0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Feldahorn / Maßholder / Acer campestre

Der europäisch beheimatete Massholder bzw. Feld-Ahorn gehört zu den traditionellen Heckenpflanzen am europäischen Markt. Dieser standorttolerante Gehölzstrauch erzeugt absolut blickdichte Hecken in kürzester Zeit. Generell ist er extrem schnittverträglich, Hitze vertragend, sehr frosthart, robust und widerstandsfähig. Aufgrund dieser Eigenschaften ist er ideal als schmale/breite sowie hohe/niedrige Heckenpflanze – sozusagen "multifunktional" und dabei auch noch sehr preiswert.

Acer Acer Acer

Eigenschaften Feldahorn / Maßholder / Acer campestre

  • nicht immergrün
    (im Winter geringer Sichtschutz)
  • laubverursachend
  • Staunässe meiden
Deutsch: Feldahorn / Maßholder
Wuchsform: Mittelgroßer Baum, dicht verzweigt, kompakt
Jährl. Zuwachs: Bis zu 50 cm
Wuchshöhe: 15 bis 20 m
Wuchsbreite: 5 bis 10 m
Blatt: Sommergrün, dunkelgrün, 3-5lappig, 4-7 cm lang
Frucht: Fruchtflügel, Fruchtreife ab August
Blüte: Gelbgrüne Rispen, Mai
Wurzeln: Herzwurzler, hoher Feinwurzelanteil
Boden: Kaum Ansprüche allerdings Staunässe vermeiden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Verwendung: Solitärelement, Heckenpflanze, Windschutzbepflanzung

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Der europäisch beheimatete Massholder bzw. Feld-Ahorn gehört zu den traditionellen Heckenpflanzen am europäischen Markt. Dieser standorttolerante... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Acer campestre / Feld-Ahorn 60-80 cm wurzelnackt
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 60 - 80 cm
Pflanzen
pro lfm:
5 Stück
Ballenware: wurzelnackt
Verschulungen: 2-fach verschult
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 60-80 cm wurzelnackt
1,95 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 80-100 cm wurzelnackt
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 80 - 100 cm
Pflanzen
pro lfm:
5 Stück
Ballenware: wurzelnackt
Verschulungen: 2-fach verschult
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 80-100 cm wurzelnackt
2,25 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 100-125 cm wurzelnackt
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 100 - 125 cm
Pflanzen
pro lfm:
5 Stück
Ballenware: wurzelnackt
Verschulungen: 2-fach verschult
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 100-125 cm wurzelnackt
2,85 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 125-150 cm wurzelnackt
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
4-5 Stück
Ballenware: wurzelnackt
Verschulungen: 2-fach verschult
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 125-150 cm wurzelnackt
2,95 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 150-175 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 150 - 175 cm
Pflanzen
pro lfm:
2-2,5 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 150-175 cm im 20-Liter Container
37,90 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 175-200 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 175 - 200 cm
Pflanzen
pro lfm:
2 Stück
Topfgröße: 20-Liter Container
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 175-200 cm im 20-Liter Container
44,90 € *
in das kostenlose Angebot
Acer campestre / Feld-Ahorn 200-225 cm im 20-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Name
botanisch:
Acer campestre
Name
deutsch:
Feld-Ahorn 200-225 cm im 20-Liter Container
54,90 € *
in das kostenlose Angebot

Der Acer campestre ist auch unter dem Namen Maßholder oder Feldahorn bekannt und gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse. Dieses Exemplar ist mit einem jährlichen Wachstum bis zu 50 cm eine sehr schnellwachsende Heckenpflanze. Der kompakte und dichte Wuchs der Pflanze eignen sich hervorragend, um eine blickdichte Hecke zu errichten. Durch eine Wuchshöhe zwischen 15 bis 20 m kann der mittelgroße Baum auch für sehr hohe Einfriedungen genutzt werden. Egal für welchen Zweck oder an welchem Standort Sie eine Hecke benötigen, der Feldahorn kann durch einen regelmäßigen Rückschnitt verschiedene Formen annehmen. Ob hohe, niedrige, breite oder schmale Hecken – dieses Exemplar ist äußerst anpassungsfähig. Aufgrund weiterer positiver Eigenschaften des Feldahorns entscheiden sich viele Gärtner für dieses Exemplar. Die Heckenpflanze ist sehr frosthart, windfest, hitzeresistent, sehr standorttolerant, schattenverträglich, extrem schnittverträglich, robust und pflegeleicht. Für viele Hobbygärtner, die nicht viel Zeit in ihren Garten investieren möchten, ist der Acer campestre genau die richtige Wahl. Weitere laubabwerfende Hecken aus unserem Shop finden Sie hier.

Große Auswahl an Acer campestre / Feldahorn in verschiedenen Größen

Eine Auswahl an verschiedenen Größen ermöglicht Ihnen eine optimale Gartengestaltung umsetzen zu können. Gerne beraten wir Sie bei der Auswahl der Pflanzen und Größen. Zwischen den verschiedenen Größen variieren die Wurzelverpackungen. Der Feldahorn wird momentan wurzelnackt oder als Containerware geliefert. Das kleinste Exemplar ist momentan 60-80 cm groß und wird wurzelnackt geliefert. Das größte Exemplar ist 200-225 cm groß und wird im 20-Liter Container geliefert.

Schnelles Wachstum und Wuchshöhen von bis zu 20m 

Generell erreicht der Feldahorn eine Wuchshöhe zwischen 15 bis 20 m und eine Wuchsbreite zwischen 5 bis 10 m. Das jährliche Wachstum beträgt bis zu 50 cm. Damit gehört dieses Exemplar zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen in unserem Shop. Der Feldahorn wächst im rasanten Tempo zu einer wunderbar blickdichten Hecke heran.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten von Acer campestre / Maßholder

Im Jahr 2015 ist der Acer campestre zum Baum des Jahres ausgezeichnet worden. Er trägt ebenfalls den Namen Maßholder (kleiner Baum), da er zu den kleineren Exemplaren des gewöhnlichen deutschen Ahornbaumes zählt. Aus dem Althochdeutschen übersetzt bedeutet Feldahorn „Speise“. Die Blätter des Feldahorns wurden früher oft verarbeitet und gegessen. Zubereitung und Geschmack kann man mit Sauerkraut vergleichen. Die Triebe der Pflanze wurden als Futter für das Vieh verwendet. Das Holz des Feldahorns ist leicht rötlich gefärbt. Es ist sehr hart und dennoch biegsam. Dadurch wird es äußerst gerne weiter verarbeitet, zum Beispiel für Möbelstücke oder Musikinstrumente.

Hoher, dichter Wuchs und windfest - die ideale Heckenpflanze für viele Standorte

Durch seinen hohen und dichten Wuchs kann der Feldahorn ideal als Windschutzelement im Garten errichtet werden. Er selbst ist besonders windfest und durch seine Herzwurzel sicher im Boden verankert. Der dicht verzweigte und kompakte Wuchs lässt die Pflanze als ideale Vogelschutzhecke wirken. Die heimischen Vögel des Gartens bauen gerne ihre Nester in der Pflanze und sind dort vor Feinden gut geschützt. Oft wird der Maßholder als kleinere Ahornart gerne in Städten als Straßenbaum oder in Parkanlagen verwendet. Der Ahorn kann solitär als Baum im Garten gesetzt werden oder durch einen regelmäßigen Rückschnitt zur Heckenpflanze aufgezogen werden.

Schnittverträglichkeit bietet große Flexibilität

Bezüglich der Form sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Durch die extrem schnittverträgliche Art sind schmale, breite, hohe, oder niedrige Variationen einer Hecke möglich. Sie verzweigt mit den Jahren immer mehr ineinander bis ein idealer Sichtschutz entstanden ist. So sind Sie im Garten wunderbar vor fremden Blicken geschützt. Auf dem Blütenstand, der sich im Mai an dem Feldahorn bildet, tummelt sich die heimische Insektenwelt des Gartens. Bienen und Schmetterlinge erscheinen vermehrt im Garten und bedienen sich an dem Nektar der Blüten.

Blätterkleid und Rinde vom Acer campestre / Feldahorn

Der sommergrüne Feldahorn verliert im Herbst sein Blätterkleid. Über den Winter trägt die Pflanze keine Blätter. Im Frühjahr beginnt sie neu auszutreiben. Es besteht demnach kein ganzjähriger Sichtschutz durch einen Feldahorn. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt und sitzen gegenständig an den Zweigen. Im Austrieb erscheinen sie eher hellgrün. An der Unterseite sind sie mit weichen Haaren bedeckt. Sie sind 3-5 lappig und haben einen glatten Rand. Die einzelnen Lappen sind gegenständig angeordnet. Sie sind stumpfeckig geformt. In den Blattstielen und Adern der Blätter befindet sich Milchsaft. Die Blattstiele sind rötlich gefärbt und zwischen 5-10 cm lang gewachsen. Im Durchschnitt erreichen die Blätter eine Länge zwischen 4-7 cm und eine Breite zwischen 5-10 cm.

Wunderschöne Herbstfärbung sorg für Abwechlsung im Garten

Im Herbst zeigt der Maßholder eine wunderschöne Herbstfärbung. Die Blätter zeigen sich in verschiedenen gelb-orange Tönen und strahlen um die Wette. Zum Teil werden die Blätter sogar dunkelrot – wunderschön! Die Borke des Baumes ist dick und grau-dunkelbraun gefärbt. Auf der Borke sind viele feine Risse zu sehen und oft auch Korkleisten auf größeren Ästen. Die Zweige sind olivbraun gefärbt. In Ihnen ist ebenfalls Milchsaft enthalten.

Blüten- und Fruchtbildung beim Feldahorn / Acer campestre

Im Monat Mai erscheinen die unscheinbaren Blüten am Feldahorn. Sie sind gelbgrün gefärbt. Die Pflanze ist zweihäusig, demnach befinden sich männliche und weibliche Blüten auf getrennten Pflanzen. Die Blüten sind zwittrig oder eingeschlechtlich, in Rispen angeordnet und tragen nur Staubblätter oder nur Fruchtblätter. Zwischen 10 bis 25 einzelne Blüten stehen in den eher kurzen Rispen zusammen. Die einzelnen Blüten sind radiär und vier- bis fünfzählig und werden durch Insekten bestäubt.

Früchte sind nicht für den Verzehr geeignet

Am Blütenstängel entwickeln sich im August die typischen Früchte des Feldahorns. Die geflügelte Spaltfrucht, die zwei Samen enthält, kennt jeder aus seiner Kindheit. Jede der Teilfrucht ist zwischen 2,5 bis 3,5 cm lang. Zunächst sind die Früchte grün und färben sich später, je reifer sie werden, ins rot-bräunliche. Die propellerartigen Früchte werden durch den Wind zu einer neuen Stelle davongetragen, an der sich aus den Samen eine neue Pflanze entwickeln kann. Die Frucht des Feldahorns ist nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt.

Standort- und Bodenempfehlungen für den Acer campestre / Feldahorn

Der Acer campestre ist im Allgemeinen eine sehr standorttolerante und gegenüber den Bodenverhältnissen anspruchslose Pflanze. Der von Ihnen gewählte Standort kann zwischen sonnig bis halbschattig liegen. Der Feldahorn bringt sogar eine große Schattenverträglichkeit mit. In der Sonne gelegene Standorte werden von der Pflanze allerdings bevorzugt. Je mehr Sonnenlicht die Heckenpflanze an ihrem Standort aufnehmen kann, desto kräftiger kann die Pflanze ihren Wuchs ausbilden.

Staunässse vermeiden

Vermeiden Sie an dem Standort unbedingt die Entstehung von Staunässe, um Schäden zu vermeiden. Des Weiteren ist der Maßholder hitzeresistent, trockenheitsverträglich, gut windfest und sehr frosthart. Trockene bis frische Böden sind für den Feldahorn optimal. Kalkhaltige und sandig bis lehmige Böden werden bevorzugt. Der pH-Wert sollte zwischen schwach sauer bis alkalisch liegen.

Pflegeempfehlungen für Acer campestre

Der Feldahorn ist unter anderem in Europa beheimatet. Aus diesem Grund ist er an die hiesigen klimatischen Bedingungen gewöhnt und hat sich ihnen optimal angepasst. Eine aufwendige Pflege ist demnach beim Acer campestre nicht zu erwarten. Er zählt zu den anspruchslosen, pflegeleichten und robusten Heckenpflanzen in unserem Shop. Es ist dennoch zu empfehlen sich über die individuellen Pflegeempfehlungen jeder Pflanze zu informieren. Eine geeignete Pflege kann ein kräftiges Wachstum fördern. Ebenso können dadurch Krankheiten oder Schädlingsbefälle vorgebeugt werden. Im Folgenden sind die wichtigsten Pflegeempfehlungen für den Feldahorn zusammengefasst. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Blog. Lesen Sie in unserem Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung für hilfreiche Tipps und Tricks. Der Maßholder ist eine wundervolle Pflanze, die sowohl nützlich als auch äußerst dekorativ in den Gärten wirken kann.

Pflanzzeit

Den Acer campestre – Feldahorn finden Sie in unserem Shop als wurzelnackte – oder Containerware. Je nach Wurzelverpackung wird eine andere Pflanzzeit empfohlen. Generell sollte nicht bei Frost oder starker Hitze gepflanzt werden. Warme und feuchte Böden regen die Wurzeln ideal zum Wachstum an. Pflanzstellen sollten frei von Unkraut und Staunässe sein.

Wurzelnackte Ware bis Ende März bzw. ab Oktober pflanzen

Die wurzelnackte Ware sollte in der Regel außerhalb der Vegetationsperiode gepflanzt werden – also im Frühjahr oder Herbst. Im Frühjahr sollte bis spätestens Ende März gepflanzt werden. Im Herbst ist die wurzelnackte Ware ab ca. Oktober wieder erhältlich. Wir empfehlen eine möglichst frühe Herbstpflanzung durchzuführen, damit die Pflanze vor dem Winter ihre Wurzeln im Boden verankern kann. Generell sollte wurzelnackte Ware direkt nach der Lieferung gepflanzt werden. Weitere Informationen über die wurzelnackte Ware finden Sie hier. Unsere Containerware kann das ganze Jahr über gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist.

Rückschnitt - hohe Schnittverträglichkeit beim Feldahorn

Generell ist der Feldahorn extrem schnittverträglich. Durch sein hohes Ausschlags- und Regenerationsvermögen sind sogar radikalere Rückschnitte für ihn gut zu verkraften. Ebenso kann ein Verjüngungsschnitt bis in das alte Holz hinein vorgenommen werden. Durch den Wuchs bis zu 50 cm jährlich erreicht die Heckenpflanze im rasanten Tempo ihre alte Form zurück.

Zweimaliger Rückschnitt empfehlenswert

Aufgrund des schnellen Wachstums empfehlen wir zwei Mal jährlich, in regelmäßigen Abständen einen Rückschnitt durchzuführen. Selbst mehrmals im Jahr ist es möglich einen Rückschnitt vorzunehmen. Wir empfehlen den ersten Rückschnitt bis spätestens Mitte März durchzuführen. Der zweite Rückschnitt eignet sich im Herbst, nachdem das Laub gefallen ist. Ein weiterer Rückschnitt eignet sich um den Johannistag (24. Juni) herum. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich die Heckenpflanzen in einer Wachstumspause. Aus diesem Grund können die Schnittstellen nach dem Rückschnitt schneller verheilen. Zwischen den Monaten März und September dürfen lediglich Formschnitte am Maßholder vorgenommen werden. In diesen Monat muss die Brutzeit der heimischen Vogelarten geschützt werden. Eine sich nach obenhin verjüngende Schnittform ist für Heckenpflanzen ideal. Dies verhindert, dass die Zweige nahe des Bodens kahl werden.

Bewässerung

Ein gesunder und kräftig mit den Wurzeln im Boden verankerter Feldahorn kann sich in der Regel selbst mit genügend Feuchtigkeit versorgen. Frisch gepflanzte Exemplare müssen zusätzlich bewässert werden, um ein Anwachsen der Wurzeln zu fördern. Diese  hitzeresistente Heckenpflanze muss ebenso in sehr langanhaltenden Trockenperioden zusätzlich bewässert werden. Achten Sie bereits vor der Pflanzung auf einen lockeren und durchlässigen Boden, um Staunässe möglichst zu vermeiden. Langanhaltende Nässe kann zur Wurzelfäule führen. Extrem feuchte Böden können vor der Pflanzung mit Sand oder Torf durchgemischt werden. Mulch auf dem Boden rund um die Pflanzen kann sie vor Schäden durch Hitze oder Frost schützen und gleichzeitig kann dadurch die Feuchtigkeit länger im Boden gehalten werden. Weitere Tipps rund um die richtige Bewässerung im Garten finden Sie auf unserem Blog.

Düngung

In den ersten Jahren nach der Pflanzung benötigen die jungen Exemplare viele Nährstoffe. Wir empfehlen Ihnen im Frühjahr und im Herbst den Feldahorn mit Kompost oder auch Hornspänen zu düngen. Langzeitdünger ist eine gute Möglichkeit, damit die Pflanze über längere Zeiträume mit ausreichend Nährstoffen versorgt wird. Dieser sollte im März und Juli hinzugegeben werden. Ältere, gesunde Exemplare benötigen normalerweise keine zusätzliche Düngerbeigabe. Verfärben sich die Blätter gelb kann dies ein Zeichen für einen Nährstoffmangel sein. Niemals sollte später als Ende August / Anfang September gedüngt werden. Eine zu späte Düngerbeigabe regt die Pflanze dazu an zu spät vor dem Winter neue Triebe auszubilden. Die jungen Triebe werden den ersten Frost leider nicht überstehen können. Das abgefallene Herbstlaub kann für die Pflanze als eine schützende Schicht im Winter dienen.

Bodenanalyse durch das LUFA empfehlenswert

Um eine ausreichende Nährstoffversorgung Ihres Gartenbodens und der darin wachsenden Pflanzen sicherzustellen, empfehlen wir Ihnen eine Nährstoffuntersuchung bei der LUFA durchführen zu lassen. Die landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) untersucht eine Probe des Bodens. Die Ergebnisse bekommen Sie zusammen mit Vorschlägen für geeignete Dünger zugeschickt.

Krankheiten und Schädlinge vom Acer campestre / Feldahorn

Im Allgemeinen ist der Feldahorn eine robuste Heckenpflanze. In einigen Fällen kann es jedoch auch am Feldahorn zu Krankheiten oder einem Schädlingsbefall kommen. Unter echtem Mehltau, Gallmilben, Verticillium, Rotpustelkrankheit, Blattflecken oder einem Blattlausbefall kann der Maßholder möglicherweise leiden. Bei langanhaltender Nässe kann es zu Wurzelfäule kommen. Achten Sie besonders auf einen geeigneten Standort und Pflegemaßnahmen, um den Acer campestre möglichst gesund zu halten. Informieren Sie sich gerne auf unserem Blog genauer über die einzelnen Krankheiten und Schädlinge und welche Maßnahmen man gegen sie einsetzen kann. Handeln Sie schnell, um die Schäden an der Pflanze möglichst gering zu halten. Weitere Informationen über Krankheiten und Schädlinge am Acer campestre finden Sie auf unserem Blog.
Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Zur Gesamtauswahl Laubabwerfende Heckenpflanzen
Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen