Logo Baumschule New Garden

Immergrüne Hochstämme

Immergrüne Hochstämme    

  • immergrüne Gehölze für den ganzjährigen Sichtschutz
     
  • neben der ständigen Belaubung spricht ebenfalls die Blütenpracht an
     
  • insgesamt sehr winterharte Alternativen, die gleichzeitig auch eine sehr hohe Beschnitttolleranz aufweisen
     



Abb.: Photinia fraseri 'Red Robin' Hochstamm
Zeige 1 bis 31 (von 31 Artikeln) Seiten:  1 
   
Camellia japonica gelb / Japanische Kamelie gelb
   
botanisch: Camellia japonica gelb
deutsch: Japanische Kamelie gelb
Herkunft: Asien
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, kompakt, dichtbuschig und gut verzweigt, bis zu 400 cm hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, eiförmig bis oval, am Ende zugespitzt, gesägter Rand, ledrig und glänzend, dunkelgrün, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Weißgelb, gefüllt, 5 bis 10 cm groß
Blütezeit: Januar bis März
Rinde: Graubraun bis purpurbraun
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Flachwurzler, im Oberboden dicht verwurzelt
Boden: Lockere, frische, humose und durchlässige Untergründe
Standort: Halbschattig
Eigenschaften:
Die Camellia japonica gelb (Japanische Kamelie gelb) erweist sich als sehr pflegeleicht und frosthart. Eine tolle Zierpflanze, die schon aus der Ferne mit den dekorativen gelben Blüten zu überzeugen weiß.
   
Camellia japonica rosa / Japanische Kamelie rosa
   
botanisch: Camellia japonica rosa
deutsch: Japanische Kamelie rosa
Herkunft: Asien
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, kompakt, dichtbuschig und gut verzweigt, bis zu 400 cm hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, eiförmig bis oval, am Ende zugespitzt, gesägter Rand, ledrig und glänzend, dunkelgrün, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Rosa, gefüllt, ca. 5 cm groß
Blütezeit: Januar bis April
Rinde: Graubraun bis purpurbraun
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Flachwurzler, im Oberboden dicht verwurzelt
Boden: Lockere, frische, humose und durchlässige Untergründe
Standort: Halbschattig
Eigenschaften:
Die Camellia japonica rosa (Japanische Kamelie rosa) ist eine ansprechende Zierpflanze, die durch dekorative rosa Blüten auch Ihren Garten farblich bereichern wird. Diese Sorte erweist sich als pflegeleicht und frosthart. Auch als Kübelpflanze sehr ausdrucksstark.
   
Camellia japonica rot / Japanische Kamelie rot
   
botanisch: Camellia japonica rot
deutsch: Japanische Kamelie rot
Herkunft: Asien
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, kompakt, dichtbuschig und gut verzweigt, bis zu 400 cm hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, eiförmig bis oval, am Ende zugespitzt, gesägter Rand, ledrig und glänzend, dunkelgrün, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Rot, gefüllt, 5 bis 10 cm groß
Blütezeit: Januar bis März
Rinde: Graubraun bis purpurbraun
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Flachwurzler, im Oberboden dicht verwurzelt
Boden: Lockere, frische, humose und durchlässige Untergründe
Standort: Halbschattig
Eigenschaften:
Die Camellia japonica rot (Japanische Kamelie rot) wird Ihren Garten mit außerordentlich attraktiven roten Blüten schmücken. Sowohl als Zierpflanze im Garten als auch als Kübelpflanze auf Terrassen, Balkonen oder in Wintergärten geeignet. Insgesamt erweist sich diese Sorte als sehr robust, pflegeleicht und frosthart.
   
Camellia japonica weiß / Japanische Kamelie weiß
   
botanisch: Camellia japonica weiß
deutsch: Japanische Kamelie weiß
Herkunft: Asien
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, kompakt, dichtbuschig und gut verzweigt, bis zu 400 cm hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, eiförmig bis oval, am Ende zugespitzt, gesägter Rand, ledrig und glänzend, dunkelgrün, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Weiß, gefüllt, auffallend gelbe Staubgefäße, 5 bis 10 cm groß
Blütezeit: Januar bis März
Rinde: Graubraun bis purpurbraun
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Flachwurzler, im Oberboden dicht verwurzelt
Boden: Lockere, frische, humose und durchlässige Untergründe
Standort: Halbschattig
Eigenschaften:
Die Camellia japonica weiß (Japanische Kamelie weiß) zeigt sich als gut frosthart, robust und pflegeleicht. Ein extrem ansprechendes Zierelement, das mit den weißen Blüten zu überzeugen weiß. Als Kübelpflanze oder Freilandpflanze bestens geeignet.
   
Camellia sasanqua / Herbst-Kamelie
   
botanisch: Camellia sasanqua
deutsch: Herbst-Kamelie
Herkunft: Japan, China
Wuchs: Mittelgroßer Strauch, dichtbuschig und gut verzweigt, kompakt, aufrecht, bis zu 500 cm hoch
Blatt:
Immergrün, breit-elliptisch, gesägter Rand, am Ende zugespitzt, ledrig und glänzend, dunkelgrün, 3 bis 7 cm lang und bis zu 3 cm breit
Blüte: Weiß bis dunkelrosa, einfach, 5 bis 7 cm groß
Blütezeit:
September bis Dezember
Rinde: Graubraun bis purpurbraun
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Flachwurzler, im Oberboden dicht verwurzelt
Boden: Feuchte, humusreiche, durchlässige und leicht saure Untergründe
Standort: Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:
Die Camellia sasanqua (Herbst-Kamelie) ist eine extrem pflegeleichte und gut frostharte Zierpflanze, die besonders als Kübelpflanze geeignet ist. Ihre weißen bis dunkelrosafarbenen Blüten werden Sie garantiert überzeugen.
   
Cedrus deodara 'Feelin Blue' / Himalaja-Zeder 'Feelin Blue'
   
botanisch: Cedrus deodara 'Feelin Blue'
deutsch: Himalaja-Zeder 'Feelin Blue'
Herkunft: Himalaja
Wuchs: Kleinstrauch, sehr kompakt, breitbuschig, Äste leicht herabhängend, bis zu 1 m hoch und deutlich breiter
Blatt: Immergrün, Nadeln, blaugrau, weich, bis zu 5 cm lang
Rinde: Grau, später rau werdend
Frucht:
Rotbraune Zapfen, ca. 8 cm lang
Boden: Bevorzugt nährstoffreiche, durchlässige Böden, Staunässe vermeiden
Standort: Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:
Die Cedrus deodara 'Feelin Blue' (Himalaja-Zeder 'Feelin Blue') erweist sich als gut frosthartes als auch hitzeresistentes Gehölz, das auch für kleine Gartenbereiche seine Berechtigung findet.
   
Cedrus deodara 'Golden Horizon' / Himalaja-Zeder 'Golden Horizon'
   
botanisch: Cedrus deodara 'Golden Horizon'
deutsch: Himalaja-Zeder 'Golden Horizon'
Herkunft: Cultivar
Wuchs: Strauch, flach und gedrungen, waagerechter bis leicht ansteigender Astwuchs, bis zu 2 m hoch und 3 m breit, mittelstarker Wuchs
Blatt: Immergrün, Nadeln, gelbgrün, sehr weich und dünn, bis zu 4 cm lang
Rinde: Bräunlich bis schwärzlich, später rau
Frucht:
Rotbraune Zapfen, ca. 7 cm lang
Boden: Bevorzugt nährstoffreiche, durchlässige Böden
Standort: Sonnig bis absonnig, windgeschützt
Eigenschaften:
Die Cedrus deodara 'Golden Horizon' (Himalaja-Zeder 'Golden Horizon') zeigt sich als gut frosthart, hitzeresitent sowie pflegeleicht. Aufgrund der auffälligen Benadelung kann sie starke Kontraste erzeugen. Besonders als Solitärelement in Heide- und Rhododendrongärten geeignet.
     
Elaeagnus ebbingei 'Eleador' / Immergrüne Ölweide 'Eleador'
     
botanisch:   Elaeagnus ebbingei 'Eleador'
deutsch:   Immergrüne Ölweide 'Eleador'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Kleiner bis mittelgroßer Strauch, straff aufrecht, wenig verzweigt, bis zu 350 cm hoch und ähnlich breit
Blatt:   Immergrün, elliptisch bis länglich-eiförmig, am Ende zugespitzt, lederartig glänzend, im Austrieb bräunlich, dann gelbes Zentrum, unregelmäßig grüner Rand, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Weiß, süßlich duftend, in kleinen glockenartigen Röhren
Blütezeit:   Oktober bis November
Rinde:   Anfangs silbrig, dann kupferbraun bis gräulich
Frucht:   Selten, Steinfrucht, beerenartig, fleischig, orange bis braun, essbar, süßlich im Geschmack
Wurzel:   Flachwurzler, fleischig, wenig verzweigt
Boden:   Insgesamt standorttolerant, bevorzugt jedoch trockene bis frische, durchlässige und mäßig saure bis alkalische Untergründe
Standort:   Absonnig bis halbschattig
Eigenschaften:  
Die Elaeagnus ebbingei 'Eleador' (Immergrüne Ölweide 'Eleador') gehört zu den wintergrünen Ölweiden und setzt durch seine gelbgrüne Belaubung ansprechende Akzente. Vor allem als Solitärgehölz erweist sich die Sorte 'Eleador' als besonders zierend. Ebenso als Heckenelement eine gute Alternative. Robust und pflegeleicht.
   
Elaeagnus ebbingei 'Gilt Edge' / Wintergrüne Ölweide 'Gilt Edge'
   
botanisch: Elaeagnus ebbingei 'Gilt Edge'
deutsch: Wintergrüne Ölweide 'Gilt Edge'
Herkunft: Cultivar
Wuchs: Großer Strauch, straff aufrechter Wuchs, gering verzweigt, später breitbuschig, bis 3 m hoch und ebenso breit
Blatt: Wintergrün, elliptisch, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, gelb gerandet, Unterseite silbriggrau mit kleinen schwarzbraunen Punkten, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Weiß, duftend, kleinröhrig
Blütezeit: Oktober / November
Rinde: Erst silbrig, später kupferfarben bis braun
Frucht: Bei Bestäubung: Rote Früchte, essbar
Wurzel: Fleischig, oberflächlich ausgebreitet, wenig verzweigt
Boden: Toleriert alle Bodenarten
Standort:
Lichter Schatten bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Die Elaeagnus ebbingei 'Gilt Edge'  (Wintergrüne Ölweide 'Gilt Edge') erweist sich als stadtklimafest und ist hitzeverträglich. Sicherlich ist dieser Kugelbaum die etwas andere Wahl bezüglich einer immergrünen Beplanzung, die mediterranen Touch in Ihren Garten bringt.
   
Elaeagnus ebbingei 'Kugel auf Stamm' / Wintergrüne Ölweide 'Kugel auf Stamm'
   
botanisch: Elaeagnus ebbingei 'Kugel auf Stamm'
deutsch: Wintergrüne Ölweide 'Kugel auf Stamm'
Herkunft: Cultivar
Wuchs: Großer Strauch, straff aufrechter Wuchs, gering verzweigt, später breitbuschig, bis 3 m hoch und ebenso breit
Blatt: Wintergrün, elliptisch, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite silbriggrau mit kleinen schwarzbraunen Punkten, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Weiß, duftend, kleinröhrig
Blütezeit: Oktober / November
Rinde: Erst silbrig, später kupferfarben bis braun
Frucht: Bei Bestäubung: Rote Früchte, essbar
Wurzel: Fleischig, oberflächlich ausgebreitet, wenig verzweigt
Boden: Toleriert alle Bodenarten
Standort:
Lichter Schatten bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Die Elaeagnus ebbingei 'Kugel auf Stamm'  (Wintergrüne Ölweide 'Kugel auf Stamm') erweist sich als stadtklimafest und ist gut hitzeverträglicher Kugelbaum. Toller und zugleich pflegeleichter, immergrüner Solitär.
   
Elaeagnus ebbingei 'Limelight' / Wintergrüne Ölweide 'Limelight'
   
botanisch: Elaeagnus ebbingei 'Limelight'
deutsch: Wintergrüne Ölweide 'Limelight'
Herkunft: Cultivar
Wuchs: Großer Strauch, straff aufrechter Wuchs, gering verzweigt, später breitbuschig, bis 3 m hoch und ebenso breit
Blatt: Wintergrün, elliptisch, ledrig, Blattzentrum unregelmäßig gelblich und Randung grün, Unterseite silbriggrau mit kleinen schwarzbraunen Punkten, 5 bis 10 cm lang
Blüte: Weiß, duftend, kleinröhrig
Blütezeit: Oktober / November
Rinde: Erst silbrig, später kupferfarben bis braun
Frucht: Bei Bestäubung: Rote Früchte, essbar
Wurzel: Fleischig, oberflächlich ausgebreitet, wenig verzweigt
Boden: Toleriert alle Bodenarten
Standort:
Lichter Schatten bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Die Elaeagnus ebbingei 'Limelight' (Wintergrüne Ölweide 'Limelight') erweist sich als robustes und standorttolerantes Gehölz. Besonders an dieser Sorte ist die zweifarbige Blattstruktur, die diesen Kugelbaum einmalig machen.
   
Ilex aquifolium 'Argentea Marginata' / Europäische Stechpalme 'Argentea Marginata'
   
botanisch: Ilex aquifolium 'Argentea Marginata'
deutsch: Europäische Stechpalme 'Argentea Marginata'
Herkunft: Europa
Wuchs: Großstrauch, breitbuschig und dicht verzweigt, bis zu 4 m hoch und ebenso breit
Blatt:
Immergrün, oval, mit unregelmäßigen stacheligen Randdornen besetzt, gelbbunt glänzend mit grünem Zentrum, 4 bis 6 cm lang
Blüte: Weiße Blüten
Blütezeit:
Mai bis Juni
Rinde: Mittelbraun, glatt
Frucht: Leuchtend rote kugelige Beeren, sehr zierend, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel: Tiefgehende Hauptwurzel, fleischig, viele Feinwurzeln, kann Wurzelausläufer bilden
Boden: Humose, frische und nährstoffreichere Böden
Standort:
Absonnig bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Der Ilex aquifolium 'Argentea Marginata'  (Europäische Stechpalme 'Argentea Marginata') eignet sich nicht nur als Solitärstrauch, sondern auch prima als Heckenpflanze. Diese Sorte begeistert mit ihrem zweifarbigen Blätterkleid und natürlich mit ihrem zierenden Fruchtschmuck.
   
Ilex aquifolium ' Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi' / Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica
   
botanisch: Ilex aquifolium 'Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi'
deutsch: Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica
Herkunft: Europa
Wuchs:
Großer Strauch bis kleiner Baum, kegelförmig bis breit pyramidal, dicht verzweigt, im Alter mit hängenden Zweigen, 6 bis 8 m hoch und 3 bis 5 m breit
Blatt:
Immergrün, eiförmig bis lanzettlich, am Ende zugespitzt, mit unregelmäßigen (wenigen) Randdornen besetzt, ledrig, dunkelgrün glänzend, 5 bis 8 cm lang
Blüte: Kleine, weiße Blüten
Blütezeit:
Mai bis Juni
Rinde: Mittelbraun, glatt
Frucht:
Leuchtend rote kugelige Beeren, sehr zierend, lang haftend, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Tiefgehende Hauptwurzel, fleischig, kann Ausläufer bilden
Boden: Bevorzugt nährstoffreichere, frische bis feuchte und humose Böden
Standort:
Absonnig bis schattig
Eigenschaften:
Der Ilex aquifolium 'Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi' / Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica erweist sich als frosthärtestes und gut schnittverträgliches Gehölz seiner Art. Auch diese Gattung bildet sehr schöne kompakte Kronen, die unter normalen Umständen nicht zu durchdringen sind, denn das stechende Blatt bildet einen unangehmenen Gegenspieler. Überzeugt vor allem durch den ansprechenden Fruchtschmuck und das beständige dunkelgrüne Laub. Solch einen Solitär bekommt man nur selten zu Gesicht und kann neben der Solitärstellung auch in der Allee oder aber als immergrüner Schutz für den Nachbarn genutzt werden.
   
Ilex aquifolium 'Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi' / Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica 'Kugel auf Stamm'
   
botanisch: Ilex aquifolium 'Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi'
deutsch: Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica 'Kugel auf Stamm'
Herkunft: Europa
Wuchs:
Großer Strauch bis kleiner Baum, kegelförmig bis breit pyramidal, dicht verzweigt, im Alter mit hängenden Zweigen, 6 bis 8 m hoch und 3 bis 5 m breit
Blatt:
Immergrün, eiförmig bis lanzettlich, am Ende zugespitzt, mit unregelmäßigen (wenigen) Randdornen besetzt, ledrig, dunkelgrün glänzend, 5 bis 8 cm lang
Blüte: Kleine, weiße Blüten
Blütezeit:
Mai bis Juni
Rinde: Mittelbraun, glatt
Frucht:
Leuchtend rote kugelige Beeren, sehr zierend, lang haftend, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel:
Tiefgehende Hauptwurzel, fleischig, kann Ausläufer bilden
Boden: Bevorzugt nährstoffreichere, frische bis feuchte und humose Böden
Standort:
Absonnig bis schattig
Eigenschaften:
Der Ilex aquifolium 'Sibirica'® / Ilex aquifolium 'Limsi' / Stechpalme 'Limsi' / Stechplame Sibirica erweist sich als frosthärtestes und gut schnittverträgliches Gehölz seiner Art. Diese zur Kugel geschnittene Hochstammvariante eignet sich besonders für den Allee- bzw. Eingangsbereich eines schönen Gartens.
   
ilex meserveae 'Heckenpracht' / Stechpalme 'Heckenpracht'
   
botanisch: ilex meserveae 'Heckenpracht'
deutsch: Stechpalme 'Heckenpracht'
Herkunft: Europa
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, breit-pyramidal, extrem dicht verzweigt, bis zu 4 m hoch und 3 m breit, Jahreszuwachs 20-30 cm
Blatt: Immergrün, eiförmig, dunkelgrün glänzend, bis zu 6 cm lang
Blüte: Unscheinbar weiß
Blütezeit:
Mai bis Juni
Rinde: Mittelbraun, glatt
Frucht: Rote kugelige Beeren, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel: Tiefgehende Hauptwurzel, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln im Oberboden
Boden: Humose, durchlässige und frische bis feuchte Böden
Standort:
Sonnig  bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Der frostharte Ilex meserveae 'Heckenpracht' / Stechpalme 'Heckenpracht' lässt sich wunderbar formen und bildet ein dichtes Blattwerk. Als Solitär ist dieser Ilex Hochstamm eine tolle immergrüne Option!
   
Ilex mutchagara 'Nellie R. Stevens' / Stechpalme 'Nellie R. Stevens'
   
botanisch: Ilex mutchagara 'Nellie R. Stevens'
deutsch: Stechpalme 'Nellie R. Stevens'
Herkunft: Europa
Wuchs:
Mittelgroßer Strauch, breit-pyramidal, dicht verzweigt, bis zu 5 m hoch und 3 m breit
Blatt: Immergrün, eiförmig bis rechteckig, dunkelgrün glänzend, bis zu 6 cm lang
Blüte: Unscheinbar weiß
Blütezeit:
Mai bis Juni
Rinde: Mittelbraun, glatt
Frucht: Rote kugelige Beeren, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel: Tiefgehende Hauptwurzel, dicht verzweigt, viele Feinwurzeln im Oberboden
Boden: Humose, durchlässige und frische bis feuchte Böden
Standort:
Sonnig  bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Der frostharte und trockenheitsresistente Ilex mutchagara 'Nellie R. Stevens' (Stechpalme 'Nellie R. Stevens') lässt sich wunderbar formen und bildet ein dichtes Blattwerk. Als Solitär oder als Heckenelement eine tolle Option!
   
Laurus nobilis 'Kugel auf Stamm' / Echter Küchenlorbeer / Gewürzlorbeer
   
botanisch: Laurus nobilis 'Kugel auf Stamm'
deutsch: Echter Küchenlorbeer / Gewürzlorbeer
Herkunft: Vorderasien, Mittelmeerraum
Wuchs: Großer Strauch oder kleiner Baum, sehr kompakt, gut verzweigt, bis zu 3 m hoch und ebenso breit
Blatt: Immergrün, ledrig, dunkelgrün glänzend, stark duftend, bis zu 10 cm lang
Blüte: Grüngelbe Blütendolden
Blütezeit: Juli / August
Rinde: Zweige braungrün, alte Borke braungrau
Frucht: Blauschwarze, glänzende Beeren
Wurzel: Brettwurzel
Boden: Toleriert alle Bodenarten
Standort:
Sonnig bis schattig, geschützt
Eigenschaften:
Der Laurus nobilis 'Kugel auf Stamm' (Echter Küchenlorbeer / Gewürzlorbeer) ist stadtklimafest, hitzeverträglich, angenehm duftend und gut frosthart. In der Regel sollte man aber den Gewürzlorbeer in den Wintermonaten schützen. Tolles Gehölz, das jedoch leider viel zu selten in unseren Gärten zu finden ist. Die aromatischen Blätter dieses Kugelbaumes sind gut geeignet, um Suppen, Eintöpfe oder Fleischgerichte zu verfeinern und zu würzen.
   
Ligustrum lucidum 'Excelsum Superbum' / Glanz-Liguster 'Excelsum Superbum'
   
botanisch: Ligustrum lucidum 'Excelsum Superbum'
deutsch: Glanz-Liguster 'Excelsum Superbum'
Herkunft: China, Japan, Korea
Wuchs: Großer Strauch bis kleiner Baum, straff aufrecht, rundlich, bis zu 4 m hoch und 3 m breit
Blatt: Immergrün, elliptisch länglich bis oval, ledrig, am Ende zugespitzt, dunkelgrün glänzend mit goldgelbem Rand, Unterseite heller, Mittelrippe hervortretend, 3 bis 7 cm lang
Blüte: Cremeweiß, in aufrechten und langen Rispen
Blütezeit: August / September
Rinde: Hellgrau, später bräunlich, feinrissig und streifig
Frucht: Blauschwarze Kugelfrüchte, nicht zum Verzehr geeignet
Wurzel: Flachwurzler, viele Feinwurzeln
Boden: Anspruchslos, durchlässige Böden
Standort:
Sonnig bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Der Ligustrum lucidum 'Excelsum Superbum' (Glanz-Liguster 'Excelsum Superbum') ist solide frosthart (bis zu -10 Grad), bevorzugt aber den geschützten Stand. Zusätzlich ist diese Sorte eine besonders schöne Zierpflanze, die sich wunderbar zum Kugelbaum formen lässt.
   
Magnolia grandiflora 'Exmouth' / Großblütige Magnolie 'Exmouth'
   
botanisch: Magnolia grandiflora 'Exmouth'
deutsch: Großblütige Magnolie 'Exmouth'
Herkunft: Amerika
Wuchs: Großer Strauch, locker aufrecht, breit ausladend, geschlossene Krone, bis zu 8 m hoch und 5 m breit
Blatt: Immergrün, eiförmig, am Ende kurz zugespitzt, dick, ledrig, Oberseite glatt und hellgrün glänzend, Unterseite bräunlich und manchmal behaart, bis zu 18 cm lang
Blüte: Tulpenförmig aufrecht, reinweiß, sehr angenehm und intensiv duftend, groß
Blütezeit: Mai bis August
Rinde: Anfangs gräulicholiv, später dunkler
Frucht: Sammelbalgfrüchte, bräunlich und leicht behaart
Wurzel: Anfangs Pfahlwurzel, später Herzwurzelsystem
Boden: Bevorzugt nasse und saure Böden
Standort:
Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:
Die Magnolia grandiflora 'Exmouth' (Großblütige Magnolie 'Exmouth') gehört zu den schönsten immergrünen Gartenpflanzen überhaupt. Die glänzende Belaubung in Kombination mit den großen reinweißen Blüten ist ein echter Hingucker. Sie erweist sich als sehr frosthart und blüht bereits in frühen Jahren. Ein Muss für jeden Blütenfan!
   
Magnolia grandiflora 'Goliath' / Großblütige Magnolie 'Goliath'
   
botanisch: Magnolia grandiflora 'Goliath'
deutsch: Großblütige Magnolie 'Goliath'
Herkunft: Cultivar
Wuchs: Großer Strauch oder kleiner Baum, locker aufrecht, geschlossene Krone, rundlicher Wuchs, bis zu 8 m hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, verkehrt-eiförmig bis länglich, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite rötlich-braun, bis zu 20 cm lang
Blüte: Tulpenförmig, aufrecht, reinweiß, intensiv duftend
Blütezeit: Juli bis September
Rinde: Zuerst olivgrau, später graubraun
Frucht: Keine
Wurzel: Fleischig, sowohl oberflächlich als auch tiefgehend
Boden: Bevorzugt frische bis feuchte, nährstoffreiche und tiefgründige Böden
Standort:
Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften: Die Magnolia grandiflora 'Goliath' (Großblütige Magnolie 'Goliath') gehört zu den schönsten immergrünen Gartenpflanzen überhaupt. Die glänzende Belaubung in Kombination mit den übergroßen leuchtend weißen Blüten ist ein Genuss. Sie erweist sich als sehr frosthart und blüht bereits in frühen Jahren. Ein Muss für jeden Blütenfan!
   
Magnolia grandiflora 'Praecox' / Großblütige Magnolie 'Praecox'
   
botanisch: Magnolia grandiflora 'Praecox'
deutsch:
Großblütige Magnolie 'Praecox'
Herkunft: Nordamerika
Wuchs: Mittelgroßer Baum, kegelförmig und dicht verzweigt, bis zu 10 m hoch und ähnlich breit
Blatt: Immergrün, länglich bis eiförmig, dick und ledrig, am Ende zugespitzt, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller und manchmal behaart, bis zu 20 cm lang
Blüte: Cremeweiß, tulpenartig, angenehm duftend
Blütezeit:
Juni bis September
Rinde: Anfangs grauoliv, später dunkler
Frucht:
Sammelbalgfrüchte, bräunlich und leicht behaart
Wurzel:
Tiefwurzler, fleischig
Boden:
Bevorzugt frische bis feuchte, durchlässige und nährstoffreiche Böden
Standort: Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:
Die Magnolia grandiflora 'Praecox' (Großblütige Magnolie 'Praecox') ist ein wintergrüner Baum, der durch seine Form in jeden Garten passt. Ansprechend ist er besonders durch die großen weißen Blüten.
   
Photinia fraseri 'Red Robin Hochstamm' / Glanzmispel 'Red Robin Hochstamm'
   
botanisch: Photinia fraseri 'Red Robin Hochstamm'
deutsch: Glanzmispel 'Red Robin Hochstamm'
Herkunft:
Südeuropa
Wuchs: Mittelgroßer Strauch, breitbuschig, locker aufrecht, 2 bis 3 m hoch und ebenso breit
Blatt: Immergrün, eiförmig, scharf gesägter Rand, zugespitzt, Austrieb leuchtend rot, danach mittelgrün, später kupferfarben, 7 bis 15 cm lang
Blüte: Weiß, in Schirmrispen, bis zu 12 cm groß
Blütezeit: Mai / Juni
Rinde: grüngrau bis graubraun
Frucht: Rote, kugelige Früchte
Wurzel: Flachwurzler, stark verzweigt, viele Faserwurzeln
Boden: Gut durchlässige und nährstoffreiche Böden
Standort:
Sonnig bis halbschattig, geschützt
Eigenschaften:
Die Photinia fraseri 'Red Robin Hochstamm' (Glanzmispel 'Red Robin Hochstamm') ist frosthart, hitzeresistent und äußerst attraktiv. Sicherlich eine der Pflanzen, die in den letzten Jahren den größten Fan-Zuwachs verzeichnen konnte. Sie blüht überschwenglich und zeigt vor allem mit ihrem rot-grünen Laub eine Farbkombination, die ihres Gleichen sucht. Tolles immergrünes Gehölz. Auch als Kugelbaum sehr interessant!
     
Pinus nigra ssp. nigra 'Hochstamm' / Österreichische Schwarz-Kiefer
     
botanisch:   Pinus nigra ssp. nigra 'Hochstamm'
deutsch:   Österreichische Schwarz-Kiefer
Herkunft:  
Südeuropa, Balkan
Wuchs:  
Großer Baum, anfangs kegelförmig, später unregelmäßig schirmförmig und weit ausladend, durchgehender Stamm, 20 bis 30 m hoch und 8 bis 15 m breit
Blatt:   Immergrün, Nadeln, steif und stechend, dunkelgrün, 10 bis 16 cm lang
Blüte:   Männliche Blüten goldgelb, weibliche Blüten rot
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   Tief und grob gefurcht, grauschwarz, schuppig
Frucht:   Hellbraune Zapfen
Wurzel:   Tiefwurzler, kräftig
Boden:  
Geringe Ansprüche, auch nährstoffarme und kalkhaltige Böden
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:  
Die Pinus nigra ssp. nigra 'Hochstamm' (Österreichische Schwarz-Kiefer) erweist sich neben ihrer Windfestigkeit auch noch als salztolerant, was sich besonders für den Küstenbereich eignet. Dieser Baum gehört zu den beeindruckensten Nadelgehölzen, die es gibt.
     
Pinus pinea / Italienische Stein-Kiefer / Mittelmeer-Kiefer / Schirmkiefer
     
botanisch:   Pinus pinea
deutsch:   Italienische Stein-Kiefer / Mittelmeer-Kiefer / Schirmkiefer
Herkunft:  
Südeuropa, Mittelmeerraum
Wuchs:  
Mittelgroßer Baum, schirmartige und abgeplattete Krone, breit ausladend, 15 bis 25 m hoch
Blatt:   Immergrün, Nadeln, weich, leicht gebogen, Rand fein gesägt, graugrün, leicht gelblich gefärbte Spitze, 9 bis 16 cm lang
Blüte:   Unauffällig, männliche Blüten orangebraun
Blütezeit:  
Mai
Rinde:   In den ersten 5 Jahren: glatt und aschgrau, ältere Borken: rotbraun und längsrissig, innere Rinde zimtfarben
Frucht:  
Hellbraune, glänzende Zapfen, Samen (Pinienkerne) essbar
Wurzel:  
Pfahlwurzel, später im Oberboden Seitenwurzeln
Boden:  
Geringe Ansprüche, auch sandig und trocken
Standort:  
Sonnig
Eigenschaften:  
Die Pinus pinea (Italienische Stein-Kiefer / Mittelmeer-Kiefer / Schirmkiefer) ist eine mediterrane Alternative, die bei einem geschützten Stand zur vollen Entfaltung kommt. Malerischer Aufbau, der garantiert überzeugt.
   
Pittosporum tobira / Chinesischer Klebsame
   
botanisch: Pittosporum tobira
deutsch: Chinesischer Klebsame
Herkunft: Ostasien
Wuchs: Mittelgroßer Strauch, aufrecht, gut verzweigt und dichtbuschig, kompakt, bis zu 600 cm hoch
Blatt: Immergrün, länglich bis eiförmig, glänzend und ledrig, frischgrün, 4 bis 9 cm lang und bis zu 4 cm breit
Blüte: Weißgelb, Schirmrispen oder Dolden, duftend
Blütezeit:
März bis Mai
Rinde: Graubraun, glatt
Frucht:
Holzige Kapselfrucht, gelbbraun, enthält zahlreiche rote Samen
Wurzel:
Flachwurzler
Boden: Frische, gut durchlässige, nahrhafte und humose Untergründe
Standort: Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:
Der Pittosporum tobira (Chinesischer Klebsame) erweist sich als pflegeleicht, schnittverträglich und kann Temperaturen bis zu -5°C vertragen. Ein tolles Zierelement, das vor allem als Kübelpflanze auf Terrassen, Balkonen oder Hauseinfahrten überzeugt.
     
Prunus laurocerasus 'Etna' Hochstamm / Kirschlorbeer 'Etna'
     
botanisch:   Prunus laurocerasus 'Etna' Hochstamm
deutsch:   Kirschlorbeer 'Etna'
Herkunft:   Kleinasien
Wuchs:   Kleiner Baum, gedrungener Wuchs, breitbuschig, dichte Krone, bis zu 1,5 hohe und ebenso breite Krone, mittelstarkes Wachstum
Blatt:   Länglich-oval, immergrün, Austrieb orange an der Spitze, dunkelgrün glänzend, 8 bis 15 cm lang
Blüte:   Weiße Blütenrispen, angenehm duftend
Blütezeit:   April bis Juni
Rinde:   Graubraun
Frucht:   Schwarze Beeren, anfangs grün
Wurzel:   Tiefwurzler, kräftig
Boden:   Humose und sandige Böden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Prunus laurocerasus 'Etna' Hochstamm (Kirschlorbeer 'Etna') ist eine extrem winterharte und immergrüne Alternative, die sehr gut für einen dauerhaften Sichtschutz genutzt werden kann. Es bedarf nur sehr wenig Platz und auch keine besonderen Bodenverhältnisse. Ansprechende Färbung im Frühjahrestrieb (orangefarben).
     
Prunus laurocerasus 'Mano' Hochstamm / Kirschlorbeer 'Mano'
     
botanisch:   Prunus laurocerasus 'Mano' Hochstamm
deutsch:   Kirschlorbeer 'Mano'
Herkunft:   Südeuropa
Wuchs:   Kleiner Baum, dicht verzweigte Krone, buschig, Krone bis zu 1,5 m im Durchmesser, mittelstarker Wuchs
Blatt:   Länglich-oval, immergrün, dunkelgrün glänzend, ca. 10 cm lang
Blüte:   Weiße Blütenrispen, angenehm duftend
Blütezeit:   April bis Juni
Rinde:   Graubraun
Frucht:   Schwarze, kugelige Früchte, anfangs grün
Wurzel:   Tiefwurzler
Boden:   Keine besonderen Ansprüche, Staunässe meiden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Prunus laurocerasus 'Mano' Hochstamm (Kirschlorbeer 'Mano') ist eine extrem winterharte und immergrüne Alternative, die sehr gut für einen dauerhaften Sichtschutz genutzt werden kann. Es bedarf nur sehr wenig Platz und auch keine besonderen Bodenverhältnisse.
     
Prunus laurocerasus 'Novita' Hochstamm / Kirschlorbeer 'Novita'
     
botanisch:   Prunus laurocerasus 'Novita' Hochstamm
deutsch:   Kirschlorbeer 'Novita'
Herkunft:   Kleinasien
Wuchs:   Kleiner Baum, straff aufrecht, buschig, Krone im Durchmesser bis zu 2,5 m, schneller Wuchs
Blatt:   Eiförmig, immergrün, zartgrün glänzend, groß, ca. 15 cm lang
Blüte:   Weiße und aufrechte Blütenrispen
Blütezeit:   April bis Juni
Rinde:   Graubraun
Frucht:   Schwarze, rundliche Früchte, anfangs grün
Wurzel:   Tiefwurzler
Boden:   Humose und lehmige Untergründe
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Prunus laurocerasus 'Novita' Hochstamm (Kirschlorbeer 'Novita') ist eine extrem winterharte und immergrüne Alternative, die sehr gut für einen dauerhaften Sichtschutz genutzt werden kann. Es bedarf nur sehr wenig Platz und auch keine besonderen Bodenverhältnisse. Diese Sorte ist schnellwüchsiger als 'Etna' und 'Mano'.
     
Prunus lusitanica 'Angustifolia' Hochstamm / Portugiesischer Kirschlorbeer 'Angustifolia'
     
botanisch:   Prunus lusitanica 'Angustifolia' Hochstamm
deutsch:   Portugiesischer Kirschlorbeer 'Angustifolia'
Herkunft:   Südeuropa
Wuchs:   Kleiner Baum, sehr kompakt, bauchiger Wuchs, Krone bis zu 2,5 m hoch und ebenso breit
Blatt:   Länglich bis eiförmig, immergrün, ledrig, zugespitzt, mittelgroß, dunkelgrün glänzend, 6 bis 10 cm lang
Blüte:   Weiße aufrechte Blütenrispen, angenehm duftend
Blütezeit:   April bis Juni
Rinde:   Junge Triebe rötlich, ältere Zweige graubraun
Frucht:   Dunkelrote, eiförmige Steinfrüchte, angenehmer Duft
Wurzel:   Tiefwurzler, kräftig, kann Ausläufer bilden
Boden:   Relativ anspruchslos, bevorzugt durchlässige Böden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Der Prunus lusitanica 'Angustifolia' Hochstamm (Portugiesischer Kirschlorbeer 'Angustifolia') ist sehr frosthart, hitzeverträglich und zugleich ein mediterraner, immergrüner Sichtschutz bzw. Hochstamm. Dieses Gehölz hat sich erst in den letzten Jahren als Kirschlorbeersorte in unserer Region durchgesetzt.
     
Taxus baccata Hochstamm
     
botanisch:   Taxus baccata
deutsch:   Heimische Eibe
Herkunft:  
Nördliche Halbkugel
Wuchs:  
Gut formbar, buschig, blickdicht, bis zu 10 m hoch
Blatt:   Immergrün, Nadeln, dunkelgrün, zahlreich, bis zu 3 cm lang
Blüte:   Unscheinbar
Blütezeit:  
März/April
Rinde:   Dünn, rotbraun, in Schuppen ablösend
Frucht:  
Rot, fleischig, rund, nicht zum Verzehr geeignet
Boden:  
Standorttolerant
Standort:  
Sonnig  bis schattig
Eigenschaften:   Der Taxus baccata Hochstamm absolut schnittverträglich, extrem winterhart und standorttolerant. Wenn Sie einen immergrünen Hochstamm suchen, ist diese Pflanze eine sehr gute Wahl. Ein hervorragender Sichtschutz für das ganze Jahr.
Thuja plicata 'Martin'  / Lebensbaum 'Martin'
   
Thuja plicata 'Martin'  / Lebensbaum 'Martin'
   
botanisch: Thuja plicata 'Martin'
deutsch: Lebensbaum Martin
Herkunft:  
Wuchs: Pyramidal, kompakte, am Nadelende leicht überhängend, bis zu 10 m hoch
Blatt: Immergrün, Nadeln immergrün, intensiv grün, weich
Rinde: Gräulich
Frucht:
Unscheinbar
Boden: Bevorzugt nährstoffreiche, durchlässige Böden
Standort: Sonnig - halbschattig
Eigenschaften:
Gut frosthart, hitzeresistent, stadtklimafest, Beschnitt in den Sommermonaten
Zeige 1 bis 31 (von 31 Artikeln) Seiten:  1 
Warenkorb
(kostenlose Anfrage)
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem kostenlosen Angebot.
 
Info-Hotline
02862 - 700 207
Mo.-Fr. 08:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
 
Rabattsystem
0 % 0-100 €
5 % 101-500 €
10 % 501-1800 €
15 % 1801-4500 €
20 % >4500 €
eMail-Adresse:
Passwort:

 
Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.
Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei NewGarden.
Info-Hotline: 0 28 62 / 700 207 - info@new-garden.de