window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments)}; gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-1059000538'); gtag('config', 'G-DHLG272HKP',{'send_page_view': false, 'anonymize_ip': true});

Phönixbaum

Sterculia platanifolia

Wuchs: Kleiner bis mittelgroßer Baum, rundkronig, gerader Stamm, im Alter breit-schirmförmige Krone, bis zu 12 m hoch und 10 m breit
Wuchshöhe: bis zu 12 m
Blatt: Sommergrün, drei- bis fünflappig, ahornähnlich, am Ende zugespitzt, beidseitig zart behaart, frischgrün, matt, Herbstfärbung gelb, sehr groß, 25 bis 40 cm lang
Frucht: Grüne Fruchtkapseln mit Samen, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Weiße bis cremefarbene Blüten in Rispen, unscheinbar
Blütezeit: April bis Mai
Rinde: Graubraun
Wurzeln: Kräftig, Herzwurzler
Boden: Durchlässige und nährstoffreiche Gartenböden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Winterhart: 8 (-12,2 bis -6,7 °C)
Eigenschaften: Sterculia platanifolia (Phönixbaum) ist bedingt frosthart und sollte deshalb im Winter geschützt werden. Ein attraktives Solitärgehölz, das durch seine großen Blätter überzeugt.
Wuchs: Kleiner bis mittelgroßer Baum, rundkronig, gerader Stamm, im Alter breit-schirmförmige Krone, bis zu 12 m hoch und 10 m breit
Wuchshöhe: bis zu 12 m
Blatt: Sommergrün, drei- bis fünflappig, ahornähnlich, am Ende zugespitzt, beidseitig zart behaart, frischgrün, matt, Herbstfärbung gelb, sehr groß, 25 bis 40 cm lang
Frucht: Grüne Fruchtkapseln mit Samen, nicht zum Verzehr geeignet
Blüte: Weiße bis cremefarbene Blüten in Rispen, unscheinbar
Blütezeit: April bis Mai
Rinde: Graubraun
Wurzeln: Kräftig, Herzwurzler
Boden: Durchlässige und nährstoffreiche Gartenböden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Winterhart: 8 (-12,2 bis -6,7 °C)
Eigenschaften: Sterculia platanifolia (Phönixbaum) ist bedingt frosthart und sollte deshalb im Winter geschützt werden. Ein attraktives Solitärgehölz, das durch seine großen Blätter überzeugt.

Herkunft und Besonderheit des Phönixbaums

Sterculia platanifolia ist im deutschsprachigen Raum auch unter dem klangvollen Namen Parasolbaum oder Chinesischer Sonnenschirmbaum bekannt und schmückt bisher nur vereinzelt heimische Gärten. Der attraktive Baum begeistert mit einem exotischen Blattwerk, das garantiert alle Blicke auf sich zieht. Die Blätter entwickeln sich ungewöhnlich groß und erinnern an die Optik eines Sonnenschirms. Sie bringen eine außergewöhnliche Optik in den europäischen Garten und beleben diesen mit ihrer frischen Ausstrahlung. Im Zusammenspiel mit der malerischen Wuchslinie ist Sterculia platanifolia eine echte Gartenschönheit, die mit ihrem fernöstlichen Charme idyllische Gartenmomente beschert.

Unzählige Trivialnamen ehren den Sterculia platanifolia

Sterculia platanifolia gehört zur großen Familie der Malvengewächse und ist einer von 200 Arten in seiner Gattung. Er ist ebenfalls unter der botanischen Bezeichnung Firmiana Simplex im Handel erhältlich und sticht durch sein markantes Blattwerk sofort ins Auge. Der ebenfalls verwendete Namen Phönixbaum steht symbolisch für das Unglück von Hiroshima. Denn Exemplare des Sterculia platanifolia wuchsen im Jahr 1945 in Hiroshima nahe der Unglücksstelle und erfreuten im darauffolgenden Frühjahr mit dem Wiederaustrieb der Blätter und Knospen.

Asiatischer Baum ist in Europa eher wenig zu finden

Ursprünglich stammt der Parasolbaum aus Asien. Er wächst sowohl in Vietnam als auch in Japan, Taiwan und auf den Philippinen. In den Südstaaten der USA gilt der attraktive Baum seit vielen Jahren als eingebürgert, in Mitteleuropa aber begegnet man ihm kaum. Er mag mildes Klima und ist daher ausschließlich im Mittelmeerraum anzutreffen, dort wird er als malerischer Parkbaum gepflanzt.

Der Phönixbaum wächst malerische, mit schirmartiger Krone und wird bis zu 12m hoch

Der Sterculia platanifolia strebt straff aufrecht in die Höhe und erreicht je nach Standort eine Endhöhe von bis zu 12 Metern. Der kleine bis mittelgroße Baum wird in seiner Heimat gepflanzt deutlich höher und präsentiert sich dort mit einer Endhöhe von bis zu 20 Metern. Ein auffallend gerader Stamm bildet eine rundliche Baumkrone aus, die zunehmend in die Breite strebt und sich schließlich mit einer schirmförmigen, breiten Krone präsentiert. Zur vollen Entfaltung benötigt der Parasolbaum daher ausreichend Platz, er wird nahezu ebenso breit, wie der Baum groß ist und bietet dem Gärtner einen erholsamen Schattenplatz unter der attraktiven Baumkrone.

Dezenter Stamm trägt eine graue Baumrinde

Der Stamm des Sterculia platanifolia wirkt insgesamt recht unscheinbar. Er trägt eine graubraune Rindenfarbe, dessen schlichte Optik die exotische Wirkung des Blattes verstärkt und den kleinen Baum zu einem extravaganten Gartenstar macht.

Extravagantes Blattwerk des Sterculia platanifolia entwickelt sich auffallend groß

Die Blätter des Phönixbaums begeistern mit ihrer markanten Erscheinung. Sie entwickeln sich ungewöhnlich groß und werden zum Teil bis zu 40 Zentimeter groß. Die einzelnen Blätter präsentieren sich drei-bis fünflappig und erinnern optisch an die Blätter des in Europa heimischen Ahornbaums. Sie haben zugespitzte Blattenden und sind beidseitig zart behaart. Mit ihrer frischgrünen Blattfärbung lassen sie die Krone wunderschön im Sonnenschein funkeln und verleihen dem Garten einen Hauch von Frische.

Warme Herbstfärbung in Gelb und Orange

Das exotische Laub kommt im Herbst besonders eindrucksvoll zur Geltung, denn dann färben sich die prächtigen Blätter in Nuancen von Gelb und Orange und machen den Baum zu einem echten Schmuckstück, das alle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die malerische Krone ist nun ein echtes Highlight und verschafft dem Sterculia platanifolia einen würdigen Abschied in die Winterpause.

Zierliche Blüten des Phönixbaums schimmern cremeweiß

Die zierlichen Blüten des Phönixbaums wirken im Kontrast zu dem auffälligen Blatt eher unscheinbar. Sie schimmern in einem zarten Weiß bis Creme und hängen in Rispen von der Krone herab. Sie verfügen über geringen Zierwert, entschädigen dies aber mit einem angenehmen Blütenduft, der den Garten durchflutet und Bienen sowie andere Insekten anlockt.

Dezente Kapselfrüchte tragen die Samen

Im Herbst folgen der Blüte ebenso dezente Früchte, die nicht zum Verzehr geeignet sind. Die grünen Fruchtkapseln tragen die Samen des Baums in sich und geben diese bei entsprechender Reifung an den Garten ab.

Der optimale Standort für den Sterculia platanifolia

Der Sterculia platanifolia gilt mit etwas Unterstützung an kalten Tagen als anspruchslos. Er bevorzugt nährstoffreiche Böden mit gut durchlässiger Struktur und eignet sich daher für die Verwendung auf nahezu jedem normalen Gartenboden, um hier mit seiner tropischen Ausstrahlung zu begeistern.

Starke Wurzeln versorgen den Baum

Der Phönixbaum bildet ein kräftiges Wurzelwerk aus, das tief und weit in den Boden strebt. Die kräftigen Wurzeln versorgen ihn hervorragend mit Wasser sowie Nährstoffen und machen ihn robust bezüglich periodischer Trockenheit.

Ein geschützter Standort in der Sonne eignet sich am besten

Am besten pflanzt man den Sterculia platanifolia an einem sonnigen bis allenfalls halbschattigen Ort im Garten. Er sollte dort geschützt wachsen dürfen und begeistert dann mit seinem extravaganten Blattwerk, so dass er auch dem deutschen Garten einen Hauch von Fernost verleiht.

Winterhart bis zu -12 °C

Mit etwas botanischer Hilfestellung an kalten Tagen ist der Phönixbaum in unseren Breiten ein charismatischer Zierbaum. Er verträgt Temperaturen bis zu minus 12 Grad Celsius und benötigt daher gerade in jungen Jahren Unterstützung in Form eines Winterschutzes. Hier empfiehlt sich die Umhüllung mit einem Wärmevlies oder aber die Mulchung des Wurzelbereiches. Hat er sich an seinem Platz im Garten etabliert, ist er frosthart und bietet einen wunderschönen Anblick

Verwendung des Phönixbaums

Sterculia platanifolia ist ein exotischer Höhepunkt, das mit einem ungewöhnlich attraktiven Blattwerk fernöstliche Momente in den deutschen Garten bringt. Die formschöne Baumkrone bietet dem Naturliebhaber einen wunderschönen Anblick und verwöhnt im Sommer mit erholsamen Schatten. Das frischgrüne Blattwerk belebt nicht nur mit seiner strahlenden Optik den Garten, sondern ebenfalls mit der markanten Blattgröße und Form. Das attraktive Ziergehölz ist somit im gesamten Jahresverlauf ein echtes Highlight. Die schlichte Blüte verwöhnt mit ihrem zarten Duft, eine prächtige Herbstfärbung bringt Farbe in den Garten und ein dezenter Stamm rundet das harmonische Gesamtbild dieser asiatischen Schönheit ab. Zur vollen Entfaltung benötigt der Phönixbaum ausreichend Platz. Dann wirkt seine formschöne Baumkrone am prächtigsten. Es empfiehlt sich daher, den Parasolbaum in solitärer Stellung zu pflanzen. Mit etwas Unterstützung im Winter ist er ein echtes Schmuckstück und verschönert den Privatgarten genauso wie einen Park oder eine triste Straße.

Wissenswertes zum Sterculia platanifolia allgemein

Sterculia platanifolia ist in Europa eine Rarität und man trifft den schönen Zierbaum nur fast nie in unseren Gärten. Im Mittelmeerraum ist er aber ein beliebter Park- und Straßenbaum. Generell ist der Phönixbaum in seiner Heimat Asien stark verbreitet. Das Holz gilt als sehr leicht und es verfügt über eine gute Klangeigenschaft. Es wird daher gerne für die Fertigung von Musikinstrumenten genutzt. Aber auch Möbel und Särge werden aus dem Holz gefertigt. Aufzeichnungen belegen, dass die Blätter des Baums in seiner Heimat zum Räuchern genutzt wurden. Seine Samen werden noch heute geröstet und dienen zum Aufguss von Tees.

Hochstamm 12-14 StU im Container
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 12 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Frischgrün (matt)

Standort
Sonnig-halbschattig

214,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
lieferbar ab KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Hochstamm 14-16 StU im Container
Artik.Nr.:
Wuchsendhöhe
bis zu 12 m

Belaubung
Sommergrün

Blatt- / Nadelfarbe
Frischgrün (matt)

Standort
Sonnig-halbschattig

287,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

- +
lieferbar ab KW 38
Notwendiges Zubehör gleich mitbestellen

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
"Phönixbaum / Sterculia platanifolia"
Informationen zur Prüfung von Bewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Pflanz- und Pflegetipps Sterculia platanifolia / Phönixbaum

Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks kann man Gartenpflanzen einen optimalen Start am neuen Standort geben. Auf der einen Seite verweisen wir an diesem Punkt auf die Pflege- und Pflanztipps, wo Sie zahlreiche Informationen zu Pflanzzeitpunkt, Pflege, Bewässerung etc. finden können. Alternativ bieten wir auch eine umfangreiche Pflanz- und Pflegeanleitung zum Download an, die Sie nachstehend herunterladen können.

Sie suchen eine Alternative?

In folgenden Kategorien finden Sie schöne Alternativen zum hier gezeigten Artikel Sterculia platanifolia / Phönixbaum:

Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen zum Artikel Phönixbaum / Sterculia platanifolia

Keine Fragen vorhanden