0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus) / Japanischer Ilex 'Impala'® / Japanische Stechpalme 'Impala'®

Ilex maximowicziana var. karehirae syn. Ilex crenata 'Impala' ® – Dieser Ilex maximowcziana var. Kanehirae, auch unter dem Handelsnamen Ilex Impala ®(Synonym für die Sorte Ilex mutchagara) bekannt, ist eine perfekte Alternative zum aktuell stark befallen Buchsbaum auf Bundesebene. Das dunkelgrün, glänzende Blatt ist etwas größer als das des Buxus. Er lässt sich hervorragend beschneiden und treibt auch bei radikalem Rückschnitt einwandfrei wieder aus. Diese etwas schnellwüchsigere aus Japan stammende Sorte kann ebenfalls mit einer Winterhärte von bis zu - 25 Grad Celsius überzeugen. Er ist perfekt für niedrige Hecken aber auch für Eingrenzungen bis zu 250 cm geeignet. Final sollte noch darauf hingewiesen werden, dass der Ilex maximowicziana var. kanehirae bzw. Ilex Impala ® sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge auftritt und somit viele Vorteile gegenüber dem Buchsbaum aufzeigen kann!

Impala

Eigenschaften Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus) / Japanischer Ilex 'Impala'® / Japanische Stechpalme 'Impala'®

  • verträgt keine extreme Trockenheit
  • verträgt keine Staunässe
Deutsch: Japanischer Ilex 'Impala'® / Japanische Stechpalme
Wuchsform: Schlank aufrecht wachsender Strauch, gut verzweigt
Jährl. Zuwachs: 20-30 cm
Wuchshöhe: Bis zu 2,5 m  und etwas schmaler in der Breite
Wuchsbreite: Bis zu 2 m
Blatt: Immergrün, wechselständig, elliptisch, dunkelgrün glänzend
Frucht: Schwarze kugelige Beeren, klein, unauffällig, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Weiß, Mai - Juni
Wurzeln: Einige Wurzeln tiefgehend, sonst eher flachwurzelig, mit vielen Feinwurzeln
Boden: Relativ anspruchslos, bevorzugt feuchte, nahrhafte, humose und durchlässige Böden, sauer bis neutral, Staunässe meiden
Standort: Sonnig – halbschattig, schattig
Verwendung: Heckenpflanze, Beetumrandung, Flächenbegrünung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Ilex maximowicziana var. karehirae syn. Ilex crenata 'Impala' ® – Dieser Ilex maximowcziana var. Kanehirae, auch unter dem Handelsnamen Ilex Impala... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ilex 'Impala'® / Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 50-60 cm mit Ballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 50 - 60 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5 Stück
Ballenware: mit Juteballierung (m. B.)
Verschulungen: 2-fach verschult
Name
botanisch:
Ilex 'Impala'®
Name
deutsch:
Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 50-60 cm mit Ballierung
13,95 € *
in das kostenlose Angebot
Ilex 'Impala'® / Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 150-175 cm Solitär mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 3-fach verschult
Name
botanisch:
Ilex 'Impala'®
Name
deutsch:
Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 150-175 cm Solitär mit Drahtballierung
107,95 € *
in das kostenlose Angebot
Ilex 'Impala'® / Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 175-200 cm Solitär mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,25-1,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 3-fach verschult
Name
botanisch:
Ilex 'Impala'®
Name
deutsch:
Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 175-200 cm Solitär mit Drahtballierung
134,95 € *
in das kostenlose Angebot
Ilex 'Impala'® / Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 200-225 cm Solitär mit Drahtballierung
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 225 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,25-1,5 Stück
Ballenware: mit Drahtballierung (m. Db.)
Verschulungen: 4-fach verschult
Name
botanisch:
Ilex 'Impala'®
Name
deutsch:
Kleinlaubige Japan-Hülse 'Impala'® 200-225 cm Solitär mit Drahtballierung
157,95 € *
in das kostenlose Angebot

Der Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus) eignet sich hervorragend, um als Buchsbaum-Alternative verwendet zu werden. Der Handelsname Ilex 'Impala'® wird öfter verwendet als der eigentliche Name: Ilex maximowicziana var. Karehirae. Die dunkelgrünen Blätter ähneln stark denen des Buchsbaumes, sind allerdings etwas größer. Ein großer Vorteil der Japan-Hülse ist ihre enorme Krankheitsresistenz. Aus diesem Grund wird dieses Exemplar bereits von vielen Gärtnern dem Buchsbaum vorgezogen. Der Wuchs ist gut verzweigt und äußerst dichtbuschig, daher wird der Japanische Ilex 'Impala'® gerne als Heckenpflanze verwendet. Der relativ große jährliche Zuwachs lässt die Hecke schnell zu einem idealen Sichtschutz heranwachsen. Die Stechpalme überzeugt vor allem durch die pflegeleichte und anspruchslose Art. Darüber hinaus ist sie sehr frosthart, standorttolerant und sogar schattenverträglich. Eine wunderschöne Pflanze, die vielfältig im Garten einsetzbar ist. Hier finden Sie weiterer Sorten der Japan-Hülse auf einen Blick - neben dem Ilex 'Impala'® greifen viele Gartenbesitzer und Hobbygärtner zu den unterschiedlichen Sorten des Ilex crenata.

Große Auswahl an Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus) in verschiedenen Größen

Die Japanische Stechpalme ist in verschiedenen Größen erhältlich, damit Sie das passende Exemplar für Ihren Garten auswählen können. Das kleinste Exemplar ist 50-60 cm groß und wird mit Ballierung geliefert. Das größte Exemplar ist 200-225 cm groß und wird als Solitär mit Drahtballierung geliefert. Für jede Situation im Garten ist die passende Größe dabei. Ebenfalls sind die anderen Sorten des Ilex crenata wunderschön anzusehen und in weiteren Größen erhältlich. Zwischen den verschiedenen Größen der Pflanzen können die Wurzelverpackungen variieren. Unsere Containerware kann sogar das ganze Jahr gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Generell erreicht die Stechpalme eine Wuchshöhe bis zu 2,5 m und eine Wuchsbreite bis zu 2 m. Die Wuchsform ist demnach in der Breite etwas schmaler als in der Höhe. Der jährliche Zuwachs der Pflanze beträgt zwischen 20 bis 30 cm. Finden Sie zwischen den verschiedenen Größen das passende Exemplar für Sie und Ihren Garten und genießen Sie den Anblick der dekorativen Japanischen Stechpalme.

Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus) als perfekte Alternative zum Buxus / Buchsbaum

Der Buxus-Buchsbaum wird leider immer häufiger vom gefürchteten Buchbaumzünsler befallen. Einmal erkrankt, muss die Pflanze aus dem Garten entfernt werden. Der Ilex 'Impala'® gilt als ideale Alternativ-Pflanze. Der Japanische Ilex 'Impala' zählt zu den äußerst krankheitsresistenten und widerstandsfähigen Pflanzen. Dieses Exemplar wird nicht vom Buchbaumzünsler befallen.

Keine Probleme mit dem Buchsbaumzünsler

Viele Gärtner lieben ihre Buchsbäume und wollen den Anblick in ihrem Garten nicht missen. Hier kommt der Ilex 'Impala'® zum Einsatz. Sein äußeres Erscheinungsbild ähnelt dem des Buxus stark. Zusätzlich ist der Japanische Ilex pflegeleicht, robust und standorttolerant. Ein wunderbarer Ersatz für viele Gärtner, die es leid sind sich mit dem Thema Buchsbaumzünsler auseinanderzusetzen. Der 'Impala'® steht dem Buxus-Buchsbaum in nichts nach!

Verwendungsmöglichkeiten vom Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

Die verschiedenen Sorten des Ilex crenata sind vielseitig einsetzbar – ebenso das Exemplar Ilex 'Impala'®. Der dichtbuschige, schlank aufrechte und gut verzweigte Wuchs zeichnet den Ilex zur idealen Heckenpflanze aus. Der jährliche Zuwachs bis zu 30 cm trägt dazu bei, dass aus den einzelnen Pflanzen zügig eine blickdichte Hecke heranwächst. Die Wuchshöhe ermöglicht es einen Sichtschutz bis zu 2,50 m zu errichten.

Verwendung als  Formgehölz durch hohe Schnittverträglichkeit

Gerne wird der Japanische Ilex 'Impala'® als Formgehölz verwendet. Die hohe Schnittverträglichkeit der Pflanze hilft dabei, wunderschöne Formen aus ihr schneiden zu können. Eine besonders beliebte Form ist die Kugelform, welche wir natürlich ebenfalls in unserem Shop anbieten. Weitere dekorative „Exklusive Formen“ finden Sie in unserem Shop. Des Weiteren eignet sich der Ilex als Beetumrandung oder als Flächenbegrünung.

Blätterkleid des Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

Die immergrünen Blätter erstrahlen sowohl im Sommer als auch im Winter. Die Blätter sind wechselständig an den Zweigen angebracht. Die Form ist elliptisch. Die Blätter ähneln denen des Buchsbaumes sehr. Die Farbe ist ein attraktives dunkelgrün und besonders im Sonnenlicht glänzt die Oberfläche der Blätter ausgesprochen schön. Durchschnittlich erreichen die Blätter eine Länge zwischen 2 bis 2,5 cm. Die Blätter sind ein Stückchen größer als die des Buxus. Ein besonders zierendes Blätterkleid, welches den Japanischen Ilex 'Impala' zum Strahlen bringt!

Blüten- und Fruchtbildung beim Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

In den Monaten Mai und Juni schmücken unscheinbare Blüten den Ilex. Die Farbe der Blüten ist weiß. Sie sind radförmig und in Zymen angeordnet. Der Japanische Ilex gehört zur Familie der zweihäusigen Pflanzen. Diese bilden männliche und weibliche Blüten auf unterschiedlichen Pflanzen, sozusagen in verschiedenen „Häusern“. Die männlichen Exemplare bilden nur Blüten aus. Die weiblichen Pflanzen bilden nach der Bestäubung der Blüten einen Fruchtstand aus. Die Frucht ist im Falle des Ilex eine schwarze Beere. Sie ist kugelig geformt und genau wie die Blüten eher unauffällig. Beachten Sie, dass die Früchte des Ilex giftig und in keinem Fall zum Verzehr geeignet sind.

Standort- und Bodenempfehlungen für den Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

Allgemein ist der Japanische Ilex 'Impala' eine relativ anspruchslose und standorttolerante Pflanze. Des Weiteren ist die Heckenpflanze stadtklimafest und gut schattenverträglich. Um die Pflanze optimal zu pflegen und sie in ihrem Wachstum möglichst gut zu unterstützen, sollte ein frischer bis feuchter Boden gewählt werden. Der 'Impala' liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Nährstoffreicher und humoser Boden ist perfekt

Der Boden sollte zusätzlich nährstoffreich und humos sein. Achten Sie auf einen lockeren und durchlässigen Boden, um Staunässe zu vermeiden. Die Standorttoleranz zeigt sich darin, dass die Heckenpflanze an sonnigen bis halbschattigen oder sogar schattigen Standorten gepflanzt werden kann. Der pH-Wert sollte zwischen 4,5 bis 5,5 liegen – also zwischen sauer bis neutral. Die Wurzeln der Stechpalme sind vereinzelt tiefreichend. Überwiegend werden viele Feinwurzeln im Oberboden gebildet. Eine wunderbar anspruchsloses Exemplar – der Ilex 'Impala'®.

Pflegeempfehlungen für den Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

Der Ilex 'Impala'® zählt zu unseren äußerst anspruchslosen, pflegeleichten und krankheitsresistenten Heckenpflanzen. Wählen Sie eine auf den Ilex abgestimmte Pflege, kann dies ein gesundes und kräftiges Wachstum positiv beeinflussen. Sie finden im Folgenden die wichtigsten Pflegeempfehlungen aufgeführt. Für weitere Informationen können Sie auf unserem Blog verschiedene Artikel rund um die Pflege des Japanischen Ilex finden. Unter anderem finden Sie im Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung viele nützliche Informationen.

Die optimale Pflanzzeit

Auf immergrüne Heckenpflanzen wirkt sich eine Frühjahrs- oder Herbstpflanzung besonders positiv aus. Darüber hinaus ist es möglich unsere Containerware das ganze Jahr über zu pflanzen, solange der Boden nicht gefroren ist.

Im Frühjahr auf ausreichende Bewässerung achten

Im Frühjahr wird der Boden durch die ersten Sonnenstrahlen langsam aufgewärmt. Warten Sie den letzten Frost ab, danach kann mit der Pflanzung begonnen werden. An sehr heißen Tagen sollte nicht gepflanzt werden. Achten Sie im Frühjahr auf eine ausreichende Bewässerung.

Tipps für eine Herbstpflanzung: Nicht zu kurz vor dem Winter

Eine Pflanzung im Herbst versorgt den Ilex im Normalfall mit ausreichenden Niederschlägen. Sollten diese ausbleiben, muss zusätzlich bewässert werden. Der Herbstboden trägt noch eine angenehme Wärme in sich durch den vorangegangen Sommer. Ein warmer und feuchter Boden regt die Wurzeln optimal zum Wachstum an. Pflanzen Sie im frühen Herbst, um der Pflanze bis zum Winter genügend Zeit zum Anwachsen zu geben. Mit den Wurzeln im Boden verankert, kann der Winter gut überstanden und im Frühjahr kraftvoll mit dem Austrieb begonnen werden.

Rückschnitt

Der Ilex 'Impala'® gehört zu den äußerst schnittverträglichen Heckenpflanzen. Zusätzlich besitzt er ein hohes Ausschlags- und Regenerationsvermögen, wobei er generell nicht zwingend einen Rückschnitt benötigt. Sollte der Ilex als Formgehölz verwendet werden, ist ein regelmäßiger Rückschnitt zu empfehlen, um die zierende Form der Pflanze zu erhalten. Besonders gerne wird die Japan-Hülse als Kugelform verwendet.

Zweimaliger Rückschnitt - im Frühjahr und spätetstens August

Führen Sie den Rückschnitt im Frühjahr vor dem Austrieb oder im Herbst bis spätestens Ende August durch. Über diesen Zeitpunkt hinaus sollte kein Rückschnitt vorgenommen werden, da der Pflanze sonst bis zum Winter nicht genügend Zeit zur Verfügung steht, um sich von dem Rückschnitt zu erholen. Nutzen Sie für Laubgehölze eine Handheckenschere, um die wunderschönen Blätter nicht unnötig zu beschädigen. Zusätzlich muss bei einem Rückschnitt auf die Brutzeit der heimischen Vögel geachtet werden. Zwischen März und September darf an dem Ilex nur ein Formschnitt vorgenommen werden. Außerhalb dieser Zeit darf natürlich ein radikaler Rückschnitt vorgenommen werden. Die Japanische Stechpalme ist im Rückschnitt besonders pflegeleicht. Möchten Sie ein zierendes Formgehölz im Garten, ist ein regelmäßiger Beschnitt unerlässlich.

Bewässerung

Ein frischer bis feuchter Boden wird vom Ilex 'Impala'® bevorzugt. Achten Sie auf einen lockeren und durchlässigen Boden. Staunässe sollte möglichst vermieden werden. Gießen Sie vor allem in längeren Trockenperioden, in denen es nicht regnet. Sogar im Winter empfehlen wir den Ilex zu bewässern, allerdings nicht an Tagen an denen Frost herrscht. Frisch gepflanzte Exemplare müssen besonders gründlich bewässert werden, um ein kräftiges und gesundes Anwachsen der Wurzeln zu unterstützen. Tipp: Verteilen Sie eine Schicht Rindenmulch um die Pflanzen herum, damit die Feuchtigkeit länger im Boden gespeichert werden kann. Auf unserem Blog finden Sie zusätzliche Informationen über die richtige Bewässerung im Garten.  

Düngung

Wir empfehlen sich bei der landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA)  über den Nährstoffgehalt seines Gartenbodens zu informieren. Sie schicken einfach eine Probe des Bodens an die LUFA. Dort wird die Probe auf seinen Nährstoffgehalt untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchung bekommen Sie zusammen mit Vorschlägen für den passenden Dünger nach Hause geschickt. Dies erspart Ihnen Zeit und Geld bei der Suche nach einem geeigneten Dünger.

Nur bei nährstoffarmem Boden ist zusätzliche Düngung notwendig

Der Ilex 'Impala'®  benötigt in der Regel keine zusätzliche Düngung. Sollte der Boden besonders nährstoffarm sein, ist eine zusätzliche Düngung allerdings zu empfehlen. Düngen Sie die Heckenpflanze zwischen Frühling und Sommer. Düngen Sie niemals bei sehr starker Hitze und länger als Ende Juli. Eine zu späte Düngung im Jahr regt die Pflanze dazu an, zu kurz vor dem Winter neue Triebe auszubilden. Die jungen Triebe würden den ersten Frost nicht überleben.  

Krankheiten vom Ilex 'Impala'® (der bessere Buxus)

Die Japanische Stechpalme zählt zu den äußerst krankheitsresistenten Pflanzen in unserem Shop. Sie hat eine äußerst robuste und widerstandsfähige Art, die sie zum idealen Buxus-Ersatz auszeichnen. Der Ilex wird nicht von dem Buchsbaumzünsler befallen. Aus diesem Grund wählen immer mehr Gärtner einen Japanischen Ilex als Alternative zum geliebten Buxus. Ab und zu kann es vorkommen, dass der Ilex unter einer Krankheit leidet. Bodenpilze können sich bilden, wenn die Pflanze lange zu nass steht. Spinnmilben äußern sich, indem sich helle Punkte auf der Pflanze bilden. Je schlimmer der Befall, desto größer werden die Punkte. Ein starker Befall kann zu einem kompletten Blattverlust an der Pflanze führen. Wir empfehlen den natürlichen Feind, die Raubmilbe, gegen die Spinnmilben einzusetzen. Bleibt der gewünschte Erfolg aus, sollte zu Pflanzenschutzmitteln gegriffen werden.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Gesamtauswahl Japanische Hülse – Ilex crenata

Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

 

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen