Logo Baumschule New Garden

Lorbeerrose-Kalmia

Lorbeerrose-Kalmia     Kalmien zählen zweifelsohne zu den schönsten immergrünen Ziergehölzen. Ihr dichter Wuchs, ihre anmutigen rosa Blüten und ihre dunkelgrünen Blätter, die Lorbeerblättern ähneln, machen die Kalmie zu einem Blütenstrauch, der seinesgleichen sucht. 


An Anmut nicht zu übertreffen
Die Kalmie wird auch Lorbeerrose oder Großer Berglorbeer genannt und gehört zur Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet liegt in Nordamerika, wo sie als Unterholz in Bergwäldern wächst. mehr lesen

Sie hat einen dichten, breitbuschigen Wuchs und wird zwischen eineinhalb und zwei Metern hoch. Zum Verlieben sind ihre zahlreichen endständigen und breitglockigen Doldentrauben, die sich im Mai und Juni rosa färben und von großer Anmut sind. Doch auch die glänzenden, dunkelgrünen und bis zu zehn Zentimeter langen Blätter der Kalmie ziehen gerne alle Blicke auf sich. 


Erfreulich unkomplizierte Schönheit

So zart ihre Blüten auch aussehen – die Kalmie ist hart im Nehmen. Sie ist absolut winterhart und kommt sowohl an sonnigen, als auch an halbschattigen Standorten zurecht. Allerdings sollte der Boden genügend feucht, locker und sauer bis schwach sauer sein. Zudem ist es ratsam, ihn ausreichend mit Torf anzureichern.

Roter Blickfang
Die Sorte „Ostbo Red“ ist unter allen rot blühenden Kalmien der allseits bewunderte Superstar. Ihre intensiv roten Blütenknospen, die innen rosa-weiß gefärbt sind, sowie die dekorative Blütenpracht fallen schon aus der Ferne auf und setzen immer und überall strahlende Akzente. Zudem erweist sich die Sorte „Ostbo Red“ als gut frosthart. Ob als Gruppenpflanze für Rhododendron- und Heidegärten oder als attraktives Solitärelement – dem Charme der „Ostbo Red“ kann sich niemand entziehen.

Ansprechend ist auch die Sorte „Splendens“. Sie ist ebenfalls rosa blühend und ähnelt stark der Wildart Kalmia latifolia.

Ein Traum in Weiß 


Ganz in Weiß kleidet sich die Kalmia latifolia „Snow Drift“. An der Kombination aus frischgrünem Blatt und weißer Blüte kann man sich nicht satt sehen.
Tipp: Sowohl in der Einzel-, als auch in Gruppenstellung ein Hingucker – erst recht, wenn sie in Wegnähe gepflanzt wurde!

Tipps vom Garten-Profi
Viel Arbeit macht die Kalmie nicht. Im Gegenteil sogar. Nur bei neuen, jungen Pflanzen und bei extremer Trockenheit ist eine zusätzliche Bewässerung nötig, wobei Staunässe aber unbedingt vermieden werden sollte.
Und auch hinsichtlich des Rückschnitts sind Kalmien völlig problemlos. Der beste Zeitpunkt ist im Frühling vor der Blüte. Extra-Tipp für den Winter: Eine Mulchschicht aus Laub regt die Humusbildung an und bewahrt die Wurzeln zudem vor Austrocknung.

Abb.: Kalmia latifolia 'Kaleidoskope'

Zeige 1 bis 8 (von 8 Artikeln) Seiten:  1 
     
Kalmia latifolia 'Carol' / Lorbeerrose 'Carol' / Berglorbeer 'Carol'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Carol'
deutsch:   Lorbeerrose 'Carol' / Berglorbeer 'Carol'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig, kompakt, ca. 130 cm hoch und ähnlich breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, glänzend, mittelgrün bis dunkelgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Rosigweiß, rippig gefaltete und rote Knospen, braunrote Staubgefäße, schüsselförmig, in endständigen Dolden zusammen, Einzelblüte ca. 2 cm groß, zahlreich
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Carol' (Lorbeerrose 'Carol' / Berglorbeer 'Carol') ist eine neue Kalmiasorte, die unglaublich schöne Akzente in den Garten setzt. Ihre interessanten und anmutigen rosigweißen Blüten werden Sie garantiert begeistern. Sowohl als Solitärelement als auch als Gruppenpflanze wirkt 'Carol' sehr dekorativ. Aufgrund ihrer niedrigen Wuchshöhe eignet sich die Lorbeerrose 'Carol' auch fantastisch für kleinere Gärten. Insgesamt erweist sich diese Sorte als gut winterhart und robust. 
     
Kalmia latifolia 'Galaxy' / Lorbeerrose 'Galaxy' / Berglorbeer 'Galaxy'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Galaxy'
deutsch:   Lorbeerrose 'Galaxy' / Berglorbeer 'Galaxy'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig, kompakt, bis zu 150 cm hoch und ähnlich breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, glänzend, mittelgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Burgunderrot, mit weißer Mitte und weißem Saum, sternförmig, weiße Staubblätter, rippig gefaltete Knospen, in Dolden zusammen, reichblühend
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe, Staunässe vermeiden
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Galaxy' (Lorbeerrose 'Galaxy' / Berglorbeer 'Galaxy') strahlt mit ihren unglaublich zierenden, sternförmigen Blüten, die burgunderrot gefärbt sind und einen weißen Saum sowie eine weiße Mitte aufweisen. Die mittelgrüne und glänzende Belaubung macht das dekorative Gesamtbild perfekt. 'Galaxy' eignet sich sowohl für die Einzelstellung als auch für die Gruppenpflanzung. Gerne wird die Lorbeerrose 'Galaxy' in Heide- sowie Rhododendrongärten gesetzt. Insgesamt erweist sich diese Sorte als pflegeleicht, robust sowie winterhart.
     
Kalmia latifolia 'Ostbo Red' / Lorbeerrose 'Ostbo Red' / Berglorbeer 'Ostbo Red'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Ostbo Red'
deutsch:   Lorbeerrose 'Ostbo Red' / Berglorbeer 'Ostbo Red'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, breitbuschig, locker und sparrig verzweigt, 120 bis 150 cm hoch und 200 cm breit 
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, schmal-elliptisch, mit langgezogener Spitze, matt glänzend, leicht gedreht, grob gewellter Rand, hellgrün, 6 bis 8 cm lang und bis zu 3 cm breit
Blüte:   Außen rosa bis krapprot, innen rosa bis rosaweiß, mit weißem Rand, rippig gefaltete und kirschrote Knospen, schüsselförmig, Einzelblüte ca. 2 cm groß, in endständigen Doldentrauben zusammen, zahlreich
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Ostbo Red' (Lorbeerrose 'Ostbo Red' / Berglorbeer 'Ostbo Red') zählt sicherlich zu den schönsten rotblühenden Kalmien, die es auf dem Markt gibt. Ihre intensiv roten Blütenknospen sowie die dekorative Blütenpracht fallen schon aus der Ferne auf und setzen strahlende Akzente. Insgesamt erweist sich die Sorte 'Ostbo Red' als gut frosthart. Als Gruppenpflanze für Rhododendron- und Heidegärten sowie als attraktives Solitärelement zieht die Lorbeerrose 'Ostbo Red' alle Blicke auf sich.
     
Kalmia latifolia 'Pink Charm' / Lorbeerrose 'Pink Charm' / Berglorbeer 'Pink Charm'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Pink Charm'
deutsch:   Lorbeerrose 'Pink Charm' / Berglorbeer 'Pink Charm'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig, kompakt, 100 bis 150 cm hoch und ähnlich breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, oval bis elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, matt glänzend, Unterseite gelbgrün, Oberseite mittel- bis dunkelgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Anfangs hellrot, dann dunkelrosa, rippig gefaltete und leuchtend karminrosaroten Knospen, hellgrüner Fruchtknoten, im Zentrum mit weinrotem Ring, schüsselförmig, Einzelblüte ca. 2 cm groß, in endständigen Dolden zusammen, extrem reichblühend
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Pink Charm' (Lorbeerrose 'Pink Charm' / Berglorbeer 'Pink Charm') ist eine besonders reichblühende Sorte, die mit ihren anfangs hellroten und dann dunkelrosa Blüten zu überzeugen weiß. Ein dekoratives Zierelement, das schon aus der Ferne auffällt und sich als ein echtes Schmuckstück erweist. Insgesamt zeichnet sich die Sorte 'Pink Charm' durch eine gute Winterhärte aus. Ob einzeln oder in der Gruppe - die Lorbeerrose 'Pink Charm' wird Ihren Garten garantiert bereichern! 
     
Kalmia latifolia 'Pink Supreme' / Breitblättrige Lorbeerrose 'Pink Supreme' / Großer Berglorbeer
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Pink Supreme'
deutsch:   Breitblättrige Lorbeerrose / Großer Berglorbeer 'Pink Supreme'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:   Kleiner Strauch, kompakt aufrechts wachsend, bis zu 130 cm hoch und ähnlich breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite gelbgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Rosaweiß, gefaltete rote Knopsen, braunrote Staubgefäße, in Dolden
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die frostharte Kalmia latifolia 'Pink Supreme' (Breitblättrige Lorbeerrose / Großer Berglorbeer) gehört zu den schönsten immergrünen Gehölzen in unseren Gärten. Besonders der Farbkontrast in der Blühphase zwischen der Blüte und Knospe ist einmalig. Die rosa weißen schüsselförmigen Blüten sind ein einmaliger Blickfang und ein muss für jeden Gartenliebhaber.
     
Kalmia latifolia 'Snow Drift' / Lorbeerrose 'Snow Drift' / Berglorbeer 'Snow Drift'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Snow Drift'
deutsch:   Lorbeerrose 'Snow Drift' / Berglorbeer 'Snow Drift'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig, kompakt, gut verzweigt, bis zu 150 cm hoch und ca. 120 cm breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, schmal-elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, glänzend, Oberseite frischgrün bis dunkelgrün, Unterseite gelbgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Reinweiß, mit kleinen roten Akzenten, rippig gefaltete und reinweiße Knospen, schüsselförmig, Einzelblüte ca. 2 cm groß, in Dolden zusammen, reichblühend 
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Snow Drift' (Lorbeerrose 'Snow Drift' / Berglorbeer 'Snow Drift') gehört zu den besten weißblühenden Kalmiasorte überhaupt. Die Kombination aus frischgrünem Blatt und weißer Blüte ist schon aus der Ferne unglaublich zierend. Um einzigartige Akzente in den Garten zu setzen, ist die Lorbeerrose 'Snow Drift' die perfekte Wahl! Einzeln genauso zierend wie in Gruppenstellung. Insgesamt erweist sich 'Snow Drift' als gut winterfest und robust.
     
Kalmia latifolia 'Splendens' / Lorbeerrose 'Splendens' / Berglorbeer 'Splendens'
     
botanisch:   Kalmia latifolia 'Splendens'
deutsch:   Lorbeerrose 'Splendens' / Berglorbeer 'Splendens'
Herkunft:  
Cultivar
Wuchs:  
Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig, kompakt, bis zu 150 cm hoch und 100 cm breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, glänzend, Oberseite dunkelgrün, Unterseite gelbgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Hellrosa bis zartrosa, mit roten Akzenten, rippig gefaltete und rote Knospe, Einzelblüte ca. 2 cm groß, schüsselförmig, in Dolden zusammen, reichblühend 
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte, saure und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Kalmia latifolia 'Splendens' (Lorbeerrose 'Splendens' / Berglorbeer 'Splendens') gehört zu den ersten kultivierten Kalmiasorten. Die Sorte 'Splendens' ähnelt sehr stark der Wildart Kalmia latifolia. Ihre hellrosa bis zartrosa Blüten, die rote Akzente aufweisen, wirken sehr edel und dekorativ. Sowohl als Solitärelement als auch als Gruppenpflanzung perfekt geeignet. Insgesamt ist diese Sorte sehr gut frosthart.
     
Kalmia latifolia / Breitblättrige Lorbeerrose / Großer Berglorbeer
     
botanisch:   Kalmia latifolia
deutsch:   Breitblättrige Lorbeerrose / Großer Berglorbeer
Herkunft:  
Nordamerika
Wuchs:  
Kleiner Strauch, breitbuschig und dicht, aufrechter bis rundlicher Wuchs, bis zu 3 m hoch und ähnlich breit
Blatt:  
Immergrün, lorbeerblattähnlich, elliptisch, mit langgezogener Spitze, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite gelbgrün, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Rosa Knospen, dann weiße bis hellrosa Blüten in endständigen Doldentrauben, dunkle Staubgefäße
Blütezeit:  
Mai bis Juni
Rinde:   Bräunlich
Frucht:  
Rundliche, verholzende Kapseln
Wurzel:  
Flachwurzler, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln
Boden:  
Humose, frische bis feuchte und lockere Untergründe
Standort:  
Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die frostharte Kalmia latifolia (Breitblättrige Lorbeerrose / Großer Berglorbeer) gehört zu den schönsten immergrünen Gehölzen in unseren Gärten. Besonders der Farbkontrast in der Blühphase zwischen der Blüte und Knospe ist einmalig. Kann sowohl als Einzelelment aber auch in der Hecke glänzen.
Zeige 1 bis 8 (von 8 Artikeln) Seiten:  1 
Warenkorb
(kostenlose Anfrage)
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem kostenlosen Angebot.
 
Info-Hotline
02862 - 700 207
Mo.-Fr. 08:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
 
Rabattsystem
0 % 0-100 €
5 % 101-500 €
10 % 501-1800 €
15 % 1801-4500 €
20 % >4500 €
eMail-Adresse:
Passwort:

 
Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.
Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei NewGarden.
Info-Hotline: 0 28 62 / 700 207 - info@new-garden.de