0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter

Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' / Fontänen-Bambus 'Eisenach'

Fargesia nitida 'Eisenach' ähnelt dem gewöhnlichen Fargesia nitida, jedoch wächst diese Sorte lockerer und besitzt kleinere Blätter. Auch diese Sorte erweist sich als winterhart, robust und windfest. Um sich richtig zu entfalten, sollte ein halbschattiger Standort gewählt werden. Besonders geeignet ist diese Sorte als lockerer Sichtschutz, freistehendes Einzelelement oder als ansprechende Kübelpflanze. Holen Sie sich mit dem Fontänen-Bambus 'Eisenach' einen Hauch asiatische Kultur in Ihren Garten.

Eigenschaften Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' / Fontänen-Bambus 'Eisenach'

  • verträgt keine extreme Trockenheit
Deutsch: Fontänen-Bambus 'Eisenach'
Wuchsform: Lockerer Wuchs, aufrecht, relativ gut verzweigt
Jährl. Zuwachs: 20-30 cm
Wuchshöhe: Bis zu 3 m
Wuchsbreite: Bis zu 3 m
Blatt: Immergrün, lanzettlich, am Ende zugespitzt, frischgrün glänzend, bis zu 6 cm lang
Frucht: Selten
Blüte: Sehr selten, alle 80 bis 100 Jahre
Wurzeln: Flachwurzler, keine Ausläufer, horstbildend
Boden: Frische bis feuchte, nahrhafte und durchlässige Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Verwendung: Kübelpflanze, niedrige und mittlere Heckenbepflanzung, Einzelelement

Mehr Informationen →
⇣⇣ Zu den Produkten ⇣⇣ Fargesia nitida 'Eisenach' ähnelt dem gewöhnlichen Fargesia nitida, jedoch wächst diese Sorte lockerer und besitzt kleinere Blätter. Auch diese Sorte... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fargesia nitida 'Eisenach' / Fontänen Bambus 'Eisenach' 100-125 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 100 - 125 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Fargesia nitida 'Eisenach'
Name
deutsch:
Fontänen Bambus 'Eisenach' 100-125 cm im 12-Liter Container
39,95 € *
in das kostenlose Angebot
Fargesia nitida 'Eisenach' / Fontänen Bambus 'Eisenach' 125-150 cm im 12-Liter Container
Kurzbeschreibung einblenden →
Größe: 125 - 150 cm
Pflanzen
pro lfm:
2,5-3 Stück
Topfgröße: 12-Liter Container
Name
botanisch:
Fargesia nitida 'Eisenach'
Name
deutsch:
Fontänen Bambus 'Eisenach' 125-150 cm im 12-Liter Container
49,95 € *
in das kostenlose Angebot

Überzeugende Argumente des Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' sind sein lockerer Wuchs und seine eher kleinen Blätter. Zwei Merkmale, in dem sich dieses Exemplar vom verwandten Bambus Fargesia nitida und den anderen Bambus-Sorten unterscheidet. Zudem ist der Bambus relativ anspruchslos, winterhart und äußerst robust. Er findet an den verschiedensten Stellen in Ihrem Garten Verwendung und bringt mit seinem Aussehen ein Stück Asien in Ihren Garten. Ein wunderschönes Exemplar, welches Ihren Garten bereichern wird! Hier finden Sie alle Fargesia-Sorten auf einen Blick.

Große Auswahl an Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' in verschiedenen Größen

Wir bieten den Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' in verschiedenen Ausganggrößen an. So können Sie die passende Größe für Ihren Garten wählen. Gerne beraten wir Sie, um das richtige Exemplar zu finden. Generell erreicht der Fontänen-Bambus 'Eisenach' eine Wuchshöhe bis zu 3 m und auch eine Wuchsbreite bis zu 3 m. Jährlich verzeichnet die Heckenpflanze einen Zuwachs von 20 bis 30 cm. Der Bambus gehört zu den schnellwachsenden Heckenpflanzen in unserem Shop. Zusätzlich variieren die Wurzelverpackungen zwischen den verschiedenen Ausgangsgrößen. Informationen über die verschiedenen Verpackungen finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen.

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten von Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Unsere Bambus Exemplare bringen viele Besonderheiten mit sich. Wichtig für viele Gärtner: Der Fontänen-Bambus 'Eisenach' benötigt keine Wurzelsperre / Rhizomensperre. Da der Fontänen-Bambus horstbildend ist und keine Ausläufer bildet, werden die Wurzeln nicht den ganzen Gartenboden durchwurzeln. Ein weiterer Pluspunkt der Heckenpflanze ist, dass sie keinen jährlichen Rückschnitt benötigt. Die heimischen Tiere des Gartens, vor allem die Vögel, werden den Bambus lieben. In dem dichten Wuchs finden sie eine ideale Rückzugsmöglichkeit vor Feinden. Eine besondere Eigenschaft die der Bambus Fargesia besitzt, ist seine seltene Blühphase. Die Fargesia sterben nach der Blühphase ab, da die gesamte Energie der Pflanze in die Blüte gesteckt wird. Die Wurzeln können nicht genügend Nährstoffe speichern und somit die Pflanze nicht ausreichend versorgen. Eine weitere Besonderheit der Pflanze ist das asiatische Aussehen. So bringt die Pflanze eine schöne Abwechslung in Ihren Garten hinein. Die vielen, kleinen Blätter rauschen beruhigend im Wind und verwandeln Ihren Garten in eine Entspannungsoase. Eine Pflanze mit vielen Besonderheiten, die Abwechslung in Ihren Garten bringen wird!

Ideal als Heckenpflanze, freistehende Gartenpflanze oder auch im Kübel

Der Fontänen-Bambus 'Eisenach' lässt sich an vielen verschiedenen Plätzen in Ihrem Garten pflanzen. Dadurch, dass die Wurzeln keine Ausläufer bilden, eignet sich das Exemplar auch hervorragend als Kübelpflanze. So können Sie die beruhigenden Geräusche der Blätter beispielweise direkt auf Ihrer Terrasse genießen, während Sie auf Ihrer Sonnenliege auf der Terrasse liegen. Durch die gut verzweigte Wuchsform eignet sich der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' auch hervorragend als niedrige bis mittelhohe Heckenbepflanzung. Sie wächst zu einer wunderschönen und ganzjährig blickdichten Hecke heran, welche keine fremden Blicke in Ihren Garten zulässt. Auch Hobbygärtner, die auf der Suche nach einer ungiftigen und kinderfreundlichen Heckenpflanze sind, werden hier fündig. Ebenso als Einzelelement macht die Pflanze eine gute Figur. Der lockere Wuchs kommt so besonders gut zur Geltung und kann sich zu allen Seiten hin frei ausbreiten. Mit dem Bambus ist es auch möglich Ihren Garten in einen Japangarten zu verwandeln oder Sie pflanzen den Fargesia an einen Gartenteich. Eine vielseitig einsetzbare Bambus-Pflanze, die viele Besonderheiten zu bieten hat!

Blätterkleid von Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' ist mit immergrünen, kleinen Blätter geschmückt. Diese haben eine glänzende, frischgrüne Farbe und werden bis zu 6 cm lang. Die Blätter sind lanzettlich geformt und am Ende zugespitzt. Die rötlich bis braun gefärbten Halme stehen in einem tollen Kontrast zu den grünen Blättern. Das besondere, asiatische Aussehen gibt Ihrem Garten das Gewisse etwas. Dazu wehen die Blätter im Wind und erzeugen ein sehr beruhigendes Geräusch, bei diesem man wunderbar entspannen kann. Eine Pflanze die vor allem durch ihre Blätter ausgezeichnet wird und ein echter Hingucker in Ihrem Garten ist!

Blüten- und Fruchtbildung bei Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Blüten oder Früchte sieht man an dem Bambus Fargesia nur äußerst selten. Der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' ist eine monokarpe Pflanze. Dies bedeutet, dass sie nur einmal in ihrem Leben beginnt zu blühen und zwar alle 80 bis 120 Jahre einmal. Da die Blütenphase sehr an den Kräften der Pflanze zerrt, stirbt der Bambus Fargesia danach. Der Fargesia kann nicht ausreichend Nährstoffe aus seinem Wurzelwerk ziehen, um die Pflanze während der Blüte zu versorgen. Anders sieht es beim Bambus Phyllostachys aus. Dieser bildet ein weitreichendes Wurzelsystem aus und kann so mehr Nährstoffe speichern und an die Pflanze in einer kräftezehrenden Phase abgeben. Oftmals kann diese Sorte, mit etwas Pflege Ihrerseits, weiterleben. Die Früchte des Fontänen-Bambus 'Eisenach' nennt man Karyopse. Sehen Sie Blüten oder Früchte an Ihrem Bambus Exemplar, können Sie ein kleines Wunder der Natur miterleben, welches nicht jeder Mensch zu Gesicht bekommt.

Standort- und Bodenempfehlungen für Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Generell ist der Fontänen-Bambus 'Eisenach' eine relativ anspruchslose Pflanze. Sie benötigt keine Wurzelsperre und gedeiht sogar auf feuchten Böden. Wollen Sie die Heckenpflanze in ihrem Wachstum unterstützen, wählen Sie am besten  einen sonnigen bis halbschattigen Standort aus. Achten Sie auf die richtigen Bodenverhältnisse, um Ihrem neuen Lieblingsstück die idealen Umstände bieten zu können. Der Boden sollte möglichst frisch bis feucht, nahrhaft und durchlässig sein. Zwei Dinge die der Bambus nicht verträgt, sind zum einen länger anhaltende Staunässe und zum anderen zu extremer Trockenheit neigende Untergründe. Tipps wie Sie Staunässe am besten vermeiden können, finden Sie auf unserem Blog zum Nachlesen. Ein weiterer Punkt den Bambusse lieben, ist eine hohe Luftfeuchtigkeit. Auf den richtigen Untergründen gepflanzt, verleiht der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' Ihrem Garten einen asiatischen Touch.

Pflegeempfehlungen für Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' ist eine frostharte, windfeste und robuste Pflanze. Mit den richtigen Pflegeempfehlungen können Sie das Beste aus Ihrer Heckenpflanze herausholen. Im Folgenden haben wir Ihnen einige hilfreiche Pflegeempfehlungen aufgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf unserem Blog. Lesen Sie zum Beispiel in unserem Jahreskalender der Gartenpflege oder in der Pflanzenpflege – eine allgemeine Einführung. Der Fontänen-Bambus 'Eisenach' wird sicherlich ein dekoratives Highlight in Ihren Garten setzen!

Pflanzzeit

Die ideale Pflanzzeit für den Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' ist der Herbst. Ungefähr ab dem Monat September herrschen für die Heckenpflanze meist ideale Bedingungen. Die wärmsten Tage des Sommers sind vorbei und es beginnen die herbstlichen Niederschläge. So müssen Sie als Gärtner nicht ständig bewässern, denn gerade ein frisch gepflanztes Exemplar benötigt in der Anfangsphase ausreichend Feuchtigkeit. Zusätzlich hat ein im Herbst gepflanzter Bambus den Vorteil, dass er bis zum Winter genügend Zeit hat um sich mit seinem Wurzeln im Boden zu verankern. So kann die Heckenpflanze den Winter gut überstehen und im Frühjahr kraftvoll mit dem Austrieb beginnen. Ebenso ist eine Pflanzung im Frühjahr möglich. Der Boden darf zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gefroren und gleichzeitig sollten die Temperaturen noch nicht zu hoch sein. Ein Exemplar welches im Container geliefert wird, kann sogar das ganze Jahr über gepflanzt werden. Einzige Ausnahme ist, dass der Boden nicht gefroren sein darf. Sind finden auf unserem Blog Informationen über die verschiedenen Wurzelverpackungen zusammengefasst.

Rückschnitt

Der Fontänen-Bambus 'Eisenach' zeigt seine Anspruchslosigkeit auch in Bezug auf den Rückschnitt. Die Heckenpflanze benötigt, wie andere Fargesia-Bambus-Sorten, nicht unbedingt einen regelmäßigen Rückschnitt. Je nach Bedarf sollten an der Pflanze alte oder beschädigte Halme entfernt werden. Dadurch, dass der Bambus fortwährend neue Triebe ausbildet, bleibt die kompakte Wuchsform auch ohne Rückschnitt erhalten. Bei einem älteren Exemplar bietet sich ein Verjüngungsschnitt an. Da die alten Halme der Pflanze allerdings als Stützfunktion dienen, sollte nie mehr als ein Drittel der alten Halme entfernt werden. Auch ist es möglich den Bambus in der Höhe zu kürzen, dadurch kann allerdings das typische Erscheinungsbild einer Bambus-Pflanze verloren gehen. Durch diesen Rückschnitt wird die Heckenpflanze einen noch kompakteren Wuchs bekommen. Eine tolle Pflanze, welche Ihren Garten ein Stück verschönern wird!

Bewässerung

Der Bambus Fargesia nitida 'Eisenach' liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit und einen frischen bis feuchten Boden. Sie sollten also stets auf eine ausreichende Bewässerung achten, damit sich die Heckenpflanze prächtig entwickeln kann. Ein frisch gepflanzter Fontänen-Bambus 'Eisenach' sollte zu Beginn mit viel Feuchtigkeit versorgt werden. Staunässe und extreme Trockenheit sind zwei Punkte, die dem Fargesia Eisenach schaden können. Informationen über die Vermeidung von Staunässe finden Sie auf unserem Blog. Extreme Trockenheit lässt sich am Bambus Eisenach deutlich erkennen. Er rollt die Blätter in diesem Fall zusammen, um sich vor der Sonne und einem noch größeren Feuchtigkeitsverlust zu schützen. Sehen Sie dies, sollten Sie dringend bewässern. Auf unserem Blog finden Sie den Artikel: Die richtige Bewässerung im Garten.

Düngung

Die Entscheidung über den richtigen Dünger kann nur sinnvoll getroffen werden, wenn man sich im Klaren über den Nährstoffgehalt des eigenen Gartenbodens ist. Die landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (kurz LUFA) untersucht den Nährstoffgehalt Ihres Bodens. Sie bekommen die Ergebnisse zusammen mit einer Empfehlung für den passenden Dünger zugeschickt.
Eine schnellwachsende Heckenpflanze wie der Fontänen-Bambus 'Eisenach' benötigt einen nährstoffreichen und sehr stickstoffhaltigen Boden, um sich ideal entwickeln zu können. Die Wachstumsphase der Heckenpflanze beginnt Ende März / Anfang April. Zu dieser Zeit sollten Sie einen Volldünger oder einen Naturdünger hinzugeben. Eine Düngung später als Anfang August durchzuführen ist nicht zu empfehlen. Der Heckenpflanze würden zu spät im Jahr neue Triebe wachsen, welche bis zum Winter nicht ausreifen könnten und so die kommende kalte Jahreszeit nicht überstehen würden. Zusätzlich eignen sich die abgefallenen Blätter des Eisenach-Bambus, welche Kieselsäure enthalten, als Dünger. Informieren Sie sich gerne auf unserem Blog für weitere Informationen über das Düngen des Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'.

Schädlinge von Bambus Fargesia nitida 'Eisenach'

Im Allgemeinen ist der Fargesia Eisenach eine sehr robuste Pflanze und bleibt im Normalfall von Krankheiten verschont. Jedoch kann es vorkommen, dass Schädlinge auf der Pflanze zu finden sind. Wir informieren Sie im Folgenden über die möglichen Schädlinge und wie Sie diese loswerden können. Lesen Sie zu diesem Thema auf unseren Blog: Krankheiten und Schädlinge vom Gartenbambus / Bambus Fargesia.

Spinnmilben

Dieser Schädling hinterlässt kleine, gelbe Flecken auf der Heckenpflanze. Erkennen Sie sehr viele feine Netze auf der Blattunterseite, ist der Bambus Eisenach bereits mit vielen Spinnmilben befallen. Je größer die Flecken auf der Pflanze sind, desto länger schaden die Milben dem Fargesia bereits. Sehr stark beschädigte Blätter sind nicht mehr zu retten und sterben ab. Setzen Sie ein Insektizid gegen die Spinnmilben ein.

Blattläuse

Blattläuse saugen den Saft aus der Pflanze heraus und geben dabei ihren Speichel an diese ab. Dieser kann an dem Bambus Eisenach zu starken Schäden führen. Zu viel aufgenommener Saft wird wieder ausgeschieden und ist als sogenannter Honigtau auf den Blättern zu erkennen. Infolgedessen verfärben sich die Blätter schwarz. Die Läuse halten sich an den Ansätzen der Blätter oder auf der Blattunterseite auf. Starten Sie eine Insektizidbehandlung, wenn Ihr Bambus befallen sein sollte.

Woll- und Schmierläuse

Ist auf der Heckenpflanze weiße, wachsartige Wolle zu erkennen, handelt es sich vermutlich um Woll- und Schmierläuse. Die Wolle ist meist auf den Blättern und Halmen des Fontänen-Bambus 'Eisenach' zu finden. Die Schädlinge sind leider nur sehr schwer von der Pflanze zu entfernen. Nutzen Sie in jedem Fall ein Insektizid, um dem Bambus wieder zur Genesung zu verhelfen.

Schildläuse

Schwarze Blätter am Fargesia können auf Schildläuse hindeuten. Diese saugen den Saft aus der Pflanze heraus. Zu viel aufgenommener Saft wird als Honigtau ausgeschieden und ist überall auf den Blättern zu finden. Dadurch werden die Blätter geschädigt bis sie schließlich absterben. Mit einer Insektizidbehandlung sollte sofort begonnen werden. 

Für eine ausführliche Beratung bezüglich der Auswahl der Sorte, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zur Gesamtauswahl Bambus Fargesia
Zur Gesamtauswahl aller Bambus-Sorten
Zur Gesamtauswahl Heckenpflanzen

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen