0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de

Zypresse

Zypresse: Verwendung und Herkunft

StardustLeider ist die Zypresse bzw. Chamaecyparis häufig als Friedhofsgehölz oder gartenunwürdige Pflanze verpönt. Dabei wird man dieser Gattung mit diesem Pauschalurteil definitiv nicht gerecht. Sie kann nicht nur als Hecke sondern auch als ansprechendes Solitärelement im Garten, häufig auch in Parkanlagen, überzeugen.

 

Zypresse: Eigenschaften

Die Zypressen zeichnen sich alle durch einen schnellen Wuchs (30-70 cm pro Jahr) sowie ihre Standorttoleranz aus. Theoretisch können die Zypessen Höhen von mehr als 10 Meter und Breiten von 2-4 Metern erreichen. Meistens finden Sie aber Verwendung in Hecken, die auf einer Höhe von 2-3 Metern gehalten werden. Die besten Wuchsergebnisse erzielt man auf nährstoffreichen, frischen, sandig-lehmigen Substraten. Extreme Temperaturen in den Wintermonaten bzw. raues Standklima stellen für die Zypressen/Chamaecyparis keine Probleme dar. Neben den Formen und Farben begeistern sie auch durch den ökologischen Dienst an der heimischen Vogelwelt.

Zypresse: Sorten

Sie finden in unserem Sortiment sehr unterschiedliche Zypressenformen, die auch sehr unterschiedliche Aufgaben im Garten übernehmen.
sempervirens597b4420d2d44Wir zeigen unter anderen die Cupressus sempervirens (oder auch Toscana Zypresse genannt), die sehr häufig in 3-er oder 5-er Kombinationen gekauft wird, um sehr ansprechende und zugleich säulenförmige Akzente zu setzen. Auch in großen Abstanden im Einfahrtsbereichs kommt Sie sehr ansprechend zur Geltung.

 


ColumnarisAuf der anderen Seite bieten wir dem Kunden auch schöne Zypressen an, die sich hervorragend zur Grundeingrenzung eignen. Eine sehr bekannte und zugleich bewährte Sorte ist die Blaue Säulenzypressen (Chamaecyparis lawsoniana Columaris). Natürlich ist in der Regel die besondere Färbung der Pflanze der Kaufgrund.

 


IvonneDarüber hinaus findet man im Bereich der Zypressen auch sehr schöne gelbliche Alternativen für den Bereich der Heckenpflanzung. Die Chamaecyparis lawsoniana Ivonne bedient eher die Farbrichtung "grün-gelb" wohingegen die Chamaecyparis lawsoniana Stardust den schwefelgelben Farbton aufzeigt.



LeylandiiZu guter letzt sollte die Bastardzypresse (Cupressocyparis leylandii) in keinem Sortiment fehlen, da Sie durch ihr extrem gutes Sichtschutzverhalten und ihre Undurchdringlichkeit den ein oder anderen ungebeten Gast oder Blick perfekt unterbinden kann.



Weitere Themen aus unserem Pflanzenlexikon die Sie interessieren könnten:

 

Zuletzt angesehen