window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});
Artikel nicht mehr verfügbar Ähnliche Pflanzen anzeigen
Array

Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise'

Acer palmatum 'Alpine Sunrise'

Artikel nicht mehr verfügbar
Ähnliche Pflanzen anzeigen
Acer palmatum 'Alpine Sunrise'   /  Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise'
Wuchs: Mehrstämmig, schirmförmig, kompakt und malerisch wachsend, ca. 2 m groß und 1,2 m breit, 20 - 35 cm Zuwachs pro Jahr.
Wuchshöhe: bis zu 2,5 m
Blatt: Fingerartig, sommergrün, purpurrot, geschnitten, gegenständig, gelappt. Ca. 6 - 10 cm groß. Scharlachrote Herbstfärbung
Frucht: Rotbraune Flügelfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Purpurfarben, in Trauben
Blütezeit: Ab Mai
Rinde: Hellbraun
Wurzeln: Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden: Insgesamt standorttolerant, bevorzugt leicht säuerliche, frische und gut durchlässige Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig, windgeschützt
Winterhart: 6b (-20,5 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Acer palmatum " Alpine Sunrise" bleibt kleiner als seine Art und hat eine auffällig buschige Wuchsform, sodass er auch für kleinere Gärten und Pflanzkübel bestens geeignet ist. Neben den purpurroten Blüten, die den Fächerahorn " Alpine Runrise" ab Mai schmücken, zieht das Laub alle Blicke auf sich. Schon im Austrieb kleidet es sich in Rot, später leuchtet es in Purpur. Gegen Ende des Sommer färben die Blätter sich schließlich braunrot, um im Herbst scharlachrot zu strahlen. Wir übertreiben nicht, wenn wir Ihnen versprechen, dass der Acer palmatum " Alpine Sunrise" ein regelrechtes Farbfeuerwerk entfacht. Geeignet ist dieser eher kleine Fächerahorn für sonnige bis halbschattige Plätze, gern steht er windgeschützt.
Wuchs: Mehrstämmig, schirmförmig, kompakt und malerisch wachsend, ca. 2 m groß und 1,2 m breit, 20 - 35 cm Zuwachs pro Jahr.
Wuchshöhe: bis zu 2,5 m
Blatt: Fingerartig, sommergrün, purpurrot, geschnitten, gegenständig, gelappt. Ca. 6 - 10 cm groß. Scharlachrote Herbstfärbung
Frucht: Rotbraune Flügelfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Purpurfarben, in Trauben
Blütezeit: Ab Mai
Rinde: Hellbraun
Wurzeln: Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt, feinwurzelig
Boden: Insgesamt standorttolerant, bevorzugt leicht säuerliche, frische und gut durchlässige Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig, windgeschützt
Winterhart: 6b (-20,5 bis -17,8 °C)
Eigenschaften: Der Acer palmatum " Alpine Sunrise" bleibt kleiner als seine Art und hat eine auffällig buschige Wuchsform, sodass er auch für kleinere Gärten und Pflanzkübel bestens geeignet ist. Neben den purpurroten Blüten, die den Fächerahorn " Alpine Runrise" ab Mai schmücken, zieht das Laub alle Blicke auf sich. Schon im Austrieb kleidet es sich in Rot, später leuchtet es in Purpur. Gegen Ende des Sommer färben die Blätter sich schließlich braunrot, um im Herbst scharlachrot zu strahlen. Wir übertreiben nicht, wenn wir Ihnen versprechen, dass der Acer palmatum " Alpine Sunrise" ein regelrechtes Farbfeuerwerk entfacht. Geeignet ist dieser eher kleine Fächerahorn für sonnige bis halbschattige Plätze, gern steht er windgeschützt.

Herkunft und Besonderheiten des Fächerahorns ’Alpine Sunrise‘

Der Acer palmatum ’Alpine Sunrise‘ ist eine sehr attraktive Züchtung des sogenannten Fächerahorns und eignet sich aufgrund des kompakten Wuchses ideal für die Verwendung im heimischen Garten. Die Züchtung wurde als Zufallssämling durch den Botaniker TJ McGaffrey entdeckt und begeistert mittlerweile unzählige Botaniker mit einem attraktiven Anblick.  Der kleine Gartenstar wächst malerisch mit einer dichtbuschigen, schirmförmigen Krone und versprüht einen Hauch von Exotik. Das markante Blatt verwöhnt sowohl im Sommer mit einer grünroten, frischen Optik als auch im Herbst mit einer sensationellen dunkelroten Laubfärbung. Der kleine Strauch ist somit ein echtes Highlight und überzeugt jeden Gartenliebhaber mit seinem großen Zierwert.

Der Acer palmatum ist eine der beliebtesten Zierpflanzen überhaupt

Der Acer palmatum gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse und ist in Deutschland unter dem Namen Fächerahorn sehr bekannt. Man trifft ihn in unzähligen Gärten, wo er mit seinem asiatischen Charme für malerische Gartenmomente sorgt. Er gilt als eine der beliebtesten Ziergehölze und bietet dem Gärtner die Möglichkeit aus einem großen Sortiment an Züchtungen zu wählen, die allesamt einen Hauch von Fernost schaffen.

Der Acer palmatum wächst in der freien Natur Ostasiens

Er ist aber nicht nur in Europa sehr populär, sondern vor allem in seiner Heimat Ostasien. Dort wächst er in Japan und China in freier Wildbahn und besiedelt die dortigen Wälder der Tiefebene. In Asien erreicht der Fächerahorn die Endhöhe eines prächtigen Großbaums, in Europa hingegen bleibt er eher klein und ist daher die perfekte Wahl für die Pflanzung in unseren Gärten.

Der Fächerahorn gelangte im 18. Jahrhundert nach Europa

Obgleich der Fächerahorn bereits im 18. Jahrhundert in seiner Heimat Japan gezielt kultiviert wurde und mit einem Angebot an diversen Züchtungen auf sich aufmerksam machte, gelangte er erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts nach Mitteleuropa. Ein schwedischer Arzt und Botaniker führte ihn nach einer Asienreise hier ein und sorgte damit für die große Popularität dieser Gartenschönheit.

Acer palmatum 'Alpine Sunrise' wird bis zu 2m hoch

Die Züchtung ’Alpine Sunrise‘ wird ebenfalls als Zwergahorn bezeichnet und verdankt dies ihrer geringen Endhöhe von bis zu 2 Metern. Mit einem Jahreszuwachs von bis zu 20 Zentimetern erreicht sie eine Breite von maximal 1,5 Metern und bietet dem Gärtner damit einen formschöne, malerische Wuchsgestalt.  Der kleine Strauch wächst zumeist mehrstämmig und bildet eine dichtbuschige, breite Krone aus, die durch leicht überhängende Zweige einen schirmartigen Anblick präsentiert. Der Acer palmatum ’Alpine Sunrise‘ ist somit ein echter Hingucker, der Eleganz und Exotik zugleich ausstrahlt.

Die Rinde der Selektion ’Alpine Sunrise‘ schimmert dezent in Hellbraun

Die Rinde des Fächerahorns ist eher unscheinbar und trägt wenig Struktur. Sie schimmert in einem zarten Hellbraun und bietet einen schönen Kontrast zu dem strahlenden Blattwerk der Selektion ’Alpine Sunrise‘.

Rotes Blattwerk des Fächerahorns ’Alpine Sunrise‘ verleiht dem Garten Lebendigkeit und exotische Momente

Das Blatt des Acer palmatum treibt früh im Jahr aus und belebt den Garten mit seiner frischen Lebendigkeit. Die einzelnen Blätter tragen die charakteristische fingerartige Form des Fächerahorns. Sie sind 5- bis 7-lappig, tief geschlitzt und werden bis zu 10 Zentimeter groß. Sie erinnern an die Optik einer Handfläche oder eines Fächers. Das markante Blatt der Züchtung ’Alpine Sunrise‘ offeriert bereits im Sommer einen farbenfrohen Anblick. Es strahlt in einem wunderschönen Purpurrot und dunkelt im Herbst zu einem aparten Scharlachrot nach. Der Fächerahorn ’Alpine Sunrise‘ ist somit in der gesamten Gartensaison ein Blickfang und beweist seine exotische Wirkung. Der malerische Anblick entführt den Betrachter für einen kurzen Moment nach Ostasien und lädt zum Träumen ein.

Die Blüte des Fächerahorns ’Alpine Sunrise‘ leuchtet in einem dezenten Purpurrot

Die Blüte der asiatischen Gartenschönheit wirkt insgesamt dezent. Die schlichten Einzelblüten bilden Blütentrauben und strahlen in einem schlichten Purpur. Sie locken mit ihrem Duft zahlreiche Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten in die Nähe und verwöhnen diese mit einem reichhaltigen Pollen- sowie Nektarangebot.

Unscheinbare Früchte bilden sich im Herbst an der Krone

Auch die daraus folgenden Früchte im Herbst wirken unscheinbar und verfügen über keinen großen Zierwert. Die rotbraune Flügelfrucht beinhaltet die Samen des Fächerahorns und ist nicht zum Verzehr geeignet. Im Verlaufe des Herbstes fallen die Früchte von der Krone herab und werden vom Wind in alle Richtungen des Gartens getragen.

Der optimale Standort für den Acer palmatum ’Alpine Sunrise‘

Für sein schönstes Wachstum bevorzugt der Fächerahorn einen frischen, humosen Boden mit durchlässiger Beschaffenheit. Er gilt aber insgesamt als standorttolerant und wächst in jedem normalen Gartenboden zu einer attraktiven Schönheit heran.

Ein starkes Wurzelwerk versorgt den Fächerahorn

Der Acer palmatum bildet ein flaches, weit strebendes Wurzelsystem aus, das ihn hervorragend mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Die Wurzeln durchziehen den oberen Boden und verfügen über einen großen Anteil an Feinwurzeln. Sie machen den Strauch robust und lassen ihn auch kurzzeitig Trockenheit überstehen.

Ein sonniger und geschützter Standort ist empfehlenswert

An einem sonnigen bis allenfalls halbschattigen Ort im Garten wächst der Fächerahorn am besten. Er mag es geschützt und sollte daher einen entsprechenden Standort erhalten. Dann kann er mit seinem asiatischen Charme erfreuen.

Winterhart bis zu -20 °C

Die Züchtung ’Alpine Sunrise‘ gilt insgesamt als winter- und frosthart. Sie verträgt Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius, gilt aber durch den frühen Blattaustrieb als spätfrostgefährdet. In seiner Jugend empfiehlt es sich daher, den Fächerahorn mit einem Winterschutz, wie einem Wärmevlies, zu unterstützen. Hat sich die Pflanze einmal an ihrem Standort etabliert, ist sie frosthart und gut wintertauglich, sodass auch beschädigte Triebe problemlos wieder nachwachsen.

Verwendung des Fächerahorns ’Alpine Sunrise‘

Diese zwergenhafte Züchtung des Fächerahorns ist der ideale Zierstrauch für den kleinen Hausgarten. Die attraktive Variante präsentiert sich mit einem formschönen, breiten Wuchs, bleibt aber eher klein und ermöglicht dem Gärtner somit eine vielseitige Verwendung. Das Blattwerk belebt den Garten im gesamten Verlauf der Gartensaison, denn es funkelt wunderschön rötlich und findet seinen Höhepunkt im Herbst. Dann strahlt die Krone in einer leuchtend roten Laubfärbung, die den kleinen Strauch zu einem großen Gartenstar macht. Eine dezente Blüte und ein absolut pflegeleichter Charakter verschaffen dem Fächerahorn ’Alpine Sunrise‘ große Bewunderung und betonen seine elegante, exotische Erscheinung. Der Fächerahorn ist prädestiniert für die Pflanzung in Einzelstellung. Hier kann er am schönsten wirken und mit seinem Charme bezaubern. Er eignet sich für die Verschönerung eines Privatgartens, zum Beispiel in einem Vorgarten gepflanzt oder auch in einer Rabatte in der städtischen Parkanlage. Aufgrund des kompakten Wuchses ermöglicht die Selektion ’Alpine Sunrise‘ ebenfalls ihre Verwendung als Kübelgewächs, sodass selbst eine Dachterrasse oder ein trister Innenhof von der Naturschönheit profitieren und malerische Naturgefühle vermittelt werden.

Wissenswertes zum Fächerahorn allgemein

Der Fächerahorn gilt weltweit als sehr beliebt für die Verschönerung des Gartens und es gibt circa 500 Sorten der attraktiven Pflanze. In seiner Heimat wird der Fächerahorn recht groß und präsentiert sich als prächtiger Großbaum, in Europa hingegen bleibbt er deutlich kleiner und wächst zumeist strauchartig. Im Bereich der Medizin finden die Blätter des Ahorns Verwendung und werden genutzt, um daraus kühlende Auflagen zu machen. Sie dienen zur Linderung von Fieber und Insektenstichen.

Ähnliche Pflanzen wie Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise' kaufen

Acer palmatum 'Burgundy Lace'
Acer palmatum 'Burgundy Lace' / Fächerahorn 'Burgundy Lace' / Japanischer Ahorn
Kurzbeschreibung einblenden →
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Burgunderrot
Standort: Sonnig-halbschattig
Blüte: Purpur (unauffällig)
Blütezeit: Mai
Wuchsendhöhe: bis zu 3 m
ab 54,90 € *
Acer palmatum 'Sumi-nagashi'
Acer palmatum 'Sumi-nagashi' / Japanischer Fächerahorn 'Sumi-nagashi'
Kurzbeschreibung einblenden →
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Weinrot
Standort: Sonnig-halbschattig
Blüte: Purpurrot
Blütezeit: April - Mai
Wuchsendhöhe: bis zu 4 m
ab 47,90 € *
Acer palmatum 'Pixie'
Acer palmatum 'Pixie' / Fächerahorn 'Pixie'
Kurzbeschreibung einblenden →
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelrot
Standort: Sonnig-halbschattig
Blüte: Purpur
Blütezeit: Mai
Wuchsendhöhe: bis zu 3 m
ab 42,90 € *
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise' / Acer palmatum 'Alpine Sunrise'"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
08.11.2023

tolle Blätter mit wunderschöner Herbstfärbung

Dieser Fäherahorn ist einfach nur wunderschön.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Acer palmatum 'Alpine Sunrise' / Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise'

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Acer palmatum 'Alpine Sunrise' / Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise':

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Fächer-Ahorn 'Alpine Sunrise' / Acer palmatum 'Alpine Sunrise'

Keine Fragen vorhanden