Logo Baumschule New Garden

Platane-Platanus

Platane-Platanus     Dass die Platane bereits im alten Griechenland den Namen „Platanus“ trug, ist kein Wunder, denn das griechische Wort „platys“ bedeutet „breit“ – und die Platane hat in der Tat sehr breite Blätter und vor allem eine breit ausladende Krone.

Beeindruckende Erscheinung

Der stolze, schnellwüchsige Laubbaum kann Wuchshöhen von bis zu 40 Metern erreichen und ist sowohl der perfekte Schattenspender für weitläufige Parks und idyllische Grünanlagen, als auch ein Highlight in heimischen Gärten, schließlich gibt es mit den Dach- und Spalierformen auch etliche Platanen, die sich mit weniger Platz zufrieden geben. mehr lesen

Die rund sieben Platanen-Arten sind sehr anpassungsfähig, gedeihen in allen guten Böden und lieben sonnige, helle und warme Standorte, entwickeln sich aber auch an einem Platz im Halbschatten prächtig, sofern dieser lichtdurchflutet ist. Ihre ahornartigen Blätter werden bis zu 25 cm breit, und aus den grünlich-gelben Blüten entstehen kugelige Früchte, die ausgesprochen zierend sind und oftmals erst im Frühling vom Baum fallen.

Königliche Krone
Eine besonders dekorative, robuste und schnittverträgliche Kreuzung ist die Ahornblättrige Platane. Der meist 20 bis 30 Meter hohe Baum gedeiht sogar noch auf trockenen Böden und verträgt mit seinen tiefgehenden Wurzeln zugleich kurzzeitige Überflutungen.
Ebenso majestätisch und von malerischem Wuchs ist die Morgenländische Platane, die zwischen 15 und 25 Meter hoch und nicht selten noch breiter wird. Wer den imposanten Baum mit seinen ausladenden Ästen und seinem kräftigen Stamm sieht, ist von seiner Mächtigkeit garantiert in den Bann gezogen!

Weniger Platz?
Die richtige Wahl für kleinere Gärten ist die meistens als Hochstamm veredelte, schnittfeste Kugel-Platane, die nicht höher als sechs Meter und nicht breiter als vier Meter wird. Im Mai blüht sie mit gelbgrünen Blüten, und im Herbst schmücken sich ihre bis zu 15 cm langen Blätter in seinem wunderschönen Bronzegelb. Wer eine tolle Alternative zu anderen Kugelform-Bäumen wie Akazie und Ahornbaum sucht, wird an der Kugel-Platane (botanisch: Acerifolia Alphen’s Globe) sicher seine Freude haben. 
Wie geradezu gemacht, um am Terrassenrand oder aber in Parkanlagen ansprechende Sitzgelegenheiten zu schaffen und gleichzeitig Sonnenschutz zu gewähren, ist indes die Dach- bzw. Dachspalier-Platane. An heißen Sommertagen ist ihr künstlich geformtes Dach ein willkommener Schattenspender, und auch sonst ist diese außergewöhnliche Platane ein echtes Schmuckstück, das jedem Garten einen Hauch von Exklusivität verleiht.

Gut zu wissen
Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Platane haben, sollten Sie den noch jungen Baum während trockener Phasen regelmäßig gießen und sie gelegentlich 
mit Kompost oder Mulch verwöhnen. Die beste Pflanzzeit sind die Frühlingsmonate.

Abb.: Platanus acerifolia 'Dachform'

Zeige 1 bis 13 (von 13 Artikeln) Seiten:  1 
     
Platanus acerifolia 'Alphen's Globe' / Kugel-Platane 'Alphen's Globe'
     
botanisch:   Platanus acerifolia 'Alphen's Globe'
deutsch:   Kugel-Platane 'Alphen's Globe'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Kleiner Baum, kugelige Krone, dicht geschlossen, bis zu 6 m hoch und 4 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, gezähnter Rand, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller und leicht behaart, Herbstfärbung braungelb, 10 bis 15 cm
Blüte:   Gelbgrün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:   Flachwurzler, oberflächennah extrem durchwurzelt, kräftig
Boden:   Anspruchslos, bevorzugt aber den tiefgründigen und durchlässigen Boden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia 'Alphen's Globe' (Kugel-Platane 'Alphen's Globe' / Kugelbaum) erweist sich als gut frosthart, hitzeresistent, leicht verpflanzbar und  gut schnittverträglich. Hier haben wir mal eine ganz andere Kugelform als die üblichen Akazien, Catalpa oder Ahörner. Bitte selbst ausprobieren.
     
Platanus acerifolia 'Bloodgood' / Ahornblättrige Platane 'Bloodgood'
     
botanisch:   Platanus acerifolia 'Bloodgood'
deutsch:   Ahornblättrige Platane 'Bloodgood'
Herkunft:   Amerika
Wuchs:   Großer Baum, langer und gerader Stamm, spitze und pyamidenförmige Krone, später kugelartig, 20 bis 25 m hoch und 15 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, ledrig, am Rand spitz gezähnt, Oberseite mattgrün, Unterseite etwas heller, Herbstfärbung braungelb
Blüte:   Unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:   Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt
Boden:   Anspruchslos, bevorzugt durchlässige und tiefgründige Böden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia 'Bloodgood' (Ahornblättrige Platane 'Bloodgood') erweist sich als frosthart, hitzeresistent sowie stadtklimafest. Man finden sie häufig als Alleebaum.
     
Platanus acerifolia 'Dachform/Sternform' / Platanus acerifolia 'Dachspalier' / Dach-Platane
     
botanisch:   Platanus acerifolia 'Dachform/Sternform' / Platanus acerifolia 'Dachspalier'
deutsch:   Dach-Platane
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Großer Baum, künstlich geformtes Dach, langer und gerader Stamm, bis zu 10 m hoch bei freiem Wuchs, bei regelmäßigem Beschnitt bis zu 4 m Höhe
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, ledrig, am Rand gezahnt, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller, Herbstfärbung gelblich, 15 bis 25 cm lang
Blüte:   Unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte, in hängenden Fruchtständen
Wurzel:   Flachwurzler, oberflächennah extrem durchwurzelt
Boden:   Anspruchslos, toleriert jede Bodenart
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia 'Dachform/Sternform' / Platanus acerifolia 'Dachspalier' (Dach-Platane) erweist sich als frosthart, hitzeresistent, leicht verpflanzbar und gut schnittverträglich. Tolles Element, um am Terrassenrand oder aber in Parkanlagen ansprechende Sitzgelegenheiten zu kreieren, die gleichzeitig ordentlich Sonnenschutz gewähren.
     
Platanus acerifolia 'Malburg' / Ahornblättrige Platane 'Malburg'
     
botanisch:   Platanus acerifolia 'Malburg'
deutsch:   Ahornblättrige Platane 'Malburg'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Großer Baum, ovale und lockere Krone, jedoch schmal, bis zu 20 m hoch und ca. 15 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, spitz gezahnter Rand, Oberseite frischgrün, Unterseite heller und behaart, Herbsfärbung gelblich
Blüte:   Grün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte, in hängenden Fruchtständen
Wurzel:   Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt
Boden:   Anspruchslos, toleriert alle Bodenarten
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia 'Malburg' (Ahornblättrige Platane 'Malburg') ist doch deutlich kleiner als die Normalform. Daher ist sie auch für schmalere Gärten bzw. Alleen geeignet.
     
Platanus acerifolia / Ahornblättrige Platane
     
botanisch:   Platanus acerifolia
deutsch:   Ahornblättrige Platane
Herkunft:   England
Wuchs:   Großer Baum, langer und gerader Stamm, breit-kugelige und hochgewölbte Krone, lockerer Wuchs, 20 bis 30 m hoch und bis zu 20 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, spitz gezahnter Rand, ledrig, Oberseite frischgrün, Unterseite heller und leicht behaart, Herbstfärbung gelblich, 12 bis 25 cm lang
Blüte:   Gelbgrün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte in hängenden Fruchtständen
Wurzel:   Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt
Boden:   Anspruchslos, bevorzugt aber den tiefgründigen und durchlässigen Boden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia (Ahornblättrige Platane) erweist sich als frosthart, hitzeresistent sowie stadtklimafest. Man finden sie häufig als Alleegehölz. Prächtige Kronen lassen den Betrachter staunen.

     
Platanus acerifolia / Spalier-Platane  'Hochstamm-Spalier' H:150 B:200 T:10 (Stamm 200cm)
     
botanisch:   Platanus acerifolia 'Hochstamm-Spalier'
deutsch:   Spalier-Platane
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Großer Baum, künstlich geformter Spalier, theoretisch bis zu 25 m hoch
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, spitz gezahnter Rand, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller, Herbstfärbung gelblich, 15 bis 25 cm lang
Blüte:   Gelbgrün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte in hängenden Fruchtständen
Wurzel:   Flachwurzler, an der Oberfläche extrem durchwurzelt
Boden:   Anspruchslos, toleriert alle Bodenarten
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Die Platanus acerifolia 'Hochstamm-Spalier' (Spalier-Platane) erweist sich als frosthart, hitzeresistent, leicht verpflanzbar und gut schnittverträglich. Man findet sie häufig als Sichtschutz zum Nachbarn, so dass besonders in den Sommermonaten der Blick auf die Terrasse unterbunden wird.
     
Platanus hispanica 'Pyramidalis' / Ahornblättrige Plantane 'Pyramidalis'
     
botanisch:   Platanus hispanica 'Pyramidalis'
deutsch:   Ahornblättrige Plantane 'Pyramidalis'
Herkunft:   Europa
Wuchs:   Laubbaum, hochstämmig, verzweigt, vasenförmige Krone, halboffene Kronenstruktur, 15 bis 20 m hoch und 5 bis 10 m breit
Blatt:   Sommergrün, handförmig, gezähnt, ahornähnlich, wechselständig angeordnet, eiförmige Nebenblätter, mittelgrün groß
Blüte:   Gelbgrün, köpfchenförmig, diskret
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Grün-graue Rinde, glatt, abblätternd
Frucht:   Nüsschen
Wurzel:   Herzwurzel
Boden:   Frischer, nährstoffreicher und neutraler Untergrund
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:   Die Platanus hispanica 'Pyramidalis' (Ahornblättrige Plantane 'Pyramidalis) eignet sich aufgrund seiner Schnittfähigkeit sehr gut als Straßen- oder Alleenbaum. Doch in einem Garten ist sie eine echte Augenweide. Ihre Krone ist vasenartig geformt und bringt ein interessantes Bild in die schon bestehende Baumlandschaft. Doch auch alleine kann diese Plantanenart überzeugen. Sie hat eine wunderschöne grün-graue Rinde, die in perfektem Einklang mit dem Blattwerk steht. Dieses ähnelt dem des Ahorns. Es ist demnach sehr groß und handähnlich geformt. Dabei ist der Platanus hispanica 'Pyramidalis' bei Weitem nicht so groß und darum die perfekte Alternative für einen kleineren Garten. Zudem zeichnet sie sich durch eine gute Winterhärte aus. Ein sehr pflegeleichter Baum, der in jeder Situation eine gute Figur macht.
     
Platanus hispanica 'Tremonia' / Ahornblättrige Platane 'Tremonia'
     
botanisch:   Platanus hispanica 'Tremonia'
deutsch:   Ahornblättrige Platane 'Tremonia'
Herkunft:   Deutschland
Wuchs:   Mittelgroßer bis großer Baum, aufrecht, pyramidförmig, kompakt, 15 bis 20 m hoch
Blatt:   Sommergrün, handförmig, drei- bis fünflappig, Lappen am Ende zugespitzt, Unterseite leicht behaart, mittelgrün, Herbstfärbung braungelb, 12 bis 25 cm breit
Blüte:   Gelblichgrüne Köpfchen, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, im Alter gelbgrün bis graubraun und ablösend
Frucht:   Kugelig, in hängenden Fruchständen
Wurzel:   Flachwurzler
Boden:   Insgesamt sehr anpassungsfähig, bevorzugt jedoch tiefgründige, frische bis feuchte, durchlässige und lehmige Untergründe
Standort:   Sonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus hispanica 'Tremonia' (Ahornblättrige Platane 'Tremonia') wächst aufrecht und pyramidförmig auf eine Höhe von bis zu 20 Metern. Ein tolles Zierelement, das garantiert ansprechende, architektonische Kontraste setzen wird. Zusätzlich begeistert die dekorative abblätternde Rinde. Für Parkanlagen oder größere Gärten bestens geeignet. Winterharte und robuste Sorte.
     
Platanus hispanica / Ahornblättrige Platane
     
botanisch:   Platanus hispanica
deutsch:   Ahornblättrige Platane
Herkunft:   England
Wuchs:   Großer Baum, breit ausladende Krone, Geäst im unteren Kronenansatz im Alter leicht hängend, lockerer Wuchs, 20 bis 30 m hoch und 15 bis 23 m breit
Blatt:   Sommergrün, drei- bis fünflappig, spitz gezahnter Rand, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller und leicht behaart, Herbstfärbung gelblich, 15 bis 25 cm lang
Blüte:   Gelbgrün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellbraun, später gelblichgrün bis graubraun, unregelmäßig ablösende Platten
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte in hängenden Fruchtständen
Wurzel:   Herzwurzler, starke Wurzeln, dicht verzweigt
Boden:   Anspruchslos, toleriert sogar Überflutungen
Standort:   Sonnig bis lichter Schatten
Eigenschaften:  
Die Platanus hispanica (Ahornblättrige Platane) erweist sich als frosthart, hitzeresistent, leicht verpflanzbar und gut schnittverträglich. Sie benötigt ausreichend Platz und sollte in größeren Gärten bzw. Parkanlagen ihre Verwendung finden.
     
Platanus orientalis 'Digitata' / Schlitzblättrige Orientalische Platane
     
botanisch:   Platanus orientalis 'Digitata'
deutsch:   Schlitzblättrige Orientalische Platane
Herkunft:   Asien, Europa
Wuchs:   Mittelgroßer bis großer Baum, breit-ovale Krone, dicht geschlossen, im Alter runde Krone, bis zu 30 m hoch und ca. 20 m breit
Blatt:   Sommergrün, handförmig, gespalten, 3 bis 5-lappig, fingerartige Lappen, scharf gezähnter Rand, ledrig, Oberseite dunkelgrün glänzend, Unterseite heller, 10 bis 20 cm lang
Blüte:   Grün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai
Rinde:   Hellgrau, kleinschuppig
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:   Herzwurzler, kräftig
Boden:   Recht anpassungsfähig, bevorzugt tiefgründige und ausreichend feuchte Böden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:   Die hitzeresistente Platanus orientalis 'Digitata' (Schlitzblättrige Orientalische Platane) hat einen schmaleren Aufbau als die Normalform. Kann folglich auch sehr gut als Alleebaum oder Solitär im Garten verwendet werden.
     
Platanus orientalis 'Minaret' / Orientalische Platane 'Minaret'
     
botanisch:   Platanus orientalis 'Minaret'
deutsch:   Orientalische Platane 'Minaret'
Herkunft:   Cultivar
Wuchs:   Mittelgroßer Baum, kompakter Aufbau, dicht verästelt, säulenförmig, 8 bis 12 m hoch und bis zu 10 m breit
Blatt:   Sommergrün, handförmig, tief eingeschnitten, gezähnter Rand, Oberseite dunkelgrün, Unterseite heller, bis zu 10 cm lang
Blüte:   Gelbgrün, kugelig
Blütezeit:   Mai / Juni
Rinde:   Gelbgrün, abblätternd, junge Zweige purpurrot
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:   Herzwurzler, kräftig
Boden:   Recht anpassungsfähig, bevorzugt den kalkarmen und feuchten Boden
Standort:   Sonnig bis halbschattig
Eigenschaften:   Die Platanus orientalis 'Minaret' (Orientalische Platane 'Minaret') entstand als Sämling der Sorte 'Digitata'. Es ist eine kleinere Form, die sich auch für mittelgroße Hausgärten eignet.
     
Platanus orientalis / Morgenländische Platane /Orientalische Platane
     
botanisch:   Platanus orientalis
deutsch:   Morgenländische Platane / Orientalische Platane
Herkunft:   Asien, Europa
Wuchs:   Mittelgroßer bis großer Baum, weit ausladend, breit-rundliche bis hochgewölbte Krone, 15 bis 25 m hoch und mindestens genau so breit
Blatt:   Sommergrün, 5- bis 7-lappig, tief eingeschnitten, grob gezähnter Rand, Oberseite sattgrün, Unterseite heller und leicht behaart, 15 bis 25 cm lang
Blüte:   Grün, unscheinbar
Blütezeit:   Mai / Juni
Rinde:   Hellgrau, kleinschuppig
Frucht:   Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:   Herzwurzler
Boden:   Recht anpassungsfähig, bevorzugt tiefgründige und ausreichend feuchte Böden
Standort:   Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:  
Die Platanus orientalis (Morgenländische Platane / Orientalische Platane) erweist sich als hitzeresistent und wärmeliebend. Sie kann ein Alter von mehreren hundert Jahren erreichen. Allerdings etwas frostempfindlicher als die Sorte 'acerifolia'.
   
Platanus orientalis var. cuneata / Morgenländische Platane cuneata / Orientalische Platane cuneata
   
botanisch: Platanus orientalis var. cuneata
deutsch:
Morgenländische Platane cuneata / Orientalische Platane cuneata
Herkunft: Südeuropa
Wuchs: Mittelgroßer bis großer Baum, niedrige Verästelung, mehrstämmmig, breit-runde Krone, 25 bis 30 m hoch und ca. 20 m breit
Blatt: Sommergrün, drei- bis fünflappig, tief eingeschnitten, scharf gezähnter Rand, sattgrün, bis zu 20 cm lang
Blüte: Gelbgrüne, kugelige Köpfchen
Blütezeit:
Mai
Rinde: Hellgrau, in dünnen Platten abblätternd
Frucht:
Kugelige, stachelige, braune Früchte
Wurzel:
Herzwurzler
Boden:
Sehr anpassungsfähig, toleriert alle Bodenarten, kalkhaltige Böden jedoch vermeiden
Standort:
Sonnig bis absonnig
Eigenschaften:
Die Platanus orientalis var. cuneata (Morgenländische Platane cuneata / Orientalische Platane cuneata) liebt Wärme und ist äußerst hitzeverträglich. Als junge Pflanze benötigt sie Winterschutz. Eine nur selten vorkommende Varietät der Orientalischen Platane.
Zeige 1 bis 13 (von 13 Artikeln) Seiten:  1 
Warenkorb
(kostenlose Anfrage)
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem kostenlosen Angebot.
 
Info-Hotline
02862 - 700 207
Mo.-Fr. 08:30 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
 
Rabattsystem
0 % 0-100 €
5 % 101-500 €
10 % 501-1800 €
15 % 1801-4500 €
20 % >4500 €
eMail-Adresse:
Passwort:

 
Alle Preise inkl. der gesetzl. MwSt.
Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis bei NewGarden.
Info-Hotline: 0 28 62 / 700 207 - info@new-garden.de