, mattgrün, gelbe Herbstfärbung, Blattlänge bis 10 cm; gelbe bis rotgrüne Blütenrispen, keine Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus excelsior 'Aurea Pendula' / Gelbe Hängeesche: als Hochstamm verfügbar, mittelgroßer Baum mit dichter und leicht überhängender Krone, Trauerform, Wuchshöhe bis 9 m und Wuchsbreite bis 6 m; Fiederblätter, gelber Austrieb, über den Sommer frischgrün, gelbe Herbstfarbe, Blattlänge bis 10 cm, keine Blüte, keine Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus excelsior 'Crispa' / Locken-Esche: als Strauch erhältlich, Kleinbaum, knorriger Wuchs mit eiförmiger Krone, Wuchshöhe bis 5 m; Fiederblätter, Blätter lockig aufgedreht und gekräuselt, Austrieb rötlich-braun, über den Sommer dunkelgrün, gelbe Herbstfärbung, Blattlänge bis 10 cm; keine Blüten und Früchte, sehr gut frosthart, wird häufig auf Halb- oder Hochstamm veredelt
  • Fraxinus excelsior 'Nana' / Kugel-Esche: als Hochstamm verfügbar, veredelte Zwergform auf Hochstamm, dichte und kugelige Krone, Wuchshöhe bis 6 m und Wuchsbreite bis 5 m; Fiederblätter, dunkelgrün, gelbe Herbstfärbung; seltene Blüte und Frucht, sehr gut frosthart
  • Fraxinus excelsior / Gemeine Esche / Gewöhnliche Esche: als Hochstamm und Strauch verfügbar, großer Baum mit oval bis rundlicher Krone, Wuchshöhe bis 40 m und Wuchsbreite bis 30 m; Fiederblätter, frischgrün, gelbe Herbstfärbung, Blattlänge bis 12 cm; weißgelbliche bis rote Rispenblüten, eiförmige Nussfrüchte, sehr gut frosthart
  • Fraxinus ornus 'Meczek' / Kugelförmige Manna-Esche / Kugelförmige Blumen-Esche: als Hochstamm und Stämmchen erhältlich, kleiner Baum mit kugelförmiger Krone, Wuchshöhe bis 6 m und Wuchsbreite bis 4 m; Fiederblätter, glänzend dunkelgrün, hellgraue bis grüne Blattunterseite, gelbe bis violette Herbstfärbung, Blattlänge bis 15 cm; weiße Blütenrispen, duftend; Nussfrüchte, frosthart
  • Fraxinus ornus 'Obelisk' / Blumen-Esche 'Obelisk' / Manna-Esche 'Obelisk': als Hochstamm erhältlich, mittelgroßer Baum mit säulenförmigem Wuchs, im Alter breiter, Wuchshöhe bis 15 m; Fiederblätter, mattgrün, Blattlänge bis 10 cm; weiße Blütenrispen; geflügelte Nussfrüchte, frosthart
  • Fraxinus ornus / Blumen-Esche / Manna-Esche: als Strauch, Hochstamm und mehrstämmig verfügbar, kleiner Baum oder großer Strauch, rundliche bis breit-pyramidale Krone auf kurzem Stamm, im Alter dicht geschlossen, Wuchshöhe bis 10 m und Wuchsbreite bis 8 m; Fiederblätter, sattgrün, Blattunterseite hellgrau bis hellgrün, Herbstfärbung gelb bis gelbviolett oder bräunlich-violett, Blattlänge bis 20 cm; cremeweiße Blütenrispen, duftend; geflügelte Nussfrüchte, frosthart
  • Fraxinus pennsylvanica 'Summit' / Pensylvanische Esche 'Summit' / Rot-Esche 'Summit': als Hochstamm erhältlich, kleiner bis mittelgroßer Baum mit ovaler bis rundlicher Krone, Wuchshöhe bis 15 m und Wuchsbreite bis 10 m; Fiederblätter, sattgrün, Blattunterseite hellgrau bis hellgrün, Herbstfärbung gelb bis violett, Blattlänge bis 15 cm; gelbgrüne Blütenrispen, duftend; geflügelte Nussfrüchte, sehr gut frosthart, windfest

Darüber hinaus stehen in unserer Kategorie Raritäten und Einzelstücke exklusive Gehölze zur Auswahl. Im Sale können günstige Exemplare für die Gartengestaltung erworben werden.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten der Esche

Die größte Esche steht im Białowieża-Nationalpark im Białowieża-Urwald im Nordosten Polens. Dieses Exemplar wurde im Jahr 2010 auf 40,5 m Wuchshöhe und einen Stammumfang von 5,25 m ausgemessen. Sie wird auf ein Alter von 211 Jahren geschätzt.

Eschenholz ist extrem hart und vielseitig nutzbar

Das Holz von Fraxinus gehört zu den Edellaubhölzern. Eschenholz hat eine hohe Holzqualität und ist sehr fest, stabil, schwer und hart. Es wird für die Herstellung von Möbeln, Parkett oder Dielen verwendet. Außerdem werden aus dem Holz Werkzeugstiele oder Sportgeräte hergestellt. Zudem finden die Pflanzenteile der Esche seit der Antike in der Heilmedizin Verwendung.

Große Auswahl an Eschensorten bietet unzählige Verwendungsmöglichkeiten

Die verschiedenen Arten der Esche und deren Sorten eröffnen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Entscheidet man sich für eine Esche im heimischen Garten, ist die Umsetzung eines Natur- oder Waldgartens ideal möglich.

Kleinere Eschen für Vorgärten, größere für Parks

Kleine Exemplare sind z. B. für Vorgärten wunderbar geeignet. Große Exemplare gestalten großflächige Gärten oder Parkanlagen. Die Sorte Fraxinus excelsior 'Aurea Pendula' / Gelbe Hängeesche wird auch Laubenesche genannt. Sie eignet sich als hervorragender Schattenspender. Sogar als Bodenbefestiger kann die Gewöhnliche Esche an Bachläufen oder Gartenteichen den Untergrund sichern.

Eschen mit Kugelkrone oder als Stämmchen sind für den Vorgarten

Dekorative Kugelformen wie z. B. die Sorte Fraxinus excelsior 'Nana' / Kugel-Esche können den Eingangsbereich vor der Haustüre zieren. Stämmchen können in Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse ihre zierende Wirkung entfalten.

Zwerg-Esche als Kübelpflanze

Ebenso eignet sich der Zwergstrauch Fraxinus excelsior 'Abiona' / Zwerg-Esche für die Nutzung als Kübelpflanze. Die Esche wird vorwiegend als Solitärgehölz gepflanzt. Sie liebt Standorte in der Nähe von Bächen oder Gartenteichen. Nicht alle Sorten der Esche sind stadtklimafest. Eine Sorte, die sich besonders als Straßenbaum eignet ist Fraxinus angustifolia 'Raywood' / Purpur-Esche / Schmalblättrige Esche.

Verbreitungsschwerpunkt der Esche

Fraxinus ist in Europa, Ostasien und Nordamerika verbreitet. Die Gewöhnliche Esche ist in Europa heimisch, vor allem in West- und Südeuropa. Fraxinus excelsior konnte bereits in der Kreidezeit und im Zeitalter Tertiär auf der Nordhalbkugel nachgewiesen werden. Eschen sind in den deutschen Wäldern weit verbreitet. Zudem wachsen die Laubgehölze in den Alpen bis in einer Höhe von 1400 m. Darüber hinaus wachsen sie vor allem in feuchten Gebieten, wie an Ufern von Bächen oder Flüssen.

Krankheiten und Schädlinge, die die Esche befallen

Eschen sind grundsätzlich widerstandsfähige Laubgehölze. Vor allem eine richtige Standortwahl und geeignete Pflegemaßnahmen sind wichtig, um das Gehölz robust gegenüber Krankheiten und Schädlingen zu machen. Im Folgenden sind einige der möglichen Krankheiten und Schädlinge aufgeführt:

Kaninchen und Mäuse

Kaninchen oder Mäuse nagen besonders gerne die Rinde junger Eschen an. Die Stämme junger Exemplare sollten dementsprechend geschützt werden. 

Hymenoscyphus pseudoalbidus

Der Pilz Hymenoscyphus pseudoalbidus verursacht das Eschentriebsterben. Der Pilz dringt in die Leitungsbahnen des Gehölzes ein und verhindert den weiteren Wasser- und Nährstofftransport. Farbveränderungen, welkende Blätter oder abfallende Blätter sind Anzeichen für das Triebsterben. Später greift der Pilz das Holz an und es beginnt abzusterben. Herabgefallenes Laub sollte entsorgt werden. In schlimmen Fällen muss die Esche gefällt werden, um eine Ausbreitung zu vermeiden.

Eschenzwieselmotte, Eschenblattsauger und Eschenrüsselkäfer

Eschenzwieselmotte, Eschenblattsauger und Eschenrüsselkäfer können Fraxinus befallen, hinterlassen in der Regel aber keine größeren Schäden.

Eschenkäfer (Hylesinus fraxini)

Der Eschenkäfer (Hylesinus fraxini) frisst bis zu 10 cm lange Gänge in die Rinde der Esche. Dort legt er seine Eier ab. Befinden sich sehr viele dieser Rüsselkäfer auf dem Laubgehölz, kann dies zum Absterben der Rinde führen. Die befallene Rinde sollte schnellstmöglich entfernt werden.

Mehr Informationen →
Der Bewertungsdurchschnitt für Produkte dieser Kategorie ist
(4.89/5.00)
Zuletzt angesehen