window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

Japanischer Fächer-Ahorn 'Okukuji-nishiki'

Acer palmatum 'Okukuji-nishiki'

Acer palmatum 'Okukuji-nishiki' / Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki'
Wuchs: Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig und gut verzweigt, leicht überhängend, bis zu 300 cm hoch
Wuchshöhe: bis zu 3 m
Blatt: Sommergrün, fingerartig, fünflappig, am Ende zugespitzt, tief eingeschnitten, gezahnter Rand, im Austrieb rosaweiß, dann vergrünend mit weißem Rand, manche Blätter ganz weiß oder grün, Herbstfärbung rosapink bis rot, bis zu 10 cm groß
Frucht: Rotbraune Flügelfrucht, unscheinbar, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Purpurrote Trauben, unscheinbar
Blütezeit: April / Mai
Rinde: Rötlich
Wurzeln: Flachwurzler
Boden: Frische bis feuchte, humose, gut durchlässige und leicht saure Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Winterhart: 6 (-23,3 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Acer palmatum 'Okukuji-nishiki' (Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki') erweist sich als hitzeverträglich, frosthart und robust. Aufgrund der vielen Farbwechsel des Blattes, setzt der Zierahorn 'Okukuji-nishiki' tolle Akzente in Ihren Garten. Als Einzelelement oder Kübelpflanze bestens geeignet. Folgen Sie den aktuellen Gartentrends, ist der japanischer Ahorn ist Muss für jeden Liebhaber.
Wuchs: Kleiner Strauch, aufrecht, dichtbuschig und gut verzweigt, leicht überhängend, bis zu 300 cm hoch
Wuchshöhe: bis zu 3 m
Blatt: Sommergrün, fingerartig, fünflappig, am Ende zugespitzt, tief eingeschnitten, gezahnter Rand, im Austrieb rosaweiß, dann vergrünend mit weißem Rand, manche Blätter ganz weiß oder grün, Herbstfärbung rosapink bis rot, bis zu 10 cm groß
Frucht: Rotbraune Flügelfrucht, unscheinbar, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Purpurrote Trauben, unscheinbar
Blütezeit: April / Mai
Rinde: Rötlich
Wurzeln: Flachwurzler
Boden: Frische bis feuchte, humose, gut durchlässige und leicht saure Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Winterhart: 6 (-23,3 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Acer palmatum 'Okukuji-nishiki' (Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki') erweist sich als hitzeverträglich, frosthart und robust. Aufgrund der vielen Farbwechsel des Blattes, setzt der Zierahorn 'Okukuji-nishiki' tolle Akzente in Ihren Garten. Als Einzelelement oder Kübelpflanze bestens geeignet. Folgen Sie den aktuellen Gartentrends, ist der japanischer Ahorn ist Muss für jeden Liebhaber.

Herkunft und Besonderheiten des Fächerahorns ’Okukuji-nishiki‘

Der Acer palmatum ’Okukuji-nishiki‘ ist eine echte Bereicherung für den heimischen Garten und bringt einen Hauch von Fernost nach Europa. Die Selektion bleibt recht klein und präsentiert sich mit einem formschönen, malerisch überhängenden Wuchs ihrer Zweige. Besonders attraktiv ist diese Züchtung des Fächerahorns durch ihr apartes Blattwerk, das mit einem schönen Farbenspiel erfreut. Das Blatt treibt rosa aus und zeigt sich dann mit einem weiß panaschierten Blatt. Im Herbst lockt die prächtige, rosafarbene Herbstfärbung in den Garten und macht den kleinen Strauch zu einem echten Schmuckstück.

In Deutschland kennt man den Strauch unter dem Namen Fächerahorn

Der Acer palmatum ist im deutschsprachigen Raum unter dem Namen Fächerahorn bekannt und erfährt auf Grund seiner attraktiven Erscheinung zunehmende Aufmerksamkeit für die Pflanzung in unseren deutschen Gärten. Er gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse und begeistert, neben seiner kompakten und malerischen Wuchsform, vor allem mit seinem zierenden Blatt, das optisch an einen Fächer oder auch an die Form einer Handfläche erinnert und ihm den deutschen Namen einbrachte.

Acer palmatum stammt aus der Natur Japans und Koreas

Ursprünglich stammt die Mutterart Acer palmatum aus Ostasien. Man trifft den exotischen Laubbaum dort wild wachsend in den Tieflandwäldern Japans und Koreas. Sie mag humosen, frischfeuchten Boden und wächst in ihrer Heimat zumeist zu einem prächtigen, großen Baum heran. In unseren Breiten gepflanzt bleibt der Acer palmatum aber deutlich kleiner und eignet sich somit exzellent für die Verschönerung des kleinen Privatgartens. Dies verschafft dem Acer palmatum Popularität für die Verwendung im Bereich der Bonsaikunst. Er wird hierzu gerne kultiviert und bietet dem Bonsailiebhaber einen attraktiven Anblick.

Der Fächerahorn gelangte im 18. Jahrhundert nach Europa

Der Fächerahorn gelangte gegen Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa. Der schwedische Botaniker Carl Peter Thunberg brachte ihn von einer Reise nach Japan mit und setzte damit den Grundstein für die heutige Popularität des Fächerahorns. Er ist heute in vielen Gärten sowie Parkanlagen zu finden und verwöhnt mit seiner exotischen Ausstrahlung, die den Betrachter zum Verweilen einlädt.

Großes Sortiment an Züchtungen bietet Auswahl

In seiner Heimat Japan hatte der Acer palmatum bereits im 18. Jahrhundert eine Tradition als Kulturgewächs und war schon damals in diversen Züchtungen im Handel erhältlich. Heute ist das Sortiment als Fächerahornzüchtungen weltweit sehr groß und ermöglicht jedem Gartenfan, in den Genuss der exotischen Schönheit zu gelangen.

Acer palmatum ’Okukuji-nishiki‘ wird bis zu 3 Meter groß

Die Züchtung Acer palmatum ’Okukuji-nishiki‘ gilt in Europa als sehr beliebt und schmückt daher vorwiegend den Privatgarten. Der kleine Strauch bleibt mit seiner Endhöhe von bis zu 3 Metern eher klein und benötigt daher wenig Raum. Er wächst langsam mit bis zu 15 Zentimeter pro Jahr und ist daher das ideale Zierelement.

Eine dichtbuschige Baumkrone beschert einen malerischen Anblick

Die Äste der Selektion streben aufrecht in die Höhe und bilden eine dichtbuschige, gut verzweigte Kronenstruktur. Die Zweige formen eine malerisch überhängende, leicht schirmartige Krone und machen den kleinen Strauch zu einem echten Gartenstar. Er schafft wunderschöne Gartenimpressionen und weiß seine attraktive Optik ganzjährig in Szenen zu setzen.

Dezenter Stamm mit rötlicher Baumrinde

Die Rinde dieser Selektion schimmert in einem dezenten Rotbraun und bietet im Zusammenspiel mit dem aparten, grünweißen Blatt einen originellen Anblick. Die Borke ist wenig gefurcht und wirkt nahezu glatt.

Grün-weiß panaschiertes Blatt des Fächerahorns ’Okukuji-nishiki‘ strahlt Frische aus

Das markanteste Merkmal des Fächerahorns ist sein wunderschönes Blattwerk: Die einzelnen Blätter sind fünflappig und tief eingeschlitzt, mit einem zugespitzten Ende. Sie haben einen gezahnten Blattrand und erinnern an die Form einer Handfläche. Dies verleiht dem Baum seine extravagante Wirkung und bringt Exotik in unsere Gärten. Die Züchtung ’Okukuji-nishiki‘ verstärkt die fernöstliche Ausstrahlung durch eine ungewöhnliche Blattfarbe. Das Blatt treibt recht früh im Jahr aus und schimmert rosafarben, um dann zu vergrünen. Im Sommer leuchtet es in einem hellen Grün und ist mit einem weißen Rand versehen. Das panaschierte Blatt bringt Frische sowie Exotik in den Garten und zieht garantiert alle Blicke auf sich.

Spektakuläre Herbstfärbung sorgt für Abwechslung in den Garten

Im weiteren Jahresverlauf färbt sich das Blatt schließlich in einer spektakulären Herbsttönung. Das Laub leuchtet nun in einem extravaganten Rosa und setzt damit farbenfrohe Akzente in den herbstlichen Garten, um sich anschließend in die Winterpause zu verabschieden.

Dezente Blütentrauben des Acer palmatum ’Okukuji-nishiki‘ leuchten in Purpurrot

Die Blüten des Fächerahorns erscheinen im Mai und sind eher unscheinbar. Die kleinen Einzelblüten stehen zu Trauben zusammen und leuchten in einem schönen Purpur. Sie locken Bienen, Schmetterlinge sowie andere Insekten an und verwöhnen diese mit ihren reichhaltigen Nektar- und Pollengehalt.

Unscheinbare Flügelfrucht bildet sich im Herbst

Im Herbst folgen der dezenten Blüte ebenso unscheinbare, rotbraune Flügelfrüchte. Die Nüsschenfrüchte tragen die Samen des Fächerahorns in sich und sind nicht für den Verzehr geeignet.

Der optimale Standort für den Fächerahorn ’Okukuji-nishiki‘

Acer palmatum ‘Okukuji-nishiki‘ gilt als recht robust und mag am liebsten feuchte, und humose Untergründe mit einer gut durchlässigen Struktur. Hier gepflanzt entwickelt sich der Gartenliebling am schönsten und verwöhnt mit seinem attraktiven Anblick.

Der Fächerahorn wird über ein flaches Wurzelwerk versorgt

Der Fächerahorn bildet ein flaches Wurzelwerk aus, das weit und flach im oberen Boden strebt. Es verfügt über einen hohen Anteil an Feinwurzeln und versorgt den Strauch hervorragend mit Wasser sowie Nährstoffen. Er verträgt kurzzeitig Trockenheit und belebt den sommerlichen Garten mit seinem frischen Anblick.

Ein geschützter Standort im lichten Schatten eignet sich am besten

Am besten gewährt man dem Fächerahorn ’Okukuji-nishiki‘ einen sonnigen bis halbschattigen, geschützten. Er gilt als windanfällig und entwickelt sich an einem geschützten Standort am schönsten. Hier wird er mit seinem asiatischen Charme punkten und für malerische Momente sorgen.

Winterhart bis zu -23 Grad Celsius

Mit etwas Unterstützung in jungen Jahren gilt der Fächerahorn als robust und winterhart. Er verträgt Temperaturen bis zu minus 23 Grad Celsius und eignet sich somit exzellent für die Verwendung in unseren Breiten. In der Jugend sollte er mit einem Wärmvlies geschützt werden, denn er reagiert sensibel auf Spätfröste.

Verwendung des Fächerahorns ’Okukuji-nishiki‘

Diese Selektion des Fächerahorns verwöhnt mit einem sensationellen Farbenspiel des Blattes und überrascht zu jeder Jahreszeit mit seiner immer neuen Optik.  Der rosafarbene Blattaustrieb wird durch die Färbung eines weiß panaschierten, frischen Blattwerks gekrönt und belebt den Garten mit seinem originellen Anblick. Im Herbst leuchtet diese Züchtung in einem aparten, hellen Rot und setzt farbgewaltige Akzente in den Garten. Auch die formschöne Wintersilhouette setzt den rötlichen Stamm in Szene und macht die asiatische Pflanze zu einem echten Gartenhighlight. Das Schmuckstück wirkt zudem besonders malerisch und erfreut mit malerisch überhängenden Zweigen. Acer palmatum ’Okukuji-nishiki‘ ist somit das ideale Zierelement für den heimischen Garten und beweist dies rund um die Jahresuhr. Am schönsten kommt er in solitärer Stellung gepflanzt zur Geltung. Er eignet sich für kleine und große Gärten, für Parkanlagen aber auch für Rabatten und erweist sich generell als sehr robust und pflegeleicht.

Wissenswertes zum Fächerahorn allgemein

Der Fächerahorn gilt weltweit als sehr beliebt für die Verschönerung des Gartens und es gibt circa 500 Sorten der attraktiven Pflanze. In seiner Heimat wird der Fächerahorn recht groß und präsentiert sich als prächtiger Laubbaum, in Europa hingegen bleibt er deutlich kleiner und wächst zumeist strauchartig. Im Bereich der Medizin findet die Blätter des Ahorn ihre Verwendung und werden genutzt, um daraus kühlende Auflagen zu machen. Sie dienen zur Linderung von Fieber und Insektenstichen.

80-100 cm C5
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 3 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Grün (weiße Randung)

Standort
Sonnig-halbschattig

69,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Vorbestellbar, lieferbar voraussichtlich KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

150-175 cm C25
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 3 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Grün (weiße Randung)

Standort
Sonnig-halbschattig

264,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Vorbestellbar, lieferbar voraussichtlich KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

200-250 cm C50
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 3 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Grün (weiße Randung)

Standort
Sonnig-halbschattig

527,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
Vorbestellbar, lieferbar voraussichtlich KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Japanischer Fächer-Ahorn 'Okukuji-nishiki' / Acer palmatum 'Okukuji-nishiki'"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Acer palmatum 'Okukuji-nishiki' / Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki'

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Acer palmatum 'Okukuji-nishiki' / Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki':

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Japanischer Fächerahorn 'Okukuji-nishiki' / Acer palmatum 'Okukuji-nishiki'

Keine Fragen vorhanden