0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' / Goldhaar-Bambus

Phyllostachys nigra 'Henonis' ist der frosthärteste Bambus der Gattung "nigra". Durch seinen straff aufrechten und leicht fontänenartigen Wuchs wirkt er besonders attraktiv. Obwohl diese Sorte zu der Art der 'Nigra-Sorten' gehört, zeigen sich die Halme in grün. Der Goldhaar-Bambus erweist sich als sehr winterfest und robust. Obwohl er oft horstartig wächst, ist eine Rhizomsperre empfehlenswert. Als eindrucksvolles Solitärgehölz oder blickdichte Hecke einsetzbar - eben ein echter Hingucker!

Henonis Henonis Henonis

Eigenschaften Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' / Goldhaar-Bambus

  • verträgt keine extreme Trockenheit
  • benötigt eine Wurzelsperre
Deutsch: Goldhaar-Bambus
Wuchsform: Straff aufrecht, dichtbuschig, Spitzen leicht überhängend
Jährl. Zuwachs: Bis zu 60 cm
Wuchshöhe: 4 bis 6 m
Wuchsbreite: 3 m
Blatt: Immergrün, lanzettlich, am Ende zugespitzt, papierartig dünn, leicht gedreht, mittelgrün glänzend, bis zu 8 cm lang
Frucht: Selten
Blüte: Selten
Wurzeln: Bildet wenig Ausläufer, jedoch Rhizomsperre empfehlenswert
Boden: Anspruchslos, bevorzugt frische bis feuchte, nahrhafte und durchlässige Untergründe
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Verwendung: Hecke, Einzelgehölz, Heckenpflanzen, Topfbepflanzung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Phyllostachys nigra 'Henonis' ist der frosthärteste Bambus der Gattung "nigra". Durch seinen straff aufrechten und leicht fontänenartigen Wuchs wirkt er... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
57,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
72,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
87,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 200-250 cm im 30-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 250 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 30-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 200-250 cm im 30-Liter Container
127,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 250-300 cm im 50-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 250 - 300 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Topfgröße: 50-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 250-300 cm im 50-Liter Container
227,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys nigra henonis / Gold Haar Bambus 300-350 cm im 70-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 300 - 350 cm
Pflanzen
pro lfm:
1,5 Stück
Topfgröße: 70-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys nigra henonis
Name
deutsch:
Gold Haar Bambus 300-350 cm im 70-Liter Container
274,95 € *
in das kostenlose Angebot

Der Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' ist im Allgemeinen eine sehr gut frostharte, windfeste und relativ anspruchslose Pflanze. Der aufrechte und dichtbuschige Wuchs zeichnen den Goldhaar-Bambus als ideale Heckenpflanze aus. Die grünen Halme und die zierenden mittelgrünen Blätter lassen Ihren Garten besonders lebendig wirken. Eine schmückende Bambus-Pflanze die ein Stück Asien in den Garten bringen wird. Verwenden Sie eine Rhizompserre, um Ihren Garten vor den starken Ausläufern der Pflanze zu schützen. Alle Sorten des Phyllostachys finden Sie hier aufgelistet.

Große Auswahl an Bambus Phyllostachys nigra 'henonis'

In unserem Shop steht Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Größen des Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' zur Verfügung. Generell erreicht der Bambus eine Wuchshöhe zwischen 4 bis 6 m und eine Wuchsbreite bis zu 3 m. Das jährliche Wachstum beträgt bis zu 60 cm. Eine schnellwachsende Heckenpflanzen wie der Goldhaar-Bambus wird zeitnah wunderschöne Ergebnisse in Ihrem Garten erzielen können. Die kleinste verfügbare Größe beträgt 125-150 cm und wird im 12-Liter Container geliefert. Das größte Exemplar ist 300-350 cm groß und wird im 70-Liter Container geliefert. Die Wurzelverpackungen können zwischen den verschiedenen Größen variieren. Informationen dazu finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen. Da der Phyllostachys rasant in die Höhe und Breite wächst, sollten Sie sich vorher gut überlegen, wo Sie den Bambus in den Boden setzen möchten. Ein wunderschönes Exemplar, welches für schnelle Ergebnisse im Garten steht.

Verwendungsmöglichkeiten des Goldhaar-Bambus

Der Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' ist vielseitig im Garten einsetzbar. Haben Sie eine große, freie Fläche in Ihrem Garten die langweilig wirkt oder Ecken die noch nicht grün bepflanz sind? Setzen Sie den Goldhaar-Bambus als Solitärelement ein und beobachten Sie, dank seines schnellen Wuchses, wie Ihr Garten sich in ein grünes Paradies verwandelt. Durch seinen dichtbuschigen und aufrechten Wuchs eignet sich der Bambus hervorragend als zierende Heckenpflanze. Eine Hecke aus Bambuspflanzen ist die ideale Lösung, sollten Sie fremde Blicke aus Ihrem Garten fernhalten wollen.

Dekorativ auch für (Dach-) Terrassen nutzbar

Als zierende Dekoration auf Ihrer Terrasse macht sich der Phyllostachys ebenfalls wunderbar. Sie können mit einem Bambus auf der Terrasse wunderbar die beruhigenden Geräusche der kleinen Blätter genießen. Jedoch wird der Bambus durch seinen schnellen Wuchs nicht lange in seinen vorgesehenen Pflanzkübel hineinpassen. Der Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' ist eine außergewöhnliche Gartenpflanze mit der man ideal einen asiatischen Garten gestalten kann.

Blätterkleid von Bambus Phyllostachys nigra 'henonis'

Der Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' ist mit wunderschönen, mittelgrünen Blättern geschmückt. Lanzettlich und am Ende zugespitzt, so sieht die typische Bambus Phyllostachys Blattform aus. Die Oberfläche der Blätter ist leicht glänzend. Die Blätter sind sehr dünn, fast schon papierartig und werden bis zu 8 cm lang. Ist es sehr windig, hört man wie die Blätter beruhigend rascheln. Bezaubernde Blätter, die aus Ihrem Garten eine Entspannungsoase zaubern.

Blüten- und Fruchtbildung Goldhaar-Bambus

Blüten und Früchte sind am Goldhaar-Bambus nur alle 80 bis 120 Jahre zu sehen. Der Phyllostachys nigra henonis blüht nur einmal in seinem Leben. Die Blühphase ist für die Pflanze eine sehr kraftraubende Zeit. Die Sorten des Phyllostachys haben für diese Zeit ausreichend Nährstoffe in ihrem weitgefächerten Wurzelwerk gespeichert. Im Normalfall erholt sich der Bambus nach der Blühphase. Sie könne ihn mit Hilfe eines Rückschnittes und einem passenden Dünger unterstützen. Anders sieht es bei den Sorten des Bambus-Fargesia aus. Dieser bildet keine Ausläufer und besitzt demnach auch keine Nährstoffspeicher in den Wurzeln. Leider übersteht der Fargesia die Blühphase meist nicht und stirbt ab. Aus den unscheinbaren Blüten des Bambus entwickeln sich die Früchte, welche man Karyopse nennt. Eine spannende Blüten- und Fruchtbildung, die den Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' zu einer besonderen Pflanze auszeichnet.

Standort- und Bodenempfehlungen für Bambus Phyllostachys nigra 'henonis'

Der Goldhaar-Bambus ist ein anspruchsloses und standorttolerantes Exemplar. Die richtige Wahl des Standortes und Bodens kann sich jedoch positiv auf das Wachstum und die Robustheit der Pflanze auswirken. Der ideale Boden ist ein frischer bis feuchter, nahrhafter und durchlässiger Untergrund. Ein durchlässiger Boden ist besonders wichtig, damit sich kein Wasser anstaut und im schlimmsten Fall daraus Staunässe entstehen kann. Auf unserem Blog finden Sie wertvolle Tipps wie man Staunässe am besten vermeiden kann. Wählen Sie als Standort einen sonnigen bis halbschattigen und geschützten Platz aus. Bei der Platzwahl für den des Phyllostachys nigra henonis sollte ebenfalls darauf geachtet werden, dass extreme Trockenheit vermieden wird und sich feuchte Böden sehr positiv auf das Wachstum auswirken.

Wurzelsperren / Rhizomsperren

Der Goldhaar-Bambus ist eine stark Ausläufer bildende Bambuspflanze. Pflanzen Sie eine Phyllostachys-Sorte bei Ihnen in den Garten, empfehlen wir Ihnen den Einbau einer Wurzelsperre bzw. Rhizomsperre direkt bei der Pflanzung des Goldhaar-Bambus. Haben sich die Wurzeln einmal im Garten ausgebreitet, ist es sehr aufwändig, alle Teile restlos zu entfernen. Sind Sie auf der Suche nach einem Bambus der keine Wurzelsperre benötigt, empfehlen wir Ihnen den Bambus-Fargesia. Dieser bildet keine Ausläufer. Eine passende Folie für die Rhizomsperre finden Sie hier in unserem Shop. Auf unserem Blog finden Sie einen ausführlichen Artikel über den richtigen Einbau einer Rhizomensperre für Bambus Phyllostachys.

Pflegeempfehlungen für Bambus Phyllostachys nigra 'henonis'

Beachten Sie die Pflegeempfehlungen für den Goldhaar-Bambus, steht einer prächtigen Entwicklung beinahe nichts im Wege. Durch die richtige Pflege kann der Bambus einen kräftigen Wuchs entwickeln und robuster gegenüber Krankheiten und Schädlingen sein. Lesen Sie in den folgenden Abschnitten verschiedene Tipps rund um die Pflege und besuchen Sie unseren Blog für weitere Informationen. Auf dem Blog finden Sie viele interessante und hilfreiche Artikel. Lesen Sie den Jahreskalender der Gartenpflege oder unsere Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung.

Die ideal Pflanzzeit für den Goldhaar-Bambus

Die Jahreszeiten Frühling und Herbst eignen sich ideal, um den Phyllostachys zu pflanzen. Darüber hinaus kann unsere Containerware das ganze Jahr über gepflanzt werden, so lange der Boden nicht gefroren ist. Auf dem Blog finden Sie alle Wurzelverpackungen aus unserem Shop.

Pflanzung im Frühjahr

Im Frühjahr kann der frisch gepflanzte Bambus die ersten Sonnenstrahlen genießen. Sie sollten darauf achten, dass kein Frost mehr bevorsteht und keine zu heißen Temperaturen begonnen haben. Im Frühling sollten Sie besonders auf eine ausreichende Bewässerung der Pflanze achten, damit diese kräftig anwachsen kann.

Pflanzung im Herbst

Im Herbst herrscht ein gutes Klima, um den Bambus zu pflanzen. Die heißen Temperaturen sind vorbei und die kalten Tage des Winters haben noch nicht begonnen. Bis der erste Frost einsetzt, hat der Phyllostaychs genügend Zeit zur Verfügung sich mit seinen Wurzeln im Boden zu verankern. So kann der Bambus den Winter gut überstehen und im Frühjahr direkt seine Kraft in den Austrieb der neuen Halme stecken. Im Herbst muss aufgrund der einsetzenden Niederschläge nicht so oft gegossen werden wie im Frühjahr. Es ist also genügend Zeit über das Jahr verteilt, um den Goldhaar-Bambus in den Garten zu setzen.

Nur wenig Rückschnitt des Goldhaar-Bambus notwendig

Es ist kein Beschnitt am Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' nötig. Sie können je nach Bedarf einen Rückschnitt vornehmen. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Frühling, noch bevor die Pflanze mit dem Austrieb begonnen hat. Ist das Bambus-Exemplar bei Ihnen im Garten bereits älter, empfehlen wir Ihnen einen Verjüngungsschnitt vorzunehmen. Entfernen Sie dafür alte und abgestorbene Halme aus der Pflanze. Dadurch bekommen die jungen Triebe wieder mehr Licht und Raum zum Wachsen. Eine Kürzung in der Höhe ist ebenfalls möglich, wenn Ihnen beispielsweise Ihre Bambushecke zu hoch gewachsen ist. Dadurch kann allerdings die typische Bambusform der Pflanze verloren gehen. Durch einen Beschnitt verdichtet sich die Wuchsform der Pflanze. Ihre Hecke wird dadurch noch blickdichter werden. Beachten Sie bei jedem Rückschnitt nie mehr als ein Drittel der alten Halme aus der Pflanze zu entfernen. Die alten Halme dienen dem Bambus als Stützfunktion. In den Rückschnitt des Goldhaar-Bambus müssen Sie nicht viel Ihrer Zeit investieren.

Ausreichende Bewässerung wichtig

Generell sollten frisch gepflanzte Bambusse ausreichend bewässert werden. Ein Bambus zeigt an, wann er besonders dringend Wasser benötigt. Er rollt zum Schutz vor der Sonne und vor weiterem Feuchtigkeitsverlust seine Blätter zusammen. Des Weiteren kann man einen Feuchtigkeitsmangel an braunen Blattspitzen erkennen. Treten diese Symptome auf, sollten Sie schnellstmöglich bewässern. Ein feuchter bis frischer Boden ist der ideale Untergrund für den Phyllostachys. Er wächst sogar hervorragend auf sehr feuchtem Untergrund. Extreme Trockenheit sollte unbedingt vermieden werden. Achten Sie darauf Staunässe zu vermeiden, um die Pflanze vor Schäden und Schädlingen zu bewahren. Informationen über die Vermeidung von Staunässe finden Sie auf unserem Blog. Mehr Tipps zur richtigen Bewässerung im Garten finden Sie ebenfalls auf unserem Blog.

Düngung am besten im Zeitraum vom Frühling bis Anfang August

Welchen Nährstoffgehalt Ihr Gartenboden besitzt, können Sie bei der landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) herausfinden lassen. Die entnommene Gartenprobe wird von der LUFA untersucht. Sie bekommen die Ergebnisse und Vorschläge für den passenden Dünger nach Hause geschickt. So ersparen Sie sich den Kauf von teuren Düngern, die nicht den gewünschten Effekt bei Ihrer Pflanze erzielen.

Goldhaar-Bambus ist Starkzehrer und benötigt ausreichend Nährstoffe

Der Bambus Phyllostachys nigra 'henonis' gehört zur Gruppe der starkzehrenden Pflanzen. Dies bedeutet, dass Sie den Bambus in einen nährstoffreichen Boden setzen sollten. Zusätzlich sollten Sie einen stickstoffhaltigen Dünger zur Pflanze geben. Der beste Zeitraum um zu düngen ist ab dem Frühling bis spätestens Ende Juli / Anfang August. Düngt man darüber hinaus, überstehen die neu gewachsenen Triebe meist nicht den ersten Frost und den folgenden Winter. Zum Düngen des Goldhaar-Bambus eignen sich spezielle Bambusdünger, Rasendünger oder verschiedenen Bio-Dünger. Des Weiteren benötigt der Bambus Kieselsäure für ein kräftiges Wachstum. Diese ist bereits in den abgefallenen Blättern enthalten. Zerfallen diese, können die Wurzeln die Kieselsäure aufnehmen. Lassen Sie also die Blätter auf dem Boden unbedingt liegen. Auf unserem Blog finden Sie weitere Informationen über das Düngen des Bambus Phyllostachys / Flachrohrbambus.

Schädlinge von Bambus Phyllostachys nigra 'henonis'

Es ist möglich, dass Schädlinge auf dem Bambus zu finden sind. Vor Krankheiten bleibt der Phyllostachys normalerweise verschont. Je früher Sie den Schädling erkennen, desto eher kann er vernichtet werden. Auf unserem Blog finden Sie Informationen über das Erkennen der Schädlinge und wie Sie gegen diese vorgehen können. Lesen Sie dazu den Artikel: Krankheiten und Schädlinge vom Bambus Phyllostachys / Flachrohrbambus.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Zur Gesamtauswahl Bambus Phyllostachys
Zur Gesamtauswahl aller Bambus-Sorten
Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen