0 28 62 / 700 207   info@new-garden.de
Pflanzenfilter schließen
Pflanzenfilter
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sonstige Rabattenstauden

sonstige RabattenstaudenRabattenstauden gehören zu einem Sommergarten wie Hyazinthen, Tulpen und Narzissen zu einem Frühlingsgarten. „Ein Garten ohne Phlox ist nicht bloß ein Irrtum, er ist eine Versündigung gegen den Sommer“, sagte beispielsweise der berühmte Karl Foerster. Doch warum immer nur Mädchenauge, Glockenblume, Salbei und Co. pflanzen? Es gibt viele weitere Rabattenstauden, in die Sie sich verlieben werden, wenn Sie diese kennenlernen.
Wir stellen Ihnen die schönsten (manchmal weniger bekannten) Rabattenstauden, die im Übrigen auch Prachtstauden genannt werden, näher vor. Freuen Sie sich auf wundervolle Inspirationen für Ihren Garten!


Schönheiten in zarten Farben
Aus Kanada und den USA stammt das Christophskraut (Actaea rubra), das den Betrachter gleich zweifach begeistert. Zum einen trägt die Rabattenstaude von Mai bis Juni wunderschöne weiße Blüten, zum anderen schmückt sich das Christophskraut bis in den Herbst mit roten Früchten. 
Ebenfalls weiß blüht das Perlkörbchen „Silver Wave“, auch Silberimmortelle oder Anaphalis triplinervis „Silver Wave“ genannt. Mit seinem edel anmutenden Blütenmeer fällt es bereits aus der Ferne auf.
Oder wie wäre es mit dem Echten Apotheker-Eibisch (Althaea officinalis), dessen Blüten zartrosa sind und damit einen Hauch von Nostalgie verbreiten?

Tipp für naturnahe Gärten
Einst galt die Ochsenzunge als Heil- und Färberpflanze. Heute zieht die Pflanze als Rabattenstaude nicht nur die Blicke auf sich, sondern auch Bienen sowie Insekten magisch an. Ein Traum sind die Blüten der Ochsenzunge (Anchusa azurea). Von Juni bis  Juli werden Sie sich an dem Blütenstand nicht satt sehen können. Unser Tipp: Genau wie die Sorte „Dropmore“ kommt auch die Selektion „Loddon Royalist“ in einem bezaubernden Blau daher. Wir versprechen Ihnen: Vor allem in naturnahen Gärten – zum Beispiel kombiniert mit Wildstauden – verfehlt die Ochsenzunge ihre Wirkung nicht.

Zauberhaftes Asia-Flair

Wenn Sie eine imposante Staude für die Einzelstellung suchen, sind Sie mit der Aralia cordata „Sun King“, einer Japanischen Stauden-Aralie, gut beraten. Es handelt sich dabei um eine wüchsige Pflanze, die zwischen eineinhalb und drei Metern groß wird. Geeignet ist sie für sonnige bis halbschattige Standorte auf frischen, wenig durchlässigen Böden. 
Wesentlich kompakter, nämlich rund 40 Zentimeter klein, bleibt die Bletilla striata, die Japanorchidee. Sie zählt zu den beliebtesten und geläufigsten Orchideen überhaupt – und das völlig zu recht, denn mit ihrem exotischen Aussehen bringt Sie ein Stück Asien zu Ihnen.
 

Abb.: Cyclamen coum

Mehr Informationen →
Rabattenstauden gehören zu einem Sommergarten wie Hyazinthen, Tulpen und Narzissen zu einem Frühlingsgarten. „Ein Garten ohne Phlox ist nicht bloß ein Irrtum, er ist eine Versündigung gegen den... mehr erfahren »

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 ... 19 20 21 22
Zuletzt angesehen