0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Bambus Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus / Goldrohr-Bambus / Gelber Bambus

Der aufrechte und schmal-trichterförmige Phyllostachys aurea wird bis zu 5 m hoch. Aufgrund des horstigen Wuchses ist diese Sorte auch für kleinere Gärten geeignet. Als besonders zierend erweisen sich die gelbgrünen bis graugrünen Halme, die durch die dicken Knoten zusätzlich polarisieren. Der Goldrohr-Bambus zeigt sich als anspruchslos und robust. Aufgrund der Wurzelausläufer ist hier eine Rhizomsperre von Vorteil. Wenn Sie also kein Freund des Heckenbeschnitts sind, treffen Sie mit diesem Bambus eine sehr gute Wahl!

Phyllostachys Phyllostachys Phyllostachys Phyllostachys

Eigenschaften Bambus Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus / Goldrohr-Bambus / Gelber Bambus

  • verträgt keine extreme Trockenheit
  • benötigt eine Wurzelsperre
  • beschränkt winterhart
Deutsch: Knoten-Bambus / Goldrohr-Bambus / Gelber Bambus
Wuchsform: Aufrecht, schmal-trichterförmig, dichtbuschig, im Alter leicht übergeneigt
Jährl. Zuwachs: Bis zu 50 cm
Wuchshöhe: Bis zu 5 m
Wuchsbreite: Ca. 2 m
Blatt: Immergrün, lanzettlich, am Ende zugespitzt, ledrig, gelbgrün, bis zu 10 cm lang
Frucht: Selten
Blüte: Selten
Wurzeln: Horstig, viele kleine Ausläufer, eine Rhizonsperre ist empfehlenswert
Boden: Insgesamt sehr standorttolerant, bevorzugt jedoch frische bis feuchte, nährstoffreiche und durchlässige Untergründe
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Verwendung: Solitärgehölz, Heckenpflanze, Gruppenstellung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Der aufrechte und schmal-trichterförmige Phyllostachys aurea wird bis zu 5 m hoch. Aufgrund des horstigen Wuchses ist diese Sorte auch für kleinere Gärten... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
45,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
49,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 175-200 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 175-200 cm im 12-Liter Container
59,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
69,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 200-250 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 250 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 200-250 cm im 20-Liter Container
74,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 200-250 cm im 30-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 250 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 30-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 200-250 cm im 30-Liter Container
94,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 250-300 cm im 25-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 250 - 300 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 25-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 250-300 cm im 25-Liter Container
89,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 250-300 cm im 35-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 250 - 300 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 35-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 250-300 cm im 35-Liter Container
119,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 250-300 cm im 50-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 250 - 300 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Topfgröße: 50-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 250-300 cm im 50-Liter Container
169,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 300-350 cm im 50-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 300 - 350 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Topfgröße: 50-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 300-350 cm im 50-Liter Container
227,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 350-400 cm im 70-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 350 - 400 cm
Pflanzen
pro lfm:
1-1,5 Stück
Topfgröße: 70-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 350-400 cm im 70-Liter Container
278,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 400-500 cm im 110-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 400 - 500 cm
Pflanzen
pro lfm:
1 Stück
Topfgröße: 110-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 400-500 cm im 110-Liter Container
387,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys aurea / Knoten-Bambus 500-600 cm im 150-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 500 - 600 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75-1 Stück
Topfgröße: 150-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys aurea
Name
deutsch:
Knoten-Bambus 500-600 cm im 150-Liter Container
599,90 € *
in das kostenlose Angebot

Der Bambus Phyllostachys aurea ist eine trichterförmig wachsende Bambus-Sorte, welche bis zu 5 m hoch wächst. Im Deutschen wird die Pflanze Knoten-Bambus, Goldrohr-Bambus oder auch Gelber Bambus genannt. Die Halme sind, wie bei vielen Phyollstachys-Sorten, zierend gefärbt und mit dicken Knoten zusätzlich dekorativ geschmückt. Generell ist die Pflanze relativ anspruchslos und gut windfest. Ein Bambus der sich optimal für die Pflanzung von hohen Hecken eignet. Durch die Bildung der vielen und kräftigen Ausläufer, benötigt dieses Exemplar in jedem Fall eine Rhizomsperre. Hier finden Sie alle Phyllostachys-Sorten auf einen Blick.

Große Auswahl an Bambus Phyllostachys aurea in verschiedenen Größen

Der Bambus Phyllostachys aurea ist in verschiedenen Ausgangsgrößen in unserem Shop erhältlich. Das kleinste Exemplar ist 125-150 cm groß und wird im 12-Liter Container geliefert. Mit einer Größe von 500-600 cm im 150-Liter Container wartet das größte erhältliche Exemplar auf seinen Einsatz. Wir beraten Sie gerne, um die passende Variante abgestimmt auf ihre Bedürfnisse zu finden. Welche Eigenschaften unsere verschiedenen Wurzelverpackungen besitzen, können Sie auf unserem Blog nachlesen. Ist die Pflanze einmal in den Boden gesetzt, kann sie eine Wuchshöhe bis zu 5 m und eine Wuchsbreite bis zu 2 m erreichen. Der Gelbe Bambus verzeichnet ein jährliches Wachstum von bis zu 50 cm. Damit gehört er zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen, die wir in unserem Shop anbieten. Sein aufrechter, dichtbuschiger und im Alter leicht überhängender Wuchs, eignet sich für viele verschiedene Verwendungen.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten von Bambus Phyllostachys aurea

Besonders das Aussehen des Knoten-Bambus sticht hervor. Die Nodien des Bambus Phyllostachys aurea sind bei dieser Sorte vergleichsweise stark ausgeprägt und schmückend. Zusammen mit der gelbgrünen bis graugrünen Farbe der Halme gibt die Heckenpflanze ein wunderschönes Gesamtbild ab. Die trichterförmige Wuchsform fällt zusätzlich positiv ins Auge, da die Halme unten relativ dicht nebeneinander stehen und die Pflanze sich, je höher sie wächst, immer weiter zu den Seiten hin ausbreitet. Die heimischen Tiere Ihres Gartens können sich in dem dichtbuschigen Exemplar sehr wohl und sicher vor Feinden fühlen, so dass diese Bambus-Sorte einen echten Mehrwert für die Fauna bildet.

Ideal als Solitär, in Gruppenpflanzung oder als Heckenpflanze

Verwendungsmöglichkeiten gibt es für den Goldrohr-Bambus verschiedene. Die trichterförmige Wuchsform lässt den Knoten-Bambus als Solitärgehölz bezaubernd aussehen. Auch in Gruppenstellung eignet sich dieses Exemplar, um einzelne, größere Flächen in Ihrem Garten zu verschönern. Der dichtbuschige Wuchs lässt keine Blicke hindurch. Dadurch kann der Bambus seine Rolle als Heckenpflanze ideal ausüben. Mit einem Bambus-Exemplar ist es möglich, eine asiatische Stimmung an den verschiedensten Stellen in Ihrem Garten zu zaubern.

Blätterkleid von Bambus Phyllostachys aurea

Die immergrünen Blätter des Bambus Phyllostachys aurea sind lanzettlich geformt und leicht zugespitzt. Die Oberfläche erscheint leicht ledrig. Die Farbe erstrahlt in einem wunderschönen gelbgrün. Bis zu 10 cm lang können die schmückenden Blätter des Knoten-Bambus werden. Im Zusammenspiel mit den dekorativ gefärbten Halmen ist es dem Gelben Bambus möglich, Ihren Garten ein weiteres Stück zu verschönern.

Blüten- und Fruchtbildung bei Bambus Phyllostachys aurea

Blüten und Früchte an einer Bambus Pflanze sind nur sehr selten zu sehen. Eine monokarpe Pflanze blüht nur einmal in ihrem Pflanzenleben. Dies bedeutet auf den Bambus bezogen, die Pflanze blüht in etwa nur alle 80 bis 120 Jahre einmal. Dem Phyllostachys-Bambus ist es möglich nach der kräftezehrenden Blühphase weiterzuleben. Durch sein weit ausgebreitetes Wurzelwerk kann die Heckenpflanze ausreichend Nährstoffe, für eine Zeit in der besonders viele Nährstoffe verbraucht werden, speichern. Mit Hilfe eines guten Düngers und einem Rückschnitt kann sich die Pflanze in vielen Fällen vollständig von der kräftezehrenden Blühphase regenerieren. Anders sieht es bspw. beim Bambus Fargesia aus. Dieser bildet keine Ausläufer, kann demnach nicht genügend Nährstoffe speichern und stirbt leider nach der Blühphase ab. Die Früchte, die sich aus den Blüten bilden, nennt man bei einer Bambus-Pflanze Karyopse. Die Blüten- und Fruchtbildung ist bei einem Bambus ein außergewöhnliches Ereignis, mit dem Sie sicherlich den einen oder anderen Gesprächspartner zum Staunen bringen werden.

Standort- und Bodenempfehlungen für Bambus Phyllostachys aurea

Insgesamt ist der Gelbe Bambus sehr standorttolerant. Wählen Sie den richtigen Standort und den passenden Boden aus, um Ihrer neuen Lieblingspflanze die idealen Wachstumsbedingungen zu geben. Als Standort sollte ein sonniger bis halbschattiger Platz gewählt werden. Im Idealfall sollte dieser leicht geschützt liegen. Wählen Sie einen Boden der frisch bis feucht, nährstoffreich und durchlässig ist. Ein durchlässiger Boden spielt eine wichtige Rolle. Kann das Wasser nicht absinken, steht die Pflanze in Staunässe, welche große Schäden an dem Bambus anrichten kann. Tipps wie man Staunässe am besten vermeiden kann, finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen. Darüber hinaus liebt die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit und wächst sogar sehr gut auf feuchten Böden. Extreme Trockenheit verträgt der Phyllostachys aurea nicht sehr gut und sollte vermieden werden.

Wurzelsperren/Rhizomsperren

Die Phyllostachys-Sorten benötigen aufgrund ihrer Ausläufer eine Wurzelsperre bzw. Rhizomsperre. Die kräftigen Rhizome des Knoten-Bambus wachsen ohne den Einsatz einer Sperre unentwegt durch den ganzen Garten. Dabei können Sie unglaubliche Kräfte entwickeln und damit große Schäden anrichten. Da die Wurzeln beinahe unmöglich komplett wieder zu entfernen sind, empfehlen wir Ihnen unbedingt den Einbau einer Rhizomsperre. Auf unserem Blog finden Sie genaue Informationen über den Einbau einer Wurzelsperre. Lesen Sie den Artikel: Rhizomensperre für Bambus Phyllostachys.

Pflegeempfehlungen für Bambus Phyllostachys aurea

Der Bambus Phyllostachys aurea ist eine relativ anspruchslose Pflanze. Jedoch kann die richtige Pflege, angepasst auf das Exemplar Ihrer Wahl, dabei helfen den Bambus vor Schädlingen zu schützen. In vielen Fällen dankt es Ihnen die Pflanze mit einem kräftigen Wuchs. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Auf unserem Blog finden Sie Informationen über die richtige Pflege der Phyllostachys-Sorten. Lesen Sie gerne in unserem Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung.

Pflanzzeit

Abgesehen von unserer Containerware eignen sich für den Knoten-Bambus zwei Jahreszeiten am besten für die Pflanzung. Die Containerware kann sogar das ganze Jahr über gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Informationen zu unsere Containerware und den anderen Wurzelverpackungen finden Sie hier. Es bestehen nur wenige zeitliche Einschränkungen, wenn Sie planen Ihren Garten mit einer Phyllostachys-Sorte zu gestalten.

Frühling und Herbst sind ideale Pflanzzeiten für Freilandware

Der Frühling bietet einen sich langsam aufwärmenden Boden. Der Frost ist vorbei und die Tage beginnen wärmer zu werden. Eine Pflanzung bei zu sommerlichen Temperaturen sollten Sie jedoch vermeiden. Im Frühjahr sollte der Gelbe Bambus immer ausreichend bewässert werden, damit er gut anwachsen kann.
Eine Pflanzung im Herbst bietet andere Vorteile. Die Pflanze und deren Wurzeln lieben den noch aufgewärmten Boden vom Sommer. Die Bewässerung gestaltet sich leichter als im Frühling, da durch die einsetzenden herbstlichen Niederschläge der Bambus gut mit Wasser versorgt wird. Die Pflanze ist noch vor dem Winter ausreichend mit ihren Wurzeln im Boden verankert, um die kalte Zeit gut zu überstehen. Im kommenden Frühjahr kann die Heckenpflanze ihre Kraft voll und ganz in die Bildung der neuen Triebe stecken.

Rückschnitt - beim Phyllostachys Aurea nicht zwingend notwendig

Wenn Sie nie genug Zeit für Gartenarbeit über haben und Ihnen der Rückschnitt Ihrer Pflanzen sehr zur Last fällt, ist der Bambus Phyllostachys aurea genau die richtige Wahl für Sie. An diesem Bambus ist nicht zwingend ein Beschnitt notwendig. Je nach Bedarf können braune oder abgebrochene Halme aus der Pflanze entfernt werden. Der beste Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist der Frühling, noch bevor die Pflanze mit dem Austrieb begonnen hat. Kürzen Sie den Phyllostachys in der Höhe ein, wenn die Heckenpflanze zu hoch geworden ist. Dies kann allerdings das natürliche Erscheinungsbild des Bambus zerstören. Gehört der Bambus in Ihrem Garten zu den älteren Exemplaren, ist ein Verjüngungsschnitt möglich. Alte Halme sollten aus der Pflanze entfernt werden, um den neuen Trieben viel Licht und Platz zum Wachsen zu geben. Nehmen Sie einen Rückschnitt vor, sollten nie mehr als ein Drittel der Halme entfernt werden. Die alten Halme dienen der Pflanze, in erster Linie den jungen Trieben, als Stützfunktion.

Bewässerung

Zwei Zustände die beim Goldrohr-Bambus vermieden werden sollten, sind extreme Trockenheit und Staunässe. Achten Sie darauf, dass der Boden immer in einem frischen bis feuchten Zustand ist. Generell sollte ein frisch gepflanzter Bambus besonders mit Wasser versorgt werden. Bambus-Pflanzen lieben eine hohe Luftfeuchtigkeit und sie wachsen sogar auch auf feuchten Böden. Ebenfalls ist ein durchlässiger Boden wichtig, um Staunässe nicht entstehen zu lassen. Durch Staunässe können Schäden an der Pflanze entstehen oder Schädlinge sich auf der Pflanze ausbreiten. Lesen Sie auf unserem Blog nach, wie man Staunässe am besten vermeiden kann. Sie sind sich unsicher, wann Sie den Bambus gießen sollten? Dem Phyllostachys kann man an den Blättern ansehen, wann er dringend Wasser benötigt. Er rollt zum Schutz seine Blätter zusammen. Dadurch verkleinert er die Oberfläche seiner Blätter, um nicht noch mehr Feuchtigkeit zu verlieren. Auch braune Spitzen zeigen an, wann der Bambus Wasser benötigt. In diesen Fällen sollten Sie schnell zur Gießkanne greifen. Auf unserem Blog finden Sie weitere Tipps für die richtige Bewässerung im Garten.

Düngung

Die Phyllostachys-Sorten gehören zu den schnellwachsenden und damit starkzehrenden Pflanzen. Ein nährstoffreicher Boden ist wichtig, um die Pflanze mit Energie zu versorgen. Sind Sie sich unsicher über den Nährstoffgehalt des Gartenbodens, kann ihnen die landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) weiterhelfen. Schicken Sie eine Probe des Bodens zur LUFA. Die Ergebnisse des Nährstoffgehaltes bekommen Sie zusammen mit Empfehlungen für den passenden Dünger nach Hause geschickt. Die beste Zeit um zu Düngen ist ab dem Frühjahr bis spätestens Ende Juli / Anfang August. Eine Düngung über den Monat August hinaus regt die Pflanze an, sehr spät im Jahr neue Triebe auszubilden. Diesen jungen Trieben ist es nicht möglich vor dem Winter genügend auszureifen. Sie werden den ersten Frost vermutlich nicht überstehen. Nutzen Sie spezielle Bambusdünger. Rasendünger oder Bio-Dünger sind ebenfalls möglich. Zusätzlich benötigt ein Bambus Kieselsäure. Lassen Sie die heruntergefallenen Blätter der Pflanze um die Wurzel herum liegen. Verrotten die Bambusblätter kann die darin enthaltene Kieselsäure von den Wurzeln aufgenommen werden. Hier finden Sie weitere Tipps zum Düngen Ihres Knoten-Bambus.

Schädlinge von Bambus Phyllostachys aurea

Krankheiten kommen sehr selten an dem Gelbrohr-Bambus vor. Schädlinge dagegen können den Bambus befallen und diesem Schaden. Mögliche Schädlinge auf der Pflanze sind: Spinnmilben, Blattläuse, Woll- und Schmierläuse und Schildläuse. Lesen Sie auf unserem Blog Krankheiten und Schädlinge vom Bambus Phyllostachys / Flachrohrbambus. Dort erfahren Sie Informationen darüber wie Sie den Schädling erkennen können und was Sie dagegen unternehmen sollten.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Gesamtauswahl Bambus Phyllostachys
Zur Gesamtauswahl aller Bambus-Sorten
Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen