0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hartriegel / Cornus

HartriegelDer Hartriegel (bot. Cornus) bereitet das ganze Jahr über Freude. Im Frühling schmückt er sich mit eleganten Blüten, im Sommer zieht sein üppiges Blätterkleid die Aufmerksamkeit auf sich, dann begeistert seine vielfach wundervolle Herbstfärbung, und im Winter bringt seine auffällige Rinde Farbe in den Garten. 

Überall im Einsatz

Die rund 45 überwiegend in der nördlich gemäßigten Zone vorkommenden Hartriegel-Arten sind eine Bereicherung für jeden Garten und jede Grünanlage. Egal, ob als dekoratives Solitärgewächs, als anspruchslose Windschutz- oder Heckenbepflanzung, als Unterpflanzung von Bäumen oder als schmückender Bodendecker – der Hartriegel ist fast immer und überall eine gute Wahl.

Eine bei uns heimische Cornus-Art ist die Kornelkirsche oder Herlitze. Der vier bis sieben Meter hohe, sehr robuste Strauch trägt oft schon im Februar, spätestens aber im März und April zierende gelbe Blüten. Und auch seine glänzend roten Früchte wissen zu begeistern, schließlich eignet sich ihr Fruchtfleisch bestens für Marmelade und Obstwein. Nicht ohne Grund gehört der Cornus mas, so der botanische Name, zu den beliebtesten Pflanzen im Gartenbau. 

Blumen-Hartriegel zum Verlieben

Zu dem Schönsten, was die Natur zu bieten hat, gehören zweifelsohne die verschiedenen Blumen-Hartriegel. Der Anblick des rund fünf Meter hohen Amerikanischen Blumen-Hartriegels Charokee Chief beispielsweise bleibt oftmals unvergessen. Seine überreiche rosafarbene Blüte und seine scharlachrote bis violette Herbstfärbung könnten nicht schöner sein. 
Eine ebenso einmalige Gartenzier ist der Japanische Blumen-Hartriegel  mit seinen himbeerfarbenen Früchten und seinen grünlich-gelben Blütenköpfchen, die von vier weißen Hochblättern umgeben sind. 
Und auch der Chinesische Blumen-Hartriegel verleiht jedem Garten das gewisse Etwas. Er wird mit fünf bis sieben Metern etwas größer als der Japanische Blumen-Hartriegel und geht auch etwas mehr in die Breite. Übrigens: Blumen-Hartriegel wollen nicht geschnitten werden. Einfach nur im Frühling ein kleines bisschen auslichten – so gedeiht diese Cornus-Art am besten! 

Von Rot bis Grün-Gelb: Die Rinde, der heimliche Gartenstar

Der Rote Hartriegel trägt weiße Blüten, schwarzviolette Früchte und ist mit seiner dunkelblutroten Rinde ein willkommener Farbklecks im Wintergarten. 
Ebenso auffällig, jedoch leuchtend grün-gelb ist die Rinde des Gelbholz-Hartriegels. Beide Arten gedeihen an einem sonnigen bis absonnigen Standort, sind sehr frosthart und stellen keine besonderen Ansprüche an den Boden. 

Blühender Blütenteppich

Ein sehr prachtvoller Bodendecker ist der flach kriechende Teppich-Hartriegel. Nur zehn bis 20 Zentimeter hoch werdend, macht er mit seiner grünlich-roten Blüte und seinen hellroten Früchten viel her. 

Tipps vom Fachmann

Staunässe und Trockenheit mögen die wenigsten Hartriegel-Arten. Und: Beim Einpflanzen ein Erdloch in dreifacher Größe des Wurzelballens ausheben und der Erde etwas Humus zugeben!

Abb.: Blüte des Cornus florida 'Cherokee Brave'

Mehr Informationen →
Der Hartriegel (bot. Cornus) bereitet das ganze Jahr über Freude. Im Frühling schmückt er sich mit eleganten Blüten, im Sommer zieht sein üppiges Blätterkleid die Aufmerksamkeit auf sich, dann... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cornus controversa / Pagoden-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 8 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün (glänzend)
Blüte: Weiß
Blütezeit: Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus controversa
Name
deutsch:
Pagoden-Hartriegel
ab 39,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida 'Cherokee Brave' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cherokee Brave'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Rosa mit weißer Zeichnung
Blütezeit: April - Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida 'Cherokee Brave'
Name
deutsch:
Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cherokee Brave'
ab 36,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida 'Cherokee Chief' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cherokee Chief'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Tiefrosa
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida 'Cherokee Chief'
Name
deutsch:
Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cherokee Chief'
ab 87,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida 'Cloud Nine' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cloud Nine'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Reinweiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida 'Cloud Nine'
Name
deutsch:
Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cloud Nine'
ab 387,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida 'Rainbow' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Rainbow'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Gelbgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida 'Rainbow'
Name
deutsch:
Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Rainbow'
ab 29,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida 'Rubra' / Roter Blumen-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Rosarot
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida 'Rubra'
Name
deutsch:
Roter Blumen-Hartriegel
ab 84,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus florida / Amerikanischer Blumen-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus florida
Name
deutsch:
Amerikanischer Blumen-Hartriegel
ab 22,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus hongkongensis / Hongkong-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 m
Belaubung: Immergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mittelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: April - Juli
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus hongkongensis
Name
deutsch:
Hongkong-Hartriegel
ab 249,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa 'Aurora' / Japanischer Blumen-Hartriegel 'Aurora'
Kurzbeschreibung einblenden →
Name
botanisch:
Cornus kousa 'Aurora'
Name
deutsch:
Japanischer Blumen-Hartriegel 'Aurora'
ab 267,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa 'Cappuccino' / Japanischer Blumen-Hartriegel 'Cappuccino'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Grün
Blüte: Cremeweiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus kousa 'Cappuccino'
Name
deutsch:
Japanischer Blumen-Hartriegel 'Cappuccino'
ab 29,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa / Japanischer Blumen-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus kousa
Name
deutsch:
Japanischer Blumen-Hartriegel
ab 21,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa var. chinensis 'China Girl' / Chinesischer Blumen-Hartriegel 'China Girl'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mittelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Juni - Juli
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus kousa var. chinensis 'China Girl'
Name
deutsch:
Chinesischer Blumen-Hartriegel 'China Girl'
ab 34,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa var. chinensis 'Milky Way' / Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Milky Way'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mittelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus kousa var. chinensis 'Milky Way'
Name
deutsch:
Chinesischer Blumen-Hartriegel 'Milky Way'
ab 34,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus kousa var. chinensis / Chinesischer Blumen-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 - 10 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Mittelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus kousa var. chinensis
Name
deutsch:
Chinesischer Blumen-Hartriegel
ab 23,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus mas 'Golden Glory' / Kornelkirsche Golden Glory Blüte
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 5 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Gelb
Blütezeit: Februar - April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus mas 'Golden Glory'
Name
deutsch:
Kornelkirsche Golden Glory
774,95 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus mas / Kornelkirsche / Herlitze / Dirlitze
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 7 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün (glänzend)
Blüte: Gelb
Blütezeit: Februar - April
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus mas
Name
deutsch:
Kornelkirsche / Herlitze / Dirlitze
ab 2,50 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus nuttallii / Nuttalls Blüten-Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 3,5 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Frischgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus nuttallii
Name
deutsch:
Nuttalls Blüten-Hartriegel
ab 139,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus officinalis 'Robin's Pride' / Japanische Kornelkirsche 'Robin's Pride'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Gelb
Blütezeit: Februar - März
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus officinalis 'Robin's Pride'
Name
deutsch:
Japanische Kornelkirsche 'Robin's Pride'
ab 214,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus sanguinea 'Anny’s Winter Orange' / Buntrindiger Hartriegel 'Anny’s Winter Orange'
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: bis zu 3 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Grün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus sanguinea 'Anny’s Winter Orange'
Name
deutsch:
Buntrindiger Hartriegel 'Anny’s Winter Orange'
ab 36,90 € *
in das kostenlose Angebot
Cornus sanguinea / Roter Hartriegel
Kurzbeschreibung einblenden →
Wuchsendhöhe: 4 - 6 m
Belaubung: Sommergrün
Blatt-/
Nadelfarbe:
Dunkelgrün
Blüte: Weiß
Blütezeit: Mai - Juni
Standort: Sonnig-halbschattig
Name
botanisch:
Cornus sanguinea
Name
deutsch:
Roter Hartriegel
ab 1,95 € *
in das kostenlose Angebot

Ein leuchtender und sehr üppiger Blütenschmuck, ein zierender Fruchtstand, eine bunte Herbstfärbung der Blätter und eine attraktive Rinde – zu jeder Jahreszeit zeigt sich der Hartriegel von seiner besten Seite. Es gibt rund 50 verschiedene Arten des Cornus / Hartriegels. Die Auswahl scheint unendlich und eine Entscheidung zu treffen ist nicht leicht. Sowohl für kleine als auch für große Gärten ist ein Hartriegel in der passenden Größe in unserem Sortiment erhältlich. Die Cornus-Exemplare gehören zur Familie der Hartriegelgewächse (Cornaceae). Viele positive Eigenschaften zeichnen dieses Laubgehölz zu einer sehr beliebten Pflanze unter den Gärtnern aus. Cornus ist pflegeleicht, anspruchslos und sehr standorttolerant. In der Regel sind die meisten Sorten winterhart bis -20 °C, wobei einige Sorten sogar tiefere Temperaturen gut überstehen. Genaue Informationen sind in den jeweiligen Steckbriefen zu den einzelnen Exemplaren zu finden.

Blätterkleid und Rinde des Cornus / Hartriegels

Die Blattfarbe des Hartriegels ist ein bezauberndes Dunkelgrün. An einigen Sorten kommt ein Frisch- oder Mittelgrün vor. Der Cornus gehört zu den sommergrünen Pflanzen, d.h. er wirf während der Wintermonate sein Laub ab.

Auffallend bunte Herbstfärbung

Durch eine auffallend bunte und leuchtende Herbstfärbung der Blätter fällt dieses Exemplar sofort ins Auge. Die Blätter erscheinen an den Sorten in Nuancen von Rot-, Orange- und Gelbtönen. Eine ausgesprochen bunte Herbstfärbung ist am Cornus florida 'Rainbow' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Rainbow' zu beobachten.

Blätter haben je nach Sorte eine Länge von bis zu 15cm

Ein glatter oder leicht gewellter Blattrand setzt einen Rahmen um die Farbenpracht des Blattes. Die Blätter sind eiförmig bis elliptisch, spitz zulaufend und sitzen gegenständig an den Zweigen. Die Blattunterseite ist meist mit einem feinen weißen Flaum bedeckt. Die Blätter erreichen eine Länge bis zu 15 cm. Der Blattstiel ist bis zu 15 mm lang.

Rinde bietet teilweise wunderbares Farbenspiel

Die Rinde ist generell graubraun gefärbt. An einigen Sorten kann man im Winter allerdings eine echte Farbexplosion erleben. Die Rinde des Roten Hartriegels, des Gelbholz-Hartriegels oder des Buntrindigen Hartriegels 'Anny’s Winter Orange' wirken atemberaubend schön im winterlichen Garten. Besonders die jungen Triebe dieser Exemplare erscheinen in knalligen Tönen. Jedoch sind die Jungtriebe in der Regel leuchtender gefärbt als die alten Triebe. Nach einigen Jahren verblasst die leuchtende Farbe. An einigen Exemplaren (Cornus nuttallii) blättert die Borken im Alter leicht ab. An anderen Exemplaren ist die Rinde im Alter rechteckig gefeldert (Cornus florida 'Cloud Nine' / Amerikanischer Blumen-Hartriegel 'Cloud Nine').

Blüten- und Fruchtbildung beim Hartriegel / Cornus

Blüte

Einige Cornus-Exemplare bilden einen auffälligen Blütenstand aus – bei anderen Sorten sind diese eher unauffällig. In der Regel erscheinen die Blüten noch vor dem Blattaustrieb. Junge Pflanzen tragen meist noch keine Blüten. Erst nach einigen Jahren beginnt die Pflanze zu blühen. Die Blüten sind zwittrig und der Hartriegel ist eine einhäusige Pflanze. Durch Insektenflug werden die Blüten miteinander bestäubt. An einigen Sorten verströmen die Blüten einen angenehmen Duft. Die Blüten des Roten Hartriegels riechen eher intensiv uns treffen dabei nicht dem Geschmack aller Gartenbesitzer.

Blütezeit von Mai bis Juni

Hartriegel blühen für gewöhnlich von Mai bis Juni. Die Kornelkirsche und die Japanische Kornelkirsche 'Robin's Pride' blühen im Februar und März deutlich früher. Frühblüher im Garten sind unter den heimischen Insekten sehr beliebt. Die zahlreichen einzelnen Blüten sind sternförmig und ausgesprochen zierend. Mehrere Blüten stehen meist in Dolden, Rispen oder Köpfchen zusammen. An den Blüten befinden sich vier Kelchblätter und vier weiße Kronenblätter. Die Hochblätter wirken auffallend auffällig an der Blüte und werden bis zu 5 cm lang. Die kleinen, gelben oder grünlichen Blütenköpfchen sind unscheinbar. Die Hochblätter sind in den meisten Fällen weiß gefärbt. Rosa oder gelb gefärbte Blüten sind ebenfalls zu finden und besonders zierend.

Cornus-Sorten mit besonders zierenden Blüten

Die Blütenrispen des Cornus controversa können bis zu 18 cm erreichen. Unter den Blumenhartriegeln Cornus kousa, Cornus nutallii und Cornus florida sind besonders zierende und üppige Blütenstände zu finden – wunderschön anzusehen!

Früchte des Hartriegel / Cornus

Ist die Blühphase vorbei, wirkt der Hartriegel nicht weniger zierend. Die kugeligen bis eiförmigen Früchte besitzen einen großen zierenden Wert. Nach der erfolgreichen Bestäubung der Blüten wächst am Cornus-Hartriegel der Fruchtstand.

Sehr dekorativ und von der Vogelwelt als Nahrungsquelle geschätzt

Die zahlreichen Steinfrüchte ähneln dem Äußeren von Himbeeren oder Erdbeeren. Allerdings sind die Früchte giftig und nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Die einzigen Früchte die essbar sind, sind die der Sorte Cornus mas / Kornelkirsche. Die Früchte der Kornelkirsche schmecken leicht säuerlich. Die Vogelwelt erfreut sich an der zusätzlichen Nahrungsquelle im heimischen Garten. Die glänzende Farbe der Früchte variiert zwischen den verschiedenen Sorten. Farbabweichungen zwischen Dunkelblau, Blauschwarz, Violett, Scharlachrot, Rosarot oder Rot sind möglich. Die Früchte werden bis zu 2 cm dick.

Rinde und Wurzelwachstum des Cornus

Sogar die Rinde am Cornus ist eine Augenweide. Die jungen Triebe sind an den meisten Sorten zunächst grün bis purpur gefärbt. Im Alter ist die Borke meist ansprechend rechteckig gefeldert. Es erscheint, als ob sie Schuppen trägt. Einige Exemplare bilden im Winter eine besonders starke Farbe an der Rinde aus. Die jungen Triebe sind zunächst fein behaart, bzw. mit einem feinen Flaum bedeckt.

Hartriegel-Sorten mit besonderer Rindenfärbung

Eine der auffälligsten Rinden trägt der Purpur-Hartriegel. Die korallenrote Rinde bringt vor allem in den Wintermonaten, wenn alles kahl und grau erscheint, eine leuchtende Farbe in den Garten. Der Gelbholz Hartriegel trägt eine leuchtend grüngelbe Rinde, die den Garten in den Wintermonaten erleuchtet. Buntrindiger Hartriegel 'Anny’s Winter Orange' trägt, wie der Name bereits verrät, in den Wintermonaten eine orangerote Rinde.

Wurzeln geben Böschungen oder Hängen Halt

Da einige Sorten des Hartriegels Wurzelausläufer ausbilden, eignen sie sich für die Verdichtung des Bodens oder zur Anpflanzung an Böschungen, um diesen mehr Stabilität zu geben. Generell bildet der Hartriegel seine Wurzeln eher oberflächlich aus. Das Wurzelsystem ist stark verzweigt und weit ausgebreitet. Der Feinwurzelanteil ist hoch.

Wuchsformen des Cornus

Die natürliche Wuchsform des Hartriegels zeichnet sich an den meisten Sorten durch eine ausladende Kronenform aus, die von einem Hauptstamm oder einem mehrstämmigen Gehölz getragen wird. Im Alter können die Äste an einigen Sorte durch ein zunehmendes Gewicht beginnen herunterzuhängen.

Vielfältige Wuchsformen erhältlich

Der Cornus-Hartriegel ist in verschiedenen Wuchsformen in unserem Sortiment vorhanden. Bodendecker, Sträucher und kleinere Bäume eröffnen eine vielfältige Gestaltungsmöglichkeit. In unserem Sortiment ist der Cornus in folgenden Wuchsformen erhältlich: Strauch, Hochstamm, Stämmchen, mehrstämmig bzw. Schirmform, in Spalierform, als Hochstamm (Kubus) oder als Säule (eckig). Je nach Sorte können verschiedene Wuchsformen zur Verfügung stehen.

In der Kategorie Raritäten und Einzelstücke sind in regelmäßigen Abständen neue Pflanzen zu finden. Ein Blick in diese Kategorie lohnt sich!

Hartriegel - Cornus als Hochstamm

Im Folgenden sind einige Sorten des Hartriegels als Hochstamm aus unserem Sortiment aufgelistet:

Je nach Sorte bildet Cornus als Hochstamm eine zahlreiche Blüte, eine farbige Rinde, eine bunte Herbstfärbung der Blätter oder einen zierenden Fruchtstand aus. Hochstämme sind äußerst beliebte Wuchsformen.

Vielseitige Verwendungsmöglichkeiten von Hochstamm-Hartriegeln

Sie lassen sich sowohl in kleinere als auch in größere Gärten gut integrieren. Die dekorativ verzweigten und breit ausladenden Kronenformen sind oft trichter- oder etagenförmig aufgebaut. Im Alter können die Äste beginnen herunterzuhängen.

Cornus-Hochstämme als Schattenspender oder als Sichtschutz

Cornus als Hochstamm lässt sich demnach ideal als Schattenspender z. B. neben einer Terrasse pflanzen. Als Sichtschutz eignet sich die Form eines Hochstammes gleichermaßen. Die eher locker aufgebaute Kronenform auf dem Hochstamm eignet sich, um Bauerngärten oder naturnahe Gärten zu gestalten. Cornus als Hochstamm kann eine Allee wundervoll schmücken. Als Solitärgehölz werden Hochstämme gerne als Dekorationselement verwendet. Vor Hauseingängen oder im Vorgarten sind Hochstämme sehr beliebte Gehölze. Des Weiteren eignen sich Hochstämme als Lebensraum für heimische Vögel und Insekten.

Merkmale vom Cornus / Hartriegel als Hochstamm-Baum

Einen Hochstamm erkennt man an einem geraden, einstämmigen, fehler- und astfreien Stamm. Der Stamm und die Krone sind deutlich voneinander getrennt. Ein durchgehender Leittrieb ist bis in die Kronenspitze zu erkennen.

Stammlänge von 200-225cm charakteristisch

Die Stammlänge liegt in der Regel zwischen 200 bis 225 cm plus Kronenaufbau. Sehr junge Hochstämme weichen von dieser Norm ab. Der Stamm der Hochstämme wird in der Baumschule regelmäßig von Ästen befreit, um die gewünschte Wuchsform zu erhalten.

Das bedeutet der Stammumfang (StU) bei Hochstämmen

Die Hochstämme in unserem Sortiment können in verschiedenen Stammumfängen bestellt werden. Den Stammumfang misst man auf einer Höhe von 1 m. Die Stammumfänge reichen oftmals von 4-6 cm StU bis hin zu 20-25 cm StU oder größer.

Spezielle Pflanz- und Pflegetipps für Hartriegel-Hochstämme

Bevor ein Hochstamm in den Boden gesetzt wird, sollte er leicht zurückgeschnitten werden, um ihm das Anwachsen zu erleichtern. Beim Rückschnitt sollte man eine pyramidale Kronenform berücksichtigen.

Rückschnitt von Hochstamm-Bäumen

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist an Hochstämmen sehr wichtig, um die zierende Kronenform aufrechtzuerhalten. Der Wurzelballen sollte mit dem Erdniveau abschließen und auf keinen Fall zu tief eingepflanzt werden. Es ist ratsam die jungen und noch windanfälligen Hochstämme mit Stützpfählen zu sichern.

Weitere Hochstamm-Bäume aus unserem Sortiment

Neben dem Hartriegel findet man andere zierende Sorten als Hochstamm unter folgenden Kategorien zusammengefasst:

Kronenformen beim Cornus / Hartriegel

Die natürliche Kronenform ist an den meisten Exemplaren breit ausladend, dekorativ und stark verzweigt. Ebenso sind trichterförmige, straff aufrechte oder etagenförmige Kronenformen zu finden. Zum Beispiel können an der Sorte Cornus florida die Zweige im Alter leicht herunterhängen. Eine weitere wunderbare Möglichkeit ist es den schnittverträglichen Hartriegel in eine Schirmform zu schneiden. Folgende Kronenformen stehen in unserem Sortiment zum Kauf zur Verfügung:

Hochstamm-Kubus – ein dekoratives Highlight für den Garten

Der Hochstamm-Kubus hat einen überaus zierenden Charakter. Gerne wird er in der modernen Gartengestaltung platziert, um dekorative Highlights zu setzen. → Cornus Mas 'Kubus' / Kornelkirsche H:90 B:90 T:90 (230 cm Stamm)

Mehrstämmige Gehölze als Schattenspender

Das mehrstämmige Gehölz kann wunderbar als Schirmform genutzt werden. Schirmformen sind ausgezeichnete Schattenspender im heimischen Garten. Unter ihnen können Gartenstühle und ein Tisch Platz finden, um eine gemütliche Zeit geschützt vor der Sonne verbringen zu können. → Cornus controversa / Pagoden-Hartriegel 'mehrstämmig'

Eckige Säulen häufig für Einfahrten oder Alleen gewählt

Die Säulenform (eckig) des Hartriegels ist eine imposante Erscheinung in jedem Garten. Die klaren Linien der Säule bringen Struktur in den eigenen Garten. Gerne werden mit Säulen Alleeeinfahrten bepflanzt oder sie werden als Wächter vor Hauseingängen platziert. → Cornus mas 'Säule eckig' / Kornelkirsche 'Säule eckig' 340x75x75 cm

Cornus-Spalierbäume – vielfältig im Garten nutzbar

Die Spalierbäume in unserem Sortiment wurden bereits in einer Baumschule in die Form des Spaliers gebracht. Ein regelmäßiger Rückschnitt ist wichtig, um die spezielle Form des Spaliers aufrechtzuerhalten. Spaliere sind hervorragende Sichtschutzelemente zu benachbarten Grundstücken. Ebenso können Sie in größere Gärten Struktur hineinbringen und bestimmte Bereiche voneinander abgrenzen. In modernen Gärten werden Spaliere immer häufiger verwendet, da viele Gärtner von der minimalistischen Form begeistert sind. In unserem Sortiment sind folgende Größen von Cornus in Spalierform erhältlich:

Bodenspalier (Stamm bis 50 cm):

Cornus mas / Kornelkirsche 'Boden-Spalier' H:150 B:150 T:20 (Stamm 50 cm)

Spaliere (Stamm 170-210 cm):

Cornus mas 'Hochstamm-Spalier' / Kornelkirsche H:150 B:200 T:10 (Stamm 200 cm)

Cornus mas / Kornelkirsche 'Hochstamm-Spalier' H:160 B:160 T:20 (Stamm 210 cm)

Spaliere (Stamm 220-250 cm):

Cornus mas / Kornelkirsche 'Hochstamm-Spalier' H:150 B:200 T:20 (Stamm 230 cm)

Wuchsgrößen des Hartriegel - von 3m bis 25m Höhe

Im Allgemeinen erreichen die Hartriegel eine Wuchshöhe zwischen 3 bis 6 m. Einzelne Exemplare können bis zu 10 m erreichen. In der freien Natur kommen einige Sorten an eine Wuchshöhe bis zu 25 m heran. Ebenso lassen sich die Cornus-Exemplare auf einer niedrigeren Wuchshöhe halten. Aus diesem Grund kann man sie hervorragend in kleinere Gärten integrieren. Die Wuchsbreite variiert stark zwischen 1 bis 8 m. Die Wuchsgeschwindigkeit ist in den ersten Jahren nach der Pflanzung eher niedrig.

Standort- und Bodenempfehlungen

Im Allgemeinen sind Hartriegel pflegeleichte und anspruchslose Pflanzen. Die sehr standorttoleranten Exemplare benötigen eine ausreichend große Fläche, um ihre üppige Kronenform entwickeln zu können. Zusätzlich sollten die Grenzabstände von Gartenpflanzen beachtet werden. Sonnige bis halbschattige Standorte sind ideal. Je sonniger der Standort ist, desto leuchtender bilden sich die Farben an den Blüten aus.

Frische bis feuchte Böden sind für den Cornus ideal

Frische bis feuchte, humose und nährstoffreiche Böden sind zu empfehlen. Der Gärtner sollte auf einen lockeren und durchlässigen Boden achten, um Staunässe zu vermeiden. Der ideale pH-Wert liegt zwischen schwach sauer bis neutral. Kalkhaltige Böden sollten vermieden werden.

Einige Sorten bevorzugen geschützte Standorte

Die Sorten des Cornus florida sind anspruchsvoller und bevorzugen einen eher geschützten Standort. Vor starker Sonneneinstrahlung und Wind sollten diese Exemplare leicht geschützt werden. Cornus mas ist besonders anspruchslos und gedeiht in der Regel auf allen Böden.

Pflanz- und Pflegetipps

Generell gehört der Cornus-Hartriegel zu den pflegeleichten Laubgehölzen in unserem Sortiment. Eine geeignete Pflege ist für ein gesundes Wachstum besonders wichtig. Staunässe und Trockenheit werden von den meisten Hartriegel-Sorten aber nicht gut toleriert. Bereits vor der Pflanzung kann der Gärtner positiv auf die Gesundheit und das Wachstum der Pflanze einwirken.

Ausreichend großes Pflanzloch ausheben

Es sollte ein ausreichend großes Pflanzloch ausgehoben werden – ca. 3 Mal so breit wie der Wurzelballen der Pflanze. Im Idealfall sollte, bevor der Hartriegel in das Pflanzloch gesetzt wird, Humus in das Pflanzloch gegeben werden. Der Wurzelballen sollte vor der Pflanzung in ein Gefäß mit Wasser getaucht werden. Steigen keine Luftblasen mehr auf, ist der Wurzelballen vollgesogen. Danach kann er in das vorbereitete Pflanzloch gesetzt werden. Weitere Pflanz- und Pflegetipps zu Laub- und Nadelgehölzen sind auf unserem Blog zu finden. In unserem Jahreskalender der Gartenpflege stehen zusätzliche Tipps.

Pflanzzeit für den Cornus

Für unsere Ballenware eignen sich das Frühjahr und der Herbst als Pflanzzeitpunkt. Nach dem letzten Frost kann im Frühjahr mit der Pflanzung begonnen werden. Im Frühjahr muss ausreichend bewässert werden. Besonders frisch gepflanzte Pflanzen benötigen viel Feuchtigkeit.

Herbstpflanzung mit ausreichend Zeit vor dem Frost

Eine frühe Herbstpflanzung wird empfohlen. Die Pflanze hat dadurch genügend Zeit vor dem Winter sich an den neuen Standort zu gewöhnen. Die herbstliche Jahreszeit bietet in der Regel ausreichend Niederschläge, welche die Pflanze mit Feuchtigkeit versorgen. Sollten diese ausbleiben, ist eine zusätzliche Bewässerung notwendig.

Containerware ganzjährig pflanzbar

Unsere Containerware kann das ganze Jahr über gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Wurzelnackte Ware, die für einige Wochen im Frühjahr und Herbst in unserem Sortiment erhältlich ist, sollte möglichst schnell nach der Lieferung eingepflanzt werden.

Rückschnitt

Der Cornus-Hartriegel zählt im Allgemeinen zu den sehr schnittverträglichen Laubgehölzen. Einen Rückschnitt benötigen die meisten Cornus-Exemplare nur selten. Abgebrochene Äste sollten je nach Bedarf entfernt werden.

Bei speziellen Formgehölzen regelmäßiger Rückschnitt empfehlenswert

Soll eine bestimmte Form erhalten bleiben, wie z. B. die des Hochstamm- Kubus (Cornus Mas 'Kubus' / Kornelkirsche H:90 B:90 T:90 (230 cm Stamm)), ist ein regelmäßiger Rückschnitt empfehlenswert. Zu lange, abgestorbene oder nach innen gewachsene Äste können so regelmäßig gekürzt bzw. entfernt werden. Der Schnitt sollte immer über der ersten Verzweigung erfolgen, um weitere Verzweigungen anzuregen und ein dichtbuschiges Ergebnis zu erhalten.

Rückschnitt am besten direkt nach der Blüte

Da sich die Blüten bereits im Herbst bilden, ist ein Rückschnitt im Frühjahr unbedingt zu vermeiden. Die Pflanze sollte, wenn überhaupt, direkt nach der Blüte zurückgeschnitten werden. Ein Rückschnitt bei Frost oder starker Hitze ist nicht zu empfehlen. In der Brutzeit der heimischen Vögel, die zwischen März bis September stattfindet, sollten lediglich leichtere Rückschnitte durchgeführt werden. Außerhalb der Brutzeit dürfen natürlich wieder kräftigere Rückschnitte erfolgen – wenn die Pflanze diese verträgt.

Rückschnitt für ausgewählte Cornus-Sorten

Durch die schnittverträgliche Art des Hartriegels können eine „Krone auf Stamm“ oder eine Schirmform kreiert werden – wunderschön zierende Exemplare! Da der Hartriegel unzählige Sorten aufweist, raten wir jedem Gärtner sich explizit über den Rückschnitt einer bestimmten Sorte zu informieren. Weitere Informationen über den Rückschnitt von Laub- und Nadelgehölzen sind auf unserem Blog zusammengefasst.

Bewässerung

Cornus bevorzugt einen frischen bis feuchten Boden. Der Cornus controversa (Pagoden-Hartriegel) hat einen besonders hohen Wasserbedarf. Lange Hitze- und Trockenperioden sollten vermieden werden. Eine zusätzliche Bewässerung ist in diesen trockenen Phasen wichtig. Staunässe sollte vermieden werden, um der Pflanze nicht zu schaden. Idealerweise wird Regenwasser verwendet, denn dies enthält weniger Kalk. Tipp: Nutzen Sie Regentonnen im Garten, damit Gießwasser zur Verfügung steht. Dekorative und gleichzeitig nützliche Regentonnen bzw. Weinfässer sind in unserem Sortiment zu finden.

Gerade frisch gepflanzte Gehölze benötigen Bewässerung

Grundsätzlich benötigt der gesunde und kräftig angewachsene Cornus keine zusätzliche Bewässerung, solange alle anderen Pflegemaßnahmen erfüllt werden. Eine frisch gepflanzte Pflanze sollte allerdings in den ersten Jahren zusätzlich bewässert werden, damit sie kräftig im Boden anwachsen kann. Wird der Hartriegel im Kübel gepflanzt, ist eine regelmäßige Bewässerung besonders wichtig.

Düngung – nur bei Nährstoffmangel notwendig

Der Hartriegel benötigt in der Regel keine zusätzliche Düngung. Liegt ein Nährstoffmangel vor, ist dieser oft an der Gesundheit oder dem Wachstum der Pflanze zu erkennen. Volldünger, Hornspäne oder Kompost können einmal im Jahr dem Boden beigefügt werden. Zusätzlich empfehlen wir den Boden zu Mulchen. Dadurch kann die Feuchtigkeit länger im Boden gespeichert werden und die Pflanze ist gleichzeitig vor starken Witterungsverhältnissen geschützt.

Ausgewählte Sorten vom Cornus-Hartriegel

Der Hartriegel bietet eine große Auswahl an verschiedenen Sorten. Unterschiedliche Wuchsformen, bunt gefärbte Blätter und eine wunderschöne Blütenpracht – jeder Gärtner kann sein Lieblingsexemplar auswählen. In der Kategorie Ziergehölze oder Bodendecker sind weitere Sorten von Cornus-Hartriegel zu finden. Folgende Sorten von Cornus-Hartriegel stehen momentan in der Kategorie Laubgehölze zur Verfügung:

Besonderheiten und Verwendungsmöglichkeiten des Cornus / Hartriegel

Die jungen Zweige des Hartriegels sind biegsam und werden gerne in der Floristik zu dekorativen Zwecken genutzt. Vor allem die farbigen Zweige mancher Cornus-Exemplare sehen in verschiedenen Blumenarrangements wunderschön aus. Die dickeren und älteren Äste des Hartriegels sind besonders hart. Aus diesem Grund trägt die Pflanze auch ihren Namen: Hartriegel. Cornus mas trägt das härteste Holz der Sorten. Legt man es auf Wasser schwimmt es nicht, sondern sinkt hinab.

Früchte der Japanischen Kornelkirsche

Die Japanische Kornelkirsche wird gerne in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Die Früchte von Cornus mas sind im reifen Zustand essbar und auch für den Menschen wohlschmeckend. Gerne wird aus den Früchten Marmelade oder Saft hergestellt. Besonders die Kornelkirsche ist sehr wandelbar und vielfältig einsetzbar. Je nach Standort kann sie als kleinerer Strauch oder als Baum herangezogen werden. Die Kornelkirsche kann bis zu 100 Jahre alt werden.

Als Solitär, Gruppenbepflanzung oder als Sichtschutz nutzbar

Viele der zierenden Hartriegel-Sorten sind wunderbar für kleine Gärten geeignet, aber auch in größeren Parkanlagen sind sie gerne gesehen. Die verschiedenen Wuchsformen können vielseitig im Garten eingesetzt werden. Als Solitärgehölz kann sich die breite Kronenform ausgezeichnet entwickeln und wirkt sehr zierend. Gruppengehölze des Cornus können größere Flächen im Garten optisch aufwerten. Der Hartriegel dient als idealer Windschutz. Exemplare, die zur Schirmform geformt wurden, dienen als Schattenspender im heimischen Garten. Hartriegel-Hecken bilden einen optimalen Sichtschutz und sehen das ganze Jahr über sehr dekorativ aus. Ebenso dienen sie als Unterpflanzung, Bodendecker oder Zierpflanzen.

Nahrungsquelle für Vögel

Die himbeerähnliche Frucht am Vogelnährgehölz dient als Nahrungsquelle für viele heimische Vögel. In dem dichten Wuchs finden die Vögel ebenso ein sicheres Versteck und bauen dort gerne ihre Nester. In blühenden Jahreszeithecken beeindruckt der Hartriegel aufgrund seiner ganzjährigen zierenden Art. In Kombination mit Rhododendron strahlen die Farben des Hartriegels fabelhaft. Das Insektenaufkommen im Garten wird dadurch unterstützt. Die Sorte Cornus officinalis 'Robin's Pride' / Japanische Kornelkirsche 'Robin's Pride' blüht ab Februar und bietet den ersten Insekten direkt nach dem Winter eine schmackhafte Nahrungsquelle. Des Weiteren können mit den Blumen-Hartriegeln wunderschöne asiatische Gärten gestaltet werden.

Verbreitungsschwerpunkt

Vorwiegend ist der Hartriegel auf der Nordhalbkugel verbreitet: in den nördlich gemäßigten und auch in subtropischen Klimazonen. Die meisten Exemplare von Cornus stammen aus Ostasien und dem östlichen Nordamerika. Ebenso sind sie in Europa vorhanden. Der Hartriegel wächst überwiegend in Grasländern, Gebüschen, Wäldern, an Felshängen oder Sümpfen.

Krankheiten, Schädlinge und Gegenmaßnahmen

Hartriegelgewächse sind insgesamt sehr robust und werden nur selten von Schädlingen und Krankheiten befallen. Oft sind falsche Pflegemaßnahmen der Auslöser.

Blattbräune am Cornus florida

Vor allem der Amerikanische Blumen-Hartriegel (Cornus florida) ist an ungünstigen, heißen Standorten durch die so genannte Anthraknose bedroht. Die Blattbräune (Anthraknose), ausgelöst durch den Pilz Discula destructiva, verbreitet sich von der Blattspitze über die Pflanze aus und bringt diese zum Absterben. Der Pilz ist an dunklen Blattflecken zu erkennen. Fungizide erzielen keine Verbesserung. Die Pflanze muss stark zurückgeschnitten werden.

Schmierläuse

Der Befall durch Schmierläuse führt zu einer gelben Verfärbung der Blätter. Das Absterben der Triebspitzen ist die Folge. Der Gärtner sollte die Pflanze mit pflanzlichen Ölen einsprühen, um die Läuse zu vertreiben.

Echter Mehltau

Des Weiteren kann Echter Mehltau auftreten, der grundsätzlich keinen gravierenden Schaden an der Pflanze hinterlässt. Eine Mischung aus Wasser und Milch auf die betroffenen Stellen aufgesprüht, kann zu einer Besserung führen.

Mehr Informationen →
Zuletzt angesehen