0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Bambus Phyllostachys viridiglaucescens / Grüner Pulver-Bambus / Hoher Bambus

Der Phyllostachys viridiglaucescens erweist sich als sehr wüchsig und kann bis zu 12 m hoch werden. Da er sehr lange Ausläufer bildet, sollte unbedingt von einer Rhizomsperre Gebrauch gemacht werden. Diese Sorte ist sehr ausladend und eignet sich daher für großflächige Plätze und große Gärten. Um einen imposanten Sichtschutz oder ein eindrucksvolles Solitärelement zu setzen, bietet sich der Grüne Pulver-Bambus als eine hervorragende Alternative an. Tipp: Besonders kommt die Sorte an Wasserläufen oder Teichrändern zur Geltung.

Viridiglaucescens Viridiglaucescens viridiglaucescens3_kl viridiglaucescens4_kl

Eigenschaften Bambus Phyllostachys viridiglaucescens / Grüner Pulver-Bambus / Hoher Bambus

  • verträgt keine extreme Trockenheit
  • im Winter sehr schneeanfällig
  • benötigt ein Wurzelsperre
Deutsch: Grüner Pulver-Bambus / Hoher Bambus
Wuchsform: Starkwüchsig, straff aufrecht, dichtbuschig, Seitenhalme überhängend
Jährl. Zuwachs: Bis zu 70 cm
Wuchshöhe: 6 bis 12 m
Wuchsbreite: 6 m
Blatt: Immergrün, lanzettlich, am Ende zugespitzt, glänzend, frischgrün, 12 bis 15 cm lang
Frucht: Selten
Blüte: Selten
Wurzeln: Bildet lange Ausläufer, Rhizomsperre sehr zu empfehlen
Boden: Standorttolerant, bevorzugt jedoch tiefgründige, frische bis feuchte, nahrhafte und durchlässige Untergründe
Standort: Sonnig bis halbschattig, geschützt
Verwendung: Einzelelement, Gruppengehölz, hohe Heckenbepflanzung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Der Phyllostachys viridiglaucescens erweist sich als sehr wüchsig und kann bis zu 12 m hoch werden. Da er sehr lange Ausläufer bildet, sollte unbedingt... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 125-150 cm im 12-Liter Container
49,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 150-175 cm im 12-Liter Container
59,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 175-200 cm im 20-Liter Container
72,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 200-250 cm im 25-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 200 - 250 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 25-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 200-250 cm im 25-Liter Container
94,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 250-300 cm im 35-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 250 - 300 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 35-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 250-300 cm im 35-Liter Container
144,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 300-350 cm im 40-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 300 - 350 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 40-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 300-350 cm im 40-Liter Container
187,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 350-400 cm im 70-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 350 - 400 cm
Pflanzen
pro lfm:
1-1,5 Stück
Topfgröße: 70-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 350-400 cm im 70-Liter Container
278,95 € *
in das kostenlose Angebot
Phyllostachys viridiglaucescens / grüner Pulver Bambus 500-600 cm im 150-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 500 - 600 cm
Pflanzen
pro lfm:
0,75-1 Stück
Topfgröße: 150-Liter Container
Name
botanisch:
Phyllostachys viridiglaucescens
Name
deutsch:
grüner Pulver Bambus 500-600 cm im 150-Liter Container
749,95 € *
in das kostenlose Angebot

Der Bambus Phyllostachys viridiglaucescens ist zusammen mit dem Bambus Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' einer der größten Exemplare unter den Phyllostachys-Sorten. Der Grüne Pulver-Bambus kann eine Wuchshöhe zwischen 6 bis 12 m erreichen. Damit kommt dieses Exemplar an die beeindruckende Höhe eines Einfamilienhauses heran. Auch die Breite ist mit bis zu 6 m eine besonders ausladende Erscheinung. Die Rhizome dieses Exemplars sind sehr schnellwüchsig. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen eine Wurzelsperre einzubauen. Durch die imposante Größe kann der Bambus an vielfältigen Stellen in Ihrem Garten für eine schnelle Begrünung sorgen. Alle Sorten des Phyllostachys finden Sie hier auf einen Blick. 

Große Auswahl an Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

In unserem Shop können Sie zwischen verschiedenen Ausgangsgrößen des Hohen Bambus wählen. Möchten Sie ein kleineres Exemplar pflanzen, welches Sie beim Wachstum beobachten können, wählen Sie die Größe 125-150 cm im 12-Liter Container. Wollen Sie ein eher großes Exemplar, entscheiden Sie sich für die Größe 500-600 cm im 150-Liter Container. Die Wurzelverpackungen können zwischen den verschiedenen Größen variieren. Auf unserem Blog finden Sie einen Artikel über die Wurzelverpackungen in unserem Shop. Einmal in Ihren Garten gepflanzt, kann der Bambus generell eine Wuchshöhe zwischen von 6 bis 12 m und eine Wuchsbreite von bis zu 6 m erreichen. Jährlich verzeichnet der Phyllostachys einen Zuwachs von bis zu 70 cm. Damit gehört der Grüne Pulver-Bambus zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen. Sie werden schnell ein deutliches Wachstum Ihres neuen Lieblingsstückes wahrnehmen können. Die Pflanzung einer Bambus-Pflanze, vor allem die eines so großen Exemplars wie dem Bambus Phyllostachys viridiglaucescens, sollten Sie vorher genau überlegen und planen. Der Bambus benötigt eine ausreichende Fläche, um sich nach allen Seiten hin entwickeln zu können. Eine imposante Pflanze, die Ihren Garten im rasanten Tempo bereichern wird.

Verwendungsmöglichkeiten von Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Durch die enorme Größe und Wachstumsgeschwindigkeit, ist es dem Bambus trotzdem möglich in verschiedenen Bereichen Ihres Gartens genutzt zu werden. Wunderbar eignet sich der Phyllostachys als Einzelelement. Setzen Sie Ihn auf eine große, freie Fläche und beobachten Ihn von allen Seiten. Auch als Gruppengehölz macht sich dieses Exemplar wunderbar. So können Sie beispielsweis drei Exemplare nebeneinander Stellen und so eine beeindruckende Bambus-Wand erschaffen.

Ideal für hohe Hecken geeignet

Ebenso eignet sich der Hohe Bambus als Heckenpflanze. Eine extrem hohe Hecke bildet in sehr großen Gärten einen geeigneten Schutz. Vor allem die heimischen Tiere Ihres Gartens finden in den riesigen Exemplaren ein passendes Versteck. Hören Sie wie sich die vielen Blätter des Bambus im Wind bewegen und ein beruhigendes Rascheln von sich geben. Bei sehr hohen Exemplaren entwickelt sich eine tolle Geräuschkulisse. Gern wird die Bambus-Pflanze auch für das Anlegen eines asiatischen Gartens benutzt. Eine vielseitig einsetzbare Pflanze, die den großen Auftritt in Ihrem Garten liebt.

Blätterkleid von Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Die immergrünen Blätter des Bambus Phyllostachys viridiglaucescens sind lanzettlich geformt und am Ende zugespitzt. Die Oberfläche ist glänzend. Im Sonnenlicht kann man diesen Glanz besonders gut erkennen. Eine frischgrüne Farbe lässt die Blätter erstrahlen und den Bambus besonders lebendig wirken. Angepasst an die enorme Wuchshöhe der Pflanze sind die Blätter mit einer Größe zwischen 12 bis 15 cm größer als an anderen Phyllostachys-Exemplaren. Wunderschöne Blätter die eine bezaubernde Pflanze komplementieren.

Blüten- und Fruchtbildung bei Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Nur alle 80 bis 120 Jahre sieht man am Grünen Pulver-Bambus eine Blüte. Eine Bambus-Pflanze blüht nur einmal in ihrem Leben. Dem Phyllostachys ist es möglich, für diese kräftezehrende Phase Nährstoffe aus den Wurzeln zu ziehen, um wieder zu Kräften zu kommen. In dem weitgefächerten Wurzelwerk sind genügend Nährstoffe gespeichert. Dem Bambus-Fargesia ist dies leider nicht möglich, da er keine Ausläufer bildet, ihm demnach zu wenige Nährstoffe in der Blühphase zur Verfügung stehen und er abstirbt. Mit Hilfe von Rückschnitt und dem passenden Dünger kann der Phyllostachys-Bambus auch nach der Blühphase weiterleben. Aus den Blüten des Bambus entwickeln sich die typischen Früchte der Pflanze, die sogenannten Karyopse. Eine einzigartige Blüten- und Fruchtbildung die den Hohen Bambus zu einem besonderen Exemplar auszeichnet.

Standort- und Bodenempfehlungen für Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Der Bambus Phyllostachys viridiglaucescens ist eine relativ anspruchslose und standorttolerante Pflanze. Versuchen Sie allerdings die bevorzugten Bodenverhältnisse und Standorte der Pflanze umzusetzen, kann sich dies positiv auf das Wachstum und die Robustheit auswirken. Wählen Sie demnach einen eher tiefgründigen, frischen bis feuchten, nährstoffreichen und durchlässigen Boden aus. Der Standort sollte möglichst sonnig bis halbschattig und geschützt liegen. Zusätzlich sollten Sie versuchen Staunässe zu vermeiden. Informationen wie man Staunässe am besten vermeiden kann, finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen. Extreme Trockenheit verträgt der Phyllostachys überhaupt nicht. Sie sollten stets ausreichend bewässern.

Wurzelsperren / Rhizomsperren

Die Sorten des Bambus Phyllostachys gehören zu den Ausläufer bildenden Pflanzen. Ohne den Einbau einer Wurzel- bzw. Rhizomsperre würden die stark wachsenden Wurzeln durch den ganzen Garten wachsen und möglicherweise Schäden anrichten. Deshalb empfehlen wir Ihnen direkt bei der Einpflanzung Ihrer neuen Phyllostachys-Sorte eine Sperre mit in den Boden zu setzen. Das nachträgliche Einbauen der Wurzelsperre ist sehr schwierig, da bereits ausgebreitete Wurzeln beinahe unmöglich aus dem Garten zu entfernen sind. Eine alternative Bambus Pflanze die keine Ausläufer bildet ist der Bambus-Fargesia. Bei diesem Exemplar brauchen Sie sich keine Sorgen über wuchernde Wurzeln machen. Entscheiden Sie sich für einen Phyllostachys, finden Sie in unserem Shop die passende Folie für eine Rhizomsperre. Lesen Sie auf unserem Blog den Artikel über den Einbau einer Rhizomensperre für Bambus Phyllostachys.

Pflegeempfehlungen für Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Die Pflegeempfehlungen für den Hohen Bambus sind im Folgenden kurz zusammengefasst. Auf unserem Blog finden Sie weitere Informationen. Die Umsetzung der Pflegeempfehlungen ist sehr zu empfehlen, da die Pflanze dadurch robuster gegenüber Krankheiten und ein kräftiger Wuchs unterstützt wird. Lesen Sie auch die Artikel in unserem Jahreskalender der Gartenpflege oder eine Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung für viele Tipps und Tricks rund um die richtige Pflanzenpflege, Rückschnitt, Düngung uvm.

Pflanzzeit

Haben Sie sich für den Bambus Phyllostachys viridiglaucescens entschieden, ist die beste Pflanzzeit im Frühling oder im Herbst. Wird Ihr Exemplar im Container geliefert, ist sogar eine Pflanzung das ganze Jahr über möglich. Einzig sollten Sie darauf achten, dass der Boden nicht gefroren sein darf. Auf unserem Blog finden Sie alle wichtigen Informationen über die verschiedenen Wurzelverpackungen.

Pflanzung im Frühjahr

Eine Frühjahrspflanzung hat den Vorteil, dass die Temperaturen in der Regel langsam ansteigen. Sie sollten den letzten Frost abwarten, um danach mit der Pflanzung zu beginnen. Die Temperaturen auf dem Thermometer sollten noch nicht zu hoch angestiegen sein, dies könnte dem frisch gepflanzten Bambus schaden. Ist der Hohe Bambus frisch in den Boden gesetzt, sollten Sie ausreichend bewässern. Steigen die Temperaturen an benötigt die Pflanze stets genügend Feuchtigkeit, um kraftvoll anwachsen zu können. Insbesondere Jungpflanzen müssen bei der Bewässerung immer ausreichend berücksichtigt werden. 

Pflanzung im Herbst

Die herbstliche Jahreszeit bringt der frisch gepflanzten Bambus-Heckenpflanze kühlere Temperaturen und einsetzende Niederschläge. Bringt der Herbst genügend Niederschlag, bleibt Ihnen ein häufiges Greifen zur Gießkanne erspart. Bei einer Pflanzung im Herbst hat der Bambus bis zum ersten Frost genügend Zeit, seine Wurzeln fest im Boden zu verankern. Der Winter kann gut überstanden werden und im Frühjahr kann der Phyllostachys dann seine Kraft in den Austrieb der neuen Triebe stecken. Eine große Zeitspanne steht zur Verfügung, um den Grünen Pulver-Bambus in Ihren Garten zu pflanzen.

Rückschnitt

Ein Beschnitt ist an dem Bambus Phyllostachys nicht zwingend notwendig. Ab und zu sollten Sie nach alten oder abgebrochenen Halmen Ausschau halten und diese entfernen. Der richtige Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist der Frühling noch bevor der Bambus mit dem Austrieb der neuen Halme begonnen hat. Wir empfehlen Ihnen an älteren Exemplaren einen Verjüngungsschnitt durchzuführen. Dafür entfernen Sie alte Halme aus der Pflanze, um die neuen Triebe durch mehr Licht und Platz beim Wachstum zu unterstützen. Da der Hohe Bambus eine Wuchshöhe von bis zu 12 m erreichen kann, ist eine Kürzung in der Höhe bei diesem Exemplar in einigen Fällen nötig.

Gezielter Rückschnitt fördert eine dichtbuschige Wuchsform

Durch diesen Schnitt wird die Wuchsform des Phyllostachys noch dichtbuschiger werden. Jedoch kann die Pflanze durch diesen Rückschnitt Ihre typische Bambusform verlieren. Ein wichtiger Punkt den Sie unbedingt beachten sollten, ist nie mehr als ein Drittel der alten Halme zu entfernen. Besonders die alten und stabilen Halme dienen der Bambus-Pflanze als Stützfunktion und sind besonders wichtig. Der Bambus Phyllostachys viridiglaucescens ist nicht besonders anspruchsvoll wenn es um seinen Rückschnitt geht. Eine bezaubernde Pflanze für ein einzigartiges Gartenerlebnis!

Bewässerung

Der Grüne Pulver-Bambus verträgt keine extreme Trockenheit. Er bevorzugt einen frischen bis feuchten und durchlässigen Boden. Sogar auf sehr feuchten Böden wächst der Bambus hervorragend. Die Durchlässigkeit des Bodens ist besonders wichtig, um Staunässe vorzubeugen. Wie Staunässe am besten vermieden werden kann, können Sie ausführlicher auf unserem Blog nachlesen: Vermeidung von Staunässe.

Eingerollte Blätter sind deutliches Zeichen für Wassermangel

Der Phyllostachys zeigt Ihnen an, wann Sie dringend bewässern sollten. Einen Feuchtigkeitsmangel erkennen Sie an zusammengerollten Blättern und braunen Blattspitzen. Die Pflanze rollt die Blätter zusammen, um die Oberfläche zu verkleinern. Je kleiner die Oberfläche ist, desto weniger Feuchtigkeit kann aus der Pflanze verdunsten. Weitere Tipps zur richtigen Bewässerung im Garten finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen.

Düngung

Für eine effektive Düngung sollten Sie den Nährstoffgehalt Ihres Gartenbodens kennen. Auf dieser Information aufbauend können Sie den richtigen Dünger abgestimmt auf Ihren Gartenboden wählen, um dem Bambus eine optimale Unterstützung geben zu können. Die landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) untersucht eine Probe Ihres Gartenbodens und bestimmt den Nährstoffgehalt. Sie bekommen die Ergebnisse der Untersuchung zusammen mit Vorschlägen für den passenden Dünger zugeschickt.

Schnellwachsende Bambus-Sorten sind Starkzehrer

Im Allgemeinen ist der Phyllostachys eine starkzehrende Pflanze. Diese Gruppe von Bambussen benötigt einen stickstoffhaltigen Dünger, um einen nährstoffreichen Boden zu erzielen. Der ideale Zeitpunkt für die Düngung ist ab dem Frühjahr bis spätestens Ende Juli / Anfang August. Verwenden Sie spezielle Bambusdünger aus dem Handel, Rasendünger oder verschiedene Bio-Dünger, wie zum Beispiel Mist. Die bereits enthaltene Kieselsäure in den Blättern des Bambus benötigt er ebenfalls für ein kräftiges Wachstum. Lassen Sie die herabgefallenen Blätter auf dem Boden liegen. Die Blätter zerfallen und die Kieselsäure kann von den Wurzeln der Pflanze aufgenommen werden. Lesen Sie gerne auf unserem Blog für weitere Informationen über das Düngen des Bambus Phyllostachys / Flachrohrbambus.

Schädlinge und Krankheiten von Bambus Phyllostachys viridiglaucescens

Eine robuste Pflanze wie der Bambus Phyllostachys viridiglaucescens bleibt normalerwiese vor Krankheiten verschont. Schädlinge können sich ab und an auf der Bambus-Pflanze befinden und dieser schaden. Auf unserem Blog finden Sie Informationen darüber wie Sie die Schädlinge erkennen und welche Maßnahmen eingesetzt werden können, um Sie möglichst schnell von der Pflanze zu vertreiben. Den Artikel über Krankheiten und Schädlinge vom Bambus Phyllostachys / Flachrohrbambus finden Sie hier zum Nachlesen.

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Zur Gesamtauswahl Bambus Phyllostachys
Zur Gesamtauswahl aller Bambus-Sorten
Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen